Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Symptome Frühschwangerschaft

Letzte Nachricht: 22. Juli 2020 um 15:47
G
gini_20651461
21.07.20 um 22:07

Hallo zusammen,
ich bin neu hier.
Ich hatte vor ca. 4 Monaten eine Fehlgeburt einen Tag nachdem ich erfahren habe das ich schwanger war.
Diese ungeplante Schwangerschaft und die Fehlgeburt haben den Kinderwunsch bei mir und meinem Partner hervor gerufen.
Wir haben es die zwei darauf folgenden Monate ganz locker angehen lassen und versucht, nur leider durch beidigen Arbeitsstress war das ganze doch komplizierter.
Nun waren wir einige Zeit im Urlaub und konnten so richtig entspannen und naja auch ordentlich pimpern 😉 (kein Tag wurde ausgelassen)
Laut meinen Ovu Test und meinem AVA Fruchtbarkeit Armband war vor ca. 7 Tagen mein Eisprung, und wir hatten definitiv viele Tage davor sowie am Tag des ES usw das Bett unsicher gemacht.
Ich möchte mir keine großen Hoffnungen machen aber seit einigen Tagen ist mir ganz leicht übel, nicht kotzig sondern eine ganz leichte Übelkeit die aber nicht weiter stört. Außerdem meint mein Partner das ich üble Stimmungsschwankungen habe 🤷🏼‍♀️ Ich weiß ja nicht.... 😂
Dann kommt noch ein unglaubliches Ziehen im Unterbauch hinzu und auch beim pimpern fühlt es sich in manchen Positionen so an als würde man irgendwo anstoßen (total unangenehm das Gefühl)
ja und wie Frau so ist mache ich natürlich jeden Tag einen SSt bis jetzt aber blütenweiß.
Außerdem habe ich seit heute auch noch totale Blähungen und Durchfall.
Hatte jemand auch solche Symptome?
zum Testen ist es wahrscheinlich so oder so zu früh.
Hat jemand Erfahrungen mit Orakeln?
irgendwie glaube ich an sowas nicht aber man will es natürlich unglaublich gerne wissen, denn irgendwie habe ich ein gutes Gefühl.
Nur das mit dem komischen Gefühl beim Verkehr verwundert mich total 🤨.
ich würde mich super über ein paar Meinungen freuen.
Viele Grüße 

Mehr lesen

L
lina24
22.07.20 um 13:49

Hi, 
also generell würde ich sagen, dass es zu früh ist um solche anzeichen zu erkennen (das ei braucht doch bis zu 10 Tage um sich einzunisten). Aber selbst habe ich keine Erfahrungen. Bestimmt gibt es auch Frauen die das so früh schon merken. Viel eher würde ich darauf tippen, dass du einfach recht aufgeregt und erwartungasvoll bist. Damit habe ich sehr wohl Erfahrung. Oft wenn man sich sowas sehr wünscht oder fest der überzeugung ist entstehen solche Sympotome von ganz alleine. Dazu kommt ja, dass du im Urlaub bist. Anderes Essen, anderer Rythmus usw. könnte auch dazukommen. 
Ich an deiner stelle würde noch ein Paar tage warten, versuchen (ja ich weiss es ist unglaublich schwer) und dann einen Test machen. 
Ich hoffe das hilft etwas!
Sag bescheid wie es weitergeht 

1 -Gefällt mir

G
gini_20651461
22.07.20 um 15:42
In Antwort auf lina24

Hi, 
also generell würde ich sagen, dass es zu früh ist um solche anzeichen zu erkennen (das ei braucht doch bis zu 10 Tage um sich einzunisten). Aber selbst habe ich keine Erfahrungen. Bestimmt gibt es auch Frauen die das so früh schon merken. Viel eher würde ich darauf tippen, dass du einfach recht aufgeregt und erwartungasvoll bist. Damit habe ich sehr wohl Erfahrung. Oft wenn man sich sowas sehr wünscht oder fest der überzeugung ist entstehen solche Sympotome von ganz alleine. Dazu kommt ja, dass du im Urlaub bist. Anderes Essen, anderer Rythmus usw. könnte auch dazukommen. 
Ich an deiner stelle würde noch ein Paar tage warten, versuchen (ja ich weiss es ist unglaublich schwer) und dann einen Test machen. 
Ich hoffe das hilft etwas!
Sag bescheid wie es weitergeht 

Dankeschön 😊 
war ein Deutschland Urlaub (mit Arbeit gepaart) also somit nicht wirklich viele Veränderungen. Ich hoffe einfach das es jetzt endlich einmal geklappt hat 🙁

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
schnuckweidev
schnuckweidev
22.07.20 um 15:47

Ich würde auch sagen, dass es für SS-Symptome viel zu früh ist.
Das Ei braucht für die Einnistung 4-10Tage, erst dann wird beta-hcg produziert und das muss ja auch eine gewisse Menge erreichen, dass man das überhaupt wahrnehmen kann.

Ich denke wenn man Hoffnung hat fühlt man halt auch oft Sachen, auf die man sonst nicht geachtet hätte.

Von mir selbst kann ich nur berichten, dass die frühesten Symptome ab etwa ES+12 begannen, was in meinem Fall Geruchsempfindlichkeit(Zigaretten) und häufiger Harndrang sind (ich muss dann nachts Pipi, obwohl ich nie nachts Pipi muss).

Schön wäre es, wenn sich dein Wunder bereits eingestellt hat. Aber man sollte auch nie vergessen, dass es bei gesunden Paaren bei regelmäßigem Verkehr (alle 2-3Tage) bis zu einem Jahr dauern kann, bis es endlich soweit ist.

LG

Gefällt mir

Anzeige