Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Toxoplasmose, Katze im Haus

Toxoplasmose, Katze im Haus

27. Mai 2004 um 15:21

Hallo,
ich bin anfang des 7. Monats schwanger und nach einem Bluttest hat sich herausgestellt, dass ich gegen Toxoplasmose nicht immun bin. Ich dachte jedoch, da ich mit Katzen aufgewachsen bin, haette mein Koerper schon Antikoerper gebildet. Hat irgendjemand von euch das gleiche Problem? Ich habe nämlich eine Katze, die ich auf gar keine Fälle weggeben werde.
Danke fuer eure Antworten

Mehr lesen

27. Mai 2004 um 15:48

Hm...
dazu kann ich dir leider nichts sagen aber es würde mich auch total interessieren!Ich habe auch eine Katze und es ist ein Baby in Planung!
Kann es eigentlich sein das eine Katze eifersüchtig wird? Ich denke mal schon... Meine Katze verträgt sich nicht mal mit anderen Katzen, wie soll es dann mit einem Baby gehen?
Welche Gefahr kann eine Katze für ein Baby oder auch für ein ungeborenes sein?
Ich möchte meine Katze wenn es soweit ist auch nicht gerne abgeben!
Wie wirkt sich Toxoplasmose bei dem Kind aus, was für Folgen hat es?

Liebe Grüsse, Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2004 um 16:18
In Antwort auf tania_12467075

Hm...
dazu kann ich dir leider nichts sagen aber es würde mich auch total interessieren!Ich habe auch eine Katze und es ist ein Baby in Planung!
Kann es eigentlich sein das eine Katze eifersüchtig wird? Ich denke mal schon... Meine Katze verträgt sich nicht mal mit anderen Katzen, wie soll es dann mit einem Baby gehen?
Welche Gefahr kann eine Katze für ein Baby oder auch für ein ungeborenes sein?
Ich möchte meine Katze wenn es soweit ist auch nicht gerne abgeben!
Wie wirkt sich Toxoplasmose bei dem Kind aus, was für Folgen hat es?

Liebe Grüsse, Sonja

Eifersucht der Katzen
Also das mit der Eifersucht ist auch noch so ein Thema. Meine Katze verhält sich genauso wie deine, aber ich glaube, irgendwie kann ich sie dann schon erziehen, wenn das Baby erst mal da ist. Ausserdem wird sie sicherlich erstmal Abstand halten, da sie das Babygeschreib sicherlich erschreckt.
Und zur Toxoplasmose. Fuer den erwachsenen Menschen ist sie gar nicht gefährlich. Man bekommt etwas Fieber und das wars. Fuer das Ungeborene jedoch kann es ziemlich gefährlich werden, da es zu Missbildungen (mehr geistiger Art) führen kann. Man sollte eben während der Schwangerschaft den Kontakt zu Katzen vermeiden, da sie Virusträger sind (sein können).
Tja, und ich weiss eben nicht, was ich nun mit meiner Katze anstellen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2004 um 15:24

Laß deinen Partner
das Katzenklo säubern.
Das solltest du selber nicht tun.
Ansonsten spricht nichts dagegen.
Eine Freundin von mir hat auch gerade ein Kind bekommen - und sie hat 2 Katzen.
Du musst dein Tier deswegen nicht weggeben.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2004 um 12:11

Das mit der Toxoplasmose ist die eine Sache,
das mit der Eifersucht die andere. Ich hatte während meiner Schwangerschaft auch 2 Katzen. Da ich allein gewohnt habe, war ich quasi gezwungen das Katzenklo selbst zu reinigen. Ehrlich gesagt habe ich mir darüber nicht so viele Gedanken gemacht wie über das Schleppen, wenn ich Katzenstreu gekauft habe. Gott sei Dank ist aber alles gutgegangen.

Ich habe mir viele Gedanken gemacht wie ich das mit den Katzen und dem Baby machen soll. Meine Große war total auf mich bezogen. Andere durften sie kaum anfassen. Wenn meine kleinen Nichten zu Besuch waren haben beide durchgedreht. Sicher, man kann Katzen an die Anwesenheit von Kindern gewöhnen, aber ich habe mir wirklich Sorgen gemacht, daß wenn ich mal nicht aufpasse, meine Große das Baby angreifen könnte. Sie hat ja selbst meinen Ex-Freund, der viel größer ist als ein Kind, angefallen. Aber das so richtig mies! Die Kleine dagegen hat immer alles vollgepuschert. Die hätte ich sowieso nicht behalten können.

Auch was die Katzenhaare betrifft habe ich mir Gedanken gemacht. Die fliegen nunmal überall rum. Dagegen kann man nichts machen. Man kann eine Katze zwar aus dem Kinderzimmer fernhalten, aber man kann ein Kind nicht allen anderen Räumen fernhalten. Katzenhaare sollen ja auch für Kinder recht gefährlich sein wegen der Widerhaken. Sie können daran ersticken.

Da mein Freund, mit dem ich dann zusammengezogen bin auch eine Allergie gegen Katzen hat, war mir dann klar, daß mir nichts anderes übrig bleibt, als beide wegzugeben. Ich habe mir ein paar Tage lang die Augen ausgeheult, aber jetzt bin ich froh, daß ich sie nicht mehr habe. Und ich denke, daß es für die Katzen besser ist, sich an ein neues zu Hause zu gewöhnen, als daran, daß ich ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken kann und sie sich in der Wohnung nicht mehr so bewegen können, wie sie es gewohnt waren.

Sicher gibt es viele, die Katzen und Babys haben, aber ich für mich fühle mich ohne Katzen besser mit dem Baby, auch enn es mächtig schwerfiel.

Gruß
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2004 um 19:55

Kein Clo säubern
Du solltest nur das katzenclo von jemand anders machen lassen und es sollte in einem Raum stehe wo du nicht oft bist. Denn es geht ja um strengen Gase die du nicht einatmen solltest. Wenn du niemanden hast, solltest du einen Mundschutz tragen. Ich versuche seit zwei Jahren schwanger werden und seit dem macht mein Mann das Katzenclo falls es irgendwann mal klappen sollte. Was die Haare betrifft, einfach oft saugen und saubermachen aber weggeben brauchst du sie doch nicht. Habe zwei davon und würde meine süßen Babys nie weggeben. Hatte zwar mal drüber nachgedacht aber der Gedanke hat mir das Herz gebrochen und schwanger bin ich ja eh nicht. Aber am schönsten ist es schon, wenn die Katzen raus können und sich nicht immer in der Wohnung aufhalten. Allies liebe ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2004 um 20:01

Im Bett?
Oh meine Katzen, besonders mein kater ist so kuschelig und schlief früher auch immer in meinem Bett, in meinem Arm. Aber mein Mann mag das nicht wegen den Haaren Ich denke mal das man die Katzen nicht unbedingt meiden muss. Es spielt dabei aber sicherlich eine Rolle ob die Katze immer drinnen oder draußen ist. Von draussen kommt ja der ganze Dreck rein, aber wenns ne Hauskatze ist würde ich das nicht so eng sehen. Hundertprozentig genau kann das bestimmt der Arzt sagen. Ich habe ne Zeit lang "Schnulleralarm" im Fernsehen gesehen und da war eine schwanger die hat man ständig mit ihrer Katze kuscheln sehen, wenn das so schlimm wäre hätten die das sicherlich nicht so gesendet. Meinst nicht. Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2004 um 20:18
In Antwort auf carmela52

Eifersucht der Katzen
Also das mit der Eifersucht ist auch noch so ein Thema. Meine Katze verhält sich genauso wie deine, aber ich glaube, irgendwie kann ich sie dann schon erziehen, wenn das Baby erst mal da ist. Ausserdem wird sie sicherlich erstmal Abstand halten, da sie das Babygeschreib sicherlich erschreckt.
Und zur Toxoplasmose. Fuer den erwachsenen Menschen ist sie gar nicht gefährlich. Man bekommt etwas Fieber und das wars. Fuer das Ungeborene jedoch kann es ziemlich gefährlich werden, da es zu Missbildungen (mehr geistiger Art) führen kann. Man sollte eben während der Schwangerschaft den Kontakt zu Katzen vermeiden, da sie Virusträger sind (sein können).
Tja, und ich weiss eben nicht, was ich nun mit meiner Katze anstellen soll.

Keine unnötigen Sorgen !
Hallo !
Ich habe einen gesunden zweijährigen Sohn und bin jetzt auch wieder im 7. Monat schwanger.
Ich reinige das Katzenklo täglich selbst, wasche anschließend meine Hände, meine Katze schläft in meinem Bett aber ich lasse mir nur die Finger ablecken und wasche dann wieder die Hände... und ich bin allgemein der Meinung sich nicht verrückt machen zu lassen.
Meine Katze durfte und darf nicht ins (Klein-) Kinderbettchen.
Das ist alles.
Vor ein paar Tagen rief mich eine Freundin an, mit der ich 4 Tage vorher zusammen war.
Ihr Sohn hat die Ringelröteln.
Das ist für das Ungeborene sehr gefährlich (vielleicht vergleichbar mit Toxoplasmose?).
Tja, die Inkubationszeit beträgt 10 Tage, vom Arzt (Bluttest) habe ich keine Immunität bestätigt bekommen, jetzt kann ich nur hoffen, daß alles gut geht.
Ich laß mich jetzt nicht verrückt machen.
Um nochmal auf die Katze zurückzukommen: Mein Kleiner hat mal versucht, sie auf den Mund zu küssen und hat böse Kratzer im Gesicht davongetragen. Er sah wirklich schrecklich aus.
Seitdem schneide ich meiner Katze einmal die Woche die Krallen.
Alles Gute
Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2004 um 9:53

Katzen kannst du behalten
hallo,
Ich hatte die frage auch wir hatten uns 2 Katzen angeschaft und 1/2 Jahr später war ich schwanger, ich hatte mit meinem Gyn gesprochen und er erklärte mir das ich vom Katzenklo die finger lassen sollte wegen der Toxoplasmose (vom Mett kann man das auch bekommen) mein Mann hatte das dann immer gemacht und er macht es heute noch und mein Sohn wird im Sep. 3 Jahre es ist alles gut gegangen
gruß
Cerstin
Viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2004 um 10:18

Katze bloß nicht weg geben!
Also ich bin in der 16. Woche schwanger und habe nie, wirklich nie daran gedacht meine zwei Katzen weg zu geben. Leider bin ich auch nicht gengen Toxoloasmose immun. Wir haben das dann so geregelt, das mein Freund das Katzenklo sauber macht.
Vor allem ist der Hauptträger von Toxoplasmose (solltest du Wissen) rohes Fleisch, wenn du kein rohes Fleisch ißt und deine Katzen auch nicht kann gar nichts passieren. Da die Katzen sich auch erstmal mit Toxoplasmose infizieren müssen. Es ist nicht gesagt das jede Katze schon infiziert ist. Bei Hauskatzen sowieso nicht da sie keine Mäuse und Vögel fressen. Bei Freigängen ist es schon etwas problematischer. Aber wie du erwähnt hast, bist du ja bereits mit Katzen aufgewachsen u. hast dich bis heute noch nicht mit Toxoplasmose infiziert. Also siehst du, daß das Risiko schon sehr gering ist. Du mußt einfach ein bißchen mehr auf die Hygiene achten, öfter mal die Hände waschen. Aber ich eh davon aus, daß das jede schwangere macht.

Wenn das Baby kommt werde ich das Kinderbett mit einem Moskitonetz dicht machen, damit die Katzen nicht rein hüpfen können u. mehr nicht. Das mit den Wiederhacken würde ich nicht so eng sehen. Also ich habe noch nie gehört das ein Kind durch ne Katzen bzw. durch Katzenhaare gestorben ist! Also sieh das Ganze mal nicht so eng.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 19:11

Hallo
und wenn man Handschuhe benutzt? um das klo sauber zu machen?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest