Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Su. Frauen mit senkrechter KS-/Bauchnarbe für Fotoprojekt "LEBENSSPUREN"

Su. Frauen mit senkrechter KS-/Bauchnarbe für Fotoprojekt "LEBENSSPUREN"

20. Juni 2015 um 11:00 Letzte Antwort: 21. Juni 2015 um 11:45

Für "LEBENSSPUREN", eine künstlerische Fotoarbeit die inzwischen zum Dauerprojekt geworden ist, suchen wir zwecks fortwährender Realisierung noch weitere passende selbstbewußte Frauen, die sich vorstellen können trotz ihrer Narbe am Bauch mal als Model vor einer Fotokamera zu stehen.

Wer sich nun angesprochen fühlt und evtl. interessiert ist, sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

Eine Narbe in der Unterbauchmitte beginnend am Nabel senkrecht bis zum Schambein verlaufend (wie unser weiblicher Part selbst) trotzdem aber eine positive Einstellung zum eigenen Körper, die sich dann auch auf den Fotos wiederspiegeln sollte.

Zuverlässigkeit verbunden mit dem wirklichen Interesse an dieser nicht alltäglichen Fotoarbeit mitzuwirken (bisherige Modelerfahrung ist nicht erforderlich; wir nehmen uns gerne die nötige Zeit um gute Bilder zu gewährleisten).

Das erklärte Ziel und der Sinn von "Lebensspuren" ist es für mehr Toleranz in unserer Gesellschaft zu werben und anderen betroffenen Frauen damit Mut zu machen offen mit ihrer Narbe umzugehen, auch wenn dies aufgrund des "gesellschaftlichen Drucks" oft nicht gerade einfach ist; wie wir aus eigener Erfahrung wissen.

Denn wer bestimmt eigentlich was ästhetisch ist oder nicht; dass sind doch fast ausschließlich unsere Medien, die den Mensch täglich suggerieren das ist "schön/ästhetisch" und das ist "unästhetisch" und somit nicht gesellschaftsfähig.

Das subjektive Empfinden eines jeden einzelnen wird von daher bereits von Kindesbeinen an in eine bestimmte durch unsere Umwelt vorgegebene Bahn gelenkt, der die breite Masse auch allzu gerne folgt; weil es halt einfacher ist mit dem Strom zu schwimmen als dagegen.

Die Individualität des Einzelnen bleibt dabei oft auf der Strecke und wenn man dann plötzlich mit so einer Narbe am Bauch wegen einer unumgänglichen OP leben muss bricht nicht selten eine Welt zusammen und es wir krampfhaft versucht den "Makel" zu verstecken aus Angst vor schiefen Blicken und dummen Fragen oder Sprüchen seiner Mitmenschen deswegen.

Wenn wir durch unsere Fotoarbeit "Lebensspuren" betroffenen Menschen wieder etwas Selbstvertrauen zurück geben können, hat sich für uns die ganze Mühe die wir bislang in dieses projekt investiert haben schon gelohnt; dass ist auch unsere Intuition die uns stetig antreibt, dieses Fotoprojekt immer weiter zu verwirklichen...!

Eine Person des persönlichen Vertrauens kann gerne mit dabei sein, sofern diese das Shooting in keiner Weise stört.

Die Fotoverwendung wird selbstverständlich schriftlich per Vertrag geregelt.

Weitere Infos sowie Referenzen bisheriger Arbeiten zu diesem Thema senden wir gerne bei Interesse zu.

Mehr lesen

20. Juni 2015 um 11:12

Schönes Projekt
Finde, dass es ein gutes Projekt ist.
Kenne selbst das Gefühl, mit einem Makel rumzulaufen.
Leider kann man euch keine PN schreiben

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2015 um 11:45

Danke für Dein Interesse
Es freut uns zu lesen, dass unsere Fotoarbeit "Lebensspuren"Dein Interesse geweckt hat. wir haben Dir mal per PN geantwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Seltsame Beschwerden 1/2 Wochen vor Mens
Von: neelam_12100904
neu
|
20. Juni 2015 um 23:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest