Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Symptome/Anzeichen Eileiterschwangerschaft hilfe

Symptome/Anzeichen Eileiterschwangerschaft hilfe

17. April 2010 um 15:39

Hallo,

hab seit einigen Tagen/Wochen Unterleibsschmerzen bzw. sehr häufig am Tag Ziehen im linken Unterbauch. Als richtigen Schmerz würd ich es nicht bezeichnen aber es ist unangenehm bzw. macht mir Angst, da es ja diese EL-SS gibt.
Mittig im UL hab ich ab und an mal für ca. 1 Minute einen starken Schmerz, vor allem im Liegen und beim Ausatmen.

Kann natürlich mit der Umstellung und dem Einsetzen des ES nach Absetzen der Pille sein. Bin ja erst im 1. ÜZ aber ich mach mir trotzdem solche Sorgen.

Hatte schon mal jmd. sowas und weiß, wie die Symptomatik und alles ist? Und ob man danach trotzdem wieder normal SS werden kann?!

glg und vielen Dank schon mal im vorraus

Mehr lesen

17. April 2010 um 15:52

Hallo
bist Du denn ss??
Denn das käme erst viel später wenn es eine ELSS wäre.........das ziehen, erst wenn alles wächst und dadurch kein Platz mehr ist.

Ich hatte das Ziehen auch meistens links und mir schon Sorgen gemacht aber das kann vom Eierstock kommen wo der Es stattgefunden hat meinte der GYn.
Liebe gRüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 16:18

ELS
Hallo,

eine ELS merkt man. Das ist nicht ein leichtes oder mittleres Ziehen hab und zu, das sind Schmerzen die ständig andauern. Ich musste sogar mit dem Auto anhalten, weil ich vor Schmerzen mich nicht mehr aufs Fahren konzerntrieren konnte. Ich wusste allerdings zu diesem zeitpunkt nicht, dass ichh schwanger bin. Wurde nachts noch notoperiert, da der Eileiter geplatz war und in den Bauch geblutet hat. War damals in der 7 SSW. Danach mussten wir min. 6 Monate warten, bis wir wieder ans üben durften.

Also nach meiner Erfahrung merkt man es sofort, ob es eine ELS mit wirklichen Schmerzen ist oder nur ein Ziehen hier und da, dass man bzw. Frau immer mal hat. Des weiteren müsstes du schon schwanger sein und zwar ca. 6 SSW also 2 Wochen überfällig, dass man etwas merkt. Das Empryo reift nämlich im Eileiter und wandert nicht in der GM. Ab einer gewissen Größe droht dann der Eileiter zu platzen oder platzt wirklich, dies sind dann auch die Schmerzen. Ich hatte Glück und man musste den Eileiter nicht entfernen, aber man kann auch mit nur einem Eileiter gut leben und schwanger werden. Bei uns ging alles gut, bin jetzt in der 18 SSW und alles ist super.

LG

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 18:54


Danke euch schon mal für eure antworten.

Freut mich für dich mismeed, dass es jetzt doch noch geklappt hat!

SS bin ich denk ich noch nicht. Mir ist zwar ständig schwindelig, ULziehen und morgens übel (was ich aber früher schon oft hatte) und ich hab gar keinen appetitt bzw. mag sachen die ich vorher nicht gemocht habe u. umgekehrt, aber ich denk dass is ehr PMS oder die Aufregung wg. der Umstellung ohne Pille, bin ja erst im 1. ÜZ da ist das ganz normal soweit ich weiß *g*

Hoffe es wird nicht noch schlimmer wenn ich wirklich SS bin

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 18:55


Aber das ist ja blöde wenn man das mit der SS bzw. ELSS erst spät merkt, da ist es ja dann schon gefährlich. Kann man es nicht schon früher merken damit gehandelt werden kann?

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 19:39

ELS
Unbedingt, sollte man früher zum Arzt gehen. Bei uns hat es sofort im 1. ÜZ geklappt. Habe also Pille abgesetzt und 3 wochen später war ich schwanger. Habe ehrlich damit nicht gerechnet und deswegen bin ich auch nicht zum Arzt. Würde mir jetzt nicht mehr passieren. Bei mir war es auch wirklich nicht mehr lustig. Habe Sonntag morgen um 9 Schmerzen bekommen, war dann noch Arbeiten und mein Mann hat mich dann abends um 9 ins Auto gepackt, also 12 Stunden später, weil er mich nicht mehr so leiden sehen konnte. Im KH wurde dann ein HCG-Wert von 645 festgestellt, aber nichts in der GM. Wurde dann nachts noch notoperiert. Würde nie wieder so lange warten. Aber ein Ziehen im Unterleib rechts, links oder in der Mitte ist normal, da sich die Gebärmutterbänder dehnen. Ausserdem ist es ein positives Zeichen, dass das ei wirklich in die GM gewandert ist. Ich würde mir eher Gedanken machen, wenn kein Ziehen im UL ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest