Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Toxoplasmose nicht immun und katzenbabys....

Toxoplasmose nicht immun und katzenbabys....

26. April 2009 um 20:02 Letzte Antwort: 26. April 2009 um 20:25

ich habe mal eine frage und zwar bin ich auf toxoplasmose getestet worden bin leider nicht immun dagegen
ich weiß was ich alles beachten muss zwecks katzentoilette rohes fleisch etc. aber wie sieht es aus mit Katzenbabys...?
mit wurde erzählt ich solle sie nicht anfassen...weil die gefahr besteht ich könnte mein kleines verlieren
könnte mir vieleicht jemand helfen und mir paar informationen darüber geben....ich würde mich freuen
Lg Mandy

Mehr lesen

26. April 2009 um 20:09


Ich habe erst während der SS eine junge Katze bekommen, und mein FA meinte, gerade bei jüngeren Katzen, wenn sie nur im Haus sind, sei die Gefahr einer Infizierung eher gering. Es ist eher möglich, dass eine ältere Katze sich bereits mal infiziert hat, wenn sie zudem im Freien war.

Ich bin auch nicht immun, aber es scheint bisher alles gut gegangen zu sein. Mein Kater darf halt nicht raus und hält sich nur in der Wohnung auf.

Gefällt mir
26. April 2009 um 20:14
In Antwort auf sukie_12700875


Ich habe erst während der SS eine junge Katze bekommen, und mein FA meinte, gerade bei jüngeren Katzen, wenn sie nur im Haus sind, sei die Gefahr einer Infizierung eher gering. Es ist eher möglich, dass eine ältere Katze sich bereits mal infiziert hat, wenn sie zudem im Freien war.

Ich bin auch nicht immun, aber es scheint bisher alles gut gegangen zu sein. Mein Kater darf halt nicht raus und hält sich nur in der Wohnung auf.


aber von sowas habt ihr noch nicht gehört oder?
mir hat ne freundin erzählt ihre freundin hätte im 8 Monat ihr kind verloren aus diesem grund

Gefällt mir
26. April 2009 um 20:20
In Antwort auf siana_12891919


aber von sowas habt ihr noch nicht gehört oder?
mir hat ne freundin erzählt ihre freundin hätte im 8 Monat ihr kind verloren aus diesem grund


Nein, ich hab' noch nichts davon gehört, dass jemand wegen Babies ihr Kind verloren hat. Um ehrlich zu sein, glaube ich auch, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass das Kind wegen Toxoplasmose Schäden erleidet. Nur bringt einem das nichts, wenn das eigene Kind zu den seltenen Fällen gehört, bei denen es schiefgeht.

Du könntest ja die Babies oder das Muttertier mal testen lassen. Ich muss aber sagen, ich hab' mein Leben lang mit Katzen verbracht, und ich hab' mit einigen Katzen zu tun gehabt. Ich war erstaunt, dass ich trotzdem noch nicht immun bin. Statistisch gesehen frage ich mich schon, ob man sich deswegen wirklich so viel Panik machen sollte. Aber du hast ja Möglichkeiten, Tests durchzuführen, um zu sehen, wie hoch die Gefahr in deinem Umfeld ist. Ist halt eine Kostenfrage.

Gefällt mir
26. April 2009 um 20:24
In Antwort auf sukie_12700875


Nein, ich hab' noch nichts davon gehört, dass jemand wegen Babies ihr Kind verloren hat. Um ehrlich zu sein, glaube ich auch, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass das Kind wegen Toxoplasmose Schäden erleidet. Nur bringt einem das nichts, wenn das eigene Kind zu den seltenen Fällen gehört, bei denen es schiefgeht.

Du könntest ja die Babies oder das Muttertier mal testen lassen. Ich muss aber sagen, ich hab' mein Leben lang mit Katzen verbracht, und ich hab' mit einigen Katzen zu tun gehabt. Ich war erstaunt, dass ich trotzdem noch nicht immun bin. Statistisch gesehen frage ich mich schon, ob man sich deswegen wirklich so viel Panik machen sollte. Aber du hast ja Möglichkeiten, Tests durchzuführen, um zu sehen, wie hoch die Gefahr in deinem Umfeld ist. Ist halt eine Kostenfrage.

Danke...
du hast recht so habe ich die sache noch gar nicht gesehen...ich lebe auch schon lange mit meinen kitten zusammen...und bin ja auch immun..
ich danke dir...man macht sich aber auch immer gedanken ne?!
aber man will ja nur das es seinen kleinen gut geht...

Gefällt mir
26. April 2009 um 20:25

Bin schon...
erleichteter
sie sind ja auch so süß

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers