Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Thema Kinderwunsch

Thema Kinderwunsch

10. Januar um 18:28 Letzte Antwort: 3. März um 9:47

Hallo ihr Lieben 
Und zwar habe ich mir letztes Jahr im März die Spirale entfernen lassen (levosert).
Ich hatte leider im Sommer eine ELSS. Und seitdem klappt es leider nicht mehr 
Ich habe jetzt den 2.Monat Clomifen genommen und leider wieder meine Periode bekommen. Ich habe schon 2 Wunder und bin jedes Mal schnell schwanger geworden und ohne Komplikationen. Ich verzweifel so langsam weil der Wunsch so groß ist....
Hat Jemand ähnliches erlebt? Achja, der Eileiter wurde erhalten.
Danke schon mal für die Antworten und LG

Mehr lesen

27. Februar um 17:16

Bei einer künstlichen Befruchtung hilft ein Arzt oder ein Biologe dabei, Ei- und Samenzelle innerhalb oder außerhalb des weiblichen Körpers zusammenzubringen. Ursachen für Unfruchtbarkeit Probleme können unterschiedlich sein. In einigen Fällen für die Behandlung von Unfruchtbarkeit, ohne die Verwendung dieser Technik nicht möglich ist. Die Anzahl unfreiwillig kinderloser Paare hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen und liegt mittlerweile bei fast 20-25%. Dank medizinischer Forschung und modernster Technik kann gegen einen unerfüllten Kinderwunsch heute einiges getan werden. Paare, die sich zu einer künstlichen Befruchtung entscheiden, sollten daher ein hohes Maß an Ausdauer, Geduld und psychischer Stärke mitbringen.Jede Kinderwunschbehandlung ist individuell und es ist daher ratsam, sie positiv und hoffnungsvoll anzugehen. Gleichzeitig finden reproduktionsmedizinische Maßnahmen, die den Prozess der menschlichen Fortpflanzung plan- und kontrollierbar machen.
ich habe eigene Erfahrung in der Behandlung mit Hilfe der Reproduktionsmedizin. so auch gibt es eine Menge gute Bewertungen über die Klinik im Internet. Offenheit, Einfühlsamkeit und sachliche Aufklärung sind die die Grundsätze der Praxis für Kinderwunschbehandlung für die Beziehung zu ihren Patienten. 

Gefällt mir
28. Februar um 9:33
In Antwort auf aurikka

Bei einer künstlichen Befruchtung hilft ein Arzt oder ein Biologe dabei, Ei- und Samenzelle innerhalb oder außerhalb des weiblichen Körpers zusammenzubringen. Ursachen für Unfruchtbarkeit Probleme können unterschiedlich sein. In einigen Fällen für die Behandlung von Unfruchtbarkeit, ohne die Verwendung dieser Technik nicht möglich ist. Die Anzahl unfreiwillig kinderloser Paare hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen und liegt mittlerweile bei fast 20-25%. Dank medizinischer Forschung und modernster Technik kann gegen einen unerfüllten Kinderwunsch heute einiges getan werden. Paare, die sich zu einer künstlichen Befruchtung entscheiden, sollten daher ein hohes Maß an Ausdauer, Geduld und psychischer Stärke mitbringen.Jede Kinderwunschbehandlung ist individuell und es ist daher ratsam, sie positiv und hoffnungsvoll anzugehen. Gleichzeitig finden reproduktionsmedizinische Maßnahmen, die den Prozess der menschlichen Fortpflanzung plan- und kontrollierbar machen.
ich habe eigene Erfahrung in der Behandlung mit Hilfe der Reproduktionsmedizin. so auch gibt es eine Menge gute Bewertungen über die Klinik im Internet. Offenheit, Einfühlsamkeit und sachliche Aufklärung sind die die Grundsätze der Praxis für Kinderwunschbehandlung für die Beziehung zu ihren Patienten. 

Macht es dir Spaß, aus Internet-Artikeln Info zu kopieren?
 
(Die Anzahl unfreiwillig kinderloser Paare hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen und liegt mittlerweile bei fast 20-25%. Dank medizinischer Forschung und modernster Technik kann gegen einen unerfüllten Kinderwunsch heute einiges getan werden - von hier kopiert
https://www.leserberichte.de/themen/kuenstliche-befruchtung.html )
 
(Offenheit, Einfühlsamkeit und sachliche Aufklärung sind die die Grundsätze der Praxis für Kinderwunschbehandlung für die Beziehung zu ihren Patienten. - von hier geklaut - http://www.kinderwunsch-franken.com/praxis/ivf-erlangen )
 
Hast du nicht mehr zu tun, ist dir langweilig? Oder kannst du nicht, eigene Meinung äußern?
______

Zu dem Beitrag. Hast du dich gründlich untersucht, bevor du mit Clomifen angefangen hast? Ich hab nur gehört, dass Clomifen nicht für alle gut ist. Ja, die Mehrheit ist zufrieden. Aber es ist doch ein heftiges Hormonalmittel, das nicht in allen Fällen einen guten Einfluss auf Eileiter hat. Später kann man Probleme mit Zyklus sehr lange haben.
Also ich würde eine gute KiWu Klinik oder einen Profi Arzt aussuchen.
Und ja, sei frühzeitig nicht verzweifelt! Kopf hoch!

 

2 LikesGefällt mir
2. März um 9:31
In Antwort auf luisa0715

Hallo ihr Lieben 
Und zwar habe ich mir letztes Jahr im März die Spirale entfernen lassen (levosert).
Ich hatte leider im Sommer eine ELSS. Und seitdem klappt es leider nicht mehr 
Ich habe jetzt den 2.Monat Clomifen genommen und leider wieder meine Periode bekommen. Ich habe schon 2 Wunder und bin jedes Mal schnell schwanger geworden und ohne Komplikationen. Ich verzweifel so langsam weil der Wunsch so groß ist....
Hat Jemand ähnliches erlebt? Achja, der Eileiter wurde erhalten.
Danke schon mal für die Antworten und LG

Hallo.
Ich kann es gut nachvollziehen, dass du verzweifelt bist. An deiner Stelle würde ich auch mir Sorgen machen.
Aber ich bin der Meinung, dass es nicht so taff ist, wie es klingt. Eileiter wurde doch erhalten. Und das ist das Wichtigste.
Kollegin meines Mannes hat auch eine ELSS. Der rechte Eileiter wurde entfernt. Sie hatte große Angst und wurde enttäuscht. Sie meinte, sie wird nie mehr schwanger. Ihre FA (ich kenn die persönlich) hat aber gesagt, es keine Einschränkungen gibt und in 8-12 Monaten kann sie wieder versuchen.
6 Monate später wurde sie schwanger.
Also wie gesagt, es klappt noch. Aber man braucht Zeit.
Aber Clomifen  würde ich absetzen. Dein Organismus braucht einfach Pause. Er muss ohne diese Mittel schaffen.
 

Gefällt mir
3. März um 9:47
In Antwort auf luisa0715

Hallo ihr Lieben 
Und zwar habe ich mir letztes Jahr im März die Spirale entfernen lassen (levosert).
Ich hatte leider im Sommer eine ELSS. Und seitdem klappt es leider nicht mehr 
Ich habe jetzt den 2.Monat Clomifen genommen und leider wieder meine Periode bekommen. Ich habe schon 2 Wunder und bin jedes Mal schnell schwanger geworden und ohne Komplikationen. Ich verzweifel so langsam weil der Wunsch so groß ist....
Hat Jemand ähnliches erlebt? Achja, der Eileiter wurde erhalten.
Danke schon mal für die Antworten und LG

ELSS ist kein Urteil. Aber du wurdest doch nach ELSS untersucht? Was sagt dein Arzt?  Such dir ein KiWu Zentrum. Heute haben wir zum Glück viele Methoden. Also denk positiv! Ich wünsche, dass dein Traum schnell wie möglich wahr wird!

Gefällt mir