Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Total unglücklich

Total unglücklich

21. April um 2:27

Hallo,
ich bin neu hier, aber muss einfach mal schreiben, da ich einfach so unglücklich gerade bin. Mein Freund und ich sind 19+1 ssw und freuen uns beide sehr auf das Baby, aber mir machen grade einfach so einige dinge zu schaffen, die er einfach nicht kapiert. Morgen sagen wir meiner Familie, dass wir unser Baby bekommen, aber ich habw Angst vor ihrwn Reaktionen, da sie meine Partner nicht gerade mögen ... Wenn ich mit ihm darüber rede, dann lacht er nur und versteht meine sorgen nicht. Und anstatt dann heute daheim bei mir zu bleiben und mich auch ein bisschen zu beruhigen geht er mit seinem kumpel feiern und das obwohl wir endlich mal einen abend zusammen hätten, weil er keine nachtschicht hat. Gleichzeitig möchte er aber nicht, dass ich ausgehe, weil unserem Baby ja was passiere könnte ... Und so sitze ich wieder ganz alleine daheim rum und grüble. Und kommen die ängste, dass er mich betrügen könnte und alle möglichen Gedanken gehen mir durch den kopf. Was mich halt stört: gerade heute abend hätte eine band gespielt, die wir beide mögen, aber nein, lieber geht er mit seinem kumpel weg ...Mir fällt sowieso schon die decke auf dem Kopf, da ich seit Anfang an wegen meinerArbeit Bv habe. Und da ist der nächste Punkt. Immer fragt er, was ich den so getrieben habe den ganzen Tag und macht mir eine liste, was ih alles machen könnte, denn im Bv machen wir Frauen ja sowieso nichts als chillen. Aber ob es mir gut geht oder nicht, dass interessiert ihn nicht...
Das ist jetzt wirklich mega viel, was ich gescrieben haben, aber ich hab hier keinen, mit dem ich mal darüber reden kann.

Gute Nacht Katharina und Krümelchen 19+1

Mehr lesen

21. April um 4:47
In Antwort auf Katharina303

Hallo, 
ich bin neu hier, aber muss einfach mal schreiben, da ich einfach so unglücklich gerade bin. Mein Freund und ich sind 19+1 ssw und freuen uns beide sehr auf das Baby, aber mir machen grade einfach so einige dinge zu schaffen, die er einfach nicht kapiert. Morgen sagen wir meiner Familie, dass wir unser Baby bekommen, aber ich habw Angst vor ihrwn Reaktionen, da sie meine Partner nicht gerade mögen ... Wenn ich mit ihm darüber rede, dann lacht er nur und versteht meine sorgen nicht. Und anstatt dann heute daheim bei mir zu bleiben und mich auch ein bisschen zu beruhigen geht er mit seinem kumpel feiern und das obwohl wir endlich mal einen abend zusammen hätten, weil er keine nachtschicht hat. Gleichzeitig möchte er aber nicht, dass ich ausgehe, weil unserem Baby ja was passiere könnte ... Und so sitze ich wieder ganz alleine daheim rum und grüble. Und kommen die ängste, dass er mich betrügen könnte und alle möglichen Gedanken gehen mir durch den kopf. Was mich halt stört: gerade heute abend hätte eine band gespielt, die wir beide mögen, aber nein, lieber geht er mit seinem kumpel weg ...Mir fällt sowieso schon die decke auf dem Kopf, da ich seit Anfang an wegen meinerArbeit Bv habe. Und da ist der nächste Punkt. Immer fragt er, was ich den so getrieben habe den ganzen Tag und macht mir eine liste, was ih alles machen könnte, denn im Bv machen wir Frauen ja sowieso nichts als chillen. Aber ob es mir gut geht oder nicht, dass interessiert ihn nicht... 
Das ist jetzt wirklich mega viel, was ich gescrieben haben, aber ich hab hier keinen, mit dem ich mal darüber reden kann.

Gute Nacht Katharina und Krümelchen 19+1

Ähm..und warum lässt du dir von ihm vorschreiben zu Hause zu hocken? So schnell passiert deinem Baby nichts!
Ich war bei meinem mittleren 4 Wochen vor der Geburt noch feiern und abtanzen. Natürlich ohne Alkohol zu trinken- selbstgänger!
Tu bitte alles, was dir guttut, du bist schwanger aber nicht krank und wenn bei den Arztbesuchen immer alles ok war, spricht nichts dagegen los zu gehen!

Wenn der jetzt schon so tickt,  dann viel Spaß mit Baby, da gehe ich von aus, dass er dir keine große Unterstützung sein wird. Du hockst dann mit Baby zu Hause und er geht los...scheint ein egoistischer dominanter Mensch zu sein. Lass dich nicht bevormunden! Du bist doch in der Lage selbst Entscheidungen zu treffen. 

3 LikesGefällt mir

21. April um 8:33
In Antwort auf Katharina303

Hallo, 
ich bin neu hier, aber muss einfach mal schreiben, da ich einfach so unglücklich gerade bin. Mein Freund und ich sind 19+1 ssw und freuen uns beide sehr auf das Baby, aber mir machen grade einfach so einige dinge zu schaffen, die er einfach nicht kapiert. Morgen sagen wir meiner Familie, dass wir unser Baby bekommen, aber ich habw Angst vor ihrwn Reaktionen, da sie meine Partner nicht gerade mögen ... Wenn ich mit ihm darüber rede, dann lacht er nur und versteht meine sorgen nicht. Und anstatt dann heute daheim bei mir zu bleiben und mich auch ein bisschen zu beruhigen geht er mit seinem kumpel feiern und das obwohl wir endlich mal einen abend zusammen hätten, weil er keine nachtschicht hat. Gleichzeitig möchte er aber nicht, dass ich ausgehe, weil unserem Baby ja was passiere könnte ... Und so sitze ich wieder ganz alleine daheim rum und grüble. Und kommen die ängste, dass er mich betrügen könnte und alle möglichen Gedanken gehen mir durch den kopf. Was mich halt stört: gerade heute abend hätte eine band gespielt, die wir beide mögen, aber nein, lieber geht er mit seinem kumpel weg ...Mir fällt sowieso schon die decke auf dem Kopf, da ich seit Anfang an wegen meinerArbeit Bv habe. Und da ist der nächste Punkt. Immer fragt er, was ich den so getrieben habe den ganzen Tag und macht mir eine liste, was ih alles machen könnte, denn im Bv machen wir Frauen ja sowieso nichts als chillen. Aber ob es mir gut geht oder nicht, dass interessiert ihn nicht... 
Das ist jetzt wirklich mega viel, was ich gescrieben haben, aber ich hab hier keinen, mit dem ich mal darüber reden kann.

Gute Nacht Katharina und Krümelchen 19+1

Sobald du keine Blutungen hast und dich wohl fühlst,  kannst du alles machen. 

Gefällt mir

21. April um 8:46

Also dass er nicht will, dass du mitkommst, mit so einer fadenscheinigen Begründung, würde mich auch stutzig machen. Das würde ich nicjt so unkommentiert lassen.
Aber du solltest dich auch nicht so abspeisen und bevormunden lassen, weder bei der einen noch bei der anderen Situation. Ansonsten stehst du dann, wenn das Baby da ist, ziemlich alleine da und musst dich um alles alleine kümmern während er einfach so weitermacht. Du kannst dich auch ruhig mal durchsetzen und ihm widersprechen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen