Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Toxoplasmose positiv

Toxoplasmose positiv

28. Februar 2008 um 11:25 Letzte Antwort: 29. Februar 2008 um 12:11

...Ich mache mir echt Gedanken...
Anfang Oktober und Anfang Dezember habe ich einen negativen Toxo-Test gehabt. Letzte Woche getestet- jetzt ist er positiv (komischerweise IGG,IGA etc. negativ).
Nun soll Montag nochmal getestet werden.
Meine Hebamme versucht mich zu beruhigen- sie sagt, dass die negativen Tests auch falsch sein könnten, oder ich ganz am Anfang einer Infektion stehe.
Ich habe mich versucht schlauzulesen im Internet- finde nur Missbildungesmöglichkeiten des Kindes (Gehirn, Leber, Augen), da steht aber nicht ob die Schäden geringer sind, je weiter man in der Schwangerschaft ist...
Mach mir jetzt solche Sorgen dass meine Kleine Schäden bekommt...

Wer hat Erfahrungen diesbezüglich??

Freue mich über jede Antwort!!

LG Lukka 26. SSW

Mehr lesen

28. Februar 2008 um 12:54

Keiner weiß Rat??
*hochschieb*

Gefällt mir
28. Februar 2008 um 14:03

........ will Dir Mut machen.....
... kann Deine Sorge gut verstehen... hatte vor kurzem auch einen positiven Toxoplasmosetest (obwohl ich kein rohes Fleisch und ungewaschenes Gemüse gegessen habe). Mein erster Test war im Sep07, dieser war negativ, mein 2. Test war im Dez07, dieser war positiv. Habe auch im Internet geforscht und mir die schlimmsten Horrorversionen ausgemalt. Jedoch hatte ich ganz viel Glück... mein FA hat die erneute Untersuchung des Blut vom Sep. veranlasst und da stellte sich heraus, dass ich bereits im Sep. Antikörper im Blut hatte, jedoch noch nicht so hoch, dass man mir eine Immunität hätte bescheinigen können. Fakt ist: Die Infektion bestand bereits vor der Schwangerschaft.
Warte den neuen Test ab..... ich drücke Dir die Daumen.....

Gefällt mir
28. Februar 2008 um 14:33

Hey Lukka, keine Panik,
ich hatte auch schon voll Schiss, weil bei mir vor drei Wochen Verdacht auf eine frische Toxoplasmose bestand. War aber nichts, bin immer noch negativ. Aber bis das Testergebnis da war, bin ich fast gestorben vor Angst. Meine Fä hat mir daraufhin verboten, im INternet zu recherchieren Also lass das mal schön bleiben. Da findest du nämlich nur Horrorgeschichten. Hier mal ein paar Fakten:

- es wäre nicht ungewöhnlich, wenn -wie deine Hebi schon vermutet hat- der erste negative Test falsch war und du in Wirklichkeit schon Antikörper hast

- wenn du eine frische Infektion hast, heißt das noch lange nicht, dass diese auf dein Kind übergeht, und das wiederum heisst auch noch lange nicht, dass dein Kind irgendwelche Schäden davonträgt

- Toxoplasmose ist mit entsprechenden Antibiothika sehr gut behandelbar

- meine FÄ hatte in 25 Jahren erst eine aktive Toxo in der SS und selbst da war das Baby hinterher völlig gesund

Außerdem meinte meine FÄ noch, dass eine Erkrankung bei gesunden (nicht schwangeren) meist unbemerkt bleibt, aber in der SS meist recht symptomathisch verläuft, d.h. mit Fieber, geschwollen Lymphknoten u.s.w.

Mit diesen Aussagen hat sie mich damals sehr beruhigt. Hoffe, das hilft ein bißchen

Kopf hoch

Gefällt mir
28. Februar 2008 um 19:05

Weiß leider...
auch keine Antwort auf deine Frage aber ich hab da mal selbst eine. Und zwar steht in meinem Mutterpass hinter Taxoplasmose: Positiv. Was bedeutet das? Gesagt hat der Arzt noch nichts deswegen, habs auch erst vor kurzem selbst entdeckt und mich ziemlich erschrocken.
Bienchen (24SSW)

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 11:28

*schieb*
stimmt es, dass das Kind bei einer Infektion in der 36. Woche geholt werden muss??

*sorgenmach*

Lukka

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 11:32
In Antwort auf bienchen166

Weiß leider...
auch keine Antwort auf deine Frage aber ich hab da mal selbst eine. Und zwar steht in meinem Mutterpass hinter Taxoplasmose: Positiv. Was bedeutet das? Gesagt hat der Arzt noch nichts deswegen, habs auch erst vor kurzem selbst entdeckt und mich ziemlich erschrocken.
Bienchen (24SSW)

@bienchen
keine sorge wenn von anfang an toxo positiv war heißt das du hattest vorher schon toxoplasmose infektion gehabt, ist fast wie grippe von den symptomen aber bei erstansteckung in der ss gibts halt risiken fürs kind... du bist also auf der sicheren seite

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 11:37

WIe kommst denn drauf
dass es gerade in der 36.SSW geholt werden muss?

NEIN - jetzt lass mal das recherchieren und wart den erneuten Test ab!
Und versuch dich mal zu beruhigen!

Leider kann ich dir nicht wirklich sonst helfen - meine Tox-Test der ersten SS waren beide negativ und in dieser der erste auch. die Ergbnisse vom 2. hab ich noch nicht!

lg Metty
21+6

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 11:39
In Antwort auf berit_12370569

WIe kommst denn drauf
dass es gerade in der 36.SSW geholt werden muss?

NEIN - jetzt lass mal das recherchieren und wart den erneuten Test ab!
Und versuch dich mal zu beruhigen!

Leider kann ich dir nicht wirklich sonst helfen - meine Tox-Test der ersten SS waren beide negativ und in dieser der erste auch. die Ergbnisse vom 2. hab ich noch nicht!

lg Metty
21+6

Denk
mal sie hat sich vertippt und meint 26ssw

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 12:11

Wieso
rufst du nicht einfach nochmal bei deinem Arzt an, wenn du dir solche Sorgen machst? Meine FÄ hat mich neulich fast zusammengesch.... weil ich nicht angerufen hab und statt dessen wie ne blöde gegoogelt hab. Da findest du soviel Müll, ist doch klar, dass du da nur noch panischer wirst. Ich hab mich, wie gesagt, nach dem Gespräch sehr viel besser gefühlt und mach mir jetzt auch keine Sorgen mehr, dass ich mich anstecke oder so. Das wird eh alles viel zu sehr aufgebauscht. Das mit "in der 36. SSW holen" ist mit Sicherheit auch wieder so ein Märchen. Wie schon erwähnt, meine FÄ hatte in 25 Jahren erst einen Fall und da ist das Kind nach 40 Wochen ganz normal und kerngesund zur Welt gekommen. Bitte sprich mit deinem Arzt und sag ihm auch, dass du dir solche Sorgen machst!

Alles Gute und liebe Grüße

Biene

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest