Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tagesmutter - wie viel pro Stunde`?

Tagesmutter - wie viel pro Stunde`?

27. August 2008 um 20:50

Hallo Ihr Lieben,
bin grad durch ne ähnliche Diskussion hier aufmerksam geworden. Ich wohne in Thüringen. Meine kleine geht zu einer Tagesmutter, nur 2 Mal die Woche, max. 3 Stunden, da die Tagesmutter nicht mehr aufnehmen kann. Ich zahle privat, ohne Jugendamt, für knappe 3 STunden 20 . Mach es eigentlich hauptsächlich, damit meine Kleine mal unter Kinder kommt und sich schon mal ein bisschen an den "Kindergarten-Alltag" gewöhnt.
Ich finde 20 schon ne Menge Geld und bin am überlegen zu wechseln. Wieviel bezahlt ihr, ohne Jugendamt?

Danke

Mehr lesen

27. August 2008 um 20:57

Mmmh...
ist halt kompliziert, meine Mama macht auch Tagespflege, aber bei ihr gibts nur Ganztagesbetreuung.

Oder falls ich mich bissel kompliziert ausgedrückt hab, sie nimmt halt die Kinder nicht "nur mal stundenweise", weil sie halt findet, dass das Kind ja dann nix von hat, weil es ja einen geregelten Tagesablauf hat mit Essen, Spazierengehen, Spielen, Mittagsschlaf usw.

Ich weiß jetzt zwar nicht genau, was sie so für Preise monatlich hat (hab halt nicht so den Einblick) aber im Vergleich dazu sind 20 EUR für 3 h am Tag wirklich bissel arg viel.

Mach dich doch mal bei euch im Jugendamt/in der Stadtverwaltung kundig.

Die Tagesmütter laufen verwaltungstechnisch meist über diese Institutionen und die haben auch die Fäden in der Hand und können dich ggf. vielleicht auch beraten ob du da nicht woanders besser wegkommst, wenn du die Möglichkeit hast.

LG vom Kätzchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 17:58

"schieb"
noch jemand mit Erfahrung?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 18:12

Bei uns sinds
3-5 Euro/h .
Sind es für 2x3 Stunden 20 Euro? Oder für 1x 3 Stunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 18:19
In Antwort auf trudy_11873641

Bei uns sinds
3-5 Euro/h .
Sind es für 2x3 Stunden 20 Euro? Oder für 1x 3 Stunden?

Für
einmal 3 Stunden, zahle ich 20 Euro. Finds mittlerweile auch happig. Es war aus der Not heraus, weil bei uns alle Tagesmütter überfüllt sind.
Sind noch nicht mal ganz 3 Stunden, da ich immer noch ca. 10 min bleibe und immer auch 10 - 15 min wieder eher da bin um sie zu holen.
Ich glaube, dass mach ich nicht mehr, wenn ich eure Preis hier so lese.... ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 19:39

Denke mal...
das ist von Stadt zu Stadt verschieden.

Geh wirklich mal ins Jugendamt oder in die Stadtverwaltung.

Die haben da besser den Überblick.

Hab aber auch schon gemerkt, dass Tagesmütter momentan sehr gefragt sind.

Bin auch schon am Überlegen, was ich später mal mit Krümel mache, wenn ich ab dem 2. Jahr Elternzeit in TZ wieder arbeiten gehen will.

Hoffe, bis dahin existiert bei uns der geplante Betriebskindergarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 21:44

Am Besten übers JuAmt
Hallöle,

ich mache gerade den Grundkurs zur Tagespflege und fange nächste Woche als Tagesmutter an. Regel das übers JuAmt. Schon alleine wegen den Versicherungen. Das Kind ist nämlich Haft- und Unfallversichert, wenn es über nen Träger geht. Bei täglich 4h ist ein Elternbeitrag von 166,20 Euro/Monat vorgesehen. Kann in Thüringen leicht abweichen. Bei Deiner geringen "Nutzung" würde ich einfach direkt beim juAmt nachfragen, wieviel das da ausmacht. Müsste sich ja entsprechend verringern. Ist aber in unseren Listen nicht mit drin.
Wenn Du doch privat bleiben möchtest geht es je nach Kompetenzen ab 5Euro/h aufwärts.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. Wenn Du noch Fragen hast, meld Dich einfach per PN.

Liebe Grüße

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 21:49

Hallo!
unsere putzfrau erhält pro stunde 9.-euro.....also 27 euro für 3 stunden.......meine freundin ist tages mutter und nimmt ohne essensgeld 3,50.- die stunde.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram