Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Titel

Titel

16. Oktober 2012 um 14:34

Hallo,
vielleicht kann jemand von Ihnen mir weiterhelfen???
Ich hatte vor 5 Monaten einen Schwangerschaftsabbruch am selben Tag hab ich, auf Empfehlung meines Frauenarztes, angefangen die Pille: Bonadea zu nehmen. Einen Monat nach dem Abbruch war ich bei der Nachuntersuchung und es war alles ok. Die Pille Bonadea hab ich die ersten 2 Monate nach dem Abbruch genommen und vertragen. Nach diesen 2 Monaten habe ich 2 Monate eine andere Sorte von der Pille genommen (Vellafee), da es die Bonadea zu dem Zeitpunkt in keiner Apotheke zu bekommen war. Der 1. Monat mit der Vellafee war mir total schlecht und ich hatte sehr strake Magenkrämpfe. während des 2. Monats als ich Vellafee genommen habe wurde es immer schlimmer. Nachdem der Monat vorbei war ging ich wieder zum Frauenarzt da ich deshalb unsicher war. Er hat mir die Bonadea verschrieben. So nahm ich letzten Monat wieder Bonadea, aber diesmal hab ich die Sorte nicht mehr vertragen. Hinzukommt dass ich seit ca. 6 bis 7 Wochen immer wieder Durchfall, sehr starke Kreislaufproblem (einmal war ich sogar schon für einige Minuten unmächtig ), sehr starke Magen- und Unterleibschmerzen, starke Übelkeit, extreme Stimmungsschwankungen, ein Ziehen in den Rippen und unterhalb der Rippen und oft (vor allem Abends und Nachts) ein Erstickungsgefühl habe. Deshalb ging ich letzte Woche nochmals zum Frauenarzt, der mir die Pille Estelle mit gegeben hat. Eine Schwangerschaft schließt er nämlich aus.Und normalerweise ist es bei meinen Tagen so, dass ich die ersten 2 Tage stark blute, am 3. Tag leicht blute und ab den 4. Tag gar nicht mehr blute. Dieses mal aber hab ich in den ersten 2 Tagen nur leicht geblutet und ab den 3. Tag sehr stark. So stark waren meine tage noch nie. alle 10 Minuten waren Tampon (für sehr strake Blutungen) und Slipeinlage total voll und es ist auch schon durchgesickert. Normalerweise brauche ich nur die normalen Tampons und keine Slipeinlagen dazu. Außerdem habe ich diesmal nicht 3 Tage geblutet sondern 5 Tage. Eine gute Freundin meinte, dass es sein kann, dass ich ein Abgang hatte. Kann das wirklich sein? die Pille hab ich jeden Abend zur selben Uhrzeit genommen außer 2 bis 3 mal da mir da mega übel gewesen ist hab ich die Pille etwas später genommen.

Mehr lesen

16. Oktober 2012 um 19:53

Mh...
also, schwanger kann man auch trotz Pille werden, es gibt halt ein Restrisiko. Diese Schwangerschaft kann natürlich auch in einer Fehlgeburt enden, also möglich wäre es schon.
Ich denke aber, dass dein Körper durch den ständigen Pillenwechsel einfach ein bisschen durcheinander ist. Da kann es schon mal vorkommen, dass eine Mens stärker ist, ausfällt, verschoben ist oder so.

Wenn du schwanger warst und deine Blutung letzte Woche angefangen hat, könnte es sein, dass du noch Reste des Schwangerschaftshormons HCG im Blut hast. Das könnte mittels Bluttest beim FA oder vielleicht sogar mit einem normalen Schwangerschaftstest zu Hause festgestellt werden. Dann würde ich aber einen Frühtest nehmen und mit Morgenurin testen. Willst du es denn wissen?

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen