Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Studieren und Hibbeln... wir freuen uns auf einen hibbeligen, kugeligen und spannenden Baby-Sommer!

Studieren und Hibbeln... wir freuen uns auf einen hibbeligen, kugeligen und spannenden Baby-Sommer!

11. Juni 2013 um 12:46 Letzte Antwort: 22. Januar 2014 um 13:01

Hallo Mädels!

Wir sind eine nette Gruppe hibbelnder Studentinnen und studierender Mamis, die sich über alle Probleme und Befindlichkeiten rund ums Hibbeln, Schwangerschaft und Baby im Einklang mit dem Studium austauschen. Für weitere interessierte Mädels sind wir immer offen. Einfach hier melden und dann werdet ihr in die Liste aufgenommen!

Bei uns wird wieder fleißig gehibbelt! Mit Sassepups begrüßen wir einen Hibbelneuling in unseren Reihen, und unsere Tine hofft schon auf das zweite Wunder - unsere Daumen sind fest gedrückt für eine wunderschöne und möglichst kurze Hibbelzeit!
Auch unsere "Hibbels-to-be"-Riege hat Verstärkung bekommen: herzlich Willkommen Ohzuckermädchen, und herzlich Willkommen zurück Browneyes - auf dass ihr euch bald den aktiven Hibbels anschließen dürft!
Schließlich benötigen wir auch dringend ein paar neue Kugelbäuche, nachdem für Pünktchen, Death und mich bereits der 100-Tage-Countdown läuft...
Für diejenigen, die noch ein wenig zögerlich sind, leisten unsere Thread-Mamas bestimmt gerne Überzeugungsarbeit: nach unseren Thread-Babys zu schließen, scheinen Studentenbabys ganz besondere Sonnenscheinchen zu sein - was kann es Schöneres geben?!

Und das sind wir:

##############################
Unsere Kugeln
##############################
puenktchen1112
24 Jahre
Master Lehramt Grundschule
glücklich vergeben seit Juni 2007
ET Juli/August 2013
1 Sternchen
##############################
deathby.choco
glücklich vergeben
ET August 2013
J.u.l.i.e
##############################
pipernigrum
26 Jahre
M. Sc. Physik 4. Semester
glücklich vergeben
ET: 16.09.2013
1 Sternchen
##############################

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Unsere Hibbels & Hibbels to be
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sassepups
25 Jahre
Dienstleistungsmanagement, 6. Semester
glücklich vergeben seit Februar 2007
Hibbelstart: März 2013
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
tine871
24 Jahre
glücklich vergeben
ÜZ ?
A.l.i.n.a *09.01.2011
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
browneyes93
18 Jahre
studiert ab Oktober Wirtschaftswissenschaften, vorher FSJ im Kindergarten
glücklich vergeben seit 2010
Hibbelstart: ??? (noch nicht sicher)
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ohzuckermaedchen
22 Jahre
Psychologie Bachelor
glücklich vergeben seit 1,5 Jahren
Hibbelstart: schon ganz bald
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ziegenmama89
22 Jahre
Agrarwissenschaften, 6.Semester
glücklich vergeben seit Sommer 2008
Hibbelstart: ??? (noch nicht sicher)
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
famurgan
20 Jahre
Deutsch und Philosophie (gymnasiales Lehramt), 3.Semester
glücklich vergeben seit 2010, wohne seit März 2012 mit Freund zusammen
Hibbelstart: ??? (noch nicht sicher)
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
sozijulia
21 Jahre
Kindheitspädagogik, 1.Semester
glücklich vergeben seit 1,5 Jahren
Hibbelstart: ??? (noch nicht sicher)
keine Kinder
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

******************************
Unsere Mamis
******************************
neutrino87
25 Jahre
Lehramt Mathe und Physik
glücklich verheiratet
J.o.n.a.s *03.06.2011
L.u.k.a.s *06.03.2013
******************************
lupula91
21 Jahre
Angewandte Mathematik, 4. Semester
glücklich vergeben seit 2010, seit 24.7.12 verheiratet
M.i.r.a *29.12.2012
****************************** *
Soraya0682
30 Jahre
Biologie 12te Semester +4 Urlaubssemester
verheiratet seit April 2011
G.i.d.e.o.n *Nov. 2010
F.i.n.l.a.y *Sept. 2012
******************************
sunflower
25 Jahre
M.Sc. Management, 2. Semester
glücklich vergeben seit 2004
C.l.a.r.a *30. August 2012
1 Sternchen
******************************
lencheninlove
26 Jahre
glücklich verheiratet seit 2010
geklappt im 2. ÜZ nach FG
R.a.s.m.u.s *12.05.2012
2 Sternchen
******************************

------------------------------------------------------------------
Abgemeldete Hibbels & Mamis
------------------------------------------------------------------
quackulinchen1
nordlicht186
sonni39 mit J.o.n.t.e
flussbiegung mit E.v.a
loepi3 mit F.l.e.u.r
splencia
Llewelyna
missmay86 mit M.a.y.a
claudia1205 mit L.o.u.i.s.a
09lulu091 mit L.o.u.i.s
marry1020 mit H.a.n.n.a
Sleepingsnoopy mit I.s.a.b.e.l.l.e
bananarama007
abcmama mit A.l.i.s.a
------------------------------------------------------------------

Mädels, ihr seid super! Und jetzt haut in die Tasten!

Mehr lesen

11. Juni 2013 um 12:50


Herzlich Willkommen im neuen Thread - zieht die Schuhe aus, nehmt euch was zu Trinken und macht's euch bequem!

Wer nochmal in Erinnerungen schwelgen will, bitte hier entlang:

http://forum.gofeminin.de/forum/f113/__f23382_f113-Studieren-und-Hibbeln-eine-runde-Sache-love-Nachahmer-erwunscht.html#812824

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2013 um 17:59

schön gemacht!
Bei uns alles super 32 ssw! Letzte screening war super und der kleine mann, mag wie damals meine tochter kein ctg Es hat keinen sinn es ncohmal zu probieren, er weigert sich komplett und schubst die teile immer weg... also kann man es gleich lassen. Es bleibt bei einem 100%igen outig. Männerzuwachs ist doch fein...
Er wiegt jetzt 1650 gr.- das hört sich doch schon nach einem baby an

bei euch? noch land in sicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2013 um 19:49

Danke
für den neuen neuen Thread! Wie immer sehr schön geworden. Kurz was zu uns. Spielgerüst steht endlich und wird fleißig bespielt von Gideon va. die Rutsche. Finlay bekommt seinen ersten Zahn, der obere linke Schneidezahn guckt schon raus, naja einen ecke. Vermute unten sind auch schon welche durch, kommt man nur so schlecht ran. Für einige Sekunden kommt Finlay jetzt auch in den Vierfüßlerstand, er würde es schon gern besser können und ärgert sich dann.Bald wirds wohl vorwärts gehen .Woche, genießt das schöne Wetter!
Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2013 um 21:26


Schön gemacht!

Mein Mann hat seit Beginn der Woche Elternzeit für einen Monat und im Herbst gibt es dann noch mal einen.

Das ist wirklich schön und wir alle genießen die Zeit zusammen sehr! Außerdem kann man auch mal noch die Umzugsüberbleibsel angehen, zu denen man sonst nie Zeit hat. Ist ja doch unglaublich, was so alles an Kleinigkeiten liegen bleibt und wie die sich dann aufsummieren...

Außerdem werden wir uns in den nächsten Tagen neue Fahrräder und einen Hänger zulegen (nachdem ich seit 3 Jahren kein Rad mehr besitze und das alte von meinem Mann auch mehr Reparaturen als Restwert bräuchte). Ich freue mich riesig auf ein paar gemeinsame Touren. Und auch darauf, in Zukunft mit den Kindern mobiler zu sein. Endlich auch unter der Woche meine Eltern (gute 10km Entfernung, nahzu eben) besuchen können ohne über defekte Aufzüge fluchen zu müssen Da ÖPNV außerhalb der Großstädte ja auch nicht so super ausgebaut ist, brauch ich mit Bus&Bahn eine ganze Stunde für die 10km, da sollte ich mit dem Rad dann auch nicht wirklich länger brauchen. Jedenfalls haben wir uns schon entschieden, müssen nur fürs Abholen noch einen Transport organisieren - da wir für die öffentlichen zu viel Gepäck dabei hätten (entweder hätten wir das Problem "Kinderwagen mit Fahrrädern transportieren" oder im Falle Tragetuch auf dem Hinweg massig Gepäck zu schleppen).

Morgen hat Lukas sein zweites Hörscreening. Ich gehe aber davon aus, dass alles ok sein wird. Mein Mann ist da etwas nervöser und macht sich mehr Sorgen. Ich bleibe halt doch ein unverbesserlicher Optimist

Muss jetzt auch noch die Küche aufräumen...

Liebe Grüße
Neutrino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2013 um 12:37


@neutri: Erstmal noch herzlichen Glückwunsch an Jonas nachträglich! Das letzte Jahr ist echt irgendwie ziemlich schnell vergangen - beängstigend...
Süß, wie sich Jonas um seinen Bruder kümmert - könnt man glatt neidisch werden
Sag mal, gibt's bei euch eigentlich schon Überlegungen ob da noch ein drittes Kind kommen darf?

@soraya: Hat Finlay denn Probleme beim Zahnen oder macht er das so nebenher? Hehe, ist ja auch echt fies, wenn man irgendwo hin will, aber das nicht klappt... aber bestimmt braucht er dafür dann auch nicht mehr lange, oder?

@browneyes: Sorry, ja, ich hab die alten Daten übernommen gehabt - nächstes Mal wird's besser Was machst du denn jetzt eigentlich? Ist das FSJ schon vorbei?

@death: Schön, dass bei euch alles toll ist! Und solange das so bleibt, braucht ja auch kein Mensch ein CTG

@me: Ich hab ein paar durchwachsene Tage hinter mir - so langsam scheinen mir die Schwangerschaftshormone doch auf die Stimmung zu schlagen...
Ich hab jetzt tatsächlich eine geschlagene Woche gebraucht, bis ich beim Jugendamt mal jemanden ans Telefon gekriegt habe, um einen Termin für die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung zu machen! Ehrlich, ich könnt mich immer noch aufregen... Dafür hab ich mir dann nen Ast gefreut, als ich beim Studentensekretariat direkt beim ersten Versuch jemanden erwischt hab - man wird eben bescheiden Der Antrag fürs Urlaubssemester ist damit jetzt auch raus.
Und am Sonntag stand ich doch tatsächlich kurz vor meinem ersten schwangerschaftsbedingten Heulkrampf: wir waren Eisessen Und ich hatte mich schon soooo drauf gefreut! Hab mich dann für ein Pizza-Eis entschieden; und ich kenn das halt eigentlich nur mit Vanille- UND Früchteeis, und natürlich Früchten und viiieeel Sahne. Und so nem Waffelkeks oben drauf. War auch genau so in der Karte abgebildet!
Von meinem Platz aus konnt ich dann beobachten, dass der Eismann da NUR Vanilleeis auf den Teller gemacht hat - fand ich schonmal blöd. Aber ich hätte noch damit leben können... In der Zwischenzeit kam dann schon der Eisbecher für meinen Schatz (mit Keks, Sahne und Erdbeeren ) und ich musste mich schon doll zurück halten, ihm nichts wegzunaschen, das sah sooo lecker aus! Tja, und dann kam mein Pizza-Eis... mit einem Mini-Mini-Sahne-Kleckschen und OHNE WAFFELKEKS! Das war so gemein!!
Dafür ist uns das Spargelrisotto am Abend so gut gelungen, dass ich da glatt vor Freude hätt heulen können Also wirklich, sowas albernes...
Am Montag Abend hatte unsere Kleine mich dann soweit, dass ich angefangen habe, mir Sorgen zu machen, weil sie übers Wochenende sehr bewegungsfaul war. Hab dann schon geplant, am Dienstag direkt meine Hebamme anzurufen - den Plan hat sie mit ein paar sehr gezielten Tritten am Dienstag Früh (zu früh...) aber wieder zunichte gemacht. Ich lag dann den halben Vormittag noch mit Grinsen im Bett und hab mich über ihre Turnübungen gefreut Jetzt hoff ich mal, dass es bis zum nächsten Termin am 19. kein Anlass mehr zur Besorgnis gibt - und dass unser nächster Besuch im Eis-Café erfolgreicher wird...

So, und jetzt geh ich einkaufen.
piper mit Zaubermaus (SSW 27 - ET-95 )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2013 um 14:28

Hallo
@neutri: Vier Wochen Familienzeit-da bin ich neidisch. Bei uns war das finanziell leider nicht drin, naja vllt. bem Dritten-wenns den mal eins geben sollte.
Neues Fahrrad klingt gut, habe auch ein neues zu Weihnachten bekommen-in rot, ich liebe rot. Mit Römer Kindersitz. Einfach toll. Einen Anhänger hatten wir schon.

@piper: Bei mir in der Nähe ist einen Waffelfabrik, die stellen die Eiswaffeln her- da solltest du mal hin Ach die "ollen" Schwangerschaftshormone . Drücke euch die Daumen für den Termin am 19ten. Sicher ist alles TOP! Finlay stört das zahnen bis jetzt noch nicht, mal sehen obs so bleibt. Rückwärts kommt er schon gut, den Vorwärtsgang findet er sicher auch noch .

@me: Soweit gibs nichts neues von uns. Gideon hat abends jetzt immer etwas erhöhte Temperatur, der Hals ist etwas rot. Sonst gehts ihm aber super. Morgen bleibt er deswegen auch zu Hause. Werden uns einen schönen Tag machen. So das wars ersteinmal, Finlay ruft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2013 um 12:34

Danke für den neuen Thread!!!
Hallo Mädels,

@piper: Vielen Dank für den neuen Thread, hast du supi gemacht!!!! Das mit dem Eis ist ja echt fies, da hätte ich glaube ohne Schwanger zu sein, fast geheult....Wenn das Appetittchen so groß ist, und man dann so enttäuscht wird...hätte ich es dann zurück gehen lassen und ihm ne Anleitung gegeben...Aber ich glaube das liegt daran, dass ich während dem Studium und in der Ausbildung zuvor in einer Eisdiele gejobt habe und weiß wie es geht

@neutri: Was hast du dir denn für ein Fahrrad gekauft. Will mir demnächst auch ein neues Kaufen, weil bei meinem muss man echt Angst haben, dass ich die Räder verlieren und die Bremsen funktionieren auch nicht immer...hab da schon schöne Schotterflechte gehabt als sie mal wieder nicht gingen.... Genießt die vier Wochen, ich glaube die werden vieeeeeeel zu schnell vorbei gehen! Habt ihr irgendetwas geplant? Einen Urlaub vielleicht?

@me: Letzten Zyklus hat es wieder nicht geklappt Aber ich teste schon wieder fleißig mit meinem Clearblue Ovu...irgendwann muss es ja klappen! Ansonsten dreht sich bei uns alles um dieses beschissene Hochwasser. Meine Großeltern kommen aus Halle / Saale und meine anderen aus Aken, beide waren evakuiert, die anderen sind es noch....Und es ist noch kein wirkliches Ende in Sicht. Die in Halle hatten Glück, nichts passiert allerdings in Aken das Haus steht knapp nen Meter im Wasser und keiner weiß wann sie wieder rein können...echt zum Mäusemelken...Und Geduld gehört nun wirklich nicht zu meinen Stärken. Es ist das Thema Nr 1 und der Rest ist irgendwie grad alles Nebensächlich, leider auch meine Bachelorarbeit. Meine Lust sinkt immer weiter und ist glaube schon im Minusbereich

So aber jetzt werdeich doch nochwas schreiben!

Genießt die Sonne!!!!

Lg Saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2013 um 0:25

Hallo (in die runde Wink)
Huhu ihr hibblerinnen und Mamis habe gerade euren thread entdeckt ne bin total begeistert dass ihr hier so offen damit umgeht

Ich heiße randi, komme aus nrw und habe schon eine Tochter von 14 Monaten, die kleine Ida se kam zwischen Vorabi und Abi, also zu nem perfekten Zeitpunkt, die letzte stufe war zwar hart, auch das stillend-lernen, aber jetzt habe ich sooo viel zeit für sie

ab Winter habe ich vor zu studieren (Bewerbungen für BA LA Grundschule sind raus). Hat hier jemand im Studium sein zweites bekommen? Ich will nicht 6 Jahre warten kann mir jemand mut machen? Vielen vielen lieben dank!

Darf ich ein bisschen bei euch mitlesen/ -schreiben?

Ganz liebe Grüße!
Randi mit Ida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2013 um 20:27

Super neuer Thread....danke
und sorry, dass ich mich mal wieder so lange nicht gemeldet habe. Wollte einfach mal ein bisschen Abstand gewinnen von der ganzen Hibbelei. Bei uns hat es jetzt 3 Zyklen nicht geklappt. Allerdings hatten wir auch keine Hilfsmittel und ziemlich viel Stress. Alles nicht so hilfreich beim BabyNr.2-Projekt. Habe mir den Clearblue Ovu Digital besorgt und auch promt nach ein paar Testtagen einen gesehen. Wir werden sehen, ob alles passt und es geklappt hat. Ende Juni wissen wir mehr. Ansonsten ist gerade alles ziemlich doof. Mein Arbeitsvertrag endet Ende des Jahres, hier gibt es andauernd Stress mit meinen Schwiegereltern und es findet sich einfach keine neue Bleibe für uns. Sind eigentlich auf einen Hauskauf aus, aber das gestaltet sich alles nicht so einfach. Wir wollten eigentlich in meine Heimat zurück. Da sieht es aber mit der Arbeit schlecht aus und wenn wir hier bleiben (fühlen uns auch wohl hier) ist dieser Stressfaktor Schwiegerfamilie vorhanden. Alles bescheiden schön, aber na ja irgendwie wird es schon weiter gehen. Dafür geht es unserer kleinen Maus supi. Sie ist so ein tolles Kind und entwickelt sich bombastisch. Sie ist jetzt tagsüber auch zum Mittagsschlaf trocken (nachts noch nicht), malt und bastelt total gerne und WILL jetzt ALLES allein machen. Manchmal ist das aber noch nicht so möglich und dann geht es so: Ist schon echt spannend, was jetzt Tag für Tag dazu kommt. Sie lernt unglaublich schnell. Selbst Schnitte schmieren klappt schon richtig gut.

Habe immer mal mitgelesen, wenn mir danach war. Schön, dass der Thread hier so supi läuft und weitergeführt wird. Das freut mich wirklich sehr.

Ich wünsche allen Mithibblerinnen, dass es bald klappt und allen Schwangeren und Muttis alles Gute weiterhin.

Das war es erst einmal von uns. Sorry für mein Gejammere...LG Tine und Alina (schon 2,5 Jahre alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2013 um 22:34

Danke für den neuen Thread!
Ist auch diesmal wieder sehr schön!

@ neutri: Alles Gute zu Jonas' 2. Geburtstag. Kaum zu glauben, dass es schon wieder so lange her ist, dass der kleine Mann zur Welt kam.

@ us: Wir sind immer noch in D. Wir haben jetzt auch wieder eine Internetleitung bestellt, denn so viel wie wir hier sind, lohnt sich das doch. Ärgerlich nur, dass wir jetzt 60 Gebühr für die Freischaltung zahlen müssen. Da hat sich das Kündigen mal so garnicht gelohnt. In 10 Tagen haben wir also wieder in beiden Zuhausen Internet.
Am Mi fahren wir wieder nach Amsterdam, weil wir Do-So dort Besuch haben. Die Woche drauf fliegen wir dann nach Wien zu einem Treffen mit Bekannten von meinem Schwiegervater. Claras erster Flug! Bin schon total gespannt.

Clara ist leider zurzeit sehr verschnupft und seit heute ist ihr Auge zusätzlich zeitweise verklebt. Sie wurde am 05. Juni geimpft und ich fürchte, dass sie das daher hat. Oder vom Wartezimmer beim Arzt! Einen Tag nach der Impfung bekam sie Fieber und dann Schnupfen. Die Impfungen werfen Clara immer total aus der Bahn. Sie war sehr lang und viel am Tag (so 14 Stunden!) wach und gleichzeitig total platt. Aber die meiste Zeit ist sie fröhlich und lernt jeden Tag was Neues. Sie steht jeden Tag sicherer und kann sich jetzt wieder sanft hinsetzen, wenn sie stand. Vor allem auch, weil sie jetzt gut knien kann. Seit ein paar Tagen klappt auch das Festhalten mit nur einer Hand und erste Andeutungen vom "Entlanglaufen" an Möbeln o.ä. macht sie auch. Treppenstufen sind zunehmen spannender und 2 schafft sie schon gut. Man muss halt immer dabei sein!!! Uuund: der 7. Zahn ist durchgebrochen. Oben hat sie nun alle 4 und unten 3 Schneidezähne. Putzig!!!

Melde mich dann am Mi vom PC - das geht schneller als vom iPhone!

Liebe Grüße,
Sunflower mit Clara (neuneinhalb Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2013 um 22:40


@sassepups: Pegasus Solero. Scheint von der Preis-Leistung her gut zu sein, stabil und solide. Schlechte Erfahrungen mit Billig-Rädern vom Discounter/Supermarkt habe ich schon ausreichend gemacht. Da zahlt man dann am Ende drauf, wenn man nach ein paar Wochen schon die Ritzel tauschen muss (Verschleißteile antürlich von der Garantie ausgenommen) und nach 2,5 Jahren (natürlich NACH der Garantie) der Rahmen am Bordstein (ist ja auch eine unerwartet große Belastung für so ein Fahrrad ) bricht. Aber bei der Anschaffung von zwei Fahrrädern und einem Hänger kann es auch nicht die Luxusklasse werden,... Der Hänger kostet quasi genauso viel wie die beiden Räder zusammen Aber da Lukas halt noch echt klein ist, legen wir seinem Rücken zu Liebe viel Wert auf eine vernünftige Federung und damit fallen alle günstigen Modelle raus, weil die gar nicht gefedert sind Einzige Marke die gute Federungen anbietet ist Chariot und die sind halt echt teuer.

@piper: Diese Überlegungen habe ich auf den Zeitpunkt 6 Monate plus festgelegt. Ich würde definitiv gerne. Aber es ist auch eine finanzielle Frage. Mein Mann hat deutlich mehr Bedenken als ich, ich sehe das etwas weniger problematisch. Ich weiß, dass ich zur Zeit noch nicht mit ihm drüber reden kann, da es jetzt definitiv noch zu früh ist um loszulegen. Außerdem ist es zur Zeit auch sehr anstrengend mit den beiden (aber auch wunderschön). Nur ist es strategisch noch nicht günstig, jetzt schon von noch mehr Schlafentzug zu reden

@randy: Herzlich Willkommen erstmal! Ich habe beide Kinder geplant im Studium bekommen. Allerdings macht daduch mein Studium auch nahezu komplett Pause (war aber auch so geplant). Seit 2 Jahren mache ich gerade meine zweite Veranstaltung. Allerdings kam zwischendrin auch zu den Kindern noch ein anstrengernder Umzug während der zweiten Schwangerschaft, da war einfach zusätzlich gar nichts zu schaffen. Wie gut es mit dem Studium klappt hängt aber ganz klar von der Betreuungssituation ab. Für mich ist eine U2 Betreuung gar nichts und U3 schon naja. Wobei ich nicht sagen will, dass diese Betreuung schlecht für die Kinder ist, es ist nur nichts für mich. Ich bin einfach so ein Typ, ich will hinterher auch selbst an allen Erziehungsfehlern, etc schuld sein Daher kommen für mich auch nicht mal die Großeltern in Frage. Wenn man da mehr Möglichkeiten hat auch nutzt, geht es sicher auch besser mit dem Studium.

@tine: Schön von Dir zu lesen! Schade, dass es jetzt nicht so schnell klappen will. Ich drücke für diesen Zyklus natürlich fest die Daumen! Du müsstest dann ET um Lukas ersten Geburtstag rum haben Finde ich immer noch erschreckend, dass ich vor einem Jahr schon schwanger war! Er ist doch noch soooo klein! Jedefalls kleiner als Jonas in dem Alter, ich seh das immer deutlich an der Kleidung, die Jonas auf den Fotos in dem Alter trägt, die passt Lukas jetzt noch nicht.

@me: Lukas hat den Hörtest direkt bestanden. Ging ganz schnell. Dass er hört, wussten wir ja. Also auf dem einen Ohr sowieso, weil der Test da ja schon beim letzten Mal in Ordnung war. Und da er sich nach Geräuschen in beide Richtungen dreht, war jetzt auch auf dem anderen Ohr nicht mit einem großen Hörschaden zu rechnen. Außerdem hatte er beim letzten Mal ja auch nur mit den ganz leisen Tönen Probleme. Irgendwie habe ich mir gar nicht so die Sorgen gemacht, dass er eventuell ein Hörproblem hat sondern mehr, dass wir noch mal hin müssen. Ist nämlich ganz schön stressig. Aber jetzt haben wir es hinter uns.

Dienstag geht es zur U4 und zum zweiten Impfen. Mal sehen wie er das wegsteckt. Das erste war ja schon mit ein bisschen Schreierei und etwas Temperatur verbunden. Jonas hat das immer ohne jede Nebenwirkung weggesteckt und Lukas Reaktion hat mich daher etwas überrascht. Aber so ist das eben: Jedes Kind ist anders!

Ich wünsche euch eine schöne Woche! Mal sehen, wann ich wieder Zeit finde

Liebe Grüße
Neutrino mit großem Lukas (schon 14,5 Wochen alt ) und noch viel größerem Jonas (schon 106 Wochen oder über 2 Jahre )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2013 um 10:36

34+0
und der Zwerg hat sich nochmal zurück in die Schräglage gedreht War etwas erschrocken, als die Hebamme heut Morgen meinte, kein Köpfchen im Becken. Beim letzten mal konnte sie da kaum noch hin und her wackeln... Mein Bauch ist daher auch nicht sooo schön rund - na toll, am Donnerstag haben wir Termin zum Babybauchshooting... Nächste Woche habe ich den Termin zur Anmeldung in der Entbindungsklinik. Bin schon gespannt und hoffe, spätestens dann liegt er wieder richtig, damit ich um Kaiserschnitt-Gespräche drum herum komme...
Habe nun auch Wasser im Gesicht. Schuhe passen mir eh schon kaum noch welche.
Sorry für das Gejammere. Eigentlich geht es mir super. Aber ich bin eben gerade sooo frustriert, dass er sich wieder weg gedreht hat..

Melde mich die Tage nochmal und schreibe dann auch was zu euch.

Liebste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2013 um 12:39


@pünktchen: Wie war denn euer Babybauch-Shooting? Hat sich der Kleine wieder zurückgedreht? Ist ja echt ärgerlich! Seid ihr ansonsten "startbereit" oder stehen noch irgendwelche Vorbereitungen an?

@neutri: Hihi, immer die Männer mit ihren Bedenken... Aber gut, ihr habt ja auch noch genug Zeit, das in aller Ruhe auszudiskutieren. Könntest du dir denn auch vorstellen, eine größere Pause zu machen und das dritte Kind dann erst in ein paar Jahren zu bekommen, oder sagst du, wenn, dann schon alle auf einmal? Oder kommen die Überlegungen auch erst später?
Schön, dass Lukas den Hörtest gut gemeistert hat. War die U4 auch so erfolgreich?
Und wie gestaltet ihr eure Familienzeit im Moment so?

@sun: Oh, wie cool, Wien ist soo schön!! Wie lange bleibt ihr denn dort? Habt ihr was Schönes geplant für die Zeit, oder geht's da hauptsächlich um das Familien- bzw Bekannte-Treffen?
Geht's Clara wieder besser?
Und mal was ganz anderes: weiß ich das richtig, dass du Lenchen auch privat kennst? Weißt du denn, wie's ihr grade so geht?

@tine: Schade, dass es bisher nicht geklappt hat! Ich drück für Ende des Monats wieder ganz fest die Daumen - ist ja gar nicht mehr so lange hin
Dass das drumrum bei euch grade weniger schön ist, tut mir sehr leid für euch! Was ist denn mit deinen Schwiegereltern los, nur der "normale" Stress, den Schwiegereltern manchmal so machen, oder schlimmeres? Ich hoffe, dass alles bald wieder in ruhigeren Bahnen verläuft für euch, damit die Familienerweiterung möglichst entspannt ist für alle Beteilitgten!

@Randy: Herzlich willkommen bei uns! Klar darfst du mitlesen und -schreiben - verbieten könnten wir's dir ja eh nicht Aber alles, was schwanger ist, war oder werden will und irgendwie mit Studium zu tun hat, ist bei uns gern gesehen!
Zu Studium mit Kind kann ich dir im Moment noch nicht so viel sagen - ich hab den größten Teil meines Studiums hinter mir ( ) und mein Kind kommt erst im September... aber ich denke, grundsätzlich ist das schon zu schaffen, wenn man es will, und sinnvoll organisiert kriegt. Aber Unterstützung wirst du ja sicherlich haben, oder? Wie steht denn dein Freund/Mann zu dem Thema?
Bei mir war's auch so, dass ich Schule irgendwie als stressiger empfunden habe, als Studium, weil man halt im Studium sich viel besser die Zeit selbst einteilen kann - von daher: wenn du das Abi mit Säugling hingekriegt hast, weißt du ja ungefähr schon, worauf du dich einlässt...
Und es steht dir ja auch frei, erstmal ein, zwei Semester zu studieren, und zu schauen, wie's so läuft und du alles hinkriegst, dann kannst du eh am allerbesten entscheiden, ob du dir auch ein zweites Kind "zutraust", oder eher doch nicht!

@sasse: Mh, naja, normalerweise hätt ich den Eismann ja auch gefragt, ob ich noch ne Waffel haben darf - aber ich war im ersten Moment so perplex, dass ich da nicht drauf gekommen bin Und dann war er auch schon weg, war ja auch ziemlich viel los an dem Tag... tut aber gut zu hören, dass auch du als (noch) Nichtschwangere mich verstehst
Wow, das ist ja echt krass, dass deine Großeltern von dem Hochwasser so heftig betroffen sind! Wie sieht's denn da inzwischen aus? Wo sind deine Großeltern denn während der Evakuierung untergekommen?
Und was macht dein Zyklus? Dürfen wir für dich auch wieder Däumchen drücken?
Das mit der sinkenden Motivation für *hust* andere Dinge... kenn ich auch! Aber da muss man halt durch - und mal ehrlich: die Bachelorarbeit abgeben zu können, ist ein ziemlich gutes Gefühl!

@soraya: Ohje, ich hoffe, Gideon ist gesund geblieben? Ist ja echt Luxus, dass Finlay das Zahnen so cool mitmacht! Was isst er denn schon alles? Und hat er den Vorwärtsgang inzwischen gefunden?

@me: Ich hab mich von meinem "Eis-Schock" ganz gut erholt Mittwoch hatte ich ja wieder Vorsorge mit Zuckerbelastungstest: alles prima! Obwohl der Test schon echt fies war: hatte kaum geschlafen wegen der Hitze, und dann bei 25C morgens ohne Frühstück loszumüssen - nicht schön! Naja, aber wie gesagt: die Werte waren sehr gut, und unsere Kleine entwickelt sich prächtig Allerdings wollte sie sich partout nicht nochmal zwischen die Beinchen schauen lassen - ein bisschen spannend bleibt's also noch
Mir geht's soweit auch prima: die Symphyse macht manchmal bissl Ärger, aber lässt sich alles noch gut aushalten. Ansonsten keine Beschwerden
Oh Mann, ich freu mich sooooo auf unser Baby!! Schatz kann inzwischen auch kaum noch seine Finger vom Bauch lassen, und platzt jedesmal fast vor Stolz, wenn er mich irgendwo "vorführen" kann - sehr putzig!
Nächste Woche haben wir ja dann auch unseren Termin beim Jugendamt, und die Woche drauf geht schon der GVK los
Wünsch euch ein schönes Wochenende (mit möglichst wenig Gewitter...)!
piper mit Zaubermaus (SSW 28)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2013 um 13:28

Huhu Mädels
@piper: Schön das es dir so gut geht und va. das du den Eiswaffelschock überwunden hast Ist ja niedlich, was du von der babybauchverliebtheit deines Mannes erzählst. Manchmal tun mir dir Männer schon leid, sie verpassen einfach soviel, weil sie weder Schwanger sein können, noch Stillen können. Mein Mann hat das auch oft gesagt, nur bei der Geburt komischerweise nicht . Gideon ist wieder fit. Finlay hat irgendwie doch noch keinen Zahn, weis nicht, was ich da gesehen haben will. Den Vorwärtsgang hat er noch nicht eingelegt, meine Kinder sind anscheinend beide keine "Robber". Aber er übt jetzt fleißig den Vierfüßlerstand und das klappt schon recht gut. Tja das Thema Beikost ist ein sehr schwieriges Thema. Bei Gideon hat das damals alles prima geklappt, aber Finlay hat kinen Lust auf das füttern mit dem Löffel. Haben schon einiges probiert-Möhre, Schmelzfocken mit Apfelmus, Apfelmus pur, Banane püriert und im Stück, und und und. Er mag es selbst zu essen, am liebsten Hirsekringel und Brötchen. Freitag habe ich dann mal wieder einen Versuch mit Erdbeeren gestartet, da hat er die letzten Male wenigstens ein paar Löffel gegessen. Was soll ich sagen, gegessen hat er nicht viel, dann hatte er fürchterliche Bauchschmerzen und hat das ganze gut einen Stunde später wieder erbrochen. Gestern und heute trinkt er auch nicht wirklich gut und ist irgendwie antriebslos. Hoffe mal er hat sich nicht eingefangen.

@pünktchen: Bei dir wirds jetzt ja bald ernst. Bist du schon aufgeregt oder eher entspannt? Liegt der Kleine den jetzt wieder in Startposition? Wie war das Shooting. Eine Freundin von mir hat das auch gemacht und es sind echt tolle Bilder geworden.

@neutri: Und eure Familienzeit ist doch sicher toll. Bin ich schon neidisch auf euch. Wie findet es den Jonas, den Papa den ganzen Tag um sich zu haben? Bin mal gespannt, was dein Mann zum Thema drittes Kind sagt. Spreche das bei meinem öfter mal an und er reagiert irgendwie immer anders. Ist aber glaube ich nicht abgeneigt. ABer erstmal will ich mein Studium beenden und ein Jahr arbeiten und dann würde ich es nochmal probieren. Will auch warten bis Finlay mind. 3 ist, damit er aus dem gröbsten raus ist und ich unser wahrscheinlich letztes Kind richtig genießen kann und mir evtl. dann auch zwei Jahre Elternzeit "gönnen" kann. Ja das wäre was. Zur Zeit könnte ich es mir auch überhaupt nicht vorstellen schwanger zu sein geschwiege dem in 9 Monaten noch ein kleines Würmchen zu haben.

@tine: Auch meinen Daumen sind fest gedrückt!!!!

@sasse: Hoffe deinen Großeltern sind wieder zu Hause und sie haben fleißige Helfer und viel Kraft! Was macht dein Zyklus? Und die Bachelorarbeit?

@Randy: Herzlich Willkommen auch von mir!

@sun: WIe gehts Clara?

@me: Hab so schon alles oben geschrieben. Sonst gibs bei uns nichts neues, außer das Gideon sich wahnsinnig auf unseren Urlaub in 4 Wochen freut-er will jeden Tag losfahren an die Ostsee. So wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2013 um 16:01

Das große Warten beginnt mal wieder
Hallo Mädels,

jetzt heißt es Daumendrücken, dass es diesmal geklappt hat! Mein Freund und ich haben die Tage vor-während-nach dem ES sehr intensiv genutzt Und jetzt heißt es wieder warten ob die Pest kommt oder nicht....Ich hoffe ja nicht. Habe auch diesen Zyklus wieder mit Clearblue getestet und hoffe das ich nicht noch mal das Geld für das Ding ausgeben muss...Wer von euch hat denn auch einen relativ späten ES? Bei mir ist er immer so am 17. Zyklustag. Finda das immer irgendwie total spät, weil eigentlich heißt es ja, so ca. 14 Tage vor der nächsten Mens....Hoffe ihr könnt mir helfen

So jetzt erst mal zu euch!

@lovecat: Herzlich Willkommen bei uns! Ich darf dich als erste in unserem neuen Thread willkommen heißen! Deine und die deiner Familie verstehe ich voll und ganz. Meine Familie und die meines Freundes haben das gleiche zu uns gesagt und meinten zusätzlich, wir sollen doch erstmal 1-2 Jahre arbeiten. Mir war das schon immer viel zu spät, und meinen Freund konnte ich Anfang des Jahres endlich überzeugen, dass ich die Pille jetzt absetze. Unsere Familien denken zwar immernoch so, aber trotzdem kommen langsam die ersten Stichelein, wann wir denn endlich mal anfangen Aber wir haben es keinem erzählt, nur unsere engsten Freunde wissen bescheid....Was studierst du denn bzw in welchem Semester bist du? Da ich bald fertig bin mit meinem Studium, es sind noch3 Monate , kann ich da nicht so einen guten Rat geben, wann der beste Zeitpunkt ist, aber die anderen Mädels können dir da sicherlich helfen! Das wichtigste ist glaube ich, wenn du und dein Freund bereit seit, dann würde ich das nicht von der Familie abhängig machen. Hoffe konnte dir ein bissl helfen!

@piper: Was macht die kleine Zaubermaus? Ich hoffe es euch gut und du hast die Sahara Hitze gut überstanden. Meine Großeltern sind zum Glück auch wieder zu Hause. Es ist zwar noch viel zu tun, aber das Wasser geht langsam zurück. Und bis auf dem Keller wurde der Rest des Hauses verschont...nur mein geliebter Sekt ist wech...

@ Soraya: Ich versteh deinen Sohn, bei mir sind es auch noch 4 Wochen und ich würde am liebsten jetzt schon alles packen und einfach schonmal losfahren. Und für Kinder sind 4 Wochen soooooo lang!

@neutrino: Danke für den Tip...Hatte gleichmal geschaut und vom Preis passt es perfekt in mein Budget

@pünktchen: Wie war euer Shooting? Hat sich dein Baby wieder in die richtige Lage gedreht oder musst du noch hoffen??? Hoffe natürlich, dass alles in Ordnung ist!!!!

So Mädels, jetzt heißt es weiter in die Tasten hauen, nur leider in einem anderem Format....ich will das Wort gar nicht mehr hören...

Liebe Grüße

Sasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2013 um 21:25

Was für ein wetterchen
Bei euch auch so Mies? :/ kann man kaum nutzen mit den kleinen... Sagt mal kennt ihr den Artikel hier? Er spricht mir aus der Seele, sicher auch euch anderen, ihr MÜSST ihn lesen Super toll! einen schönen Abend wünsche ich euch noch!

Lg Randy mit Ida (15 mon)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2013 um 21:26
In Antwort auf an0N_1269732799z

Was für ein wetterchen
Bei euch auch so Mies? :/ kann man kaum nutzen mit den kleinen... Sagt mal kennt ihr den Artikel hier? Er spricht mir aus der Seele, sicher auch euch anderen, ihr MÜSST ihn lesen Super toll! einen schönen Abend wünsche ich euch noch!

Lg Randy mit Ida (15 mon)

Artikel aus dem 'Spiegel'
http://www.spiegel.de/spiegel/emanzipation-warum-frauen-ihre-kinder-frueher-bekommen-sollten-a-851069.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2013 um 10:39

Hallo ihr Lieben
Hallo Mädels, die ein oder andere kann sich sicher noch an mich erinnern.
Ich dachte, ich schau mal bei euch rein, hier hat sich ja einiges getan... Hoffe, bei euch allen läuft es einigermaßen gut. Ich will nicht wieder dauerhaft hier schreiben, nur mal ein Lebenszeichen da lassen und gucken, was ihr so macht.

Inzwischen gehts mir wieder ganz gut, ich bin glücklich und alles läuft zufriedenstellend Irgendwie hat es relativ lange gedauert, bis ich alles verdaut hatte. Die gemeinsame Wohnung aufzulösen war hart und auch die Zeit danach aber ich hab mich gut gefangen und jetzt ist alles gut. Es ist ganz erstaunlich, wie man sich verändert. Ich kann mir aktuell gar nicht vorstellen, Mutter zu sein... Habe vor kurzem jemanden kennengelernt und bin total glücklich. Im Oktober mache ich Urlaub in Florida und alles läuft irgendwie gerade rund. Hoffentlich bleibt es so.

Ich wünsche euch allen nur das Beste !!

Quackulinchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 20:57

Hallo
@ quackulinchen: Wie schön mal wieder von dir zu hören! Und wie schön vor allem, dass es dir so gut geht! Nach all den Niederlagen in den vergangegen Monaten brauchtest du dringend wieder Freude im Leben. Bleib dabei! Freude tut gut!!!

@ all: Ich komme einfach nicht wirklich dazu hier so regelmäßig zu schreiben. Ich lese zwar mit, aber das meist von unterwegs. Ich werde mich in Zukunft auch immer mal wieder melden - aber eher sporadisch. So wie es ja einige hier machen. Ich hoffe, dass ist für alle in Ordnung?

@ tine: Wie siehts aus? Gibts schon Neues von der Hibbelfront?

@ sasse: Ich hatte auch immer einen späteren ES, so bei ZT 17/18. Aber das ist nicht schlimm. Wie lang ist denn die zweite Zyklushälfte? Also hast du generell einen längeren Zyklus? Eine sehr kurze zweite Hälfte würde ich mit dem Frauenarzt abklären... Aber wenns nur um die lange erste Hälfte geht - don't worry! Klappt auch so!!!

@ piper: Ja richtig, ich kenne Lena privat. Vielleicht meldet sie sich ja mal wieder... werd sie mal drauf ansprechen.

@ us: Wir waren gerade in Wien und es war wunderschön! Waren auf einem Treffen und hatten 3 Tage durchorganisiertes Programm mit Unmengen an super leckerem Essen und am 4. Tag waren nur wir 3 im Zoo und haben die gemeinsame Zeit einfach nur genossen! Und wie nicht anders erwartet, hat Clara alles immer mit bester Laune mitgemacht. Jede Führung, Besichtigung, Essen im 5 Sterne Hotel, Flug, überall neue Gesichter... alles kein Problem! Sie ist so lieb und sooo fröhlich! Ich weiß garnicht wie ich meine Liebe für Clara in Worte fassen soll!
Und sie kann wieder neue tolle Sachen: seit ein paar Tagen läuft sie an Möbeln und an ihrem Lauflernwagen! Das ist soooo süß! Sie läuft und läuft und läuft - bis sie anstößt. Dann Lauflernwagen rumdrehen und weiter gehts! Macht Spaß!
Und wenn sie zu mir will, sagt sie jetzt 'Mama...Mamama'. Da kann man garnicht anders, als sie zu knutschen! Hihi! So langsam aber sicher kommt auch das "Da!". Kein Wunder, so viel wie man als Mama auch irgendwo drauf deutet...

Wie gesagt, ich melde mich immer mal wieder. Genießt den Sommer - wenn er denn da ist!

Liebe Grüße,
Sunflower mit Clara (10 Monate jung!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 21:37

Kurze Meldung
@Quackulinchen: Schön von Dir zu hören! Habe oft an Dich gedacht und mir gefragt, wie es Dir wohl geht. Ich bin sehr froh, dass es Dir so gut geht mit der Situation jetzt

@me: Hier ist jede Menge los, wir nutzen die Elternzeit meines Mannes um viel liegengebliebenes aufzuarbeiten und den ein oder anderen schönen Ausflug zu machen. Ich genieße es auch sehr, wieder Fahrrad fahren zu können!

Lukas entwickelt sich enorm. Seit gut einer Woche dreht er sich vom Rücken auf den Bauch Und Ende der Woche ist er schon 4 Monate alt

Jonas schafft zur Zeit seinen Mittagsschlaf ab - sehr anstrengend.

Ich arbeite noch an meiner Klausurzulassung, sieht aber ganz gut aus. Nur wann ich im nächsten Monat dann noch gescheit zum Lernen kommen soll...? Hoffentlich klappt das irgendwie!

Bin dann auch schon wieder weg...

Liebe Grüße
Neutrino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2013 um 13:51

Huhu
@quackulinchen: Schön wieder etwas von dir zu hören. Ich freue mich sehr für dich, das es dir so gut geht! Hoffe du berichtest uns dann von deinem Floridaurlaub im Oktober, bin gespannt. Meld dich doch dann einfach mal kurz, bis dahin wünsche ich dir einen tollen Sommer.

@sun: Ist ja wirklich niedlich, was du von Clara schreibst. Sie läuft schon, wie die Zeit doch vergeht. Finlay übt grad den Vierfüßler, naja er war jetzt krank und muß sich erst noch an seine "neuen" Windeln gewöhnen, dann klapps sicher bald besser. Schreib dazu nochmal unten etwas. Mama sagt Finlay auch schon und Papa manchmal auch und ganz selten auch Oma.

@neutri: Schön das ihr eure Familienzeit in vollen Zügen! Oje, kann mir vorstellen wie anstrengend es ist, wenn Jonas kein Mittagsschlaf macht. Zum Glück ist Gideon Mittags (meistens) so fix und fertig, das es gut schläft. Wenn er das aber nicht ist, dann ist es sehr anstrengend, letztendlich schläft er dann aber doch irgendwann, falls mal nicht, dann ist er Nachmittags unausstehlich-total übermüdet. Vier Monate ist Lukas nun auch schon, wow und das er sich schon dreht, na er hats sicher eilig und will hinter Jonas hinterher

@piper und pünktchen und choco: Wie geht es euch?

@me: Die letzte Woche war sehr aufregend und hat viele Veränderungen mit sich gebracht. Vorletzten Freitag hat Finlay gebrochen, der Beginn einer 5 Tage andauernden Magen Darm Grippe. Er hat in 4 Tagen 400g abgenommen, ein sehr wunder Po kam noch dazu, sodass ich zum Wickeln nun gute 20min brauchte (Umschläge mit Tee und dann 15min Rotlicht). Mittwoch und Donnerstag gings dann scheinbar bergauf, Freitag dann Fieber, fast 39 Grad, in der Nacht dann wahnsinnige Bauchschmerzen, wir hatten Möhren gegeben und die verträgt er wohl nicht, hatte als seinen Magen Darm Grippe losging schonmal Möhren gegeben und das viele gepupse auf die Grippe geschoben (wars wohl nicht nur). Naja was soll ich sagen, die Nacht war grauenvoll, er hatte höhliche Schmerzen und nichts hat geholfen, gegen Morgen war der Spuck dann vorbei, das Fieber blieb und stieg auf fast 40 Grad an. Zum Fieber kam dann noch Schnupfen. Jetzt gehts ihm wieder besser, hat noch etwas Schnupfen und natürlich hat sich Gideon angesteckt und wir wahrscheinlich auch. Am Freitag hatte ich dann auch endlich genug vom ewigen Tee und Rotlich und habe beschlossen auf Stoffwindeln umzusteigen und in nur drei Tagen war auch der wunde Po weg. Muß dazu sagen, das Finlay regelmäßig an einem wunden Po oder diversen Ausschlägen gelitten hat, schon von Geburt an. Es ging mal ein paar Wochen und dann gings wieder los. So nun zu den besagten Stoffwindeln. Hatte noch etliche Mullwindeln zu Hause, sodass ich mir für den Anfang nur einen Überhose,saugfähige Einlagen (ohne Plaste etc.) und Windelvlies kaufen musste. Habs dann am WE getestet, ist am Anfang etwas tricki, nach ein paar Mal wickeln gehts aber fast genauso schnell wie mit Pampers und Co. Da ich ja sonst immer besagte 20 min beim Wickeln stand, bin ich jetzt sogar noch schneller.Da die Mullwindeln aber nicht sovviel Saugkraft haben, haben wir uns entschieden auf ein anderes System umzusteigen, habe mich für die BestBottom entschieden. Wer Lust hat kann das ja mal googeln. Die sind in der Erstanschaffung nicht so teuer, Krippen- und Oma/Opatauglich und man kann die Überhosen auch für Stoffwindeln nehmen. So nun warte ich sehnsüchtig auf dieses Paket. Finlay fühlt sich übrigens sehr wohl mit den neuen Windeln, nur an den dicken Windelpopo muß er sich noch gewöhnen, der wird aber mit dem neuen System dann wieder dünner.
Frag mich jetzt wieso ich dadrauf nicht schon eher gekommen bin . Pampers nehmen wir nun nur noch Nachts (achja-wir haben auch alle Windelsorten probiert, es war überall das Gleiche) und auch das wird sich ändern, wenn die BestBottom da sind. Ach ja, habe mal nachgerechnet. Wir verbrauen im Jahr Windeln für ca. 450 Euro (Nachts Pampers, am Tag DM), das neue System hat mich knapp 200 gekostet, dann brauch ich im Monat nochmal ca. 5 Euro für Windelvlies, da Sparen wir also zukünftig auch noch einen Menge Geld. Das es so tolle Systeme gibt, hätte ich schonmal bei Gideon wissen müssen, dann hätte ich sicher auch ihn schon mit Stoff gewickelt. So nun aber genug geschwärmt , werde berichten, wenn die Windeln da sind . Das wars ersteinmal soweit von mir. Ich schließe mich übrigens sun an und melde mich ab und zu, werde aber immer fleißig mitlesen!
Ich wünsch euch was!
Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2013 um 14:50

Huhu
Hallo Mädels, da meine Männer gerade beim Schwimmen sind und ich tatsächlich mal auf der Couch sitze, schreibe ich mal ganz schnell - aber wirklich nur kurz, denn es wartet noch ein riieeesen Berg Wäsche auf mich. Und ich wollte noch was nähen. Und Kekse backen. Und...
Also: Uns geht es momentan ganz gut eigentlich. Seit R. ein Jahr alt ist, also seit sieben Wochen (wahnsinn, wie lang das schon wieder her ist!) gehe ich wieder arbeiten und mein Mann ist in Elternzeit. Das klappt auch alles super, die beiden sind ein echtes Dreamteam, mein Mann hat eine Engelsgeduld und kriegt sogar das Mittagessen und einen Teil des Haushalts nebenher gewuppt! Leider läuft es jobtechnisch nicht gut, so wie es ausschaut, bin ich meinen Job Ende August los und bei meinem Mann steht es auch noch in den Sternen, ob seine Firma über den Dezember hinaus existieren wird. Also müssen wir wahrscheinlich beide neue Jobs suchen und wollen uns dann, wenn wir eh schon was neues suchen müssen, eher Richtung Heimat orientieren. Unsere Familien wohnen ja 150-250 km weg von hier und es wäre schon praktisch, gerade wenn beide berufstätig sind und dann noch ein Krümel irgendwann mal dazu kommen soll, wenn man IRGENDWEN in der Nähe hätte, der einem das Kind mal mehr oder weniger spontan für einige Zeit abnehmen könnte. Hier haben wir für R. jetzt nach laaaaanger Suche einen Betreuungsplatz gefunden. Zwar bei einer Tagesmutter, was ich ja eigentlich nicht wollte, aber sie hat Räume in einer Kirchengemeinde angemietet, wo sie die fünf Zwerge vormittags für viereinhalb Stunden betreut mit eigenem Außengelände, festen Strukturen, gemeinsamem Gruppenraum, Essenszeiten usw. Es ist also von der Anmutung eher wie eine kleine Spielgruppe, R. fühlt sich von den Schnupperterminen sehr wohl da und so könnte ich auch gut damit leben. Könnte, ja KÖNNTE, WENN wir denn hier blieben. Wenn wir tatsächlich weggehen würden, käme natürlich auch noch eine neue Wohnung, eine neue Kitasuche und was weiß ich noch alles dazu, und das macht mir schon extreme Sorgen momentan... Ich denke halt schon, das wir als gut ausgebildete Ingenieure irgendwo was finden, aber als Familie hängt da eben so viel mehr dran als nur der Job und wenn ich denke, das alles zu organisieren und dann bis Ende des Jahres, da wird mir ganz schlecht. Wahrscheinlich deshalb habe ich in letzter Zeit auch wieder viel mit Panikattacken zu kämpfen, aber ich arbeite hart an mir und es ist schon wieder wesentlich besser. Als Mutter gerade mit so einem Schreikind muss man erstmal wieder lernen, sich auch mal bewusst Zeit für sich zu nehmen. Letzte Woche hatte R. das drei Tage Fieber, das uns sehr zu schaffen gemacht hat mit Fieber über vierzig Grad. Seitdem ist der Schlafrythmus und das Essverhalten etwas schlechter als vorher, aber wir sind auch da auf einem guten Weg, das hinzubekommen. Denn eigentlich schläft R. ja schon seit einem halben Jahr durch und er ist schon komplett am Familientisch mit, auch ganz alleine mit Löffel oder Gabel (oder Fingern natürlich...). Stillen wollte er kurz vor seinem ersten Geburtstag plötzlich gar nicht mehr, aber das ist schon ok so. Zum Schluss haben wir ohnehin nur noch morgens gestillt, damit Mama mal ein bisschen Kuschelzeit mit ihrem Sohn hatte, denn kuscheln findet er nach wie vor blöd. Heute gucken wir dafür ganz viele Bilderbücher, da kann man auch ganz gut mit ihm kuscheln. Aufpassen muss man aber schon, gestern hat er mir nämlich ohne Grund und aus dem nichts so in die Lippe gebissen, dass es total geblutet hat.
R. ist wie ihr seht immernoch total impulsiv, kann auch nach wie vor sehr gut brüllen, hat einen extrem starken Willen und versucht den auch mit allen Mitteln durchzusetzen. Gerade wenn er übermüdet ist, was wirklich häufig kommt, weil Tagschlaf mit allen Mitteln verhindert wird. Aber er ist auch ein wahnsinnig kluges kleines Kerlchen. Spricht so etwa zwanzig bis dreißig Wörter denk ich (Mama, Papa, Oma, Opa, Heiß, darein, an, aus, Lampe, Gabel, Banane, Erdbeere, Bär, Käse, Bauch, Bein, Nase, Mund, Papier, fertig, ... mehr fallen mir gerade nicht ein), kann ganz toll Tiere nachmachen (naja, seine Katze macht "mai" und sein Esel "a-i", aber dafür ganz besonders süß) und er versteht wirklich alles was man ihm sagt. Und wenn er will, dann hört er sogar drauf . Laufen kann er auch wenn er will, wenn er nicht will, krabbelt er meistens noch oder geht bei mir oder meinem Mann an der Hand. Und er fährt schon ganz doll Bobbycar und Laufrad (mit drei Rädern) - wenn man mal vom Lenken absieht. Das tollste an ihm ist aber sein Lachen, das einfach ansteckt, so dass man unbedingt mitlachen muss!
Wenn ich so an dieses Jahr zurückdenke, war es einfach unglaublich hart und anstrengend. Und ich habe das Gefühl, dass ich diese Muttergefühle, diese unbedingte unendliche Liebe erst jetzt so richtig entwickeln kann - oder zumindest wahrnehmen. Ich bin mächtig stolz, dass wir drei das zusammen geschafft haben. Aber gerade deshalb - und wegen der ungewissen Situation - kann ich mir gerade auf gar keinen Fall vorstellen, noch ein Baby zu kriegen. Mal schauen, vielleicht kriegt R. so mit drei ein Geschwisterchen, wenn er einigermaßen verstehen kann, dass Mama sich nicht sofort um ihn kümmern kann. Wir haben ja Zeit, wir sind zum Glück noch jung. Aber allein bei dem Gedanken dreht sich mir momentan noch der Magen um.
@all Es tut mir Leid, dass ich so selten hier bin und auch jetzt nicht groß auf euch eingehe. Ich würde gern Besserung geloben, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das klappen kann, wenn ich an unser Pensum die nächsten Wochen denke. Mein Mann muss übernächste Woche wieder arbeiten, Kita geht aber erst im September los. Also müssen wir sechs Wochen irgendwie überbrücken, ich muss ganz früh morgens oder spät abends arbeiten gehen, R. mitnehmen, meine Mutter muss kommen oder wie auch immer das gehen wird. Es muss ja irgendwie klappen. Und an die Zeit die dann kommt, mag ich gar nicht denken. Ich werde versuchen, ab und zu mal kurze Wasserstandsberichte zu geben - wenn ihr das möchtet. Ansonsten wünsche ich allen Hibblerinnen und vor allem tine, dass es ganz bald klappt mit dem schwanger werden und allen Mamis ganz viel Spaß mit ihren Babys (genießt die Zeit, sie werden wirklich viel viel zu schnell groß!).
Nur eins noch: liebes quackulinchen, es ist schön von dir zu hören und ich freue mich so sehr für dich, dass es dir wieder gut geht! Ich habe wirklich oft an dich gedacht und es ist einfach toll, dass sich das Blatt für dich wieder zum Guten gewendet hat! Und ich bin mir sicher: Alles hat einen Sinn. Es sollte einfach so sein, irgendwann wirst du verstehen, warum. Fühl dich gedrückt, genieß dein Leben und mach weiter so! Du bist eine tolle Frau!
Liebe Grüße an alle

lenchen mit mopsmaus (13,5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2013 um 14:38


Hui, hier ja einiges passiert!

@quackulinchen: Ich hab mich soooo gefreut, was von dir zu lesen!! Freut mich riesig für dich, dass es jetzt so gut läuft - hast es ja auch mehr als verdient!

@lenchen: Schön, wieder was von dir zu hören! Wow, da ist ja einiges los bei euch... ich hoffe ganz fest für euch, dass die Rahmenbedingungen (Job, Wohnung, Kita) schnell zu eurer Zufriedenheit schaffen lassen, damit dann auch wieder etwas Ruhe einkehren kann. Und als Ingenieure stehen die Chancen ja zum Glück nicht soo schlecht, dass ihr bei einem potentiellen Arbeitgeber auch gewisse Bedingungen stellen könnt, oder?
Also, meine Daumen sind jedenfalls gedrückt, und ich würd mich sehr freuen, wenn du ab und an Zeit und Lust hast, zu berichten, wie es bei euch weitergeht

@soraya: Ohje, ihr habt die diversen Viren ja auch echt für euch gepachtet... Inzwischen wieder alle gesund?
Und wie sind deine neuen Stoffis? Hach ja, die gemusterten sind ja schon echt putzig Irgendwann hol ich mir sowas bestimmt auch noch zu meinen langweiligen weißen Wollüberhosen dazu
Und ihr fahrt wieder Ostsee? *neid* Wieder Kübö, oder ne andere Ecke?

@neutri: Du schaffst es echt, mit zwei kleinen Kindern noch nebenher zu lernen?? Was steht denn für eine Prüfung an?
Aber bietet sich natürlich an, solange dein Mann in Elternzeit ist Wie lange hat er denn noch?

@sun: Sag mal, habt ihr irgendein "Geheimrezept" dafür, dass Clara so ein Sonnenscheinchen ist?? Kann man ja echt nur neidisch werden!

@lovecat: Herzlich Willkommen bei uns! Was studierst du denn? Und wie steht dein Freund zu dem Thema Kinder, gehört er auch zu denjenigen, die dir "Vernunft" einreden wollen, oder wär er auch bereit?

@sasse: Uuuuuuund, gibt's was Neues?
Wie lange ist denn dein Zyklus normalerweise? Weil, wenn du erst so einen späten ES hast, aber trotzdem eine Zyklus von 28 Tagen, würd ich das auf jeden Fall mal vom FA abklären lassen, das könnte, soweit ich weiß, ein Hinweis auf eine Gelbkörperschwäche oder sowas sein. Kann man glaub ich problemlos in den Griff kriegen - aber dafür muss man ja erstmal wissen, was Sache ist
Und was macht die Bachelorarbeit? Hast du eigentlich schon verraten, was dein Thema ist?

@me: Puh, bei uns war ziemlich viel los die letzte Zeit - das erspar ich euch mal lieber
Gestern war ich wieder zur Vorsorge bei meiner Ärztin, und so langsam aber sicher nervt sie mich echt... Den letzten Termin vor zwei Wochen hatte ja ihre Kollegin gemacht (natürlich wieder mit Ultraschall - bin ja privatversichert ), die war absolut zufrieden mit dem, was sie da so gesehen hat.
Und davor war ich ja bei der Hebi gewesen, die hatte auch nichts zu meckern.
Jetzt also wieder Ultraschall bei meiner Ärztin, Ergebnis: Kind (zu) klein, (zu) wenig Fruchtwasser, Überweisung zum Fehlbildungsultraschall
Sie meinte zwar, alles noch nicht dramatisch, nur halt nach wie vor an der unteren Grenze, aber sowas muss doch nicht sein!
Ich wollte mich ja eigentlich nicht mehr verrückt machen lassen, zumal es mir nach wie vor blendend geht, die Kleine turnt auch fleißig, und wachsen tut sie auch, wenn auch vielleicht nicht so schnell, wie andere Kinder, aber - MANNO
Es nervt mich einfach, weil ich mir jetzt natürlich doch Sorgen mache, auch wenn ich mir hundertmal sage, dass ja nunmal jedes Kind sich individuell entwickelt, und die Mäuse in Schüben wachsen undundund. Naja, nun werd ich dann eben am Montag einen Termin bei dem Spezialisten machen, und hoffen, dass dieses Theater dann ein Ende hat.
Zumindest Schatzi freut sich drauf, weil das Ultraschallgerät bei meiner Ärztin ja nicht so richtig dolle ist, dass er dann nochmal schöne scharfe Bilder sieht - und wir haben nochmal ne Chance, auf ein sichereres Outing. Man muss das ja immer positiv sehen...

Diese Woche ging ja dann auch mein GVK los: war ganz nett, aber noch recht unspektakulär. Also, bisher hab ich noch nichts gelernt, was mich das Internet nicht schon gelehrt hätte Und die anderen Muttis sind, bis auf eine, auch schon alle über 30 und berufstätig, sind sogar relativ viele, die schon ihr zweites Kind bekommen - spielen also alle irgendwie in ner anderen Liga als ich, das find ich ein bisschen schade, aber lässt sich ja nun nicht ändern. Muss ich mir halt an der Uni Studentenmamis suchen

So, das war glaub ich erstmal das Wichtigste von uns - drückt uns die Daumen, dass wir nächste Woche dann zügig nen Termin kriegen, und dass meine Ärztin uns umsonst wuschig macht!

Liebe Grüße
piper mit Zaubermaus (SSW 30 - noch 72 Tage... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2013 um 21:19

Kurz etwas von uns
@lenchen: Schön von euch zu hören. Ich drücke euch auch die Daumen, das ihr alles geregelt bekommt und va. so wie ihr es euch wünscht! Würde mich auch freuen, ab und an von euch etwas zu hören

@piper: Auch dir drücke ich die Daumen für den Ultraschall beim Spezialisten. Da wird aber sicher alles ok sein. Du hast ja selbst geschriebn, das das Ultraschallgerät nicht so toll ist. Dann kann dein FA sicher auch nicht so genau messen und da sind ja ein paar Millimeter schon viel. Finlay wurde eine Woche vor der Geburt von meiner FÄ auf knapp drei Kilo geschätz, raus kam er dann mit fast 4,2kg-soviel zum Thema Genauigkeit!Stoffies sind heute angekommen. Vorgestern kam schon das Cover von blueberry-das einfach klasse, jedenfalls für meinen kleinen Moppel Finlay. Fühlt sich toll an, hält super dicht und ist großzügig geschnitten. DIe Cover von BestBottom sind ähnlich nur schmal sprich kleiner. Werde mir wohl eher noch Cover von blueberry bestellne (die Mehrgrößencover sind mit Laschen zum einlegen der Einlagen) und da dann die EInlagen rein legen. Der Praxistest mit den mitbestellten Einlagen folgt morgen. Zum Thema Ostsee: dieses Jahr gehts nach Zingst mit meinen Eltern und meinen Schwiegereltern, haben uns da alle zusammen für zwei Wochen ein Haus gemietet. Freu mich schon. Hoffentlich ist Finlay bis dahin wieder fit.

@me: Finlay hats jetzt schon das dritte Mal in nur zwei Wochen erwischt. Die ganze Woche über hatte er nachts immer etwas husten und auch tagsüber einen verstopfte Nase. Gestern Nacht hat sich das ganze so verschlimmert, das er mehrere Pseudokruppanfälle hatte . Ich sag euch, sowas hab ich noch nicht erlebt. Heute Vormittag sind wir erstmal in die Notaufnahme gefahren, dort haben wir Notfallzäpfchen bekommen und die werden wir sicher heute Nacht brauchen. Den ersten Anfall hatte er schon, noch gings ohne Im Moment sitzte ich grade neben ihm und bewache seinen Schlaf. Der arme kleine Mann ist vor Erschöpfung eingeschlafen. Ich werde jetzt mal schluß machen und vllt. auch schonmal vorschlafen. Einen schönen Abend euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2013 um 12:17

Abmeldung
Hallo,
wollte mich für unseren Urlaub abmelden. Wir fahren am Samstag für 14 Tage an die Ostsee. Hoffe wir bleiben bzw. werden alle gesund. Finlay gehts es schon viel besser. Am Montag beim KA war kein Lungengeräusch mehr hörbar . Nachts plagt ihn aber noch der Husten. Auch Gideon hat ein wenig Schnupfen. Wenns so bleibt, steht unserem Sommerurlaub aber nichts im Wege. Nachdem er letztes Jahr ja ausfiel, freuen wir uns dieses Jahr umso mehr.
Ich wünsche euch ein paar wunderschöne Sommerwochen!
Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2013 um 11:59

Neu
Ich habe glaube ich meinen Beitrag im alten Forum gepostet, ich hoffe ich bin jetzt richtig?! Also hier nocheinmal

Hey!

Ich habe die letzten Wochen immer mal wieder im Forum quergelesen, da bei mir der Kinderwunsch nicht nur stärker sondern auch konkreter wird. Und auch wenn ich Euch (noch) nicht kenne, so fühlt sich das dennoch sehr vertraut an, da uns das ja verbindet. Kinder oder Kinderwunsch zu haben und zu studieren.

Zu mir: Ich bin Medizinstudentin, 24 Jahre alt
seit 2 1/2 Jahren in einer schönen Beziehung und seit 3 Monaten wohnen wir auch zusammen
und gerade wird der Kinderwunsch in dem Sinne konkreter, als dass es bei mir vom Studium gerade gut passt (da sind auch viele Mitstudentinnen schon (werdende) Mütter und ich habe doch auch so flexible Zeiten und lerne viel zuhause, meine Eltern sind in der gleichen Stadt und ich wohne endlich mit meinem Freund zusammen.

Mein Freund ist noch ein bisschen ängstlich aber ich denke das ist normal (26 und arbeitet schon), hat aber auch immer mehr Lust und kann sich das schon auch gut vorstellen.

So überlegen wir gerade so ab September es zu versuchen )

Ich freue mich total und bin ganz aufgeregt und gespannt. Habe schon seit ich denken kann immer mir Kinder auch früh gewünscht und es jetzt schon auch gut überlegt.

Ach ja, wegen meines Studiums gibts Zeiten wo ich weniger präsent sein kann im Forum aber ich will versuchen hin und wieder reinzuschauen!

Ich bin gespannt, wie es sich mit Euch entwickelt und freue mich aufs Austauschen!!

Ach ja, ich habe als Frage wie das bei Euren Freunden war mit der "Panik" davor und wie sich das entwickelt hat.
Dann auch wie Eure Eltern so reagiert habt, ich habe da glaube ich den größten Bammel, es ihnen zu sagen (auch wenn sie wissen, dass ich während des Studiums schon Kinder mir vorstellen kann), aber weil sie meinen, dass ich sowieso schon so viel Verantwortung gerade habe und auch die Zeit alleine und als Student genießen soll. Letzteres ist aber eh irgendwie nochmal anders, einmal weil sich Medizinstudieren eh oft nicht wirklich nach Studentenleben anfühlt bei mir, dann weil mein Freund ja auch arbeitet und da ein ganz anderer Tagesrhythmus sowieso normal ist und so die Party- und Ausgehmaus bin ich ohnehin nicht
Achja, im Medizinstudium heißt es übrigens tatsächlich auch dass der "beste" Zeitpunkt tatsächlich während des Studiums sei...

Ach und noch eine Dritte Frage: Wie habt ihr Euch während der Schwangerschaft gefühlt? Wie war da das Studium für Euch möglich?

Lieben Dank für Eure Antworten und die Aufnahme in Eure Runde!

Nachtblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2013 um 16:40


@nachtblume: Erstmal herzlich Willkommen bei uns! Liest sich durchaus so, als wärst du genau richtig bei uns
Zu deinen Fragen:
Bei mir war es wohl so ähnlich, wie bei dir: der Kinderwunsch ging definitiv von mir aus, und es hat eine Weile gedauert, bis mein Freund sich mit dem Gedanken anfreunden konnte. Ich denke, wenn man ehrlich ist, muss man sagen, dass es bei ihm auch ein Stück weit tatsächlich eine Kopfentscheidung war, als er dann zugestimmt hat und weniger ein wirklicher "Herzenswunsch" - wenn wir darauf gewartet hätten, dass der Kinderwunsch bei ihm auch so stark ist, hätten wir wohl noch ein paar Jährchen gewartet... aber jetzt freut er sich auch total auf unser kleines Wunder und ist schon ganz vernarrt
Vor der Reaktion meiner Eltern hatte ich auch ein wenig Bammel, aber die haben sich riesig gefreut! Finden es zwar auch nicht so ideal, dass ich mit dem Studium noch nicht fertig bin, andererseits verstehen sie auch meine Argumentation, dass ich jetzt eben noch zeitlich sehr flexibel bin. Also alles easy
Und zu deiner dritten Frage: ich hab das Glück, dass ich bis jetzt ohne nennenswerte Beschwerden durch die Schwangerschaft gekommen bin Hab trotzdem nicht so viel für's Studium geschafft, wie ich wollte, aber das lag eher dran, dass ich mich nur allzu gern ablenken lasse...

@soraya: Auch wenn ihr jetzt schon weg seid: ich wünsch euch einen wundervollen Urlaub - hoffentlich hält das traumhafte Wetter die zwei Wochen durch!

@me: Bin euch ja noch den Bericht vom Fehlbildungsultraschall schuldig: natürlich hat meine Ärztin uns vollkommen umsonst verrückt gemacht! Kind ist total zeitgerecht entwickelt, Fruchtwasser zwar in der unteren Norm, aber wie der Doc meinte: "untere Norm ist ja immer noch in der Norm". Das einzige, was er entdeckt hat, ist, dass die eine Niere etwas tief liegt, aber da meinte er auch, ist nicht weiter schlimm, da soll dann der Kinderarzt nochmal draufschauen, aber in vielen Fällen verwächst sich sowas auch einfach wieder.
Und er hat das Mädchen-Outing bestätigt
So, und jetzt genieße ich weiter die Sonne auf dem Balkon, ernte noch ein paar Johannisbeerchen und melde mich dann wieder, wenn's was Neues gibt. Oder was Wetter schlechter wird
Genießt die Sonne!
Liebe Grüße von piper mit Zaubermaus, die morgen schon in den 9. Monat kugelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2013 um 15:50

Kennt ihr das?
@ all: jetzt schreibe ich doch schneller als gedacht, seit knapp einem Jahr (also seit der Kinderwunsch so sehr sich verstärkt) lasse ich mich immer wahnsinnig leicht von Büchern, Videos, Erfahrungsberichten oder jetzt auch diesem Forum ablenken Kennt ihr das? Dass irgendwie alles und alle Gedanken nur darum kreisen?
Und ich glaube, dass ich auch deswegen ein Kind während des Studiums haben möchte, damit es eben auch neben dem Studium noch etwas anderes gibt (ist bei meiner Studienwahl wohl auch ziemlich krass einseitig sonst und für viele Kommilitonen auch wirklich DAS Einzige, worüber sie sich definieren und womit sie sich beschäftigen...

@ Piper: Für Ablenkungen (zumindest solcher Art) muss ich noch gar nicht schwanger sein aber wer weiß vielleicht wird das ja auch noch stärker während der Schwangerschaft ?
Lieben Dank für Deine liebe Begrüßung und auch schon die ersten Antworten auf meine Fragen! Tut gut das zu hören!
Und Glückwunsch morgen zum 9. Monat! Schön, dass Deine Schwangerschaft so gut verläuft und gut dass sich alles etwas relativisiert hat beim letzten Arztbesuch!

@ Sasse: Ich habe auch einen sehr späten ES (um den 19.Tag oder auch später noch). Meines Wissens nach muss das aber nicht bedeuten dass das irgendwelche Folgen hat, das Wichtige ist, dass Du überhaupt einen hast. Und zumindest ich habe dann auch oft längere Zyklen, teilweise bis zu 42 Tagen, wenns mal sehr stressig war. Ich drücke Euch aber die Daumen, dass sich der Wunsch bald erfüllt!

@all: Noch eine Frage an die, die schon Mama sind: Habt ihr auch Erfahrung, wie es ist, die Kinder mit zur Uni zu nehmen? Oder wie organsisiert ihr das mit Betreuung für die Zeit wo Pflichttermine sind?

@me: Ich will auch! Ich will auch!

Liebe Grüße an alle!
Nachtblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2013 um 11:11

Bins nocheinmal
Sorry ihr Lieben, ich weiß gerade nicht, an wen ich mich besser wenden kann als an Euch, da ihr solche "Probleme" ja bestimmt auch kennt oder versteht.

Mein Freund ist einfach noch wahnsinnig unentschieden, momentan eher wieder auf dem Tripp wieder von Kindern (momentan) weg. Gerade auch in dem Sinne schon verständlich, weil seit letztem Freitag sich sein Arbeitsverhältnis geändert hat und die nächste Zeit etwas unsicher und mit noch einigen Fragezeichen besetzt ist. Dann haben seine Chefs (ist ein Paar) mit ihm gestern noch eine Besprechung gehabt und da das Büro mit der Wohnung verbunden ist, war scheinbar keine ruhige Besprechung möglich, weil das eine Kind durchs Büro tobte, während das andere (wenige Wochen alt) am Brüllen war.
Naja und das hat ihn erstmal wieder sehr eingeschüchtert und so ist er gerade der Meinung, dass Kinder vorallem laut sind und man keine Ruhe hat um etwas in Ruhe zu besprechen, oder abends wenn er von der Arbeit kommt dann zuhause noch Chaos ist......
Teilweise tendiere ich nun auch fast dazu, das alles so rationell anzugehen, natürlich bin ich auch selbst nicht völlig angstfrei, wie stressig usw das werden wird aber doch bin ich irgendwie überzeugt, dass das auch so toll und wunderschön wird und mehr gibt als das , was anstrengend ist, an Kraft wieder nimmt.
Momentan mache ich ihm glaube ich einfach vorallem Druck und das ist ja auch dumm, vorallem da es dadurch glaube ich auch nicht besser wird für ihn.
Ich habe auch irgendwie teilweise (!!!) ein so dummes Studium, dass manchmal das Einzige in Lernzeiten wie jetzt gerade, wo man kaum jemanden sonst sieht oder sonst irgendeinen Ausgleich hat, ist, sich dann einfach noch mehr einen Sinn und Erfüllung zu wünschen, es sich wenigstens schön zu machen und wirklich ein Zuhause, eine Familie zu bauen.
Er meint, er wird sich noch entscheiden, irgendwann wird er das auch ganz deutlich spüren. Aber wann? Ich denke, ein bisschen Angst wird ja wohl immer bleiben. Wir haben zwar vage September/ Oktober gesagt aber es ist noch wirklich so unsicher. Manchmal denke ich fast, dass es gar nicht so wichtig ist, die Männer zu fragen, wann es für sie passt, wenn ich hier so das Forum ein bisschen querlese, dann klingt das immer sehr ähnlich . Und wenns dann einfach da ist, der Babybauch und einfach außer Frage, dann freuen sie sich doch. Andererseits ist das ja schon auch schön, zusammen zu entscheiden und ich könnte das auch einfach nicht, ihn einfach so vor die Tatsachen stellen, glaube ich.
Er kennt das auch einfach gar nicht schon "so früh" sich dafür zu entscheiden von seinen Freunden, ich sehe das nur schon bei anderen Freundinnen (die nur woanders wohnen, so dass er das nicht so mitbekommt) und denke da als Frau wohl sowieso eher emotionaler
Teilweise komme ich mir nur schon fast besessen und "fanatisch" vor, weil das so sehr präsent ist in meinen Gedanken- allerdings schon so lange!
Und ich bin einfach überzeugt, dass es bei mir gerade gut passt vom Studium, fühle mich dann aber auch komisch, dass ich da nicht mich gedulden kann, bis es auch für ihn so passt und mich teilweise schon fast egoistisch fühle.
Vielleicht auch, da ich zwar Mama sein will (und ja auch zuhause fürs Kind da sein will- deswegen ja während des Studiums) aber eben auch Stück für Stück an meinem Berufsziel arbeiten möchte- und da er ja "sowieso" zumindest momentan arbeitet, wird es tagsüber wohl eh eher an mir sein, fürs Baby dazusein und so ist es ja schon auch wichtig, dass es für mich einfach passt.

Hach, wollte das einfach mal jemandem erzählen, es tut schon gut das mal so geschrieben zu haben, einfach weil es mich so beschäftigt!

Danke fürs Zuhören

Ich wünsche Euch für heute erstmal einen schönen Tag, ich versuche mich jetzt auf der Terasse aufs Lernen zu konzentrieren- immer hin ist es heute mal etwas kühler nach dem ersten Regen und ich freue mich über die grauen Wolken und den Wind zur Abwechslung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 12:20


Huhu Mädels,
hab nicht viel Zeit, aber wollt mich mal kurz wieder melden.
Hm, okay, hab jetzt gar keine Zeit mehr, aber eins muss sein:
@pünktchen&death: kuschelt ihr schon oder kugelt ihr noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 21:21

ET +4
und ich bin noch am Kugeln und langsam frustriert....Hier tut sich nämlich absolut gar nichts

Melde mich, sobald der Zwerg da ist und ich wieder zu Hause bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 23:03

@pünktchen
Ich wünsche dir eine tolle Geburt und dass alles so läuft wie du es dir wünschst! Wenn das Kleine bereit ist wird es sich auf den Weg machen... Genieß die letzten Tage oder Stunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2013 um 22:34

ET -10
ich dachte schon vor ein paar tagen, dass sich der herr auf den weg macht. hatte die ganze nacht regelmäßige wehen, leider nicht stark genug Aber gefühlt war es trotzdem anstrengend, weil mir dann die nacht gefehlt hat und das mit kind ist mieß!

tja, nächster versuch gell

sonst ist der schleimi denke ich weg, aber das heißt ja bei mir nicht - werde vermutlcih wie bei meiner tochter übertragen, trotz der frühen wehen

Danke fürs nachfragen...werde mich bald nochmal melden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2013 um 14:33

Wieder da
Nur ganz kurz. Wir sind wieder zu Hause. Es waren zwei wunderschöne Wochen . Ich wünsche death und püntchen eine schöne Geburt und eine tolle erste Kennenlernzeit!
@all: Wie gehts euch allen?Ganz schön ruhig geworden hier.
Schönen Sonntag euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2013 um 23:09


@ death: Na dann - 10 Tage Endspurt, oder noch länger! Auch für dich natürlich eine tolle und entspannte Geburt!

Willkommen zurück Soraya!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2013 um 12:39

ET +7
War heute im Krankenhaus zur Kontrolle. Haben Eipollösung gemacht. War unangenehm aber auszuhalten. Jetzt hab ich Blutungen. Hebamme sagt ist ein gutes Zeichen.
Wenns nicht klappt geh ich morgen in die Klinik zum einleiten. Muss erstmal meine Tasche noch bisschen umpacken. So richtig umstandssachen hab ich da nämlich nicht drin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2013 um 20:35

Lebe noch
Erstmal wünsche ich puenktchen und death alles gute für die Geburt!

Ich habe heute meine Klausur geschrieben (LA II @piper). Naja, es hätte besser laufen können. Ich hoffe ich habe bestanden aber sicher bin ich mir nicht.

Lukas dreht sich inzwischen in beide Richtungen und versucht auch schon - wenn auch noch sehr wackelig - den Vierfüßlerstand. Und dabei wird er morgen erst 5 Monate! Jonas war da später dran.

Melde mich die Tage wieder etwas ausführlicher, hab ja wieder mehr Zeit. Aber jetzt muss ich erstmal das liegen gebliebene Chaos der letzten Tage abarbeiten

Liebe Grüße
Neutrino mit Jonas (26 Monate) und Lukas (quasi 5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2013 um 20:57

Uuuund? Gibts Neuigkeiten von der Geburten-Front?
@Pünktchen: Ich vermute mal, dass du schon mit deinem Mini-Wunder kuschelst? Und ich hoffe sehr, dass du eine schöne Geburt hattest und die Kennenlernzeit in vollen Zügen genießt.

Achjaaaa... bei uns ists schon fast ein Jahr her, dass ich entbunden habe. Jetzt entdeckt C.lara die Welt schon wie ein großes Mädchen - aber offiziell und für mich sowieso ist sie noch mein Baby!

Melde mich wieder!

Liebe Grüße,
Sunflower mit C.lara ('erst' und 'schon' 11 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2013 um 12:35

@sun
Ja so gehts mir auch-Finlay erorbert sich seinen Welt in so großen Schritten, das man einfach nur staunen kann. Aber er ist und bleibt mein "Kleiner" zumindest bis in ein paar Jahren hoffentlich mal noch ein drittes kleines Menschlein unses Familie komplett machen wird.

@Pünktchen: Eine tolle erste Zeit zu Dritt, bin gespannt auf deinen Bericht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2013 um 10:42


So, ich hoffe, dass ich jetzt mal ein bisschen Zeit hab, und nicht gleich wieder aufgescheucht werde...

@pünktchen: Ich hoffe, dir und eurem kleinen Prinzen geht's prächtig und ihr genießt die Zeit zu dritt in vollen Zügen! Warten sehr gespannt (und geduldig) auf deinen Bericht

@death: Und wie sieht's bei dir aus, hat sich deine Befürchtung, dass du über den ET gehst, bestätigt, oder darfst du kuscheln?

@nachtblume: Na, hat sich die "Verwirrung" schon etwas gelegt? Also, ich denke ja, dass es völlig normal ist, dass man sich solche Gedanken macht, und irgendwo auch immer wieder eine gewisse Unsicherheit durchkommt - schließlich weiß man ja vorher nunmal nicht, worauf man sich da einlässt, das kann einem schon auch ein bisschen Angst machen (find ich zumindest), und ich glaube auch, dass das einigermaßen altersunabhängig ist.
Einerseits ist das natürlich ärgerlich, dass dein Freund von der Situation bei seinem Chef da jetzt so "abgeschreckt" wurde - aber andererseits war das vielleicht auch ganz hilfreich: schließlich sind Kinder ja nicht nur süß und niedlich und toll, sondern eben AUCH laut und anstrengend - dadurch, dass er das jetzt so erlebt hat, macht er sich wohl zumindest keine Illusionen über das Leben mit Kindern

@sun: WHAT, so lang ist das schon her?! Oh Mann, jetzt krieg ich echt Angst... ich will nicht, dass mein Baby mal so schnell groß wird!!
Sonst alles gut bei euch? Wie lange seid ihr jetzt eigentlich noch in Amsterdam?

@soraya: Bei euch auch alles klar? Seid ihr alle gesund aus dem Urlaub zurück gekommen?

@neutri: Bäh, LA II ist ja auch echt eklig! Hab mir die Vorlesung mal angehört, und war sooo froh, dass ich nur den Schein für LA I brauchte... Hast du schon das Ergebnis bekommen?
Und sag mal, hattest du dich in den Schwangerschaften jeweils auf Streptokokken testen lassen? Hab das die Tage erst gelesen, dass man, wenn man positiv ist, gar nicht ambulant entbinden soll/darf, das fänd ich ja jetzt oberscheiße

@me: Bei mir ist grade großes Chaos... ihr erinnert euch ja vielleicht an das Durcheinander mit der Krankenversicherung Anfang des Jahres, das sich dann in Wohlgefallen aufgelöst zu haben schien... jaja, Pustekuchen!
Die Beihilfe hatte uns ja auf Anfrage schriftlich bestätigt, dass ich bis Ende DIESEN Jahres beihilfeberechtigt (und damit auch noch familienversichert) bin. Jetzt haben meine Eltern da mal die Rechnungen eingereicht - Beihilfe zahlt nicht. Also Widerspruch eingelegt, das Bestätigungsschreiben mitgeschickt, Reaktion der Beihilfe (sinngemäß): naja, das war halt ne Fehlinformation, aber das hätte uns ja klar sein müssen, deswegen wird der Widerspruch abgelehnt.
Mit anderen Worten: wir sitzen im Moment auf mehr als 1000 Arztrechnungen, die nicht übernommen werden, außerdem steht noch im Raum, dass die Krankenkasse das, was sie bisher übernommen hat, auch noch zurückfordert, weil ich ohne Beihilfeberechtigung eben auch nicht mehr familienversichert bin; was wiederum bedeuten würde, dass ich grade mal erfahre, dass ich seit Anfang des Jahres GAR NICHT krankenversichert bin...
Über sowas freut man sich doch fünf Wochen vor ET!

Naja, ansonsten geht's uns aber zum Glück ganz gut. Letztes Wochenende haben wir den Wickelaufsatz für die Badewanne gebastelt - ist echt schön geworden, und superstabil mit viiieeel Ablagefläche (wo sogar der Windeleimer Platz hat), also genau so, wie ich's mir gewünscht habe
Die Matratze fürs Babybett ist auch letzte Woche gekommen (das Bett selbst steht ja schon ne Weile), Windeln, Tragetuch, Stillkissen... alles da! Und die Kommode, die wir ja extra für Babykleidung gekauft haben, ist erschreckenderweise auch schon voll - dabei kriegen wir noch mindestens zwei Ladungen! Aber lieber zu viel, als zu wenig - wir werden dann die rosafarbenen Sachen aussortieren
Von meinem Bruder haben wir jetzt auch noch den Autositz bekommen - sehr praktisch, denn da wir ja kein Auto haben, wollten wir eigentlich keinen kaufen müssen.
Theoretisch könnte die Maus also kommen... Aber ich hoffe ja doch, dass sie sich noch bis September Zeit lässt. Oder zumindest solange, bis ich ins Geburtshaus darf. Naja, Hauptsache sie wartet so lange, bis die Kacke mit der Krankenversicherung geklärt ist...

Liebe Grüße an alle
piper mit Zaubermaus (SSW 36 - AAAAHHHH!!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2013 um 11:06

Jetzt wird es für mich auch mal wieder Zeit
Hallo Mädels,

ganz große Schande über mein Haupt, dass ich solange nicht schreiben konnte. Meine Bachelorarbeit hat mich doch etwas mehr eingebunden, als ich gehofft hatte. Aber jetzt ist sie fertig und MORGEN gebe ich dieses scheiß Ding endlich ab!!!!!

Zwischendurch hatten wir einen wunderschönen Sommerurlaub in Kitzbühel. Ich muss echt sagen, dass war der schönste Urlaub in meinem ganzem Leben. Wir haben total relaxt und gechillt. Super Wetter hatten wir auch...ich seh immer noch aus wie ein "Neger" (Kommentar meiner Mutter als sie mich nach dem Urlaub gesehen hat)

Ansonsten sind wir immer noch am hibbeln...ich war zwischendurch mal bei meiner FA gewesen und habe sie auf meinem sehr späten ES angesprochen...Sie meinte nur, dass ist alles vollkommen normal. Wichtig ist, dass ich überhaupt einem hab. Ansonsten pegelt sich mein Zyklus langsam ein. ES ist immer am 17/18 ZT und die Länge des gesamten Zykluses beträgt ca. 25 Tage.

Ich bin übrigens grad am 18 ZT also wisste ihr, was ich die letzten 2 Tage gemacht habe, wenn ich nicht grad gearbeitet habe oder meine BA geschrieben hab

@Piper: Das sind aber auch keine schöne Nachrichten so kurz vor der Geburt! Ich hoffe für dich, dass sich das alles noch regelt! Lass dich ja nicht zu sehr stressen! Und genieße die Zeit bis dahin! Hast du deine Tasche eigentlich schon gepackt?

@Pünktchen & Death: Ich hoffe euch gehts gut und ihr habt alles ohne Komplikationen gut überstanden! Genießt die kommenden Tage und lasst uns teilhaben! (ich muss ja schon sagen, so ein bissl neidisch bin ich ja! )

@Nachtblume: Meinem Freund ging es genauso... aber mittlerweile konnte ich ihn überzeugen, dass man 9 Monate schwanger ist und alles organisieren kann bis dahin. Ich bin mittlerweile im 6 ÜZ, und meine FA hat gesagt, dass es noch bis zu einem Jahr dauern kann bis ich schwanger werde, weil ich 15 Jahre die Pille genommen habe. Von daher lass dich ja nicht verrückt machen. Es gibt nie den besten Zeitpunkt um Schwanger zu werden. Wenns kommt, dann kommts (Reaktion bei meiner Oma, als sie erfahren hat, dass wir hibbeln )

@ den Rest: Ich hoffe euch und euren Kleinen geht es auch gut!

So werde ich mal schnell weiter arbeiten, bevor mein Chef merkt, dass ich gar keine ellenlange Email schreibe

Liebe Grüße

Sassepups

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2013 um 13:23

@piper
Schön das es dir gut geht Das mit der Krankenkasse istja wirklich sch... . Hoffe das regelt sich alles. Echt ärgerlich. Da kann deinen kleine Maus ja wirklich kommen, aber Mädchen lassen sich ja bekannter Maßen immer etwas Zeit . Streptokokken würde ich auf jeden Fall machen. Das ist wichtig für die Geburt. Wenn du da eine Infektion hast, kann sich das Baby unter der Geburt anstecken, das wäre nicht so toll. Wird positiv getestet, wird unter der Geburt Antibiotika gegeben. Eine Sterptokokkeninfektion betrift übrigens eins von 2000 Babys. SO hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

@sasse: Wow dann ist ja morgen dein großer Tag. Danach kannst du dann den Restsommer sicher richtig genießen.

@me: Habe heute den ersten Pysioteraphietermin mit Finlay-er krabbelt noch nicht. Bin mal gespannt, was sie da mit ihm machen werden. Gideon darf auch mit, er freut sich schon. So jetzt mach ich noch Mittagsruhe, die Nacht war kurz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2013 um 22:03

Zeit
ist eine sehr relative Angelegenheit Übrig hat man sie nie - fällt ein Zeitfresser weg, wird die freigewordene Zeit von mindestens 5 Vorhaben gleichzeitig verplant und hinterher hat man dann weniger als vorher

@piper: Ich hoffe, Du bekommst von dem Stress nicht noch Wehen oder so!!! Ich würde davon ausgehen, dass das schriftliche von denen zählt. Vielleicht lohnt es sich da mal, einen Anwalt zu fragen? Ach, so nen Stress braucht man hochschwanger doch ganz sicher nicht! Streptokokken habe ich nicht testen lassen. Irgendwie hat man wohl verpasst, mir zu sagen, dass das wichtig wäre

@me: Ich habe meine Klausur bestanden! 3,3 ist zwar nicht berauschend, aber ich finde mit einem Kleinkind und einem Säugling schon eine enorme Leistung.

Lukas wurde heute das dritte Mal geimpft. Vor zwei Wochen hatten wir es verschoben (glaube das hatte ich gar nciht erzählt) weil er vorher Durchfall und längere Zeit leichte Temperatur (37,8) hatte. Da hat der Arzt eine leichte Rachenrötung festgestellt und meinte da er mit 2 Impfungen schon soweit imun ist, könnten wir das problemlos verschieben. Jetzt ist der Durchfall weg und die Rötung auch. Nur die Temperatur ist immer noch meistens über 37,5 und der Stuhl ist jetzt recht "schaumig". Trotzdem haben wir heute geimpft. Er wirkt sonst nämlich völlig gesund und fit und so haben wir es hinter uns. Allerdings werde ich nächste Woche eine Stuhlprobe abgeben um auszuschließen, dass doch was ist.

Und noch einen Erfolg habe ich zu vermelden Seit etwa 1,5 Jahren gehe ich nun regelmäßig auf unseren Spielplatz in der Nähe - und bin dort meistens alleine oder von nicht-deutsch-sprechenden oder gar-nicht-sprechenden Menschen umgeben. Diese Woche habe ich eine Mutter getroffen, der es ähnlich geht. Allerdings noch nciht ganz so lange, ihre Tochter ist knapp ein Jahr jünger als Jonas. Und wie es dann so richtig gut passt, ist sie gerade im Referendariat und auch Naturwissenschaftlerin. Wir haben uns dann direkt für heute wieder verabredet gehabt. Ein tolles Gefühl. Mir fehlt ja hier irgendwie immer noch der soziale Anschluss da ich meinen Freundeskreis ja zurücklassen musste als ich hier her gezogen bin.

So, mein Bett ruft

Liebe Grüße
Neutrino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2013 um 23:57

Huhu!
@ piper: Och neee, so ein Mist! Sowas kann man gerade so kurz vor der Geburt ja überhaupt nicht gebrauchen! Ich hoffe sehr, dass sich das ganze Durcheinander schnell und zu euren Gunsten klärt.
Wir sind aktuell in Deutschland und werden ab Dez/Jan wieder fest hier sein. Ich freu mich soooo drauf! Aber für die nächsten Monate ist ohnehin geplant, dass ich mich häufiger hier aufhalte und mein Mann öfter pendelt. Diese Fahrerei und ständige Umgewöhnung ist einfach nix für mich.
Ich fange im Septermber in D mit Eltern-Kind-Turnen an und habe hier meine Freunde mit gleichaltrigen Kindern. Da ists in Amsterdam einfach zu langweilig!

Das mit den Streptokokken weiß ich grad garnicht genau... aber ich meine, dass es getestet wurde. Ich werd nochmal nachschauen.

@ sasse: Hmm, ich find es schon seltsam, wenn dein ES erst an ZT 17/18 ist und du an ZT 25 schon deine Periode bekommst. Ist ja eine sehr kurze zweite Hälfte, was ja ggf. ein Indikator für eine Gelbkörperschwäche sein könnte. Ich würde mir da auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen...
Ich drück euch aber natürlich fest die Daumen für diesen Zyklus!!!

@ neutri: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Klausur! Ich finde es ist eine sehr gute Leistung eine Klausur überhaupt zu schreiben, wenn man ein Säugling und ein Kleinkind hat... Zumal du ja auch permanent zwei Kinder um dich hast und Jonas nicht in den Kiga geht. Daumen hoch!
Schön auch, dass du (endlich?) einen sozialen Kontakt gefunden hast, um einfach ein bisschen zu quatschen und die Zeit noch viel mehr zu verplanen. Es passt ja super, dass sie auch ein Kleinkind hat. Da machts gleich noch viel mehr Spaß zum Spielplatz zu gehen, ne?
Ich gehe hier auch seit neustem gerne zum Spielplatz. Das ist so toll! Und für Clara alles so spannend! Sie kann schon super alleine schaukeln und 'erklettert' den ganzen Spielplatz. Und wenn irgendwo ein Ball liegt ---> der ist ihr! Sie liebt Bälle!

@ soraya: Wie war die Physiotherapie?

@ us: Mein Baby wird groß! Jaa, ich sags euch! Clara steht jetzt frei!!! Heute morgen hab ich ihre Hand losgelassen, als sie zwei Jungs beim Trampolin springen zuschaute und da stand sie! Für 28 Sekunden - ganz ohne Festhalten! (Haben gerade ein Video gemacht). Und als wir heute Nachmittag im Schwimmbad waren hat sie geturnt und sich mit den Armen auf den Beinen von meinem Schatz abgestützt, hochgedrückt und einfach aufgestellt. und da stand sie wieder! Und diesmal aus Eigeninitiative! Ich war so:
Ich kanns kaum fassen, wie schnell alles geht. Ich find es so wunderbar und bin so stolz! Und so glücklich! Es macht einfach alles unheimlich viel Spaß und ich liebe es Clara wachsen zu sehen. Man sieht richtig wie jeder Schritt verarbeitet und ausprobiert wird. Das ist echt phänomenal!

Und da Clara ja mittlerweile echt fit ist im Stufen/Gegenständen hoch und runter klettern, haben wir ihre Bettseite heute wieder abmontiert. Wir hatten seit ein paar Tagen schon die beiden Stäbe aus dem Bett raus genommen und heute Mittag saß Clara nach dem Mittagsschlaf schon an der Tür. Ist also durch die Öffnung der beiden fehlenden Stäbe, in unser Bett, von dort runter und ab zur Tür! Ich muss dazu sagen, dass wir das M.alm Bett von Ik.e.a. haben, das sehr niedrig ist. Da kommt sie super rauf und runter. Ich erhoffe mir aus dem neu gewonnen Platz, dass jeder von uns ein bisschen mehr Platz hat. Denn eigentlich schläft Clara nur bei uns im 1,40m Bett (bis auf die erste Schlafphase, da schläft sie im eigenen Bett) und ab und zu ists da recht eng. Wenn ich Clara allerdings nach dem Stillen nachts in ihr eigenes Bett lege, wacht sie meistens sofort auf und ist dann halt manchmal richtig wach. Deshalb versuche ich nachts nichts an der Position zu verändern.
Ich werde mal berichten wie es so klappt.

Jetzt werde ich mal schlafen gehen... Gute Nacht zusammen!

Liebe Grüße,
Sunflower mit Clara (die in 14 Tagen 1 wird!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2013 um 18:09

Hallöchen
Hi

Ich hab nach einwm Thread gesucht in dem studenten hibbeln, bereits mama sind oder fleißig am kugeln sind

Kurz zu mir

Ich bin 24 beginne im oktober mit meinem studium uf hab beteirs 2 jahre vergeblich gehibbelt ;/ unregelmäßiger zyklus, einige zysten am eierstock und jetzt nehme ich seit zwei monaten wieder die pille damit sich der zyklus einpendelt

Wie lange hibbelt ihr schon?!
Ich möchte die pille jetzt mal 1 jahr nehmen um im atudium mal fuß zu fassen, danach würde ich sehr gerne wieder hibbeln )
Wenn ich es so lange aushalte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2013 um 16:17


Huhu Mädels!
Heute nur ein kurzes Update von mir: das Krankenversicherungschaos hat sich weitgehend geklärt , am Montag hatte ich nun endlich doch noch meine "Angst-Prüfung", wobei sich die Angst (mal wieder... ) als unbegründet erwiesen hat und ebenfalls seit Montag dürfen wir nun gänzlich hochoffiziell ins Geburtshaus
Der nächste Programmpunkt heißt jetzt: bergeweise Babysachen sortieren... dann muss ich noch die Tasche packen, ein paar Kleinigkeiten besorgen und den Elterngeldantrag fertig machen, und ansonsten ist ab jetzt für mich warten angesagt - und natürlich die letzten Schwangerschaftstage ausgiebigst genießen!
Und damit fang ich jetzt gleich mal an
Liebe Grüße,
piper mit Zaubermaus (ET - 18)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2013 um 15:03


Huch, wo steckt ihr denn alle?

@sasse: Zwar mit etwas Verspätung, aber: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur abgegebenen Arbeit! Bist du jetzt komplett mit allem durch, oder musst du noch verteidigen? Oder hast du das inzwischen auch hinter dir?
Und was macht dein Zyklus - wenn ich mich jetzt nicht verzählt habe, müsste es ja demnächst wieder spannend werden bei dir, oder?
Ich muss mich allerdings sun anschließen: bin ja nu kein Experte, aber eine zweite Zyklushälfte von nichtmal 10 Tagen käme mir jetzt auch SEHR kurz vor Da hilft ja (nach meinem Verständnis) auch der beste Eisprung nix, wenn das befruchtete Ei dann keine Zeit hat, sich ordentlich einzunisten. Hast du dir da nochmal ne zweite Meinung zu eingeholt?

@soraya: Erstmal nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an F.inlay (und natürlich auch an euch!) Habt ihr schön gefeiert?
Was treiben denn deine Jungs so? Krabbelt F.inlay inzwischen? Oder hat er das übersprungen und läuft schon? Und was stellt G.ideon inzwischen so alles an?

@neutri: Dir auch noch herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Klausur Ich krieg echt langsam ein bisschen Angst vor dir
Ansonsten auch alles fein bei euch? Hat sich bei L.ukas noch was ergeben, oder ist er weiterhin fit?
Und was macht deine neue Spielplatz-Bekanntschaft? Wär ja echt schön, wenn ihr nicht nur auf den ersten, sondern auch auf den zweiten und dritten Blick gut miteinander klar kommt!

@sun: Hihi, heute darf ich ja echt viele vergeben: auch euch herzlichen Glückwunsch zu C.laras Geburtstag! Hoffe, ihr habt auch schön gefeiert?
Hast du mit dem Eltern-Kind-Turnen jetzt schon angefangen? Wie groß ist denn die Gruppe, und was wird da so alles gemacht? Inwzischen läuft C.lara bestimmt auch schon, oder? Echt Wahnsinn, wie die Zeit vergeht...

@bibilein: Sorry, dass ich dich bei meinem letzten Post übergangen habe, aber du bist hier natürlich allerherzlichst Willkommen!
Wow, zwei Jahre Hibbelzeit sind ja schon echt lang... und dann nochmal (Zwangs-?)Pause ist auch irgendwie nicht schön, oder? Wie kommt ihr denn damit klar?
Was studierst du denn? Und was macht dein Freund/Mann?

@me: Tja, was soll ich sagen... es geht mir SOOO gut!!
Hier ist jetzt alles fertig vorbereitet (jaaa, ich hab sogar die Tasche gepackt! ), Babysachen sind sortiert, nach Größe geordnet, beschriftet und verpackt, eine Liste mit sinnvollen Geschenkideen an die werdenden Tanten und Onkel verschickt, sogar ein paar hübsche Fotos vom Bauch haben wir letzte Woche noch gemacht und die Anträge sind auch soweit fertig. Naja, okay...fast... das einzige, was noch fehlt: ich muss noch eine Bescheinigung von der Krankenkasse holen, dass ich kein Mutterschaftsgeld bekomme - das hab ich bisher noch vor mir hergeschoben, weil ich Angst davor hatte, dass ich in Panik verfalle, wenn auf meiner To-Do-Liste nichts mehr draufsteht
Jetzt hab ich mal noch ein paar neue Punkte draufgeschrieben, so dass ich dann ganz entspannt die Krankenkasse auch abhaken gehen kann

Am Freitag hatte ich wieder Vorsorge bei meiner Hebamme, alles gut soweit, sie war allerdings etwas gestresst - ich hatte den Termin mittags um 12, da hatte sie grade die vierte Geburt des Tages hinter sich...
Übrigens, für alle, die es interessiert: ich hatte sie ja noch wegen Streptokokken gefragt, und sie meinte, dass das noch relativ neu ist, dass da so ne "Panik" deswegen gemacht wird. Hat mir auch davon abgeraten, den Test zu machen, weil es wohl so ist, dass der eben nur anzeigt, ob überhaupt irgendwelche Streptokokkenstämme vorhanden sind, aber nicht was für welche; und es gibt offenbar auch einen Haufen gutartiger Streptokokken, bei denen es eigentlich nicht nötig wäre, dann unter der Geburt Antibiotika zu geben, zumal sie sagt, im Wesentlichen sind da eh Frühchen oder allgemein recht zarte/unreifere Babys gefährdet - ein reif geborenes Kind kommt im Normalfall wohl auch mit den weniger netten Streptokokken gut klar. Und für den statistisch recht unwahrscheinlichen Fall einer Infektion gibt's auch genügend Hinweise, wenn man darauf achtet, kann man auch früh genug reagieren.
So, ich hoffe, ich hab das jetzt einigermaßen richtig wiedergegeben

Hm, ja, ansonsten... sitz ich jetzt hier rum, mach den ganzen Tag nur Dinge, auf die ich Lust hab (lesen, Musik hören, faul sein, gammeln, schlafen, entspannen, ...) und hab kein bisschen ein schlechtes Gewissen dabei Bin sooo froh, dass ich diese Schei*-Prüfung doch noch gemacht hab, sonst wär ich jetzt sicher nicht so entspannt!
Ach ja, und ich versuche, mich irgendwie so langsam mal auf die Geburt einzustellen... gar nicht so einfach
Das klingt wahrscheinlich verrückt, aber irgendwie freu ich mich total auf die Geburt... also, nicht nur auf das Baby (darauf natürlich auch ), sondern auch auf das Geburtserlebnis an sich... und ich denk mir, wahrscheinlich ist das total naiv, weil mir ja - auf rein rationaler Ebene - klar ist, dass das ziemlich anstrengend, schmerzhaft und krass werden wird... aber ich freu mich trotzdem drauf... und gleichzeitig hab ich Schiss, dass ich dann hinterher total enttäuscht sein werde, wenn es dann TATSÄCHLICH ziemlich anstrengend, schmerzhaft und krass war... an dem Punkt hör ich dann meistens auf, drüber nachzudenken...

Ich kann mich auch immer nicht entscheiden, ob ich mir jetzt wünschen soll, dass es langsam mal losgeht, oder lieber, dass sie sich noch ein bisschen Zeit lässt... Einerseits werd ich ja schon langsam ungeduldig, und - auch wenn bis dahin ja noch viiieeel Zeit ist - hab ich echt Horror vor der Vorstellung, dass ich am Ende ins KH zum Einleiten muss, wo ich doch unbedingt ins Geburtshaus möchte
Andererseits geht's mir ja echt immer noch erschreckend gut, und ich genieße jede einzelne Sekunde, ich bin sooo gerne schwanger, da wär es eigentlich bekloppt, sich zu wünschen, dass es jetzt früher vorbei ist als unbedingt nötig.
Aber dann bin ich ja auch so furchtbar neugierig auf unsere Tochter.
Aber sie kommt ja eh diesen Monat, da kommt's auf ein paar Tage hin oder her ja auch nicht mehr an.
Aber irgendwie bin ich mir dann auch wieder unsicher, ob ich mich wirklich schon bereit dafür fühle.
Und wieder: da kommt's auf ein paar Tage hin oder her ja auch nicht mehr groß an.
Ich könnt stundenlang so weiter machen

So, aber ich glaube, das reicht für heute... ich hoffe, euch geht's allen gut und ihr berichtet bald alle von lauter schönen Dingen
Liebe Grüße,
piper mit Zaubermaus (ET - 6 und noch alles ruhig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2013 um 15:23

Nur kurz. ...
Hallo ihr lieben!!!!

Hatte heute meine verteidigung...und was soll ich sagen: die 2 tage kotzerei hat sich nicht gelohnt....habs mit 1.7 geschafft und jetzt mega stolz!

Melde mich nächste woche ausführlicher zu wort....da hab ich urlaub

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2013 um 22:06


@piper: spar Dir den Anruf bei der KK Ich wurde jedenfalls wie völlig hirnamputiert behandelt. "Die Bescheinigung können Sie erst anfordern, wenn das Kind auch da ist." Versteh ich zwar nicht, aber ist wohl wieder so eine Bürokratiegeschichte.

Ich kann Deine Vorfreude auf dei Geburt voll und ganz verstehen! Bin gerade geschockt, dass Du nun schon fast fällig bist - die Zeit rennt wirklich!!! Da ich ein grundneugieriger Mensch bin (und da ich diese Eigenschaft bisher bei allen Physikern gefunden habe, unterstell ich sie Dir einfach auch mal ) habe ich mich auch sehr auf diese neue Erfahrung gefreut. Und was soll ich sagen? Trotz aller Schmerzen (und Jonas war ja groß und mit 1,5 Stunden Presswehen schon recht anstrengend) habe ich mich bei Lukas noch viel mehr darauf gefreut. Es ist eine Erfahrung, die einen an die eigenen Grenzen bringt, aber auch eine, die einen sich selbst ganz neu kennenlernen lässt. Und da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude sein soll, sind es auch ein paar (oder eher ein paar mehr) sehr emotionale Stunden, nicht nur im schmerzhaften Sinn.

@sasse: Herzlichen Glückwunsch!!!

@all: Tut mir leid, dass ich (ganz gegen meine Gewohnheit) mich hier so rar gemacht habe in letzter Zeit. Das hat(te) mehrere Gründe. Natürlich auch einfach die Zeit. Mit zwei Kindern muss man sich seine freie Zeit doch sehr bewusst einteilen und da gibt es auch wichtigere Dinge als so ein Forum hier - auch wenn ich immer brav mitgelesen habe.

Neben dem zeitlichen Aspekt ist es aber auch eine emotionale Sache. Mein Mann hat vor einigen Wochen eine spontane Aussage gemacht: Er fände uns komplett. Mir hat das schwer zu schaffen gemacht, weil ich mir ganz sicher mindestens ein drittes Kind wünsche. Dieser Satz hing lange zwischen uns in der Luft. Ich musste - bevor ich darüber wirklich sprechen konnte - erstmal meine Gefühle sortieren. Und ständig an jeder Ecke habe ich wieder und wieder eine emotionale Keule bekommen. Von lauter netten Leuten, die mit lustig gemeinten Sprüchen bei mir genau ins Schwarze trafen. Zumal sich der Anfang meiner letzten Schwangerschaft jährte und damit auch deren "Veröffentlichung". "Nächste Woche ist bei uns wieder Sommerfest, also wenn Du uns wieder mal erzählen willst, dass Du schwanger bist, kannst Du gerne vorbeikommen." Oder einfach nur die Frage von zufällig getroffenen Bekannten beim Einkaufen "Und wann kommt Nummer drei?" Und da hilft mir auch das Zwinkern nicht. Nun haben wir uns inzwischen darüber ausgesprochen und es ist soweit wieder alles offen. Mein Mann hat seine Aussage relativiert: Er fühlt sich momentan so komplett, weil er sich gerade im Moment nicht vorstellen könnte, wieder schwanger zu werden oder sogar ein Baby zu bekommen. Ja, nun wäre letzteres ja selbst höchsttheoretisch nicht wirklich möglich und schwanger werden will ich jetzt auch noch nicht. Insofern sind wir wieder auf einer Ebene. Er hat mir seine Sorgen geschildert und ich ihm seine und letztendlich werden wir es wohl frühestens in etwa einem halben Jahr entscheiden. Aber dieser Prozess hat einige Wochen gedauert und in dieser Zeit hatte ich meine Probleme mit Kinderwunsch- und Schwangerschaftsthemen.

So. Und nun zu erfreulicheren Dingen. Ich berichte mal von uns:

Jonas wird älter und älter. Manchmal erkenne ich ihn kaum wieder. Momentan sind seine Lieblingswörter "leine" (alleine) und "do" (doch). Zwei anstrengende Wörter Ich kann mich inzwischen schon richtig auf ihn verlassen.

Mit Lukas versteht er sich immer noch bestens. Die beiden lachen gerne um die Wette. Jonas weiß inzwischen schon sehr gut, welche Spielsachen er ihm geben darf und welche nicht. Und im Zweifelsfall fragt er mich. So landen seine Kuscheltiere, die Duplosteine und einige andere Dinge regelmäßig bei Lukas im Laufstall. Und wenn Lukas eine Schiene von der Holzeisenbahn erwischt, schimpft Jonas "Nein e Baby!" und nimmt sie weg

Lukas ist nach dieser merkwürdigen Geschichte wieder fit. Zwar hat er immer noch meist über 37 Grad, aber der Stuhlgang ist völlig normal. Gefunden wurde auch nichts. Insofern glaube ich - auch wenn der Arzt das nicht tut - es sind einfach die Zähne. Inzwischen fühlt man schon einge Beulen unter dem Zahnfleisch und die scheinen ihn auch zu stören.

Ja, unser kleiner Schatz ist Freitag schon ein halbes Jahr alt gworden! Und wenn piper hier fragt ob Finlay krabbelt - Lukas hat heute seine ersten Schritte auf allen Vieren gemacht!!! Er robbt ja schon seit einigen Wochen und übt sich im Vierfüßlerstand. Gestern hat er das erste Mal sich selbst in den Stand gezogen - auch wenn das eine sehr, sehr wasckelige Angelegenheit war Seit etwa einer Woche zieht er sich regelmäßig in den "Kniestand" und setzt sich dann manchmal auch auf seinen Füßen ab. Allerdings kann er sich weder auf den Knien noch im Sitzen ohne festhalten halten.

So, ich muss dann mal Richtung Bett. Sonst bin ich morgen ein Zombie, die letzten Nächte waren alle zu kurz.

Bitte verzeiht mir, dass ich icht auf jeden eingehe.

Liebe Grüße
Neutrino mit ihren zwei Rabauken Jonas (27 Monate) und Lukas (6 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram