Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Studium und Baby

Studium und Baby

23. Mai 2012 um 19:23

Hallo, Ihr Lieben!

Wollte wissen, ob hier Studentinnen sind, die ganz bewusst während des Studiums Mama werden möchten.

Ich bin 25, Studentin, und habe seit etwa 3 Jahren einen immer stärker werdenden Kinderwunsch. Mein Freund (29) und ich sind seit 5 Jahren ein Paar, wohnen seit 3 Jahren auch zusammen. Er arbeitet und verdient gutes Geld. Aber er möchte noch so etwa 3 Jahre warten...da bin ich dann immer noch Studentin (habe vorher eine Ausbildung gemacht).

Also, liebe Studentinnen, wie macht Ihr's?

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 19:31


Ich
Habe aber auch schon, wie du, eine Ausbildung. Das Baby kommt nach meinem Bachelor, dann mache ich eine Babypause und wenn alles gut läuft kommt der Master. Mein Mann und ich hatten auch schon vorher überlegt ein Baby zu bekommen, aber dann haben wir doch erstmal geheiratet und nun doch noch die Zeit bis zum Bachelor abgewartet.

LG

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:37

Ich bin mitten im studium
Und die entscheidung für ein baby fiel bewusst und eher aus medizinischen gründen... Jetzt kann ich es mir gar nicht mehr anders virstellen
Wir freuen uns riesig obwohl wir beide noch nicht fertig sind...

Aber man darf sich da keine zu rosaroten vorstellungen machen... Ich find es schon jetzt in der ss sehr anstrengend. Zumal ich leider keine beschwerdefreie ss habe... Aber es ist alles irgendwie machbar.

Wie es dann mit kind ist werde ich auch erst lernen

Alles gute

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:37


Danke für Deine Antwort.

Mir fällts schwer, ich brauche noch etwa 2 1/2 Jahre, bis ich den Bachelor habe, weil ich voraussichtlich ein Semester länger studiere. Und damit ich später in meinem Beruf wirklich arbeiten kann, muss ich den Bachelor machen (Lehramt). Hört sich doof an, aber heiraten ist nicht, weil ich den Höchstsatz an Bafög bekomme und wenn wir heiraten würden, dann würde mir durch das Gehalt meines Freundes alles abgezogen werden...

War der Kinderwunsch denn bei Dir nicht so groß? Wann gehts denn los, bist Du schwanger? Ich seh in meiner Fakultät ganz ganz viele Schwangere und Mamis mit Babys/Kleinkindern. Wir haben sogar einen Kindergarten in unserer Fakultät!!

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:42

Ich glaube,
wenn es sooo ein Herzenwunsch ist , dann funktioniert das! Mein Freund ist leider sehr rational und hat zu viel Angst. Inzwischen konnte ich ihn aber überzeugen, dass ich nicht erst mein Studium beende, bevor wir es probieren. Das wären nämlich noch etwa 5 Jahre und dem schließen sich 1 1/2 Jahre Referendariat an...

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:46


Ich habe mein Studium fast hinter mir. Schreibe derzeit an meiner Masterarbeit und werde danach pausieren. Ich studiere auf Lehramt und werde das Referendariat erst danach anfangen. Wir haben die Entscheidung bewusst getroffen. Ich bin 26, mein Freund 33. Wenn ich zuerst das Referendariat mache, bin ich bei der Geburt in etwa 29. Ich hätte eben gerne früher das erste Kind. Und ich denke auch, dass es nie den passenden Zeitpunkt gibt. Würde ich erst das Referendariat machen, gäbe es danach auch wieder einen Grund warum es nicht passen könnte (wie zum Beispiel dass man erstmal Berufserfahrung sammeln sollte). Von daher hoffe ich, dass es nun schnell mit dem schwanger werden klappt.

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:46


ich bekomme im november mein 2. kind während des studiums, studiere medizin und mache gerade meine dr arbeit und kann es dir nur wärmstens empfehlen...es wird nicht einfacher wenn man arbeitet, du kannst dich beurlauben lassen und trotzdem scheine machen uvm...nicht zu vergessen musst du keine studiengebühren zahlen (spass) bei euch scheint doch alles zu passen, auf gehts!
es ist gut vereinbar, bei fragen gerne pm!
alles gute jana

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:48


Ja ok, das kann ich verstehen. Bei uns war das mit dem Bafög kein Problem, da das Einkommen von vor 2 Jahren zählt und da hat mein Mann selber noch studiert.
Unser Kinderwunsch war sehr groß, aber für uns war klar, dass wir warten, bis er mit seinem Studium fertig ist, nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch, weil wir zu der Zeit eine Wochenendbeziehung geführt haben.
Danach wollten wir eigentlich immer loslegen, aber wie das so ist....ich habe etwas Panik bekommen Letztes Jahr haben wir dann geheiratet und da habe ich auch schonmal die Pille abgesetzt, damit wir nicht noch ewig warten müssen (haben dann anders verhütet), dann haben dann Anfang des Jahres richtig losgelegt . Jetzt bin ich schwanger, hat also alles super geklappt. Ich wollte nicht nur ein Semester noch machen müssen, darum haben wir das halbe Jahr noch gewartet.
Wie gesagt, an sich hätten wir auch schon vorher das Kind bekommen, aber es hat sich dann doch so ergeben, wie es jetzt ist.

Mein Mann will sowieso schon viel länger Papa werden, aber ich habe immer gesagt, wenigstens ein paar Bedingungen müssen stimmen (z.B. keine Wochenendbeziehung), auch wenn ich wußte, dass ich unbedingt Mama werden will. Finde den Zeitpunkt jetzt FÜR UNS ideal, denn dann kann ich in den Beruf starten und geh' nicht gleich nach einem Jahr in Babypause.

Ich denke, wenn ihr das beide wollt könnt ihr es auf jeden Fall auch schaffen.

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 19:51

Ihr macht mir Mut aber auch ein bisschen Wehmut
Das macht mir echt Mut. Gerade im Studium hat man den Vorteil der freien Zeiteinteilung. Wusste gar nicht, dass man in einem Urlaubssemester trotzdem Scheine machen kann...

Aber mein Freund will halt einfach noch nicht. Kennt Ihr das? Der Kinderwunsch lässt sich fast nicht unterdrücken... Im Gegenteil, er wird immer schlimmer. Da können 3 Jahre echt lang sein. Vor allem, weil ja nicht gesagt ist, dass ich sofort schwanger werde, wenn wir's probieren...

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 9:14


Danke für den Tipp mit dem Bundesland

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 10:24

Huhu
@banana: Was du schreibst stimmt so nicht! Ich studiere Jura in Hessen, habe eine einjährige Tochter, bin in der 23.Ssw, habe jetzt das zweite Urlaubssemester UND mache Scheine! Es dürfen nur nicht zuviele sein. Habe letztes Semester eine Seminararbeit geschrieben, dieses Semester auch und ich besuche ein Kolloquium. Es kommt auf den Studiengang an, nicht auf das Bundesland!

Man ist halt langsamer fertig, aber im Endeffekt habe ich nicht das Problem wenn ich fertig mit dem Studium bin und ins Berufsleben starten will meine biologische Uhr ticken zu hören!
Mein Mann und ich haben uns immer Kinder gewünscht, richtig geplant war aber nix. Im Nachhinein bin ich froh das es "einfach passiert" ist und uns sozusagen die Entscheidung abgenommen wurde!
Es ist stressig, anstrengend,... Aber das ist ein kleines Kind sowieso und ein Studium auch - also wieso nicht gleichzeitig?!
Es gibt mittlerweile soviele Möglichkeiten! Bei mir an der Uni gibt es zB die Möglichkeit der stundenweisen Betreuung. Wenn also mal eine wichtige Vorlesung ist und Oma nicht kann, kann ich da für die kurze Zeit und nur 4/Std. mein Kind profesionell betreuen lassen!
Informier dich doch mal ausführlich und dann setz dich mit deinem Freund zusammen und ihr macht eine Pro umd Contra Liste!

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 14:43

Du kannst dich auch einfach
mal bei deiner uni, bzw dem studentenwerk erkundigen, es gibt frauenbeauftragte (was ich eigendlich immer doof finde, kinder bekommen ist ja nicht nur ein frauenthema ).
nach meiner erfahrung macht es den männern einfach angst, weil sie nicht genau wissen wie/ob das dann alles "organisatorisch", finanziell usw klappt, das geht allerdings wirklich ganz gut!
womit ich argumentiert habe (bin jetzt mit dem 2. schwanger ) war einfach, dass ich danach gerne "richtig" arbeiten möchte und keine babypausen mehr einlegen will- was natürlich nix ausschliesst...

ich wünsche dir alles gute,
jana

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 15:04

Na, warum denn nicht?
Ich finde, dass das Studium doch gerade eine ganz gute Zeit fürs erste Kind ist, zumal die meisten Unis ja kostenfreie KiTas haben. Eltern-, Mutterschafts- & Kindergeld gibts ganz normal und BAföG wird ggf. erhöht, sodass keine großen finanziellen Schwierigkeiten anfallen. Man kann bequem ein Semester frei nehmen, ohne, wie die arbeitende Bevölkerung, um seine Stelle fürchten zu müssen und sich seine Veranstaltungen im folgenden Semester kinderbetreuungsfreundlich einteilen.

Wo ist also das Problem? Wenn ihr ein Baby möchtet, dann nix wie ran an den Speck!

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 15:26

Lustig!
Bin auch an der Goethe Uni!
Und bis jetzt hat bei mir zum Glück keiner gemeckert!

Gefällt mir

25. Mai 2012 um 23:26

Ich studiere gerade im 4 semester
und bekomme in den nächsten semester ferien mein erstes kind. ich bin zwar noch jünger aber hatte auch schon einen starken kinderwunsch, und es war für mich die pest die pille nehmen zu müssen obwohl ich mir ein kind gewünscht habe.
wir hatten es schon zwischen dem 2 uns dritten semester probiert aber leider war es ein sternchen. ich hab mir dann ein dreiviertel jahr gegeben um drüber weg zu kommen und nun bin ich in der 29 ssw und wir bekommen unsere tochter zw 4 und 5. ich hab das jetzt mit meiner fh so geregelt dass ich nur ein halbes jahr länger studiere als ohne kind. aber trotzdem ein ganzes jahr zeit habe für das baby.
im moment ist es noch stressig weil ich gerade die vorlesungen von 2 semestern besuche aber es ist absolut schaffbar. ich würds trotzdem jeden so empfehlen. haben bei uns auch viele mamis und schwangere während des studiums. und wir haben auch ne tagesmutter und n kiga an der fh. und man kann auch ein einmaliges stipendium bekommen. noch bist du ja nirgends engeschrieben. so hast du die chance dir gleich einen studienort zu suchen, der familienfreundlich ist. leg los

Gefällt mir

26. Mai 2012 um 0:13


Was ich ganz vergessen habe bzw. nicht deutlich gemacht habe: Es ist, zumindest bei mir an der Uni, bzgl. dem Thema "Scheine schreiben" entscheidend aus welchem Grund man das Urlaubssemester hat! Ist der Grund "Elternzeit", muss man eine Geburtsurkunde abgeben und dann darf man eben auch begrenzt Scheine machen, trotz Urlaubssemester!
So, nur damit das hier alles seine Richtigkeit hat!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen