Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Super Schlechte Spermien. Icsi wirklich möglich? Hilfe!

Super Schlechte Spermien. Icsi wirklich möglich? Hilfe!

3. Februar 2016 um 7:53 Letzte Antwort: 4. Februar 2016 um 10:14

Halle Forum,

ich bin Mona 35 Jahre. Seit 1,5 Jahren probieren wir ein Kind zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Mein Freund hat dann ein Spermiogramm beim Urologen machen lassen. Ergebnis: Nahezu alle Spermien tot, maximal 2 langsam schwimmende und im kreisbewegende.

Also ab in die Kiwu. Dort wurden nochmal 2 Spermiogramme gemacht. Beide mit Swim up. Bei beiden Morphologie 0. Durch dass swimm up konnten bei dem 1. SP 1,5% Spermien gewonnen werden und bei dem 2. 0,5 % Spermien. Fatal. Trotzdem sagt der Kiwu Doc, er denkt einem Wert von 1,5% müsse klappen.

Finde die Aussage "wischi waschi". Mein Freund sagte dann lieber eine Tese. Denn er hat keine Lust dass ich mir Hormone spritze, genug genug Eizellen entnommen werden und sein Sperma Abgabe noch schlechter ist und so der 1. versuch in die Hose geht.

Was haltet Ihr davon? gleich eine Tese machen? Oder auf gut glück hoffen, dass nach dem Swim-Up wieder 1,5 % Spermien dabei sind?

Ich auf einige Infos. Danke und LG

Mona

Mehr lesen

3. Februar 2016 um 16:01

Hallo
Mein Mann hat auch ein katastrophales SG. Da aber 11 bewegliche Schwimmer da waren, haben wir die Möglichkeit für eine ICSI.
Mein Mann ist erstmal durch die komplette Diagnostik, zwecks Abklärung des schlechten SG. Eine TESE wäre bei uns auch noch möglich. Aufgrund der Gessmtsituation haben wir uns dagegen entschieden.
Hat dein Mann denn schon eine Ursache? Wenn nein, würde ich mich erstmal darum kümmern. Es ist halt etwas zeitaufwendig. Ich bin aber froh, das wir alles haben abklären lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2016 um 18:34
In Antwort auf kalani_988006

Hallo
Mein Mann hat auch ein katastrophales SG. Da aber 11 bewegliche Schwimmer da waren, haben wir die Möglichkeit für eine ICSI.
Mein Mann ist erstmal durch die komplette Diagnostik, zwecks Abklärung des schlechten SG. Eine TESE wäre bei uns auch noch möglich. Aufgrund der Gessmtsituation haben wir uns dagegen entschieden.
Hat dein Mann denn schon eine Ursache? Wenn nein, würde ich mich erstmal darum kümmern. Es ist halt etwas zeitaufwendig. Ich bin aber froh, das wir alles haben abklären lassen.

Hallo
Hallo Agal,

Kein Hodenhochstand, keine Ader, kein Mums. Der Doc sagt OAT. Aber warum weiss keiner. Er raucht nicht, trinkt nicht, macht Sport u keine Übergewicht.

Wir überlegen, ob wir die Spermien sammeln, so dass er mehrere Proben abgibt und die guten eingefroren werden. So könnte man eine Tese verhindern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2016 um 18:35

Kryo
Möchten wir auch machen. Für den Notfall.
Drücke euch die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2016 um 10:14

Hallo liebe diemona
Lass den kopf nicht hängen! Wir haben vor ca. Genau einem Jahr die gleiche Diagnose bekommen... 5 Spermien davon 3 beschädigt und 2 die etwas besser aussahen, also fast Null... Mein Mann hat ca 3 -4 monate lang jeden morgen ein Teelöffel Johannisbrotsirup (schmeckt ekelhaft) zu sich genommen. Als wir im Urlaub in der Türkei waren haben wir erfahren das Honig mit Bienenmilch auch sehr gut sei, wurde natürlich auch gekauft und 3 Monate täglich morgens 1 Teelöffel gegessen... Nun ja hatte am Montag meine Punktion, 19 eizellen wurden entnommen 15 waren brauchbar und 12 haben sich befruchten lassen (6 wurden eingefroren und 6 weiterkultiviert, morgen darf ich nochmal anrufen wie es aussieht)

Bevor ihr eine Tese macht würde ich persönlich dazu raten erstmal sowas auszuprobieren, Maca soll auch sehr gut sein jedoch das habe ich erst neulich erfahren.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club