Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Termin zur Besprechung Kaiserschnitt im Krankenhaus, was wird da gemacht?

Termin zur Besprechung Kaiserschnitt im Krankenhaus, was wird da gemacht?

11. November 2009 um 9:48




Hallo!!!

Ich bin jetzt in der 34+4ssw und habe heute Nachmittag einen Termin im Krankenhaus (Überweisung habe ich von meiner Frauenärztin) zur Besprechung der Geburtseinleitung Zustand nach sectio.
Kann mir jemand sagen was da gemacht wird Untersuchungstechnisch? Ein erneuter Kaiserschnitt ist erwünscht.

Danke!!!

Mehr lesen

11. November 2009 um 10:00


hey...
ich habe heute auch meinen termin zur besprechung....bin irgendwie schon total aufgeregt.
ich glaub, dass ultraschall gemacht wird und ein termin wird denke ich auch schon festgelegt...bin jedenfalls gespannt was wir heute abend berichten können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 10:30




Hy!!!

Ja supi,dann bin ich ja nicht allein .
Muß bei dir nen Kaiserschnitt gemacht werden,oder willst du einen?
Bei mir ist es so das meine erste Geburt etwas schief gelaufen ist und ich einen Notkaiserschnitt haben mußte,
war aber so genial das ich jetzt auf alle Fälle wieder einen möchte,so oder so.
Hab nur voll die Panik das die uns da nicht mit so ner Lungenreifungsspritze ankommen oder so ,
ich hasse i.m Spritzen.
Na dann berichten wir uns heute abend mal wie es gelaufen ist.
Ansonsten falls noch einer zu den Kanidaten gehört, BITTE MELDEN !!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 10:48





Hallo Helena!!!

Zu der Lungenreifungsspritze. In meiner ersten Schwangerschaft bin ich in der 28ssw zum Klinikum gegangen (es war an einem Wochenende) weil ich mir Sorgen machte weil ich mein Baby nicht mehr spürte.
Beim CTG usw war aber alles in bester Ordnung und trotzdem haben die mir rein prophylaktisch diese Spritze verpasst, seid dem hab ich Angst .
Na dann bin ich ja mal gespannt wie lange das alles heute dauern wird wenn auch noch CTG gemacht wird, denn eigendlich hatte ich ja gestern schon eins bei meiner Frauenärztin.
Ich find das alles voll aufregend .
Über den Verlauf brauchen die mich erst garnicht aufklären,
sollen die einfach mal machen, ich will es so auf mich zukommen lassen

Lg und die auch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 10:51

Hallo
...habe meinen Sohn vor 5monaten per KS entbunden und bei meinem Vorgespräch bzw. der Geburtsplanung wurde erstmal durch eine Hebamme meine Vorgschichte (Anamnese) aufgenommen, also ob man Allergien hat, Medikamente nimmt, schwere Erkrankungen (auch in der Familie) vorliegen etc, dann wurde vom Chefarzt noch ein US gemacht und anschließend hat er mir den genauen Geburtstermin mitgeteilt und mich noch über Risiken aufgeklärt etc.

Das wars eigentlich schon, ich war danach erstmal fix und fertig weil ich dann das genaue Datum des KS erfahren hatte und plötzlich war der Termin sooo nah und alles ging soooo schnell

LG
Braut08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 19:16





Hallo!!!

Wie versprochen melde ich mich

@Braut08
du hast es auf den Punkt gebracht, genauso wie du es beschrieben hast ist es bei mir auch heut gelaufen.
Wir bekommen unseren Schatz am 07.12
Jaaaah, und es wurde auch nochmal bestätigt das es ein Junge wird .
Bin so aufgeregt am 06.12 werde ich schon stationär aufgenommen.

@bixilein
wie war es bei dir heute?

@Helena
Och die Wochen und Monate vergehen so schnell, wart mal ab

Lg,Tannylie mit Phil im Bauch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club