Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Toxoplasmose

Toxoplasmose

11. Dezember 2008 um 14:22

Hallo,

heute, in der 13. Woche wurde Toxoplasmose bei mir festgestellt.
Ich bekam gleich Antibiotika verschrieben, welches ich 4 Wochen lang nehmen muss.

Hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht?

Ich kann nicht nachvollziehen, wann ich mich angesteckt habe.
Ich weiß nur soviel dass es eine Erstinfektion ist.

Das Tollste ist, dass ich ab Festellung meiner Schwangerschaft 9 ssw. Geld für den Test gezahlt habe, der aber im Labor verpennt wurde zu machen. Bei der 2. Untersuchung hab ich den Arzt dann zum Glück drauf angesprochen und mir wurde nochmal Blut abgenommen und eben festegellt dass ich frisch positiv bin.

Bis dahin sah die Entwicklung normal aus.
Nächste Woche muss ich nochmal zum Arzt, neues Rezept abholen fürs Antibiotika.
Vielleicht wird da auch gleich nochmal Blut abgenommen.?

Wenn man im Internet nachliest, hören sich die meisten Berichte nicht so toll an.
Einige schreiben aber, dass wenn man es mit Tabletten behandelt, es in den meisten Fällen nicht aufs Baby übertragen wird.

Mein Arzt meinte, dass eine Ansteckung erst ab der 16. ssw. stattfinden würde.
Ich hoffe er behält recht.

Ein Wunder dass die Krankekasse die Kosten fürs Antibiotika übernimmt, wenn man schwanger ist.

Hoffentlich ist mit dem Krümel alles in Ordnung.

Danke schön mal für eure Antworten.

Viele Grüße
Simone

Mehr lesen

11. Dezember 2008 um 14:36

Danke
dir Chica,

das sind schon mal aufbauende Worte. Man leist echt viel negative Sachen und steigert sich dann so rein, dass man an nix anderes mehr denken kann.

Was ist Zytomegalie? Hab mich damit noch nicht so beschäftigt.

Liebe Grüsse
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 14:43

Stimmt,
man kann echt wenig darüber lesen und wenn dann nur negative Sachen die einen noch tiefer runter ziehen.

Ich sag mir auch immer, dass mein Papa, der erst am 07.11.08 plötzlich verstorben ist, auf mein Kleines aufpasst, dass ihm nix passiert.

Wenn die Krankenkasse die Kosten nicht übernommen hätte, hätt ich die auf jeden Fall auch bezahlt.
Das ist es mir echt wert.

Haben uns doch so gefreut, dass es endlich geklappt hat.

Verrückt machen bringt echt nix, denn wenn es so sein soll, dann kann man eh nix dran ändern.

Ich versuch positiv zu denken und nehm schön brav die Tabletten.
Hoffe dass ich davon keine Nebenwirkungen bekomm.
Hattest du Nebenwirkungen?


Viele liebe Grüsse
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 14:56


Da Drück ich dir mal alle Daumen dass du ein gutes Ergebnis vom Arzt bekommst.
Ich denke es ist eh immer besser, wenn man direkt mit dem Arzt redet. Der sollte ja wissen was er sagt.


Da merk ich mal wieder dass ich mich echt noch mehr informieren muss, welche Krankheiten es alles eben kann.

Meld dich wenn du den Arzt erreicht hast.

LG
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 15:04

Am Anfang
war ich auch voll geschockt, erst recht nach den ganzen negativen Berichten.

Aber ich sag mir jetzt einfach, vielleicht sollte es so sein.
Eine 100%ige Gewissheit hat man eh nie, man weiß nie was passiert.
Ich vertrau jetzt mal auf die Medizin.

Man wünscht sich zwar eine normale Schwangerschaft und ein gesundes Baby, aber das haben wir nicht in der Hand.

Ich wünsche dir dass alles gut ausgeht.

Liebe Grüße
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 15:08

Das freut mich aber
echt für dich. Jetzt darfst du dich echt nicht noch anstecken.

Ich denk jetzt einfach positiv und dann hoff ich dass ich nicht enttäuscht werde.

LG
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest