Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Tagebuch eines ungeborenen Kindes

Tagebuch eines ungeborenen Kindes

29. Dezember 2006 um 19:35 Letzte Antwort: 18. Januar 2007 um 11:35

Tagebuch eines ungeborenen Kindes...

5.OKTOBER:

Heute begann mein Leben. Meine Eltern wissen es noch nicht, aber ich bin schon da. Ich werde ein Mädchen sein mit blondem Haar und blauen Augen. Alle meine Anlagen sind schon festgelegt, auch daß ich eine Schwäche für Blumen haben werde.

19.OKTOBER:

Manche sagen, ich sei noch gar keine richtige Person, sondern nur meine Mutter existiere. Aber ich bin eine richtige Person, genauso wie eine kleine Brotkrume eben Brot ist. Meine Mutter existiert. Ich auch.

23.OKTOBER:

Jetzt öffnet sich schon mein Mund. Denke nur, in ungefähr einem Jahr werde ich lachen und später sprechen. Ich weiß, was mein erstes Wort sein wird: MAMA.

25.OKTOBER:

Mein Herz hat heute zu schlagen begonnen. Von jetzt an wird es für den Rest meines Lebens schlagen, ohne jemals innezuhalten, etwa um auszuruhen. Und nach vielen Jahren wird es einmal ermüden. Es wird stillstehen, und dann werde ich sterben.

2.NOVEMBER:

Jeden Tag wachse ich etwas. Meine Arme und Beine nehmen Gestalt an. Aber es wird noch lange dauern, bis ich mich auf diese kleinen Beine stellen und in die Arme meiner Mutter laufen kann und bis ich mit diesen kleinen Armen Blumen pflücken und meinen Vater umarmen kann.

12.NOVEMBER:

An meinen Händen bilden sich winzige Finger. Wie klein sie sind! Ich werde damit einmal meiner Mutter übers Haar streichen können.

20.NOVEMBER:

Erst heute hat der Arzt meiner Mutter gesagt, daß ich hier unter ihrem Herzen lebe. O wie glücklich sie doch sein muß! Bist du glücklich, Mama?

25.NOVEMBER:

Mama und Papa denken sich jetzt wahrscheinlich einen Namen für mich aus. Aber sie wissen ja gar nicht, daß ich ein kleines Mädchen bin. Ich möchte gern Susi heißen. Ach, ich bin schon so groß geworden!

10.DEZEMBER:

Mein Haar fängt an zu wachsen. Es ist weich und glänzt so schön. Was für Haare die Mama wohl hat?

13.DEZEMBER:

Ich kann schon bald sehen. Es ist dunkel um mich herum. Wenn Mama mich zur Welt bringt, werde ich lauter Sonnenschein und Blumen sehen. Aber am liebsten möchte ich meine Mama sehen. Wie siehst du wohl aus, Mama?

24.DEZEMBER:

Ob Mama wohl die Flüstertöne meines Herzens hört? Manche Kinder kommen etwas kränklich zur Welt. Aber mein Herz ist stark und gesund. Es schlägt so gleichmäßig: bum-bum, bum-bum. Mama, du wirst eine gesunde kleine Tochter haben!

28.DEZEMBER:

Heute hat mich meine Mutter umgebracht.

Mehr lesen

29. Dezember 2006 um 22:21

Hmm
also beim thema abtreibung muss ich echt net viel sagen!!! aber ich find das echt zum Ko...!!!
Was willst du mit diesen thread erreichen??

Echt net sauber sorry!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2006 um 6:43
In Antwort auf arleen_12877683

Hmm
also beim thema abtreibung muss ich echt net viel sagen!!! aber ich find das echt zum Ko...!!!
Was willst du mit diesen thread erreichen??

Echt net sauber sorry!!!

Hallo...
woher willst du wissen kleine108, das das nicht ein Erfahrungsbericht ist!? Jeder geht anders mit diesem doch sehr sensiblen Thema um!!!!
Und wenn in einem Tagebuch, dann eben so!
Nur weil ich noch keine Abtreibung o.ä. hatte, lese und schreibe ich hier gerne mit.
Du hättest doch fragen können, welche Thematik dahinter steht, bevor du hier was vom KO... schreibst!
Ich finde das Tagebuch eines ungeborenen Kindes nicht schlecht! Denn schließlich ist hier schon manche Frau wieder "auf ihr Kind aufmerksam geworden"!!!

Gruß Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2006 um 10:48
In Antwort auf mireio_12450612

Hallo...
woher willst du wissen kleine108, das das nicht ein Erfahrungsbericht ist!? Jeder geht anders mit diesem doch sehr sensiblen Thema um!!!!
Und wenn in einem Tagebuch, dann eben so!
Nur weil ich noch keine Abtreibung o.ä. hatte, lese und schreibe ich hier gerne mit.
Du hättest doch fragen können, welche Thematik dahinter steht, bevor du hier was vom KO... schreibst!
Ich finde das Tagebuch eines ungeborenen Kindes nicht schlecht! Denn schließlich ist hier schon manche Frau wieder "auf ihr Kind aufmerksam geworden"!!!

Gruß Lilly

Hallo
Zitat: Was willst du mit diesen thread erreichen!! Richtig lesen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2006 um 11:46
In Antwort auf arleen_12877683

Hallo
Zitat: Was willst du mit diesen thread erreichen!! Richtig lesen!!!

Hallo...
Ich will Frauen nachdenklich machen, wenn sie das hier lesen...die über eine Abtreibung nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2006 um 12:20
In Antwort auf rakel_12508365

Hallo...
Ich will Frauen nachdenklich machen, wenn sie das hier lesen...die über eine Abtreibung nachdenken...

....
Gut find ich echt klasse!!! Wollte hier niemand angreiffen darum sdchrieb ich ja was man mit diesen Thread erreichen will!!
Aber find das demfall klasse!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2006 um 18:36
In Antwort auf arleen_12877683

....
Gut find ich echt klasse!!! Wollte hier niemand angreiffen darum sdchrieb ich ja was man mit diesen Thread erreichen will!!
Aber find das demfall klasse!!!

Und ich finds immernoch zum KO...
du willst frauen zum nachdenken bringen?
ihn ihre entscheidung vllt. noch schwiriger machen?
und was willste damit bei den frauen erreichen die schon abgetrieben haben? depressionen und schuldgefühle??
übrigens sind alle babys anfangs mädchen es stellt sich erst später heraus ob sie ein junge werden, das kann man am ersten tag noch garnicht wissen.
ganz schön unrealistisch und meiner meinung nach vollkommen unpassend...
sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2006 um 15:38

Das ist richtig jelena...
so gesehen, also das tagebuch aus der sicht geschrieben... hast du recht. bei was weiß ich nicht. aber irgendwie hat das was es auch mal aus der sicht zu betrachten! ich finde das erste tagebuch ja auch sehr geschmacklos...ich bin wirklich entsetzt gewesen, als ich zum letzten satz gekommen bin! so etwas kann man einfach nicht veröffentlichen! außer natürlich man versucht so damit zurecht zukommen..aber ich glaube das bringt einem selbst nur zu viel mitleid zu viel schuld die man sich da gibt.

hört doch bitte auf so schlecht von abtreibung zu reden. wenn ihr erst einmal in so einer situation seid, dann werdet ihr anfangen zu verstehen was es heißt diese chance zu haben...

was nicht heißt dass ich es gutheiße.. aber es ist nachvollziehbar.

liebe grüße,
die kleene2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2007 um 17:42
In Antwort auf an0N_1191559399z

Das ist richtig jelena...
so gesehen, also das tagebuch aus der sicht geschrieben... hast du recht. bei was weiß ich nicht. aber irgendwie hat das was es auch mal aus der sicht zu betrachten! ich finde das erste tagebuch ja auch sehr geschmacklos...ich bin wirklich entsetzt gewesen, als ich zum letzten satz gekommen bin! so etwas kann man einfach nicht veröffentlichen! außer natürlich man versucht so damit zurecht zukommen..aber ich glaube das bringt einem selbst nur zu viel mitleid zu viel schuld die man sich da gibt.

hört doch bitte auf so schlecht von abtreibung zu reden. wenn ihr erst einmal in so einer situation seid, dann werdet ihr anfangen zu verstehen was es heißt diese chance zu haben...

was nicht heißt dass ich es gutheiße.. aber es ist nachvollziehbar.

liebe grüße,
die kleene2

Hallo
@dbmg: Du wolltest doch die Leute zum nachdenken bringen, nehme ich an? Ich finde Du hast es geschafft. Finde Deinen Beitrag toll. Hoffentlich überlegen es sich manche Leute noch mal.
Das andere Tagebuch ist ja wohl lächerlich ohne Ende. Es gibt immer eine Lösung! Von wegen Mann geht fremd... bla bla bla... was für lächerliche Gründe.
Sorry, kann Abtreibung null nachvollziehen. Für mich gibt es keinen Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2007 um 17:56
In Antwort auf an0N_1191559399z

Das ist richtig jelena...
so gesehen, also das tagebuch aus der sicht geschrieben... hast du recht. bei was weiß ich nicht. aber irgendwie hat das was es auch mal aus der sicht zu betrachten! ich finde das erste tagebuch ja auch sehr geschmacklos...ich bin wirklich entsetzt gewesen, als ich zum letzten satz gekommen bin! so etwas kann man einfach nicht veröffentlichen! außer natürlich man versucht so damit zurecht zukommen..aber ich glaube das bringt einem selbst nur zu viel mitleid zu viel schuld die man sich da gibt.

hört doch bitte auf so schlecht von abtreibung zu reden. wenn ihr erst einmal in so einer situation seid, dann werdet ihr anfangen zu verstehen was es heißt diese chance zu haben...

was nicht heißt dass ich es gutheiße.. aber es ist nachvollziehbar.

liebe grüße,
die kleene2

Erst mal in der situation sein...
und dann weiterreden...denke die frauen die abtreiben haben es schwer genug,dann brauchen die nicht noch solche klugscheisserinnen die mit dem finger auf sie zeigen. jede frau kann mit ihrem körper machen was sie will und wenn diese keine kind möchte,dann kann sie keiner dazu zwingen. ich persönlich würde nicht abtreiben,aber mir auch nicht anmaßen andere frauen dafür zu verurteilen. leben ja schließlich nicht mehr im mittelalter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2007 um 19:16

@purzelchen86
Danke für Deinen Beitrag. Ganz meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2007 um 21:20
In Antwort auf hagar_12708772

Hallo
@dbmg: Du wolltest doch die Leute zum nachdenken bringen, nehme ich an? Ich finde Du hast es geschafft. Finde Deinen Beitrag toll. Hoffentlich überlegen es sich manche Leute noch mal.
Das andere Tagebuch ist ja wohl lächerlich ohne Ende. Es gibt immer eine Lösung! Von wegen Mann geht fremd... bla bla bla... was für lächerliche Gründe.
Sorry, kann Abtreibung null nachvollziehen. Für mich gibt es keinen Grund.

Dich möchte ich mal...
sehen,wenn du von irgendeinem spinner vergewaltigt wirst und dann das kind von diesem mann 40 wochen im bauch tragen musst??
aber dann schreien die abtreibungsgegener ja: nee,dann hat die frau natürlich einen grund. logisch gedacht,in dem fall kann das kind auch nichts dafür,dass es aus so ner situation entstanden ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2007 um 21:21

Ganz deiner meinung...
hast vollkommen recht mit dem was du geschrieben hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2007 um 16:47


Ich könnte heulen, wenn ich das lese.

Ich habe mich im letzten Moment doch noch für mein Baby entschieden. Ich hatte auch schon einen Termin zur Abtreibung.

Ich bin froh, dass ich es nicht getan habe.


Liebe Grüße

Juliwurm (ab morgen 13. SSW.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2007 um 13:14

Kopie
hallo dbmg
Ich finde den text richtig gut. Ich habe ihn auch schon mal gelesen, aber nicht bei dir. was ich noch sagen wollte: Du musst den Link angeben, wo du den Text gefunden hast. Das was du da jetz stehen hast ist strafbar. Suche am besten den link und setze ihn drunter unter den text, den hast du warscheinlich nicht selbst geschrieben, da dieser auf einer homepage schon veröffentlicht ist. Ich will nicht doof wirken aber es isst so. Viele Liebe Grüße
Herzhüpfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 12:23
In Antwort auf jesusa_12635670

Und ich finds immernoch zum KO...
du willst frauen zum nachdenken bringen?
ihn ihre entscheidung vllt. noch schwiriger machen?
und was willste damit bei den frauen erreichen die schon abgetrieben haben? depressionen und schuldgefühle??
übrigens sind alle babys anfangs mädchen es stellt sich erst später heraus ob sie ein junge werden, das kann man am ersten tag noch garnicht wissen.
ganz schön unrealistisch und meiner meinung nach vollkommen unpassend...
sorry

Das
Geschlecht des Kindes steht im Augenblick der Zeugung fest - nur weil man die Geschlechtsorgane noch nicht sehen kann, ist es doch von Anfang an ein Mädchen oder ein Junge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 13:25

Tja...
Wenn jemand in einem bestimmten Alter/Situation Sex hat, muss man auch die Folgen - vielleicht eine Schwangerschaft- mit bedenken und sie einplanen!!! Und wenn die Familienverhältnisse geklärt sind hat jedes ungeborene Kind ein Recht auf Leben! beispiel: Wenn jemand einen umbringt, nur weil er seinen beruflichen Erfolg im Wege ist, wird vor Gericht verurteilt. Genauso ist es mit der Abtreibung-> wenn jemand einen tötet, nur weil die Mutter Karriere machen will ist das auch nicht viel anders! Und noch dazu echt egoistisch! Wenn eine Mutter sich dann doch für das Kind entscheidet, auch wenn es vielleicht nicht grad "zur rechten Zeit" kommt ist sie letztendlich doch vielleicht glücklich, das Kind bekommen zu haben...
Es kann doch jeder entscheiden was er macht, je nach dem wie sein Gewissen abgestumpt ist...!
Und außerdem: es hat jeder verdient zu leben!Der eine vielleicht unter besseren, und der andere wieder unter schlechteren Bedingungen. Man kann den Verlauf des Lebens eh nicht vorherbestimmen und es kann immernoch gut werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 13:51

Pass auf...
Jedes Jahr werden ca.45 Millionen Kinder abgetrieben! Und 5,7 Millionen sterben an Hunger...
Ich weiß fei nicht, ob das so unbedeutend ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 13:56

Genau...=)
Danke für deinen Beitrag!Ich unterstütze so ziemlich alles was du geschrieben hast ...
LG dbmg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 16:49
In Antwort auf rakel_12508365

Tja...
Wenn jemand in einem bestimmten Alter/Situation Sex hat, muss man auch die Folgen - vielleicht eine Schwangerschaft- mit bedenken und sie einplanen!!! Und wenn die Familienverhältnisse geklärt sind hat jedes ungeborene Kind ein Recht auf Leben! beispiel: Wenn jemand einen umbringt, nur weil er seinen beruflichen Erfolg im Wege ist, wird vor Gericht verurteilt. Genauso ist es mit der Abtreibung-> wenn jemand einen tötet, nur weil die Mutter Karriere machen will ist das auch nicht viel anders! Und noch dazu echt egoistisch! Wenn eine Mutter sich dann doch für das Kind entscheidet, auch wenn es vielleicht nicht grad "zur rechten Zeit" kommt ist sie letztendlich doch vielleicht glücklich, das Kind bekommen zu haben...
Es kann doch jeder entscheiden was er macht, je nach dem wie sein Gewissen abgestumpt ist...!
Und außerdem: es hat jeder verdient zu leben!Der eine vielleicht unter besseren, und der andere wieder unter schlechteren Bedingungen. Man kann den Verlauf des Lebens eh nicht vorherbestimmen und es kann immernoch gut werden.

Ooooooh
nur schade das wir schlimmen mörderinnen deshalb nicht vor gericht bestraft werden, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 16:53
In Antwort auf giedre_11965531

Kopie
hallo dbmg
Ich finde den text richtig gut. Ich habe ihn auch schon mal gelesen, aber nicht bei dir. was ich noch sagen wollte: Du musst den Link angeben, wo du den Text gefunden hast. Das was du da jetz stehen hast ist strafbar. Suche am besten den link und setze ihn drunter unter den text, den hast du warscheinlich nicht selbst geschrieben, da dieser auf einer homepage schon veröffentlicht ist. Ich will nicht doof wirken aber es isst so. Viele Liebe Grüße
Herzhüpfen

Ja kannste mal sehen...
...für sowas werden leute bestraft aber für eine abtreibung nicht ganz schön unfair oder, ich wünsche dir das das der verfasser dieses textes liest das du den hier so angegeben hast und du ne fette strafanzeige bekommst. einfach nur für deine blöden aussagen (meine damit nicht den anfangstext sondern deine beiträge von heute)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2007 um 19:28

Hier:
Schau auf: www.wikipedia.de - welthunger - undann steht dort: "...Jeden Tag sterben bis zu 100.000 Menschen an Hunger oder seinen Folgen, also etwa 69 Menschen pro Minute, davon 11 Kinder..."
und wenn man das ca. fürs Jahr ausrechnet kommt man eben auf die Zahl.

Und die andere Zahl: "...Jährlich finden weltweit etwa 40 bis 50 Millionen Abtreibungen statt..." http://www.dsw-online.de/fuer_spender_und_foerdere-r/wichtige_fragen3.shtml?navid=59

*Manchmal frag ich micht echt wer hier dumm ist*
die an Hunger sterben leben nach aller wahrscheinlichkeit in Entwicklungsländern! Und in Deutschland zum Beispiel lässt der Staat keinen verhungern, es gibt unterstützungen etc. also kannst du dir das auch sparen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2007 um 18:02

Frecheit!!!
hallo! dieser beitrag ist eine frecheit..gehts dir jetzt besser?? meinst du das schwangere deswegen nicht abtreiben? ich hab auch schweren herzens abgetrieben...woher willst du wissen, das ein zellklumpen sich so entwickelt??könnte theoretisch auch missgebildet sein..ich denke das eine abtreibung bis zum 3. monat akzeptal ist..es ist noch nichts entwickelt,und eine seele hat es auch noch nicht..gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2007 um 21:50

Urheberrecht!!
Hallo zusammen,

ich finde es nicht in Ordnung, dass die Schreiberin dieses Threads einen Text verwendet, der nicht von ihr ist, ohne den Verfasser zu zitieren - mögen die Absichten noch so ehrenhaft sein, das macht man nicht. Ich kenne den Text noch aus meiner Teenagerzeit (vor ca. 20 Jahren kursierte er schon bei uns in der Schule!). Ich habe nur ganz kurz bei Google recherchiert und Folgendes herausbekommen:

"Das Tagebuch eines ungeborenen Kindes wurde ca. vor 15 bis 20 Jahren in dem Magazin Stern veröffentlicht. Dieses fiktive Tagebuch stammt von einem Frauenarzt, zu dem immer wieder Frauen mit der Bitte um Schwangerschaftsabbruch kamen. Er hörte sich die Sorgen dieser Frauen an, zeigte Verständnis für ihre Probleme, bat sie die ganze Sache nochmals zu bedenken und gab ihnen hierzu auch dieses Tagebuch mit." (www.flei.net)

Ich finde, diesen Hintergrund sollte man kennen, bevor man über den Text diskutiert.

Schönen Abend noch,
Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 11:15
In Antwort auf yelena_12119032

Erst mal in der situation sein...
und dann weiterreden...denke die frauen die abtreiben haben es schwer genug,dann brauchen die nicht noch solche klugscheisserinnen die mit dem finger auf sie zeigen. jede frau kann mit ihrem körper machen was sie will und wenn diese keine kind möchte,dann kann sie keiner dazu zwingen. ich persönlich würde nicht abtreiben,aber mir auch nicht anmaßen andere frauen dafür zu verurteilen. leben ja schließlich nicht mehr im mittelalter!

Das ist ein super Text!
Ich selber habe abgetrieben, vor über einem Jahr, würde das niemehr machen!!!
diesen text soll schwangere zum nachdenken bringen, ob Abtreibung wirklich brichtig ist! das ist klasse!!
und hey, ein ungeborenes Kind hat, sobald es gezeugt wird, eine Seele!!

lg esther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 20:17
In Antwort auf roze_12100509

Frecheit!!!
hallo! dieser beitrag ist eine frecheit..gehts dir jetzt besser?? meinst du das schwangere deswegen nicht abtreiben? ich hab auch schweren herzens abgetrieben...woher willst du wissen, das ein zellklumpen sich so entwickelt??könnte theoretisch auch missgebildet sein..ich denke das eine abtreibung bis zum 3. monat akzeptal ist..es ist noch nichts entwickelt,und eine seele hat es auch noch nicht..gruß

Natürlich...
Schon von der Zeugung an (wär man so weit mit der Technik)könnte man genau sagen was das für ein Mensch wird- denn alle Anlagen sind von Anfang an festgelegt. Es ist schon in dem Sinne ein `Mensch`-ob man es glauben will oder nicht.
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 20:23
In Antwort auf birgit_11892245

Urheberrecht!!
Hallo zusammen,

ich finde es nicht in Ordnung, dass die Schreiberin dieses Threads einen Text verwendet, der nicht von ihr ist, ohne den Verfasser zu zitieren - mögen die Absichten noch so ehrenhaft sein, das macht man nicht. Ich kenne den Text noch aus meiner Teenagerzeit (vor ca. 20 Jahren kursierte er schon bei uns in der Schule!). Ich habe nur ganz kurz bei Google recherchiert und Folgendes herausbekommen:

"Das Tagebuch eines ungeborenen Kindes wurde ca. vor 15 bis 20 Jahren in dem Magazin Stern veröffentlicht. Dieses fiktive Tagebuch stammt von einem Frauenarzt, zu dem immer wieder Frauen mit der Bitte um Schwangerschaftsabbruch kamen. Er hörte sich die Sorgen dieser Frauen an, zeigte Verständnis für ihre Probleme, bat sie die ganze Sache nochmals zu bedenken und gab ihnen hierzu auch dieses Tagebuch mit." (www.flei.net)

Ich finde, diesen Hintergrund sollte man kennen, bevor man über den Text diskutiert.

Schönen Abend noch,
Tiny

"Verfasser"
Ich haben den Verfasser nicht zitiert, weil dort wo ich das her habe stand: "verfasser unbekannt" Aber danke für deine Nachforschungen, ob das jetzt stimmt oder nicht, kann man eh nicht genau sagen. Und ich glaube nicht, dass der Hintergrund etwas an dem Inhalt dieses Textes ändert. Denn aus genau demselben Grund, weshalb der Frauenarzt das an seine Patientinnen gegeben hat, habe ich das Tagebuch hier eingestellt.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 20:31
In Antwort auf jesusa_12635670

Ja kannste mal sehen...
...für sowas werden leute bestraft aber für eine abtreibung nicht ganz schön unfair oder, ich wünsche dir das das der verfasser dieses textes liest das du den hier so angegeben hast und du ne fette strafanzeige bekommst. einfach nur für deine blöden aussagen (meine damit nicht den anfangstext sondern deine beiträge von heute)

Pass mal auf...
ich hab den Text aus einer älteren Zeitschrift abgeschrieben, wo dann halt drunter stand: Verfasser Unbekannt! Und ich bin nicht die einzige die diesen Text irgendwo stehen hat, ob auf Homepagen oder sonstwo. Also Wenn der Text wirklich schon so alt ist, wie das eine weiter oben schreibt, glaube ich nicht das sich irgend einer beschwert, schon aus dem Grund, aus dem er den Text geschrieben hat. Denn ich denke, der Verfasser möchte, dass das soviele Menschen wie möglich lesen, denn darum hat er das ja auch geschrieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 20:35

Genau...
..das ist eine schöne ausgeglichene Meinung...überlegt doch mal!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 22:59
In Antwort auf rakel_12508365

"Verfasser"
Ich haben den Verfasser nicht zitiert, weil dort wo ich das her habe stand: "verfasser unbekannt" Aber danke für deine Nachforschungen, ob das jetzt stimmt oder nicht, kann man eh nicht genau sagen. Und ich glaube nicht, dass der Hintergrund etwas an dem Inhalt dieses Textes ändert. Denn aus genau demselben Grund, weshalb der Frauenarzt das an seine Patientinnen gegeben hat, habe ich das Tagebuch hier eingestellt.
Gruß

Naja, aber sowas ärgert mich.
Klar könnte man genau rauskriegen, ob "das" stimmt, man müsste nur bei Stern nachfragen (die Mühe hab ich mir nun nicht gemacht). Ich bin selbst Text-Verfasser und reagiere deshalb allergisch, wenn Texte fremder Leute so selbstverständlich zitiert werden, als ob es die eigene Idee wäre. Sorry, so ist das. Urheberrecht ist auch ein Recht - was, wie ich entdeckt habe, von einer anderen Kommentatorin auch schon angemerkt wurde (bin also nicht die einzige).

Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2007 um 23:00
In Antwort auf rakel_12508365

Pass mal auf...
ich hab den Text aus einer älteren Zeitschrift abgeschrieben, wo dann halt drunter stand: Verfasser Unbekannt! Und ich bin nicht die einzige die diesen Text irgendwo stehen hat, ob auf Homepagen oder sonstwo. Also Wenn der Text wirklich schon so alt ist, wie das eine weiter oben schreibt, glaube ich nicht das sich irgend einer beschwert, schon aus dem Grund, aus dem er den Text geschrieben hat. Denn ich denke, der Verfasser möchte, dass das soviele Menschen wie möglich lesen, denn darum hat er das ja auch geschrieben...

"eine weiter oben"
...bin ich, und ich melde mich hier auch nochmal mit Nachdruck: Wenn das so ist, schreibt man drunter, aus welche Zeitschrift man das hat. Punkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2007 um 6:29

"!?"
Sage mal, hälst du es wirklich für angebracht einen solchen text hier zu veröffentlichen? Meinst du nicht dass Frauen, die sich zu einem abbruch entschieden haben nicht schon genug leiden? Ich habe schon nach den ersten sätzen angefangen zu weinen, und mache mir jetzt noch mehr vorwürfe als vorher. Kannst du dir nicht im geringsten vorstellen was in einem solchen moment in einer frau vorgeht?! Ich hätte gern dass du für eine Woche den platz mit mir tauscht. Danach würdest du denke ich diesen text wieder herausnehmen. Es tut unsagbar weh, ich kann es kaum in worte fassen. Und dein argument, dass das für frauen ist die ohne gewissen abtreiben, ist auch unfair, weil eben nicht nur diese frauen diesen text lesen. Ich möchte dir danken mir noch einen Faustschlag versetzt zu haben! Ich habe übermorgen den Abbruchtermin. Ich möchte weiß gott nicht jammern, aber ich bin echt am ende. Das leben welches ich momentan meinem Kind (ja, meinem kind)zu bieten habe, würde aus ihm ein noch viel gezeichneteres Wesen als ich esbin, machen. Und dafür möchte ich nicht die verantwortung übernehmen. Ich werde mein Leben lang an diese zeit zurück denken müssen: was meinen seit der kindheit andauernden depressionen nicht zugute kommen wird. Wahrscheinlich wird es auch der berühmte das fass zum überlaufen bringende tropfen sein...Was ich halt sagen möchte, ist dass du mit solchen psychospielen VERDAMMT großen schadeb anrichten kannst...denk ma drüber nach- gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2007 um 16:03
In Antwort auf ananda_12245121

"!?"
Sage mal, hälst du es wirklich für angebracht einen solchen text hier zu veröffentlichen? Meinst du nicht dass Frauen, die sich zu einem abbruch entschieden haben nicht schon genug leiden? Ich habe schon nach den ersten sätzen angefangen zu weinen, und mache mir jetzt noch mehr vorwürfe als vorher. Kannst du dir nicht im geringsten vorstellen was in einem solchen moment in einer frau vorgeht?! Ich hätte gern dass du für eine Woche den platz mit mir tauscht. Danach würdest du denke ich diesen text wieder herausnehmen. Es tut unsagbar weh, ich kann es kaum in worte fassen. Und dein argument, dass das für frauen ist die ohne gewissen abtreiben, ist auch unfair, weil eben nicht nur diese frauen diesen text lesen. Ich möchte dir danken mir noch einen Faustschlag versetzt zu haben! Ich habe übermorgen den Abbruchtermin. Ich möchte weiß gott nicht jammern, aber ich bin echt am ende. Das leben welches ich momentan meinem Kind (ja, meinem kind)zu bieten habe, würde aus ihm ein noch viel gezeichneteres Wesen als ich esbin, machen. Und dafür möchte ich nicht die verantwortung übernehmen. Ich werde mein Leben lang an diese zeit zurück denken müssen: was meinen seit der kindheit andauernden depressionen nicht zugute kommen wird. Wahrscheinlich wird es auch der berühmte das fass zum überlaufen bringende tropfen sein...Was ich halt sagen möchte, ist dass du mit solchen psychospielen VERDAMMT großen schadeb anrichten kannst...denk ma drüber nach- gruß

Ich denke,
der Text hat seine Wirkung mehr als gezeigt...
Es tut mir leid wenn du so am Boden bist, aber daran bin ja nun wohl ICH nicht schuld...
Ich will euch nicht fertig machen, sondern eben nur nachdenklich; in der einen oder anderen Situation!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2007 um 11:35

Also..
...über dich könnte ich mich ja echt kaputt lachen!

was hast du nur für nen aufrag?! man man man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook