Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Toxoplasmose "untersuchung"

Toxoplasmose "untersuchung"

16. Februar 2011 um 13:39 Letzte Antwort: 16. Februar 2011 um 16:03

huhu mädels.

ich bin nun in der 17. ssw und frage mich, ob ich jetzt noch die toxoplasmose blutabnahme machen sollte?
ne freundin meinte, wenn dann hatte ich es wohl eh schon und so..

der FA sagt, dass wir es machen können wenn ich möchte... aber ob ich "muss" hat er auch nicht gesagt

deswegen dachte ich, ich frage mal euch

Mehr lesen

16. Februar 2011 um 13:45


bei meinem FA kostet der spass 35 euro.

und ja, ich habe eine katze...

hmm dann werd ich mal sehn... das ich es mache beim nächsten termin

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 13:48

Hallo!
Hallo!
Ich würd es an deiner Stelle machen lassen.
Meine FÄ hat mir dazu geraten.
LG Unforgettably + 21.SSW

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 13:49


ooohh mein gott!!!!

dann mache ich die natürlich!

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 14:20

Hallo
also, zuerst ich bin Tierarzthelferin.. Katze heißt nicht gleich Toxoplasmose!!
1. muß die Katze selber daran erkranken was z.B. bei einer Hauskatze FAST unmöglich ist.
2. muß die Katze FRISCH erkranken, weil sie ist nur ein Überträger, paar Wochen NACHDEM sie sich selber angsteckt hat.
3. muß die Schwanger Frau, den GETROCKNETEN Katzenkot aufwirbeln und dieses " aufgewirbelte" einatmen!!
Also, dass Du Dich jetzt an Deiner eigenen Katze ansteckst, halt ich für unwahrscheinlich, trotzdem würde ich keine Gartenarbeit aufgrund anderer Katzen machen und uach nicht unbedingt das Klo meiner Katze reinigen sondern es reinigen lassen .
Zum Test selber, ich hab ihn aufgrund meiner ARbeit machen lassen, bei alles Schwangerschaften, weil ich Toxoplasmose negativ bin - LEIDER!!!
Wenn man als nicht Schwangere daran erkrankt, hat man wie Grippesymptome mehr nicht.. Aber man hat dann einen positiven Titer und kann NIE wieder daran erkranken.
Wenn man natürlich als Schwangere erkrankt wird das Kind leider behindert. Ich weiß nicht ob es immer der Fall ist, aber ich glaub schon..
Das heißt, lieber testen lassen.. was sind heutzutag schon 35 Euro.. und dann hat man Gewissheit..
Toxoplasmose kann allerdings auch über rohes Hackfleisch etc. übertragen werden!!! Also nicht nur über Katzen..
Also wenn man negativ ist, so wie ich, hab ich kein rohes Hackfleisch etc. angefasst nur mit Handschuhen oder es einfach ganz vermieden..
Ich hoff, ich konnt Dir ein bissle helfen
Lg und eine schöne Kugelzeit

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 14:43


achso, ich musste auch nichts zahlen, aber ich dachte das kommt daher, dass ich Tierarzthelferin bin. Aber wenn hier jetzt jemand auch noch berichtet hat, dass sie nichts zahlen musste, dann würde ich nochmal bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen!!
und wenn es eh nichts kostet, Blut muß man ja dauernd beim Arzt lassen
Dann spricht ja nichts mehr dagegen, also hopp, hopp zum Arzt .
Lg

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 15:06


okays ihr lieben.
danke für eure lieben antworten- ich denke auch, dass ich es nicht durch meine katze kriegen werd... aber da ich momentan noch auf dem land wohne, komme ich eben ab und an mal mit anderen katzen in berührung... man denkt eben nicht immer so weit wenn da so eine maunzi vorbeikommt undsich an dich schmust

ich hoffe es ist noch nicht zu spät jetzt.
werde in 2 wochen zum FA gehen und den test dann machen. sicher ist sicher.

ich habe ne laboruntgersuchung gemacht, (die wird bei der nackenfalten mit gemacht) da wurde es leider nicht mit getetste.. ging wohl nit.
da ich soo panische angst vor nadeln habe dachte ich, dass ich so um nocheinmal blutabnehmen herumkommen könnte




Gefällt mir
16. Februar 2011 um 16:03

Nein
ich muss immer pipi abgeben- und habe ienmal blutabgenommen bekommen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers