Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Tage überfällig...

Tage überfällig...

24. April 2015 um 14:01 Letzte Antwort: 27. April 2015 um 0:42

Hallo Leute.

Ich hoffe ihr könnt helfen.

Meine Freundin hat einen Zyklus von 26-28 Tagen und das ist immer gleich. Jetzt sind wir am 35. Tag angekommen. Sie hatte ein ziehen im Unterleib zwischen dem 22-26 Tag.
Ihr Eissprung war zwischen dem 3-4. April.
Gestern war sie beim Arzt. Er machte einen Ultraschall und Schwangerschaftstest. beides Negativ. Was kann das sein?

Bitte um Rat. Danke euch!

Mehr lesen

24. April 2015 um 14:41

Hatte
Sie in letzten Wochen viel Stress ? Oder belastet sie etwas ? In dem Fall kann es dazu kommen das die Tage einmal "aussetzen". Ansonsten kann es auch mal eine Laune der Natur sein.

Gefällt mir
26. April 2015 um 21:55
In Antwort auf gaila_12369540

Hatte
Sie in letzten Wochen viel Stress ? Oder belastet sie etwas ? In dem Fall kann es dazu kommen das die Tage einmal "aussetzen". Ansonsten kann es auch mal eine Laune der Natur sein.

Hallo
Ja, sie hat viel stress, bzw. sie macht sich viel unnötigen stress und ich habe letzter zeit auch 12 Stunden Schichten und sehen uns kaum. Sehen uns nur am WE zurzeit.

Nur was ich jetzt von folgendem halten soll weiß ich nicht. Bitte um Hilfe.

Arzt nannte beides Negativ und 2 Tage später bekam sie so ein Schwangerschaftsgefühl wie sie es nennt. Also sie ist sich sicher das sie Schwanger ist. Wollte aber kein Kind und trieb selbst mit einer Nagelfeile und Stecknadel ab, bzw. öffnete damit die Gebärmutter die sie sagt geschlossen war.

Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte als sie mir das vorhin am Telefon sagte. Ich sage es ganz ehrlich, ich glaubs nicht, hab selten so ein Mist gehört. sorry aber ist so.

Was meint ihr? Ist sowas überhaupt möglich? Ich hoffe nicht und wenn, auf keinen fall sowas bescheuertes tun!

Gefällt mir
26. April 2015 um 22:15
In Antwort auf an0N_1291796099z

Hallo
Ja, sie hat viel stress, bzw. sie macht sich viel unnötigen stress und ich habe letzter zeit auch 12 Stunden Schichten und sehen uns kaum. Sehen uns nur am WE zurzeit.

Nur was ich jetzt von folgendem halten soll weiß ich nicht. Bitte um Hilfe.

Arzt nannte beides Negativ und 2 Tage später bekam sie so ein Schwangerschaftsgefühl wie sie es nennt. Also sie ist sich sicher das sie Schwanger ist. Wollte aber kein Kind und trieb selbst mit einer Nagelfeile und Stecknadel ab, bzw. öffnete damit die Gebärmutter die sie sagt geschlossen war.

Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte als sie mir das vorhin am Telefon sagte. Ich sage es ganz ehrlich, ich glaubs nicht, hab selten so ein Mist gehört. sorry aber ist so.

Was meint ihr? Ist sowas überhaupt möglich? Ich hoffe nicht und wenn, auf keinen fall sowas bescheuertes tun!

Schnell
Pack die gute Dame und bring sie ins Krankenhaus. Sollte das stimmen, dass sie da rumgedoktert hat, ist das sehr gefährlich und Wenn nicht, sollte sie in psychiatrische Behandlung!

Gefällt mir
26. April 2015 um 23:36
In Antwort auf fruma_12442469

Schnell
Pack die gute Dame und bring sie ins Krankenhaus. Sollte das stimmen, dass sie da rumgedoktert hat, ist das sehr gefährlich und Wenn nicht, sollte sie in psychiatrische Behandlung!

Ich stimme zu
jedoch mit dem Zusatz, dass auch bei einer entsprechenden Ausführung der Schilderung psychologische Hilfe mehr als angebracht ist!

Gefällt mir
27. April 2015 um 0:42
In Antwort auf yamila_12964242

Ich stimme zu
jedoch mit dem Zusatz, dass auch bei einer entsprechenden Ausführung der Schilderung psychologische Hilfe mehr als angebracht ist!

Hallo.
Genau das hab ich auch vor. Danke euch!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers