Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tja, wir wussten es schon immer, gell Mädels? Eine Geburt ist ja soooo peinlich

Tja, wir wussten es schon immer, gell Mädels? Eine Geburt ist ja soooo peinlich

2. Januar 2009 um 16:14 Letzte Antwort: 7. Januar 2009 um 15:46

Das meint zumindest die Freundin meiner großen Schwester, die Silvester bei uns war. Ich bin derzeit nämlich im 4. Monat schwanger und irgendwie kam dann das Thema auf, dass ich auf keinen Fall 'nen Kaiserschnitt will. Und da meinte diese Saskia dann gleich, dass mein Bauch noch "richtig dick" wird und dass ich meine Klamotten dann in "den Müll kloppen" könnte, weil durch 'ne Geburt mein Becken richtig verbreitert werden würde... und mein Bauchi würde auch "nie mehr" wie ein "normaler" aussehen... Und zum Thema Entbindung meinte sie dann: "Viel Spaß beim in den Wehen liegen, jammern, ewig warten bisses Baby rauskommt und sich von allen nackt anglotzen lassen - peinlicher gehts doch nicht" Und das erzählt mir eine 23jährige!!! Fandet ihr's peinlich??? Wie kann frau mit 23 soooo unreif sein???

Mehr lesen

2. Januar 2009 um 16:23

Hallo,
meine erste Entbindung war mir auch recht peinlich.
Aber erst als alles vorbei war
In der Situation denkt man an sowas gar nicht. Sicher man wird halb nackt ständig begutachtet, aber das ist einem in den moment der Wehen einfach egal.
Denk am besten darüber nicht nach. Es kommt wie es kommt und ändern kann man dann auch nichts mehr

Die Hebammen und Ärzte sind einiges gewohnt!

Lg Charlee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:27

ICh finde deine Frage unreif
Was daran ist peinlich? Waere es soooo peinlich wären wir gar nicht auf der Welt.

Werde erwachsen! :P

LG,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:32

Ist
euch schonmal aufgefallen das Threads dieser Art regelmässig kommen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:34
In Antwort auf carlie_12074593

Ist
euch schonmal aufgefallen das Threads dieser Art regelmässig kommen^^

Ist euch aufgefallen das ich die Frage falsch gestellt habe??
..sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:47

Worauf soll die schon eifersüchtig sein
- auf den bald "richtig dicken Bauch"

Den möchte sie bestimmt nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:48

Komische Frau, hat wohl komplexe
Also klar verändet man sich in der Schwangerschaft. Nach meinem 1. Kind hatte ich sogar Größe 32(nicht sofort!!), durch den ganzen Stress mit dem Baby, hatte vor der Geburt größe 34-36. Habe auch nicht einen Streifen. Klar das Kind hat mich weiblicher gemacht, aber eher im positiven Sinne.

Was für ne altmodische Kuh, also wirklich... Oder vielleicht auch einfach nur eifersüchtig?? Reg dich über solche Kommentare nicht auf....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 16:53
In Antwort auf anouk_12663403

Komische Frau, hat wohl komplexe
Also klar verändet man sich in der Schwangerschaft. Nach meinem 1. Kind hatte ich sogar Größe 32(nicht sofort!!), durch den ganzen Stress mit dem Baby, hatte vor der Geburt größe 34-36. Habe auch nicht einen Streifen. Klar das Kind hat mich weiblicher gemacht, aber eher im positiven Sinne.

Was für ne altmodische Kuh, also wirklich... Oder vielleicht auch einfach nur eifersüchtig?? Reg dich über solche Kommentare nicht auf....

LG

Worauf soll die schon eifersüchtig sein
- auf den bald "richtig dicken Bauch"

Den will sie bestimmt nicht haben, nehme ich an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 20:45

Deine Klamotten
kannst du auch in die Tonne schmeißen, wenn du einen Kaiserschnitt hattest.
Klar wird das Becken nochmal bei der Geburt "geweitet", aber bereits in der Schwangerschaft wird das Becken breiter. Außerdem geht es ja wieder zurück.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass der Bauch nach einer spontanen Geburt anders aussieht als nach einem Kaiserschnitt, schließlich wurde dein Bauch/deine Gebärmutter ja in beiden Fällen gleich beansprucht. Ich kann mir eher vorstellen, dass die Rückbildung der Gebärmutter nach einem Kaiserschnitt länger dauert, da dort ja eine Narbe ist. Will da aber nix falsches sagen, da ich das wirklich nicht weiß. Ich muss sagen, dass ich richtig geschockt war, wie mein Bauch nach der Geburt ausgesehen hat. Richtig schlaff und faltig, aber das hat sich sehr schnell zurückgebildet. Habe auch gestillt und das begünstigt ja auch die ganze Rückbildung. Bei mir ging es sehr schnell meinten die Ärzte. Bereits zwei Wochen nach der Geburt war meine Gebärmutter wieder auf normale Größe "geschrumpft". Klar sah mein Bauch nicht mehr wie vorher aus, aber ich konnte im Juni/Juli wieder mit Bikini in den Urlaub fahren (8 Monate nach der Geburt). Muss dazu aber noch sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt noch 3 Kilo mehr drauf hatte als vor der Geburt.

Mach das was du für richtig hälst. Die Natur hat die spontane Geburt nunmal so eingerichtet und ich denke, dass das auch das Beste für dich und dein Kind ist. Sonst würde es ja anders ablaufen.

Wünsche dir alles Gute und mach dir nicht zu viele Gedanken. Bei solchen Leuten gilt einfach: da rein und da wieder raus

Eine Frage hätte ich aber noch: Hat diese Saskia schon ein Kind zur Welt gebracht?

Viele liebe Grüße,
Darkangel0707 + babyboy inside (29. SSW) + babyboy outside (14 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 22:45

Ach was,
hör bloß nicht auf den Scheiß von einer 23jährigen die keine Kinder hat.

Also erstens ist eine Geburt gar nicht peinlich. Auch nicht anders als beim Fauenarzt. Oben hat man ja ein T-Shirt an und während der Geburt ist es dir eh Wurst egal ob dich die Hebi da unten anschaut. Hallo, da hast du echt anders zu tun. Willst den Wurm ja da raus haben.

Zweitens fand ich die natürliche Geburt ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Klar tut es weh aber ganz ehrlich, ich hatte auch schon schlimmere Schmerzen das schlimmste ist echt die Austreibungsphase aber da bist du so konzentriert dass du das drumm herum gar nicht mitbekommst. Ich hab mich auch mit Händen und Füssen gegen einen KS gewehrt weil mein Mann unbedingt einen wollte. Sein erster Sohn kam schon natürlich auf die Welt und jetzt wollte er mal einen KS erleben. Aber ich wollte das ganz normal. Und ich bereue es keine Sekunde zumal du nach der Geburt gar nicht mehr weißt wie weh es getan hat. Ist wirklich so. Und ich bin noch gerissen bis sonst wo hin trotz Dammschnitt und hatte trotzdem anschließend keine Probleme.

Drittens habe ich drei Wochen nach der Entbindung schon wieder in die meinsten meinre Sachen gepasst. Hüfthosen waren gar kein Problem und die höher geschnittenen Hosen passen halt noch nicht ganz wieder weil ich noch ein paar Kilo zuviel hab. Das aber auch nur weil ich jetzt während der Stillzeit viel Esse damit der Zwerg auch genug Nährstoffe bekommt. Aber wenn ich mal einen Tag ganz normal esse wie vor der Schwangerschaft nehm ich auch gleich voll schnell ab. Ich zwing mich aber zum richtigen Essen. Die fünf Kilo kann ich auch in zwei Monaten noch abnehmen.

Glaub mir so eine Geburt ist ein wahnsinnig tolles Erlebnis, fürs Kind auch viel gesünder und du bist anschließend so stolz auf die und deinen Zwerg dass du es mit der ganzen Welt aufnehmen könntest.

Mach das, wass du für richtig hälst und lass dir nicht reinquatschen. Viel Spass und genieß die Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 22:55

...
natürlich ist es peinlich!
ich habe mich noch nie nackt gezeigt,nirgendwo.
weder beim sex noch bei ner op. wurde dann durch die klamotten operiert.
meine kinder kamen auch so auf die welt,hab ein großes loch in ne alte jeans geschnitten.
hallo?
ich zeig mich hebammen und ärzten doch nicht nackt!
die erschrecken sich dann noch,haben doch noch nie ne nackte frau gesehen
wieso wird denn de rbauch noch richtig dick in einer SS?
wusste ich noch garnicht. danke das diese saskia uns mal aufklärt hier
naja,mein becken ist shcon so breit durch miene 2 mäuse das ich nicht mehr durch die türen komme. da jetzt das 3. unterwegs ist lassen wir doppeltüren einbauen.

war natürlich ironisch gemeint alles.
die frau hat noch kein kind bekommen,wieso redet sie dann überhaupt so nen mist,überkam sie der neid?

an einer geburt ist gaaarnichts peinlich,nichts!
bei meinem sohn hab ich mich unterwegs zum kh dauernd übergeben müssen. meine tochter kam so schnell das die ärztin nichtmal nen US im kreißsaal geschafft hat,die hebi keinen einlauf machen konnte. das ergebnis: bei ner presswehe kam etwas stuhl raus.
selbst das war mir nicht peinlich.wieso auch,ist voll natürlich und ich bin bestimmt nicht die erste der sowas passiert ist.
peinlich finde ich schlechtes benehmen und asoziales verhalten,ungepflegtes aussehen etc.
oder so einen mist wie SASKIA von sich gab.
aber bestimmt kein kind gebären!
egal wie,egal was bei der geburt passiert.
und wenn ich den ganzen kreißsaal vollgebrochen hätte oder dergleichen.
es wäre mir NICHT peinlich gewesen. sowas kann passieren bei einer geburt und ich hätte es ja nicht mit absicht getan.
also vergiss ganz schnell den schrott was sie gesagt hatte und geniess die SS

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 1:57

Wie einige hier vielleicht mitbekommen haben
bin ich immer für natürlichkeit... was schwangerschaft, geburt & baby angeht: alles so natürlich wie möglich lassen!
ich war während der wehen kurz in der wanne & da ist man bekanntlich komplett nackt. war kein problem, mir war das nicht peinlich - ist schließlich so ein geschützter, intimer rahmen & eine ganz natürliche sache . abgesehen davon ist man während der wehen nun wirklich mit anderen dingen beschäftigt als sich gedanken über problemzonen zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 8:49

Mmh,..
Ich bin inzwischen dreifache Mami und kann nur sagen "Völliger Quatsch!!!" Ich hab nach jedem Kind hinterher weniger gewogen wie noch vor der Geburt. Ich hab noch die gleiche Klamotten-Größe wie vor 9 Jahren mit 20 usw usw. Ich war auch bei keiner Geburt völlig nackt. Ich hab immer ein Nachthemd angehabt und selbst wenn ich nackt gewesen wäre, wäre mir das auch egal gewesen. Das sind Leute um einen rum, die schon zig Geburten begeleitet haben. Ich glaub es gbt nichts, was die noch nicht gesehen haben...*lach*
Ich hab auch alle drei ein Jahr gestillt und meine Brüste hängen kein bißchen. Das einzige was auf die Schwangerschaften schließen lässt, sind Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Die liegen wohl leider bei uns in der Familie, aber da gibts wohl schlimmeres. Laß Dich nicht verrückt machen.. Und das eine Geburt mit Schmerzen verbunden ist,ja..ich glaub das weiß jeder.. Aber auch das ist alles zu ertragen.. Wünsch Dir alles alles Gute!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 10:28


Naja, also ein Becken verbreitert sich vielleicht bei einer Geburt, aber das geht ja auch wieder zusammen...!

Naja sowas zu äußern find ich ja sogar voll daneben...! und ich bin 18...

Also ich kenne genug von meinen Mädels die nach der Geburt genauso aussahen wie vorher! => natürlich kommt es auch immer auf die Veranlagungen an, wie z.b. ein schwaches Bindegewebe...

Und bei einer Geburt, kann man sich ja auch eine PDA legen lassen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 11:56


Da kann man ja nur drüber lachen.
Da spricht ja wohl der Neid, oder?!!!

Was soll daran peinlich sein und abgesehen davon glaube ich, dass wenn man in den Wehen liegt,
einem das sicherlich scheißegal ist was die da machen und was nicht. da hast du in dem moment
ja wohl genug mit dir selbst zu tun.

Soll sie doch mal ein Kind kriegen und dann mal sehen was sie sagt.
Beim Kaiserschnitt biste doch genauso nackt. Mein gott wie tragisch
klar decken die dich ab, aber trotzdem!

Die ist 1000 % nur neidisch!!!!!!
Also lass sie labern, die hat doch eh kein Plan von nix!!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 13:55

Das Becken soll wieder zurück gehen
Ist mir neu... wie das denn? Wär ja schön


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 14:03
In Antwort auf carlie_12074593

Das Becken soll wieder zurück gehen
Ist mir neu... wie das denn? Wär ja schön



na wenn die Geburt vorbei ist, denke ich nicht das man dann ein total breites becken hat...!

Wie gesagt, bei meinen Mädels sehen alle so aus wie vorher!

und es kommt auf deinen typ drauf an... kannst ja mal googeln....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 14:04
In Antwort auf steffi0410


na wenn die Geburt vorbei ist, denke ich nicht das man dann ein total breites becken hat...!

Wie gesagt, bei meinen Mädels sehen alle so aus wie vorher!

und es kommt auf deinen typ drauf an... kannst ja mal googeln....

Ich
muss nicht googlen muss mich nur vorn Spiegel stellen

Vor meinem Sohn war ich zierlich und schmal, jetzt hab ein Megabecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 16:07

Oh mann..
also die muss ja total die Ahnung haben oder? Von wegen bei einer natürlich Geburt müsste man sich von allen nackt anglotzen lassen.. äh.. glaubt die, die liegt bei nem Kaiserschnitt angezogen auf m OP Tisch oder wie? Und der Unterschied zwischen ner natürlichen Geburt und nem Kaiserschnitt ist auch, dass bei ner natürlichen Geburt vielleicht 2-3 Leute dabei sind (inklusive dem eigenen Mann), wobei bei einem Kaiserschnitt mal mindestens doppelt so viele im OP Raum stehen. Und der Körper bildet sich innerhalb von 10 Monaten in der Regel auf seine Ursprungsform zurück. Wenn man natürlich während der Schwangerschaft gefressen hat wie ein Nilpferd, dann brauch man sich nicht zu wundern dass der Bauch auch nach 10 Monaten noch aussieht wie ein Luftballon aus dem die Luft raus gegangen ist. Sie deutet ja auch an, dass sie den WKS extra noch erheblich vor dem ET durchführen lassen würde, damit sich der Bauch am Schluss eben nicht mehr so dehnt.. wundert mich nicht, wahrscheinlich wurde das bei ihrer eigenen Geburt auch so gehandhabt, das würde erklären warum sie so eine Hohlfrucht geworden ist. Jeder Tag, an dem das Baby noch im Bauch ist, kann es sich (vorallem auch das Gehirn) super entwickeln.. Also, lass Dich bloß nicht zu nem Kaiserschnitt überreden, gönne Deinem Kind auch den letzten Monat in Deinem Bauch. Mit etwas Disziplin und Sport wirst du wieder ganz die Alte... und eine hässliche Narbe am Bauch hast du dann auch nicht.

Lg Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 16:39

Nein
nicht soviel wie vorher.

Bin aber trotzdem schlank, 54 Kilo auf 1,68m.

Früher 45 Kilo. So wenig wollte ich jetzt nicht mehr wiegen

Mein Sohn ist 4.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 17:23


Oh man..wie kann man denn so ne Meinung haben?? Echt traurig, oder? Geht die denn gar nicht zum Frauenarzt???Da wird einem doch auch wo hin geguckt
Eine Geburt gehört doch nun mal zum Leben dazu.
Kopf hoch, nicht ärgern lassen. Ein Kind ist das wundervollste Geschenk der Welt und da nimmt man doch eine Geburt und die damit verbundenen Schmerzen in kauf. Viell ist die Saskia auch bloß neidisch?
LIebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 15:46


Willste mir jetzt sagen ich wäre da zu dick oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest