Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Sturz in der 35 ssw

Sturz in der 35 ssw

27. August 2010 um 19:53 Letzte Antwort: 27. August 2010 um 21:47

Hallo ihr lieben,
muss euch mal kurz mein Herz ausschütten. Bin heute morgen als ich meinen Sohn in den Kiga gebracht habe, durch das beschissene Wetter ausgerutscht und auf allen vieren gelandet (also nicht auf den Bauch). Musste vor lauter Schreck erst mal weinen. Schmerzen habe ich nicht seitdem und ich habe die kleine auch schon gespürt heute im laufe des Tages. Doch mir kommt es weniger vor als sonst. Zudem habe ich mit meinem Angelsound die Herztöne gehört und da hat sich auch alles normal angehört. Meint ihr ich sollte zum Arzt gehen? Habe am Montag Termin bei meiner Hebamme, würde es dann auch reichen das dort anzusprechen. Wie gesagt, ich spüre sie, aber mir kommt es halt so vor als ob es weniger ist als sonst. Kann aber natürlich auch nur einbildung sein. Normal dürfte aber doch nichts passiert sein oder? Bin ja nicht auf dem Bauch gelandet und die Babys sind doch gut geschützt oder?

Was meint ihr?

Mehr lesen

27. August 2010 um 19:58

Oh menno, du Arme
Ich würde bis Montag warten und es dann mit deiner Hebi besprechen. Du hast ja deine Maus heute schon gespürt und auch die Herztöne gehört, also ist bestimmt nichts Schlimmes passiert.
Das du sie mal weniger spürst als sonst ist ja normal, das habe ich auch.
Mach dir mal keine Sorgen, deine Maus ist gut geschützt und du bist ja nicht auf den Bauch gefallen.

LG, piperselsa ET-4

Gefällt mir
27. August 2010 um 20:02

Danke für deine Antwort
du hast schon recht, mal spürt man sie mehr mal weniger. Vielleicht hat die kleine sich auch so sehr erschreckt heut morgen, das sie sich den ganzen tag über etwas zurück gehalten hat Wie gesagt habe heut mehrmals mit dem Angelsound nachgehört und die Herztöne waren da, wie sonst auch immer. Werde es auf jedenfall am Montag ansprechen, wenn die kleine morgen so ruhig ist werd ich vielleicht mal im kh anrufen und fragen ob ich mal vorbei kommen soll, ist dann vielleicht doch besser oder?

Gefällt mir
27. August 2010 um 20:03

Mach Dir nicht so große Sorgen...
Ich bin in der 12. SSW mal heftig gestürzt und im Vierfüßlerstand
gelandet. Meine FA meinte, wenn man nicht auf den Bauch gefallen ist, gibt es keinen Grund zur Sorge. Vielleicht ist das Baby nur durch Erschütterung oder deine Sorge etwas erschrocken und deshalb etwas ruhiger.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Restkugelzeit!

Gefällt mir
27. August 2010 um 20:05

Ist euch sowas denn auch schon
mal in der spätschwangerschaft passiert?

Gefällt mir
27. August 2010 um 20:10

Ich bin
zwar noch nicht gestürzt, aber mein Mann und ich haben mal so rumgeblödelt, dass ich gestolpert bin und er mich auffangen wollte und dabei bin ich mit meinem Bauch gegen seinen Ellenbogen gerannt.
Das war schon ganz schön heftig, weil es richtig doll in den Bauch war.
Hatten auch voll Angst, dass was ist, aber war dann alles i.O., bin auch nicht zum Arzt, hatte nur meine Hebi angerufen.

Gefällt mir
27. August 2010 um 21:47

Hi
also ich bin auch letztens gestürzt auf den Po ...bin die Treppen runtergerutscht.
ich habe im KH angerufen und die haben zu mir gesagt ich soll gleich vorbeikommen!
Die Ärztin hat zu mir gesagt : im schlimmsten Fall kann es zu einer Plazentaablösung kommen und zum absterben des Babys!
Und das wollen sie ausschließen und haben CTG und Ultraschall gemacht ...sie wollten mich sogar über nacht im KH lassen...was ich für übertrieben hielt und nach Hause ging...aber ich musste gleich am nächsten Tag nochmal zum FA und da alles nochmal untersuchen lassen um diese Plazentaablösung auszuschließen.
das war in der 37 ssw.
Ich fand das ganze etwas übertrieben, weil es mir ja gut ging und das Kind sich auch bewegt hatte.
Aber die Ärzte fanden es schon wichtig das zu untersuchen!

lg maxi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers