Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Total OT : Wer würde schon mal Hallux-Valgus operiert?

Total OT : Wer würde schon mal Hallux-Valgus operiert?

12. Oktober 2011 um 21:54 Letzte Antwort: 13. Januar 2019 um 9:05

Mich würde Interessieren

Wie lange es schon her ist?
Hattet Ihr einen Draht?
Wie alt wart Ihr?
Wie war die Wundheilung?
Kam die Fehlstellung wieder zurück?

Ich wurde an beiden Füßen operiert.
Ich war 14 am linken und 15 am rechten fuß. dies ist jetzt schon 6 und 7 Jahre her.
Ich hab heute noch totale probleme damit, kann keine weiteren Strecken zurück legen und muss mir jedes Monat ein paar neue schuhe kaufen, egal welche preisklasse.

Zudem, kam die Fehlstellung kurz nach der Op wieder zurück.
Ich hab Hallux schon seit meiner Kindheit an und könnte in der Schule auch nie oder sehr selten am Turnunterricht teilnehmen.

Heute kam ein Brief, der Kinderorthopädie zu mir, indem steht, das sie mich gerne mal wieder zur Nachuntersuchen da hätten, da sie eine studie durchführen möchten, wie es den Patienten Jahren nach der Op geht. Da ich gerne zu dem Termin gehen würde und Ihnen Ihren scheiß zeigen will....

Ich hab an beiden füßen eine Narbe von 8cm auf der seite und zwischen den zehen 3cm die alles andere als schön sind.
Sie sind rot im sommer und violett im Winter.
Am linken fuß würde der Draht in der Seite reingesteckt, das sich schluss endlich sehr entzündete und ich eine not OP bekam.
Am rechten, bekam ich in vorne am großen zeh rein, da hab ich heute noch einen blauen fleck.

Damals hab ich mir extra schuhe anfertigen lassen, mit eingeformten fußbetten. die waren nach 2wochen dahin..
schienen,nichts geholfen...

langer text,kurzer sinn...

wie geht es euch??? würdet Ihr die OP nochmal machen?

Ich bitte um erfahrung, da ich sie gerne nochmal machen möchte um die schmerzen und die fehlstellung nochmals auszugleichen. Ich würd sogern wieder schmerzfrei sein....

danke *verbeug*
und sorry für den langen text

Mehr lesen

12. Oktober 2011 um 22:46

Wo???
Wo Wurdest du denn operiert? Sind die drähte denn noch drin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2011 um 23:06


danke für deine antwort.
wie gesagt, hab ja nen termin für ne nachsorge untersuchung bekommen und bin schon sehr gespannt.

nein, die drähte werden nach ca 4 wochen entfernt...

würde in Graz (steiermark) operiert und wollte eig. in Wiener Neustadt nochmal zur Op... da die dort echt super sind...

hm,keine ahnung was für ne anwendung die gemacht haben, gibt ja verschiedene

OP nach Chevron, OP nach Äkin, OP nach Scarf, OP nach Regnauld usw

sollte mal nachfragen...ich hatte nen draht ca. 17cm lang, der ca.4 wochen drinnen blieb um es zu stabilisieren..keine ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2011 um 11:05

....
Ich finds echt schade das du keine positive erfahrungen gemacht hast. Also wir operieren amb. Auch hallux valgus patienten ( mit spickdraht n. Chevron) Hab aber bei niemandem irgend etwas der gleichen gesehen oder gehört... Du hättest dich schon viel früher in der klinik melden müssen.letzendlich hat die op an sich dir ja nicht viel gebracht schade wirklich schade. Würd mich echt interessieren was die in der klinik dazu sagen... Wann hast du denn den termin???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2011 um 11:41

Am mittwoch 19.10.
Ja finds auch total blöde wie das so abgelaufen ist.
Wenn ich meine SchwiMU anschau und ihre schwester, die könnten glatt nen neuen zeh da reinpflanzen. Das ist total schön geworden und die narbe ist so winzig klein. Die hatten keinen gibs nur den schuh und die waren nur ne nacht in der klinik und durften wieder nachhause. Ich hingegen hatte 2 monate einen gibsfuß und lag 7 tage im Krankenhaus.

Naja, bin wirklich gespannt auf den Termin und will Ihnen so einiges sagen, den die haben mehr verhaut als gerichtet. Ich kann keine Flip-Flops anziehen, keine ballerinas geschweige den stöckelschuhe. Ich muss in der herrenabteilung meine schuhe kaufen um ja nirgendst anzustoßen da es sonst nur schmerzt und sich aufwätzt.

Ich kann ja nach dem Termin mal berichten was rausgekommen ist und vielleicht richten sie die fehlstellung nochmal. sind ja jahre vergangen und es gibt ja noch andere Methoden.

Was mich ganz gewaltig stört, aber da können sie ja nichts dafür-ist, das mein "großer" Zeh kleiner als die anderen sind. abgesehen vom kleinsten zeh.

Naja, berichte natürlich dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2011 um 18:37

Kurzer Bericht
War ja heute zur "nachsorge untersuchung" .
War total fürn a*sch. Dachte da sitz ein Arzt und schaut mich an. Nix da, da saß ein Student der mich befragte, wie es nach der OP läuft und die winkel gemessen hat, wie ich meine schaufel und mein zeh abbiegen kann.
Das wars... war fast ein bisschen enttäuscht.Sie machen eine Studie um heraus zufinden, welche Therapien helfen könnten.

Naja...das wars.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 18:04

Meine Tante wurde mal wegen ihrem Hallux Valgus operiert. Leider gab es bei Ihr Komplikationen und sie musste deshalb noch einmal operiert werden.
Deshalb bin ich dafür Operationen möglichst lange aufzuschieben oder sogar ganz zu verhindern indem man Prävention betreibt. Die Fußmuskeln zu tranierin ist auf jeden Fall immer richtig und jeder/m zu empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2019 um 9:05

Ich wurde vor einigen Tagen an beiden Füßen gleichzeitig operiert. Bald habe ich eine Nachuntersuchung beim Orthopäden, bin gespannt. Es geht mir gut, natürlich habe ich schmerzen aber mit den starken Schmerzmitteln ist es zum aushalten. Ich habe zwei Schrauben drinnen und die Zehe wurde gerade gestellt. Die ersten 24 Stunden nach der Op durfte ich nicht gehen, da ja beide Füße betroffen sind. Dann bekam ich spezialschuhe, in denen das Abrollen verhindert wird, und Krücken. Ich darf zur Toilette gehen, ansonsten muss ich liegen und die Füße hochlagern und Kühlen - mind. 5-6 Wochen. Ich habs mir viel schlimmer vorgestellt, da mir viele Ärzte davon abgeraten haben beide Füße gleichzeitig zu operieren. Und ich auch lange nach einem Arzt gesucht habe, der beide macht. Jedoch bin ich bis jetzt zufrieden, war auch nur eine Nacht im Krankenhaus. Am ersten Tag Zuhause hat die Wunde durchgeblutet aber das ist normal. Ich muss laufend Übungen machen, damit die Sehen und Muskeln trainiert werden, also die Zehen und Füße trainieren. Meine Mutter hat sich den Hallux Valgus ebenfalls operieren lassen vor ca. 15 Jahren, bei ihr wurden jedoch die Füße nacheinander operiert und nach einer anderen Methode. Bei ihr kam es nie wieder und sienist heute sehr zufrieden. Ich hoffe, dass ss bei mir auch so bleibt. 
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club