Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Toxoplasmose in Frühschwangerschaft

Toxoplasmose in Frühschwangerschaft

22. Oktober 2011 um 17:47 Letzte Antwort: 23. Oktober 2011 um 15:52

Hallo Zusammen,

bei mir wurde in der 7. ssw. eine frische Toxoplasmose Infektion festgestellt. Ich muss jetzt täglich jede Menge Antibiotikum nehmen, dennoch ist nicht sicher, ob das Medikament eine Infektion des Fötus verhindert. Man kann nur abwarten, immer wieder mit US kontrollieren und evtl. in der 20. ssw durch eine Invasive Diagnostik eine Infektion des Babys ausschließen oder bestätigen. Gerade wünschte ich mir, ich hätte nie davon erfahren (im ersten Trimester stecken sich wohl nur 20% der Föten an) Kann mich einfach nicht mehr über meine Schwangerschaft und auf das Baby freuen, nach dieser Diagnose.
Ich hab übrigens wahnsinnig aufgepasst beim Essen, seit ich von der Schwangerschaft weiß. Infektion ist wohl in den ersten Wochen nach Befruchtung aufgetreten.
Ging oder geht es jemandem von Euch ähnlich?
Ich würde mich über Eure Erfahrungsberichte freuen.
Alle anderen: nehmt die Warnungen vor Toxoplasmose ernst! Auch schon vor einer geplanten Schwangerschaft!

Mehr lesen

22. Oktober 2011 um 20:46

Hallo
das tut mir sehr leid für dich.

Leider nehmen es viele Schwangere gar nicht so ernst mit Toxo. Ach das bisschen Salami, ach n bissen Lachs oder doch ein Mettbrötchen.
Das die Auswirkungen von Toxo weitaus schlimmer sind (bei Ansteckung) als die Auswirkungen vom z.B. Rauchen, das sehen die meisten nicht ein.

Ich hoffe das deinem Kleinen nichts fehlt. Bei nur 20 %er Wahrscheinlichkeit, hast du sicher Glück.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2011 um 15:52
In Antwort auf louise_12452025

Hallo
das tut mir sehr leid für dich.

Leider nehmen es viele Schwangere gar nicht so ernst mit Toxo. Ach das bisschen Salami, ach n bissen Lachs oder doch ein Mettbrötchen.
Das die Auswirkungen von Toxo weitaus schlimmer sind (bei Ansteckung) als die Auswirkungen vom z.B. Rauchen, das sehen die meisten nicht ein.

Ich hoffe das deinem Kleinen nichts fehlt. Bei nur 20 %er Wahrscheinlichkeit, hast du sicher Glück.

LG

Danke
Danke für Deine lieben Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwanger oder doch nicht
Von: enyo_11967271
neu
|
23. Oktober 2011 um 15:30
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram