Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Studieren und Hibbeln...Willkommen auf dieser Welt Jonte und Jonas

Studieren und Hibbeln...Willkommen auf dieser Welt Jonte und Jonas

5. Juni 2011 um 22:11

Hallo Mädels

wir sind eine nette Gruppe hibbelnder und schwangerer Studentinnen, die sich über alle Probleme und Befindlichkeiten rund ums schwanger werden, Schwangerschaft und Baby im Einklang mit dem Studium austauschen. Für weitere interessierte Mädels sind wir immer offen....einfach hier melden und dann werdet ihr in die Liste aufgenommen.

2011 wird unser Jahr...es werden Babys purzeln und hoffentlich viele Mädels von ihren Schwangerschaften berichten. Also viel Spaß beim Herzeln und Hibbeln!

An alle neuen Hibbels ein HERZLICHES WILLKOMMEN.

Haut in die Tasten!

Unsere Hibbels:

Icekiki
Caro
24 Jahre * 28.06.
glücklich verlobt
Verkäuferin und selbstständige Nageldesignerin
hibbeln ab 2011
****************************** ***********
Lou141089
20 Jahre
4.Semester Rechtswissenschaften
hibbelt nicht aktiv, voraussichtlich aber in einem Jahr
1 Sternchen
****************************** ***********
niami3
5. ÜZ
Masterstudentin
seit 4 Jahren glücklich vergeben
1 Sternchen
****************************** ***********
baldruhrpottlerin
24 Jahre
glücklich vergeben
organisiert grad den Umzug von England nach Deutschland
****************************** ***********
Catmandoo
1. ÜZ
5. Semester Jura
23 Jahre
seit 2,5 Jahren glücklich vergeben
****************************** ***********
sunni228
1. ÜZ
21 Jahre
Lehramt Englisch und Religion
heiratet dieses Jahr (Herzlichen Glückwunsch )
****************************** ***********
Florentine0488
22 Jahre *29.04
Mathestudentin, fertig Herbstanfang 2011
Seit Januar 2010 glücklichst vergeben
Hibbelstart 27.02.11
Pille abgesetzt im Dezember 2010
****************************** ***********
sunflower2012
23 Jahre
glücklich vergeben seit 2004
Wirtschaftswissenschaften, 7.Semester
ÜZ 2
****************************** ***********
lencheninlove
26 Jahre *14.05.
glücklich verheiratet
M.Sc. Ingenieurwissenschaften
1 Sternchen
****************************** ***********
frosch2013
-brauche deine Daten nochmal für die nächste Liste!

++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++

Unsere Kugeln:

carlie89
Fee, 22 Jahre
glücklich vergeben
Soziale Arbeit/Uni Essen
ET :25.12.2011

++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++

Unsere Mamis :

neutrino87
24 Jahre
geklappt im ÜZ 1
Lehramt Mathe und Physik
glücklich und frisch verheiratet
Jonas, geb. am 03.06.2011
****************************** *********
sonni39
26 Jahre *10.02.
geklappt im ÜZ 1
Hilfsmittel: Ovus,Tempi,nfp
glücklich vergeben
TiHo Hannover
Tiermedizin 6.Semester
Jonte, geboren am 01.06.2011
****************************** ************
flussbiegung
24 Jahre
geklappt im ÜZ 1
Uni Essen
8. Semester
Lehramt Deutsch/Bio
Eva, geboren am 03.04.2011
****************************** *********
tine871
23 Jahre
geklappt im ÜZ 4/5
heiratet nächstes Jahr
Alina, geb. 09.01.2011
****************************** *********
loepi3
24 Jahre
geklappt im ÜZ 1 trotz PCO, ein Geniestreich
glücklich vergeben
Uni Köln
Lehramt 8./5. Semester
Fleur
****************************** *********
Splenica
geklappt im ÜZ 7
glücklich vergeben
Uni Bochum
Medizin
9. Semester
Junge namens ???
****************************** *********
abcmama
glücklich vergeben seit 2006
Hochschule Mannheim
Soziale Arbeit
3. Semester
Alisa
*14.05.2010

abgemeldete Hibbels und Mamis:

Llewelyna
****************************** **********
missmay86 mit Maya
****************************** **********
claudia1205 mit Louisa
****************************** **********
09lulu091 mit Louis
****************************** **********
marry1020 mit Hanna
****************************** **********
Sleepingsnoopy mit Isabelle
****************************** **********
bananarama007
****************************** **********
deathbychocolate mit Julie Johanna
****************************** **********



Viel Spaß!

Mehr lesen

5. Juni 2011 um 22:14

Hey Mädels...
Lena: Ich bin unmöglich! Sorry, so weit habe ich irgendwie nicht gedacht. Ich hoffe das Sternchen ist in deinem Sinne. Hatte deine Daten noch nicht. Antworte dir morgen ausführlicher...

An den Rest: Wäre schön, wenn ihr eure letzten Beiträge hier noch einmal rein kopiert. Das schaff ich jetzt leider nicht mehr.

Muss jetzt ins Bett. Schlaft schön...

Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 5:26

Danke Tine
... für den neuen Beitrag. Hier noch mal mein letzter Kommentar:
wünsche ich dir, liebe Neutri und auch deinem Mann zur Geburt eures kleinen Wonneproppens. Und ich wünsche dir natürlich auch gute Besserung. Ich hoffe, dass es dir ganz bald wieder so gut geht, dass du die Kennenlernzeit mit deinen zwei Männern so richtig genießen kannst!
@neutri&sonni: Das mit den Namen ist ja ein Riesenzufall! So ähnlich und doch so individuell. Ich finds ganz toll!
@sunflower&flo: Ich halte euch beiden ganz fest die Daumen, dass es diesen Monat geklappt hat. Ihr seid jetzt quasi gerade die Thread-Hoffnungen, denn wenn ich das richtig sehe, haben wir nun aktuell keine Kugel mehr in unserer Runde! Ich zähl auf euch!
@flo: Das mit deiner Schwester freut mich auch sehr. Wie schön, dass sich manchmal eben doch alles zum Guten wendet! Und wie schon gesagt: ihr müsst mir wirklich nichts verheimlichen oder versuchen, positive Neuigkeiten von mir fern zu halten. Wie schon gesagt: Ich gönne jedem sein kleines Wunder und ich denke, dass jeder, der sich ein Kind wünscht auch eines haben sollte. Ich bin da überhaupt nicht neidisch oder so. Also macht euch diesbezüglich keine Sorgen!
@tine: Ich kann mir gut vorstellen, dass du sicher viel zu tun hast. Aber vielleicht schaffst du es beizeiten ja mal, einen neuen Thread zu eröffnen!?! Denn meinen Namen jedes Mal unter den Kugeln zu lesen, verpasst mir doch einen großen Stich ins Herz muss ich zugeben. Ich werde dir auf alle Fälle mal meine aktualisierten Daten schicken...
@me: Gesundheitlich geht es mir schon besser, die Blutungen haben nachgelassen. Allerdings habe ich seit heute morgen komische dumpfe Unterleibskrämpfe, die mir leichte Sorgen machen. Ich denke, dass ich morgen noch mal zum Arzt gehen werde. Vielleicht ist das ja nur Anstellerei, aber meine Hauptsorge ist momentan, dass irgendwas bei der OP schief gegangen ist, das dazu führt, dass ich nie wieder schwanger werden kann. Ich glaube, dann würde ich mich wirklich umbringen.
Gefühlsmäßig ist es ein einziges Auf und Ab. Gestern waren wir mit Freunden in der neuen Wohnung und haben gestrichen und sauber gemacht, da ging es ganz gut. Heute hatte ich dafür einen totalen Zusammenbruch. So schlimm, dass sogar meine Eltern die 150km bis hierhin gekommen sind. Meinem Mann geht es auch sehr schlecht. Wir versuchen, uns gegenseitig Halt zu geben, aber es ist sehr schwierig.
Am meisten Angst habe ich vor Morgen: Mein Mann muss wieder arbeiten und ich werde das erste mal alleine sein, weil ich für morgen noch krank geschrieben bin. Ich weiß nicht, ob ich das durchstehen kann. Und ich weiß auch nicht, ob ich Dienstag schon wieder arbeiten gehen kann. Mein Chef weiß ja von nichts. Und er würde es auch in keiner Weise verstehen. Ich weiß aber auch nicht, ob ich alleine sein kann den ganzen Tag. Eigentlich weiß ich nicht, ob ich überhaupt irgendwann mal wieder irgendwas können werde. Ich bin einfach am Ende gerade. Die Ärzte haben uns alle geraten, mindestens drei Zyklen abzuwarten, bis wir es erneut versuchen mit dem Schwanger werden. Das hieße aber, dass ich mein Baby frühestens in einem Jahr im Arm halten könnte. Und dass ich noch ein Jahr lang jeden Tag zu diesem sch... Job gehen müsste. Ich hab jetzt schon die Tage rückwärts gezählt...
Ihr seht also: Fragen über Fragen. Was würdet ihr mir raten - soweit man da was raten kann? Soll ich Dienstag weider arbeiten gehen? Oder mich doch noch krank schreiben lassen für den Rest der Woche? Soll ich mir einen neuen Job suchen und riskieren, meinen Kinderwunsch noch länger aufzuschieben? Ich weiß, die Fragen zu beantworten ist schwierig. Aber ich kann es selbst gar nicht momentan.
Viele Grüße
Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 6:48

Guten morgen
puhh das war vielleicht ne Nacht.
@Lenchen: Wie geht es dir heute? Mensartiges Ziehen ist normal nach so nem Eingriff Es ist bestimmt alles gut gegangen bei der OP. Aber ich verstehe deine Sorgen.

@Neutri: uff, das hört sich ja hart an, was du berichtest. Ich hoffe, du erholst dich ganz schnell.
Echt lustig mit den Namen... nur die letzten beiden buchstaben sind anders. Jonas stand bei und auch ganz oben auf der Liste. Hört sich aber zu unserem Nachnamen nicht so schön an.
Was noch lustig ist, Jonte hat auch nen kopfumfang von 36,5 cm. Aber er kam mit einem Arm neben dem Kopf raus...also letztich mehr. Hatte nur Glück, dass ich im wasser war. wäre sonst sicher auch mehr gerissen...weils auch so schnell ging. 15 min presswehen etwa.

me: jonte hat nach der geburt furchtbar abgenommen (400g) 350g wäre ok gewesen. hatte zu wenig vormilch. jetzt ist die milch da und ich hab echt alle hde voll mt päppeln zu tun, grad jetzt, wo es so war ist. bin den ganzen tag nuram stillen und abpumpen. seit heut nacht sind meine brustwarzen blutig. auaa

lg, sonni mit Jonte, heute 5 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 21:21

Update
Hallo Mädels,
wollte euch nur ein kurzes Update geben: War heute bei meiner Ärztin, es kann tatsächlich sein, dass ich eine Entzündung in der Gebärmutter habe. Muss morgen nochmal hin, dann sehen wir weiter. Konsequenz wären Antibiotika und eventuell ein stationärer Klinikaufenthalt. Haltet mir die Daumen, dass mir wenigstens das erspart bleibt!
Ansonsten habe ich mich jetzt für den Rest der Woche krank schreiben lassen, es geht einfach nicht. Auch wenn ich deswegen ein schlechtes Gewissen hab. Außerdem hat mein Mann für uns für nächste Woche einen Termin bei der Therapeutin gemacht, bei der ich schon eineinhalb Jahre in Behandlung war. Ich glaube, dass uns das helfen kann. Sonst dreht man sich mit seinen Gedanken erfahrungsgemäß ständig im Kreis.
Insgesamt war heute ein ganz guter Tag. Ich habe einiges im Haushalt geschafft, eingekauft und zum ersten mal seit wir es erfahren haben wieder gekocht. Heut Nachmittag war ich allerdings bei meiner besten Freundin und ihren drei Kindern. Das war schon echt hart eins von den kleinen Mäuschen auf dem Arm zu haben und zu wissen, dass unseres wieder gegangen ist. Heute hat die Ärztin auch Ultraschall gemacht und dieser leere, schwarze Bildschirm... Naja, vielleicht muss ich auf die harte Tour lernen, dass es wirklich weg ist und nicht mehr wieder kommt.
@sonni: Oh weh, das mit den Sorgen hört wohl wirklich nie auf, was? Ich halte dir die Daumen, dass dein Kleiner ganz schnell wieder zunimmt und ein süßer Wonneproppen wird. Und dir wünsche ich gute Besserung!
@neutri: Ich hoffe, dir geht es gesundheitlich wieder besser!?! Ich wünsche dir so sehr, dass du die erste Zeit mit deinem kleinen Mann genießen kannst!
So, das wären die aktuellen Entwicklungen. Ich wünsche euch einen schönen Abend
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 8:26

Guten Morgen!
@Lenchen: Ich drücke dir für heute gaaaaanz fest die Daumen, dass du keine Entzündung hast und schnell wieder gesund wirst! Du hast es mehr als verdient jetzt schnell wieder fit zu werden, damit ein neuer Krümel kommen kann Ich finde es super, dass ihr zur Therapie geht. Ist besser voran zu kommen, als sich im Kreis zu drehen! Du wirst merken, dass du im Laufe der Zeit wieder lachen kannst und rundum glücklich sein wirst!!! Verliere nicht den Mut und versuche nach vorne zu schauen. Nach Regen kommt Sonne

@Sonni: Verwendest du Stillhütchen? Wäre ja ne Maßnahme bei blutigen Brustwarzen. Auaaaa...

Nur kurz von mir... Muss gleich zur Uni!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 18:18

Ohje
Das liest sich ja alles nicht so schön hier.

@Lenchen: Meine Daumen sind ganz fest gedrückt, dass es keine Entzündung ist. Die Sache ist auch so hart genug, ohne dass Du noch ist Krankenhaus musst. Die Therapie ist mit Sicherheit ein guter Schritt. Ich fand es ja schon am Anfang sehr schwer überhaupt zu begreifen, dass ich schwanger war. Aber dann begreifen zu müssen, dass man es nicht mehr ist, ist sicher viel, viel schwerer. Das mit dem Krankschreiben war auch sicher die richtige Entscheidung. Und Du musst deshalb auch kein schlechtes Gewissen haben! Wenn es einem nicht gut geht, muss man Zeit haben, sich zu erholen. Viele Leute sehen das bei körperlichen Beschwerden sofort ein, aber wenn es "nur" psychisch ist... Das ist aber Quatsch! Die Psyche ist viel wichtiger als der Körper. Man kann mit vielen körperlichen Einschränkungen sehr glücklich sein, aber wenn es der Psyche nicht gut geht, dann hilft die beste körperliche Gesundheit nichts. Also nimm Dir die Zeit die Du brauchst. Du bist "krank", einfach weil Du gerade eine unheimlich belastende Situation durchlebst.

@Sonni: Das klingt wirklich aua! Ich wünsche Deinen Brustwarzen gute Besserung und Jonte ein paar schnelle Gramm!

@me: Jonas hat das mit dem Trinken irgendwie noch nicht so ganz raus. Also er trinkt schon richtig und auch genug. Aber das Anlegen ist meistens ein richtiger Kampf Wenn er es nicht auf Anhieb packt, die Brust zu erwischen, schreit er sie an. Und schreit, und schreit, und schreit... Er ist dann völlig hektisch und überdreht und wir brauchen dann manchmal über eine halbe Stunde, bis er die Brust in den Mund bekommt. Das zerrt ziemlich an den Nerven, wenn der Knirps vor mir liegt und meine Brust anschreit. Man ist da so hilflos bei. Ich weiß, was er will, aber ich kann ihm nicht helfen.

Heute morgen hatten wir einen richtigen Schock. Er hat nachts gespuckt, was ja völlig harmlos und normal ist. Aber das was er gespuckt hatte, war blutig. Da wir eh vormittags zur U2 einen Termin beim Kinderarzt hatten, hab ich die Unterlage mitgenommen. Der hat uns dann sofort beruhigt, das kommt aus der Brust. Ich soll mal meine Hebamme darauf ansprechen. Ich also zu Hause direkt die Hebi angerufen. Sie war zufällig gerade in der Nähe und ist dann auch gleich gekommen. Tja, meine Brustwarzen sind auch blutig. Aber ich hab das gar nicht bemerkt. Sie meinte, andere hätten da vor Schmerzen schon längst geschrien. Hab mir das dann vorm Spiegel mal angeguckt. Sieht wirklich aua aus. Ohne Spiegel seh ich aber nur die obere Warzenhälfte (diese Ballons sind einfach zuuuuu dick) und die ist Ok. Naja, habe jetzt ein Balsam bekommen und wir hoffen, dass es besser wird, bevor es weh tut. Wenn nicht, soll ich Stillhütchen nehmen. Aber erstmal versuchen wir es so ohne, weil ich ja keine Probleme habe damit.

So, jetzt besorge ich mir mal etwas zu essen, bevor er wieder wach wird.

Gruß
Neutrino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 6:26

Alles gut
Hallo Mädels,
danke fürs Daumen drücken, war gestern noch mal beim Arzt: es ist körperlich alles in Ordnung. Ich bin sehr froh, dass ich so eine liebe Ärztin habe. Sie nimmt meine Sorgen sehr ernst und kümmert sich total lieb um mich und auch meinen Mann. Das ist sehr viel Wert denke ich.
@neutri: Danke für deine lieben Worte. Es rührt mich, dass du dir so viel Zeit nimmst, um mir Mut zu machen, obwohl es für dich wahrscheinlich selbst eine so aufregende und anstrengende Zeit ist...
Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass es herzzerreißend ist, wenn das kleine Würmchen da vor einem liegt und völlig verzweifelt. Aber das wird ganz ganz sicher besser! Für euch ist das ja für beide eine neue Situation, das muss man erstmal lernen. Ihr werdet euch sicher ganz bald aneinander gewöhnen!
Das mit dem Blut war bestimmt ein Schock, das glaub ich. Gut, dass ihr einen Kinderarzt und eine Hebi habt, auf die ihr euch voll und ganz verlassen könnt. Ich denke, das ist das a und o, gerade wenn man selbst noch ein bisschen verunsichert ist. Ich wünsche dir gute Besserung und dass das mit dem Stillen super klappt!
@me: Mir geht es den Umständen entsprechend gut denke ich. Ich habe eine ganz gute Balance gefunden zwischen traurig und fleißig sein. Meine Ärztin hat mich gestern auch ermutigt ich solle die Folsäure ruhig weiter nehmen, sie würde denken, dass ich sie ganz bald wieder nötig brauche. Außerdem haben wir uns fest vorgenommen, ganz viel für uns zu tun: mal wieder ins Kino oder essen gehen, Ausflüge machen, spazieren gehen und so weiter. Und ich habe das Gefühl, meinem Mann noch viel näher zu sein und ihn noch mehr zu lieben als ohnehin schon.
Heute werde ich erstmal etwas für mich tun und zum Friseur gehen. Ich denke, ein neuer Haarschnitt tut mir gut und außerdem habe ich festgestellt, dass ich seit unserer Hochzeit nicht mehr beim Friseur war - und die war letztes Jahr im Oktober
Ihr seht also: es geht aufwärts mit mir. Es wird sicher auch noch mal traurige oder sogar verzweifelte Momente geben, aber man kann alles schaffen! Und das habe ich sicher zu einem Teil auch euch zu verdanken. Also an dieser Stelle ein riesengroßes DANKE an euch!
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 20:31

Endlich mal wieder Zeit...
Lena:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es dir geht. Ich habe damals auch 2 Wochen mit dem Gedanken spielen müssen, dass unser Kleines wieder geht. Da war ich schon 15. Woche und ein Test ist nicht so dut ausgefallen. Bei uns hat es sich zum Guten gewendet...aber ich kann deine Gefühle so gut verstehen. Ich finde es auf jeden Fall richtig, dass du dich noch krankschreiben lassen hast. Wenn man solch eine Situation durchmachen muss, ist es sicherlich schwierig wieder zum gewohnten Alltag überzugehen. Zu deinem Job: Das ist eine schwierige Frage. Ich weiß ja nicht, wieso du es dort so schlimm findest. Aber wir haben eine ähnliche Situation durch. Mein Freund hat letztes Jahr einen Job angefangen. In dieser Firma liefen nur Intrigen. Einer schlimmer als der andere. So am Ende habe ich meinen Freund auch noch nie erlebt. Er ist eigentlich gar nicht der Typ, der sich fertig machen lässt. Aber jeden Tag dieses Spiel. Das war zu viel. Er hat im April aufgehört. Und ich war absolut dafür, auch wenn es finanziell ein Einknick war. Er macht jetzt seine Meisterschule. Es geht alles...Zumindest ist es eine super Nachricht, dass es sich bei dir um keine Entzündung handelt. Und es ist wirklich toll, dass du eine gute Ärztin gefunden hast. Leider findet man diese nicht so oft. Ich finde es einen super mutigen Schritt, dass ihr zu dieser Therapie geht. Ich denke, man muss solch ein Schicksal wirklich verarbeiten...dann wird es euch sicherlich viel besser gehen. Es ist toll, wieviel Mut ihr zeigt und auch Zusammenhalt. Das wird euch beide noch stärker machen. Und ganz bald werden wir von tollen Nachrichten hören (wie deine Ärztin schon meinte) Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein!

Sonni:
Ui...das ist natürlich ordentlich viel, was der Kleine abgenommen hat. Bin mir aber sicher, dass er das schnell wieder drauf hat. Wie läufts mit dem Stillen inzwischen? Kann dir auch nur Brusthütchen empfehlen. Habe diese Dinger die erste Woche benutzt, nachdem meine BW ebenso blutig und rissig waren. Dann hatte Alina das richtige Trinken gelernt und ich konnte sie weg lassen. Ich stille seitdem ohne Hütchen und das immer noch erfolgreich Dann gibt es noch eine tolle Salbe (Purelan 100 von Medela). Nach einem Tag Benutzung war alles weg. Einfach nach jedem Stillen auftragen.

Neutri:
Ui...das erinnert mich an die ersten Tage und vor allem Nächte mit Alina. Da war ich noch im KH und habe sich manchmal echt nicht angelegt bekommen. Die Hebi hat sie dann genommen und ein paar Mal mit dem Mund gegen meine Brust gedrückt. Plötzlich ging es... Kommt deine Hebi zu dir nach Hause. Sie kann dir das bestimmt zeigen. Das ist wohl normal am Anfang...und wegen dieser ganzen Wehwehchen stillen viele Frauen gleich noch im KH ab...(z.B. meine Schwägerin: Das tut ja so weh. Das ist ja so anstrengen...usw.) Ich kann nur sagen, dass sich das Durchhalten gelohnt hat. Ich bin eine überzeugte Still-Mama

me:
Alina ist zur Zeit ein echter Sonnenschein. Sie lacht den ganzen Tag und man kann so toll mit ihr spielen. Diese wahnsinnige Entwicklung in dieser kurzen Zeit ist echt bemerkenswert. Das Einzige, was mir etwas Sorgen bereitet, ist ihr Stuhlgang. Sie hat häufiger als sonst und sehr flüssigen Stuhlgang. Aber das auch nicht immer...manchmal auch breiig...ich weiß auch nicht. Werde morgen mal unsere KiÄin anrufen. Hoffe mal, dass es nichts schlimmes ist.

Hoffe dem Rest geht es auch gut. Wünsche euch noch einen schönen Abend und den Neu-Muttis eine ruhige Nacht!

LG Tine mit Alina (morgen schon 5 Monate alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 18:46


@Lenchen: Das freut mich! Endlich kommt von Dir auch mal eine gute Nachricht. Ich muss Tine übrigens Recht geben, was den Job angeht. Klar ist finanzielle Absicherung wichtig. Aber es gibt auch noch andere Dinge im Leben. Wenn Du dort so unglücklich bist, dann suche Dir etwas anderes. Natürlich solltest Du jetzt auch nicht einfach alles hinschmeißen ohne zu wissen, wie es weiter geht. Dann fällst Du nur in das nächste Loch. Aber wenn Du die Kraft dafür hast, dann suche nach etwas anderem. Klar, dass so ein Jobwechsel immer Risiken birgt. Aber das solltest Du in Kauf nehmen, denke ich. Wichtiger ist, dass man mit dem was man macht glücklich ist.

@tine: Schön, dass Du nach dem Stress jetzt wieder sonnige Zeiten hast. Eine Bekannte hat mir mal gesagt, dass der wichtigste Satz für Eltern folgender ist: "Es ist nur eine Phase!" Bei euch ist die anstrengende Phase wohl wieder vorbei. Das ist doch super. Wegen dem Stuhlgang hab ich schon einige Male gelesen, dass den Kleinen das Zahnen häufiger auf die Verdauung schlägt. Vielleicht liegt es ja daran? Aber beim Arzt nachzufragen ist sicher keine schlechte Idee. Besser ein Mal zu viel als zu wenig gefragt.

Zum Stillen:
Ich in so glücklich, dass ich stillen kann. Meine Mutter konnte es damals nicht und ich hatte ziemliche Angst, dass es bei mir dann auch nicht geht. Aber es klappt prima. Die Problemchen mit dem Anlegen haben sich übgrigens mit meinem letzten Post erledigt. Manchmal ist es wohl einfach so, dass man sich mal über etwas beschweren muss, damit es dann klappt Jedenfalls haben wir nach dem Post keine Schreierei mehr beim Anlegen gehabt. Manchmal meckert er die Brust noch so zwei Minuten an, bevor er zupackt. Aber das ist im Verhältnis ja völlig harmlos. Der Knoten ist also wohl geplatzt. Nur im Sitzen schaffe ich es noch nicht richtig, ihn anzudocken. Im Halbsitzen geht es nur wenn ich mich komplett aufrichte will es irgendwie nicht. Naja, da muss ich wohl einfach noch den Dreh rausfinden. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ich finde es auch schade, dass so viele Frauen beim Stillen so schnell aufgeben. Ich kann es völlig verstehen, wenn jemand einfach nicht stillen möchte. Das finde ich vollkommen in Ordnung. Aber immer dieses "hat nicht geklappt". Man braucht halt am Anfang etwas Durchhaltevermögen. Wie bei eigentlich allem, was man neues lernt. Der Anfang ist doch immer am schwierigsten. Vor allem tut man durch diese Masse an "hat nicht geklappt" gerne denen Unrecht, bei denen es wirklich nicht geht. Meine Mutter hatte zum Beispiel einfach viel zu wenig Milch. Beziehungsweise ihre Milch war zu wässrig. Ich habe sehr stark abgenommen und sie mussten mich mit Heilnahrung mühsam wieder aufpäppeln.

Naja, hier gibt es gleich Futter für die Großen. Zumindest, wenn der Kleine uns lässt

Liebe Grüße
Neutrino mit Jonas (schon 6 Tage alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 9:07

Guten Morgen!
Sooo... Heute startet ÜZ 4 Gestern Abend kam meine Periode. Werds mir diesen Monat auch Ovutests kaufen. Bist du zufrieden Flo?
Neuer Zyklus, neues Glück. Nur diesmal ist es so, dass mein Schatz in der ES-Zeit für 4 Tage weg ist. Hoffentlich hält sich der ES an seine Zeit und kommt erst ein Tag nachdem mein Schatz wieder da ist

Ich melde mich heute Abend mal ausführlich, da ich gleich eine Präsentation in der Uni habe!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 14:23

@sunflower
Tut mir leid, dass es wieder nicht geklappt hat Ich drücke Dir für den nächsten Zyklus natürlich fleißig die Daumen! Mach Dir wegen der Abwesenheit Deines Schatzes keinen Kopf. Ich hatte auch gedacht, dass es in dem Zyklus ja nichts werden kann, weil mein Mann Sonntagmittag nach Spanien geflogen ist bis Freitag und mein ES Mittwoch war. Aber es hat trotzdem geklappt. Die kleinen Schwimmer sind geduldig Und vielleicht klappt es ja auch genau deshalb, weil man nicht damit rechnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 16:33

Mal mal
Hallo Mädels, ich melde mich auch mal wieder. Bei mir ist es echt eine totale Achterbahn der Gefühle momentan. Heute Vormittag noch war ich topmotiviert, hab Kisten gepackt und positiv unserem Umzug und der Zukunft entgegengeblickt. Und eben als mein Mann von der Arbeit zurück war und nochmal los wollte, um Sachen zum Recyclinghof zu fahren, bin ich völlig zusammengebrochen. Er ist dann sogar zu Haus geblieben, weil er mich nicht allein lassen konnte und wollte.
@tine: Vielen Dank für die lieben Worte - auch im Namen meines Mannes. Ich habe wirklich das Gefühl, dass wir noch viel enger zusammen gewachsen sind und stärker sind als je zuvor. Und ich freue mich sehr für euch, dass eure kleine wieder besser drauf ist. Ich denke neutri hat völlig recht: Es wird immer wieder vorkommen, aber wenn man sich bewusst ist, dass es Phasen sind, die irgendwann vorbei gehen, dann kann man es irgendwie ertragen. Ich finde es immer schon herzzerreißend, wenn ich eines unserer Patenkinder auf dem Arm hab und es lässt sich um nichts in der Welt beruhigen. Aber beim eigenen Kind ist das sicher noch um einiges schlimmer! Ich halte euch die Daumen, dass die Sonnenscheinphase ganz lange anhält! Und ich glaube, man muss sich auch bewusst machen, dass es ganz normal ist: wir haben ja auch manchmal einen sch... Tag. Wir können es uns dann jedoch (leider!?) nicht mehr erlauben, das auch so nach außen zu tragen. Die kleinen Mäuse können jedoch einfach nicht anders.
@neutri: das ist ja prima, dass das mit dem Stillen so gut klappt! Ich finde auch, dass das so eine tolle Sache ist. Zum einen finde ich es viel praktischer: vor einigen Wochen hatte meine beste Freundin ne Brustentzündung und durfte nicht stillen. Ich hab ihr viel geholfen und hab mich um die kleinen (Zwillis, 3 Monate) gekümmert. Wie viel Zeit man da mit Flaschen sterilisieren, Wasser heiß machen, Milch mischen und temperieren... verbringt ist unfassbar! Ich denke wenn es überhaupt nicht klappen will, ist es auch kein Riesendrama die Flasche zu geben. Oder meinetwegen auch mal zwischendurch wenn Mutti ausgehen will und Papa mit dem kleinen allein zu Haus bleibt. Aber generell finde ich hat Stillen eigentlich nur Vorteile!
@sunflower: Ach mensch, ich hatte euch so die Daumen gedrückt! Aber in ein, zwei Monaten bin ich auch wieder am Start. Und dann kugeln wir gemeinsam und können uns ein Wettrennen liefern Außerdem wird es dann ein ganz tolles Frühlingsbaby - das ist viiieeel schöner zum Geburtstag feiern und so. Ich spreche da aus Erfahrung!
@me: Wie schon gesagt kann ich eigentlich gar nicht so sagen, wie es mir geht. Das wechselt quasi minütlich, ich fühl mich wie ein Gefühlschamäleon. Vielleicht liegt das auch ein bisschen an den Hormonen: in acht Wochen schwanger und zurück ist sicher auch kein Kinderspiel für den Körper!?! Die Umzugsvorbereitungen gehen mäßig voran. Ich sortiere und packe zwar die ganze Zeit, aber es wird und wird nicht weniger. Wir haben nur ne 40m Wohnung, keine Ahnung, wo wir den Kram überhaupt gelassen haben! Morgen kommen meine Eltern noch mal zum helfen, wobei ich da eher Angst vor hab dass sie schimpfen wie wenig ich geschafft hab und so. Naja, das Verhältnis ist halt nicht das beste.
Dafür war ich vorgestern beim Friseur und hab mir die Haare abschneiden lassen, bestimmt zwanzig Zentimeter. Sieht ganz schön aus denke ich, außerdem bin ich jemand, der einen sichtbaren Schnitt braucht.
Heute Abend ist in der Verbindung meines Mannes Kneipe. Und das nutzen wir zugehörigen Frauen immer für einen Mädelsabend. Das wird sicher sehr nett, zumal viele von denen gar nicht mehr hier wohnen und wir uns echt selten sehen. Darauf freu ich mich wirklich.
Hui, das ist schon wieder ganz schön lang geworden. Jetzt werd ich mal für meinen Schatz kochen. Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende!
Liebe Grüße
Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 14:15

In einer Stunde
habe ich das sogenannte "frühe Wochenbett" hinter mir

Jonas hat heute das erste Mal gebadet. Anfangs fand er es gar nicht mal so übel, aber er hat schnell die Lust verloren. Das Abtrocknen fand er dann total doof. Naja, nächstes Mal wird bestimmt besser. War ja auch fies, er wurde extra deshalb geweckt. Da wäre ich auch stinkig gewesen. Aber was soll man machen? Die Hebamme kann ja nicht 3 Stunden hier rumsitzen und warten, dass der Zwerg aufwacht

Ansonsten klappt es alles eigentlich ganz gut. Sein Po ist ein wenig wund, aber nicht dramatisch. Meist schläft er friedlich und die Schreiphasen halten sich in Grenzen. Von Babyblues, Heultagen oder ähnlichem bin ich auch verschont geblieben. Ich hoffe das kommt nicht noch. Ist aber laut Hebi unwahrscheinlich, dass es so spät damit noch losgeht.

Ich bin total die Milchkuh! Ich könnte locker noch ein zweites Kind durchfüttern. Meistens bekommt er nicht einmal eine Brust leer. Und die andere läuft und läuft und läuft. Ich durchnässe locker drei Stilleinlagen mit der nicht stillenden Brust. Ich nehm jetzt immer so ne Mullwindel, weil die Einlagen einfach zu teuer dafür sind. Ich kann die hinterher richtig auswringen! Hab schon überlegt ob ich die Milch einfach mal in ne Flasche tropfen lasse und einfriere. Aber das ist mir dann doch zu unbequem. Meine Klamotten, das Bett, einfach alles riecht nach Muttermilch...

Naja, besser so als zu wenig. Jonas hat schon 4500g, eigentlich hätte er noch zwei Tage Zeit um seit Startgewicht wiederzubekommen. Da sind wir aber jetzt schon gute 300g drüber.

Sorry, dass ich nicht auf euch eingehe, aber ich habe gerade irgendwie nicht den Kopf dafür. Das nächste Mal wieder.

Lieben Gruß
Neutrino mit Jonas (schon 10 Tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 19:33

*wieder da*
Huhu ihr Süßen,

ich bins,euer Frosch
Musste mir einen neuen Account zulegen, weil ich gefunden wurde^^
Also musste alles gelöscht werden..
Nun bin ich aber wieder dabei und werde ab morgen dann auch wieder aktiv bei euch mitschreiben. Hab mit Absicht etwas Pause gemacht
Meine Daten für den neuen Thread:

*puenktchen1112*
24 Jahre
glücklich vergeben seit 4 Jahren
Pille bis 7. August, dann Hibbelstart


Viele liebe Grüße an euch alle!


@lenchen: Ich habe die ganze Zeit mitgelesen, auch, als ich nicht angemeldet war. Das, was euch passiert ist, tut mir unendlich leid und ich wollte dir sagen, dass ich in Gedanken bei euch bin und, dass ich finde, dass ihr die Situation ganz wunderbar meistert. Schön, dass ihr euch gegenseitig so viel Halt geben könnt!

@frischmamis: Alles Liebe und Gute zur Geburt eurer beiden Söhne. Toll, dass sie sich so prächtig entwickeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 14:09


Schön, dass Du wieder da bist, Frosch!

Ich muss gerade mal ein bisschen "Frust" loswerden... Also, dass Jungs gerene mal beim Wickeln pinkeln, das hat man mir oft erzählt. Aber irgendwie hat mir niemand erzählt, dass ein großen Geschäft auf dem Wickeltisch noch viel spaßiger ist Mein Kleiner hat es insgesamt immerhin schon zweimal geschafft, mir auf den Tisch zu pinkeln. Das große Geschäft haben wir gerade zum vierten Mal geschafft Was für ne Sauerei! Der Herr hat nämlich sehr dünnen Stuhl und macht natürlich genau dann, wenn ich gerade dabei bin ihn einzucremen - also aus der besten Position zum "schießen"... Und schon wieder eine Viertelstunde gebraucht um das Bad zu putzen...

*grmpf*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 14:26

Huhu
Hallo Frosch, schön, dass du wieder dabei bist! Ich finde es schön, dass du nach einigem hin und her wieder den Weg zu uns gefunden hast. Und selbstverständlich auch, dass du bald wieder mit dem Hibbeln einsteigen willst. Wenn alles glatt geht und meine Ärztin das OK gibt, können wir auch im August wieder anfangen zu hibbeln. Und dann kugeln wir um die Wette und kriegen tolle Sommerbabys, du wirst sehen!
Wie gehts dir denn sonst so? Wolltet ihr nicht ein Haus bauen/kaufen? Wir sind ja auch total im Renovierungs- und Umzugsstress momentan!
@neutri: das hört sich ja alles ganz wundervoll an bei euch. Ich freue mich so sehr für dich, dass das mit dem Stillen so prima klappt und dass Jonas so ein Vorzeigebaby ist. Ich glaube zwar ehrlich gesagt nicht, dass es für immer so super bleiben wird, aber ich würde es dir natürlich wünschen. Und sollte es mal schlechte Tage geben, so haben wir ja jetzt gelernt: "Es ist alles nur eine Phase!"
@flo: Wir haben schon so lang nichts mehr von dir gehört! Hat es denn geklappt bei euch? Es müsste doch jetzt eigentlich so weit sein, wenn ich mich recht erinnere, oder? Ich hab euch fest die Daumen gehalten!
@me: Gestern waren mein Mann und ich ja bei meiner Therapeutin. Das war total hart. Sie hat mir gesagt, dass ich mich wie ein Kleinkind verhalte, weil ich sage, dass ich es aber verdient hätte ein Baby zu haben, wo ich so hart gearbeitet hab in letzter Zeit. Ein Baby kann man sich nicht verdienen. Außerdem sagt sie, dass wir mehr im Jetzt leben und das alles als Prozess und Schritte in Richtung Familie sehen sollen. Und dass wir uns einen Plan B machen sollen, damit wir uns nicht zu sehr auf den Kinderwunsch fixieren. Ich verstehe das ja alles vom Kopf her. Aber es fällt mir so schwer, das auch zu akzeptieren. Vielleicht bin ich da wirklich noch wie ein trotziges Kleinkind: Ich will jetzt halt ein Baby. Ich hab lang genug gewartet. Und es steht mir jetzt zu finde ich weil ich eine gute Mami sein könnte! So! *Wütend-mit-dem-Fuß-aufstampf*
Am Sonntag haben wir uns trotz Umzugsstress Zeit genommen, in die Messe zu gehen. Hinterher haben wir dann eine Kerze für unser Kleines angezündet. Danach haben wir noch eine Zeit dagesessen und uns die Flamme angeschaut. Das war eine gute Idee denke ich, weil wir jetzt nicht immer nur das blöde leere Ultraschallbild oder das Krankenhaus im Kopf haben, wenn wir an unser Hörnchen denken, sondern eine fröhlich tanzende Flamme.
Langsam werd ich echt nervös vorm Umzug am Samstag. Und es reicht mir auch. Ständig ist das, was ich brauche, schon in irgendeiner Kiste. Die dann auch noch ganz unten steht. Und von Gemütlichkeit keine Spur mehr - und das schon seit Wochen. Dabei könnte ich gerade jetzt ein schönes Zuhause zum Verkriechen gebrauchen! Naja, in ein paar Tagen ist alles vorbei.
Ansonsten geh ich seit gestern wieder arbeiten. Das geht erstaunlich gut. Vielleicht hab ich mich da auch falsch ausgedrückt: Mein Job macht mir inhaltlich viel Spaß. Nur mein Chef geht mir tierisch auf den Zeiger. Er ist einfach ein völlig unsozialer Eigenbrödler, der nicht kommunizieren, planen oder Mitarbeiter führen kann. Meine anderen Kollegen sind dafür auch nett. Also objektiv betrachtet alles gar nicht so schlimm.
Ihr seht also: insgesamt geht es weiter aufwärts. Wir wollen uns jetzt erstmal darauf konzentrieren, uns ein ganz gemütliches Zuhause einzurichten. In dem wir uns wohl fühlen, egal ob zu zweit oder zu dritt. Und wenn die Ärztin beim Termin Ende des Monats das Ok gibt, wird wieder fleißig mitgehibbelt!
Euch allen einen schönen Tag noch
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 22:33

Lebe noch
Hallo ihr Lieben!

Ich hatte am Sonntag schon mal einen Roman verfasst, den habe ich aber versehentlich wieder gelöscht, weil ich ihn ohne Titel abschicken wollte. Habs aber net gemerkt und das fenster nach "senden" direkt geschlossen. Menno.
Hole das alles mal irgendwann nach, wollte nur kurz sagen, dass ich noch lebe und noch alles offen ist. Hab gestern und vorgestern getestet und die waren negativ. Hab so billig-Tests, die sind etwas ominös. Jedenfalls bin ich heute bei Tag 32 und Periodenanzeichen sind weitestehend wieder futsch. Werde mit gaaaaaaanz viel Geduld erst am Samstag testen, wenn bis dahin nichts ist. Mal schaun, ob ichs schaff. Hab noch 3 Tests hier rumliegen. Würde ja gern morgen nochmal testen, aber Schatzl hat abends nen Vortrag und ich will ihn nicht durcheinanderbringen... Und Freitag ist es nicht da, und allein machen will ichs glaub ich auch nicht. Glaub ich alsoeigentlich doch. ach man weiß es nicht.


ICH hab jetzt eben grad mit meiner Oma telefoniert, und mein Onkel klaut mir meinen Namen!!!!! Meine Nichte, ET 1.10.11, soll johanna heißen, nach meiner Uroma (im krieg umgekommen). Aber das war mein Einfall! Das wollte ich schon ganz lange! Und jetzt machen die das!!! Ich hab sooooo die Wut. SO! Ich kann den ohnehin nicht ausstehen, und jetzt das! WWAAAAH.

Morgen mehr. Sorry für den Egopost.... muss mich jetzt erstmal abkühlen. Sack.

Liebe Grüße
Flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 23:46

@flo
Uiuiui, das ist ja noch ganz schön spannend bei dir! Ich halte dir in jedem Fall ganz fest die Daumen!
Und was den Namen angeht: das ist sicherlich blöd, dass er deinen Lieblingsnamen geklaut hat. Aber wenn es geklappt haben sollte, hättest du ja noch neun Monate Zeit, einen neuen zu finden. Vielleicht gibt es eine andere Form von Johanna, die man gar nicht so kennt und die dir dann aber noch besser gefällt und viel individueller ist!?! Glaub mir: wir hatten ja nicht lange Zeit drüber nachzudenken, aber wir hätten schöne Namen für eine ganze Fußballmannschaft gehabt.
Und noch was: Ich finde der Name Johanna geht mal gar nicht mehr. Die Tochter von Freunden heißt so und jedes Mal fangen die Jungs an zu singen, wenn sie die Kleine sehen: "Johanna - du geile Sau" von DJ Ötzi oder irgend so einem Schlagertypen. Willst du, dass deinem Kind dieses Schicksal blüht? Also Kopf hoch! Und jedes Mal, wenn du deine kleine Cousine siehst, kannst du ihr ja das schöne Lied vorsingen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:17

Guten Abend Mädels!
@ Lenchen: Viel Erfolg morgen beim Umzug! Freut mich, dass es euch schon besser geht. Ich hoffe, dass es weiterhin bergauf geht und ihr am Ende des Monats das Ok zum hibbeln bekommt

@ Flo: Die Daumen sind gedrückt! Bin schon gespannt, obs geklappt hat bei euch
Das mit dem Namen ist natürlich total doof. Kann verstehen, dass du dich mega ärgerst. Wir haben auch schon seit Jahren einen Jungennamen für unser Baby... Bin froh, dass bisher keiner aus unserem Verwandten- und Freundeskreis sein Kind so genannt hat. Naja, es gibt dem Namen zwar im Bekanntenkreis, aber derjenige ist schon 20 oder so und wir verstehen uns auch gut mit ihm. Er wohnt ohnehin in Schweden und wir sehen ihn nicht so oft
Ihr werdet aber bestimmt eine schöne Alternative finden oder Johanna als Zweitnamen geben?

Nur kurz, wie immer!
Bis Morgen mal.
Lg




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 16:46

Und
Was sagt der Test, Flo? Bin doch neugierig! Will doch wissen ob das Daumendrücken erfolgreich war.

@Lenchen: Ich hoffe euer Umzug läuft möglichst unchaotisch. Und ich hoffe, ihr habt besseres Wetter als wir hier. Bei uns im Haus sind heute auch neue Leute eingezogen - und das bei strömendem Regen. Nicht schön, wenn alles nass wird.

@me: Jonas wird deutlich anstrengender. Er ist inzwischen auch mal wach ohne dass er gleich was essen will. Einerseits ist das natürlich total schön, andererseits mag er dann aber auch überhaupt nicht irgendwo liegen sondern will unbedingt auf Mamas oder Papas Arm sein. Und einschlafen tun wir auch nur noch auf dem Arm. Unter der Woche heißt das für mich, dass ich kaum zum Essen komme - geschweige denn mal sowas tolles wie unter die Dusche Aber böse kann man so einem kleinen Wesen ja wegen sowas auch nicht sein. Schreien lasse ich ihn natürlich auch nicht gern (manchmal ist es für ein paar Minuten halt nicht anders möglich, wenn er genau dann aufwacht, wenn ich aufm Klo sitze...). So ist es jetzt doch deutlich anstrengender als die ersten Tage, vor allem unter der Woche, wenn ich alleine mit ihm bin. Heute morgen hat mein Mann ihn mit zum Brötchenholen (inklusive kleinem Spaziergang) mitgenommen und ich konnte noch mal eine Stunde ganz in Ruhe schlafen. Hach, das war toll! Solche Männer braucht die Welt

Lieben Gruß
Neutrino mit Jonas, schon über zwei Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 17:35

Hallo, ich melde mich auch mal wieder
@Lenchen: schön, dass es wieder bergauf geht bei dir! Deine Therapeutin scheint ganz schön harte Worte gesprochen zu haben, aber manchmal hilft das ja auch. Schön, dass ihr jetzt ein schönes Bild im Kopf haben könnt, wenn ihr euch an euer Sternchen erinnert, das ist glaub ich echt wichtig.

@Flo: Hui, viel Glück beim Test, halte uns mal auf dem Laufenden!
Von Johanna gibts ja ne ganze Menge Abwandlungen. Wie wäre es nur mit Hannah? Oder richtig schön finde ich auch Jonna...aber erstmal abwarten...vielleicht bekommst du ja drei Jungs oder das Mädchen von deinen Verwandten entpuppt sich doch als Junge...

@Neutri: Ich kann mir gut vorstellen, wie es dir geht. Jonte ist zwar im Großen und Ganzen ein eher ruhiger Vertreter, aber er hat auch öfter Bauchweh und weint dann die halbe nacht. Das fängt ja fieserweise irgendwie auch immer abends erst so richtig an

@me: Uns gehts gut, langsam kommt die Routine. Jonte hatte ja nach der Geburt 400g abgenommen. 350g hätt er gedurft. Nach viel päppeln, zusätzlich abpumpen usw hatte er nach 15 Tagen endlich wieder sein Geburtsgewicht erreicht. puuh.
Inzwischen hab ich fast zuviel Milch, das kann er allein garnicht alles trinken.
Hatte ich erzählt, dass sein Zungenbändchen zu kurz war. Der Kinderarzt musste es einschneiden, weil er Probleme beim Trinken hatte und auch später für die Sprachentwicklung... Ist aber alles gut gegangen. Hat garnicht geblutet und er hat nichtmal wirklich geweint.
Mein Schatz zieht ihn grad an und nimmt ihn dann mit zum Einkaufen, dann kann ich mich noch ein bisschen hinlegen. Wer weiß, wie die Nacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 17:53

...
Stillen:

klappt jetzt bestens. Durch die längere Zunge kann er jetzt viel besser trinken und meine Brustwarzen sind auch schon lange nichtmwehr wund. War irgendwie nur die ersten drei Tage so. Da musste er ja auch noch viel kräftiger saugen, damit überhaupt was rauskommt. inzwischen ist das mehr ein Nuckeln und das reicht ihm um schnell satt zu werden.

@Tine: Danke für den Purelan 100- Tipp. Hab ich mir gekauft und find sie suuper. Seit meine Brustwarzen heile sind, nehm ich sie fast nurnoch für seinen Po. Mag Nivea, Penaten und co nicht benutzen.

glg, Sonni und Jonte (schon 17 Tage alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2011 um 16:16

ZT 36...
Also. Wie zu erwarten war, war auch der 5te (!) Test gestern morgen negativ. Und das war mal keiner von diesen gratis billig Dingern von Amazon sondern ein guter 4-Tage-vor-NMT-Test von dm. Habe am Sonntag auch 3 Becher Bowle getrunen, ich hab die Faxen dicke. Hab die ganze Zeit aua als würde es bald losgehen ud es tut sich nichts.

Meine Stimmung ist völlig am Ende, Schatz wird eigentlich nur noch angekackt. Dazu kommt Schokoentzug wegen Bikini-Kauf-Trauma.
Es ist mittlerweilse so schlimm, dass ich nicht wüsste, ob ich mich freue würde, wenn die FÄ mir morgen sagt, es ist doch was da. Die Peridoe soll einfach gar nicht kommen und ich will bis zum Urlaub Hibbelpause machen und abspecken. Das ist ein schwachsinniges vorhaben, denn es kann nur dumm ausgehen. Wenn sie wegbleiben, ist wohl doch was, und dann ist mit abspecken nix. wenn sie kommen bin ich irgendwie auch gefrustet. Bescheuert.

Also alles ganz komisch grad.

Drücke dir, sunflower, auf jedenfalls die Daumen, das es diesen Monat klappt und Lenchen, ich hoffe ihr bekommt bald grünes Licht von deiner Ärztin! Fand die Idee mit der Kerze sehr schön. Aber den "Alternativplan" finde ich ganz wichtig. Damit die Zeit des Hibbelns nicht nur Warten ist, sondern auch die letzte Zeit zu zweit, denn die wird später rar gesäht sein! Tut euch was gutes, freut euch, dass ihr noch mehr Möglichkeiten habt. Nochmal richtig betrinken, Achterbahnfahren... you know?

Werde euch morgen Bericht erstatten wie es bei der Ärztin gelaufen ist. Und mit der Namensgebung: Die Uroma hieß eigentlich johanne. Nehmen das dann vielleicht als zweitnamen.

Liebe Grüße
Flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 10:01

Umzug geschafft!
Hallo Mädels!
Ich melde mich erst jetzt, weil wir zu Haus noch kein Internet haben: Der Umzug ist geschafft, alles ist prima gelaufen. Um fünfzehn Uhr war schon alles in der neuen Wohnung und bis aufs Arbeitszimmer haben wir gestern schon alles eingeräumt und eingerichtet bekommen. Es fehlen zwar noch Vorhänge, Bilder und so, aber das hat ja Zeit.
@neutri: Schön, dass du so einen tollen Mann hast, der dich gut unterstützt. Ich kann mir vorstellen, dass es unheimlich anstrengend ist, 24 Stunden am Tag Verantwortung für einen kleinen Menschen zu haben. Meine FÄ meinte auch schon, dass sie den meisten Müttern nicht in der SS sondern nach der Geburt Nahrungsergänzungsmittel und so empfehlen würde, weil man in der Schwangerschaft ganz toll auf sich achtet und nach der Geburt ist man nur noch fürs Baby da und vernachlässigt sich selbst. Aber ich bin mir sicher, dass du das ganz toll hinbekommst!
@sonni: Schön, dass das mit dem Trinken besser klappt! Ich glaub ich bin echt froh, dass wir so ein gutes Medizinsystem in Deutschland haben. Da würde man ja selbst im Leben nicht drauf kommen, dass das Kind nicht zunimmt, weil die Zunge zu kurz ist zum Trinken! Ich jedenfalls nicht. Das mit dem Bauchweh ist natürlich blöd. Bei unserem Patenkind machen wir immer Bauchmassage mit so einem speziellen Vier Winde Öl von Weleda oder so. Und dann warme Kirschkernkissen. Das scheint ganz gut zu helfen. Habt ihr das schon probiert? Man ist da ja doch ganz schön hilflos, wenn das kleine Mäuschen sich vor Schmerzen windet...
@flo: Das ist ja mal eine schöne Sch... Ich halte dir für den Arzttermin heute die Daumen! Hattest du denn im letzten Monat besonders viel Stress, der eine Verlängerung des Zyklus ausgelöst hätte? Und hattest du Temperatur gemessen oder Ovus gemacht, dass du sagen kannst an welchem ZT der Eisprung war?
Diese Bikinidiäten find ich mittlerweile schwachsinnig. Also früher hab ich das natürlich auch gemacht und mich ziemlich abgemagert als Teenie. Aber seit ich vor zwei Jahren den Burnout hatte, wo ich ungewollt ganz viel Gewicht verloren hab und mich megaschlecht damit gefühlt hab, bin ich ziemlich davon ab. Männer finden sich außerdem auch immer toll, egal ob sie ein Pläutzchen haben oder nicht. Da sollten wir uns mal ein Beispiel dran nehmen und selbstbewusster sein! Außerdem führt ein zu niedriger BMI dazu, dass man schlechter schwanger wird! Also übertreib es nicht und nimms locker. Gesunde Ernährung und Bewegung ja, Hungerkuren nein!
So, jetzt muss ich glaub ich mal ein bisschen arbeiten... Ich wünsch euch einen schönen Tag!
Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 18:19

Und, wann kommtse....
.... 10 Minuten vor der Untersuchung! Ich sach ma, timing is allet, wa? Hab nen neuen termin zur krebsvorsorge bekommen und die Gelegenheit genutzt mal mit ihr zu plauschen.
"Wenn Sie meine Tochter wären würde ich Ihnen sagen: Ganz ruhig, ganz locker! Und bitte: schreiben Sie sich nicht auf, wann Ihre Brustwarzen weh tun. Notieren Sie sich den ersten Tag Ihrer Periode und haben Sie ab dem 10. Tag 2-3 Mal die Woche Sex. Irgendwann passt es dann... D.h., sie können natürlich auch vorher schon Sex haben! "

Ich mag meine Ärztin. Aber erstmal mache ich diesen Monat echt Pause. Ich will mich im Urlaub auspowern und wandern und entspannen. Und ich brauche echt Urlaub. Nachdenken, einen freien Kopf haben. Ich will mal wieder Herr über meinen Körper sein. Im Augenblick machen mir Babies etwas Angst. Auch da brauch ich ne Pause, ich hab mich da so drauf fixiert, ich will mich wieder drauf freuen können und nicht fanatisch werden, bis mir das Ziel abhanden kommt. Das ist es eigentlich grad etwas. Das Ziel ist es grad zwei rote Streifen auf dem Teststab zu haben, und nicht mehr das Baby. Es ist alles durcheinander. Ich brauch Urlaub.
Trotzdem würde ich nicht sagen, dass der Monat besonders stressig gewesen wäre. Ich hab ja immer versucht mir die Ruhe anzutun.

@Lenchen: Mensch, das ging aber fix mit dem Umzug! Da hatten wir hier etwas mehr chaos und haben den Transporter so grade eben rechtzeitig um 23:30 abgegeben.

Und keine Bange ich hungere nicht. Ich hab 75kg bei 179, das ist nen BMI von 23. Und von 19-24 ist normal. Erstmal auf 74, dann auf 73... was ich halt schaffe mit gesunder Ernährung, abends ohne Kohlenhydrate und etwas weniger Faulheit. Nehme jede Treppe mit die möglich ist.

Von wegen gesunde Ernährung: Habe übrigens am WE bei meinen Großeltern den Kirschbaum geplündert. War ein Gedicht! Und hier zu Hause beim verlesen hatte jede 5te so nen gaaaanz kleinen Wurm drin. Ich hab mich unglaublich geekelt, sicher hab ich am Sonntag 20 würmer mitgegessen. Lustigerweise hat mich Schatzis Spruch "Küche sind auch Würmchen, nur in groß" sehr beruhgt und ich versuchs als von der natur gewollt zusehen.

Bin jetzt erstmal kohlenhydratfreies Abendessen zubereiten. Blumenkohlsuppe mit gebratetem Hähnchenbrustfilet.

Liebe Grüße
Flo

PS: Mein Betreuer in der Uni ist ein arroganter Sack. Der erklärt einem seine Vorstellungen von ner bachelorarbeit so, als wolle er sagen: "Mit dem Thema, dass du dir ausgesucht hast, kannst du es mit viel Glück auf ne 4.0 schaffen". Wenn er nicht so ein verdammt schöner Mensch wäre, würde den unter Garantie kein Arsch mögen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:53

Würd mich gern anschließen
Huhu ihr Lieben!
Ich würd mich gern eurer Runde anschließen und mithibbeln
Ich hoffe doch, ihr habt ein plätzchen für mich!
Habe mich durch eure Beiträge gelesen und finde es super, wie ihr euch unterstützt und Erfahrungen austauscht

Kurz zu mir:
Ich bin 24 und studiere im 4. Semester BWL. Mit meinem Freund bin ich seit 4 Jahren zusammen und wir haben uns nun auch dazu entschieden, ein Baby zu bekommen. Ich habe mir letzte Woche die Spirale ziehen lassen und am Samstag direkt meine mens bekommen. Mein Fa meinte, wir könnten mit dem üben direkt loslegen.... Ich bin ganz aufgeregt und hoffe natürlich, dass es bald klappt
Leider kenn ich meinen nmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:55

Würd mich gern anschließen
Huhu ihr Lieben!
Ich würd mich gern eurer Runde anschließen und mithibbeln
Ich hoffe doch, ihr habt ein plätzchen für mich!
Habe mich durch eure Beiträge gelesen und finde es super, wie ihr euch unterstützt und Erfahrungen austauscht

Kurz zu mir:
Ich bin 24 und studiere im 4. Semester BWL. Mit meinem Freund bin ich seit 4 Jahren zusammen und wir haben uns nun auch dazu entschieden, ein Baby zu bekommen. Ich habe mir letzte Woche die Spirale ziehen lassen und am Samstag direkt meine mens bekommen. Mein Fa meinte, wir könnten mit dem üben direkt loslegen.... Ich bin ganz aufgeregt und hoffe natürlich, dass es bald klappt
Leider kenn ich meinen nmt noch garnicht, da ich in den letzten 3 Jahren garkeine mens hatte... Mal sehn wie es wird!

Viele liebe grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 9:32

Oh neeee
@flo Na das ist ja mal wieder typisch! So ein Mist! Ich hatte dir echt so die Daumen gehalten, dass es geklappt hat!
Vielleicht ist das mit der Pause ja ne gute Sache. Und wer weiß: vielleicht klappt es ja gerade dann ganz unverhofft
Und sonst starten wir zusammen mit frosch im Juli oder August in eine neue Hibbelrunde.
Das mit den Abnehm- und Urlaubsplänen hört sich im Übrigen sehr vernünftig an finde ich. Es ist so wichtig, auf sich zu achten und etwas für den eigenen Körper und das Wohlbefinden zu tun! Ich wünsche dir einen tollen und erholsamen Urlaub!
@tankbuster Herzlich Willkommen bei uns! Schön, dass wir eine weitere Mithibblerin haben. Ich glaube mit Spirale kennt sich hier keiner so gut aus. Aber am Besten ist es sowieso, einfach gelassen an die Sache ran zu gehen, zu herzeln, wenn man Lust dazu hat und abzuwarten, was die Zeit so bringt. Du bist hier jedenfalls in bester Gesellschaft denke ich!
@Umzug Ja, es ging sehr schnell. Aber ich hatte auch alles perfekt durchgeplant, bin ja sowieso ziemlich planungswütig: Farbige Markierungen für die verschiendenen Räume, feste Teams für verschiedene Tätigkeiten, Stellpläne mit genauen Maßangaben an jeder Tür, ausgewiesene Kistenstellplätze, damit man sich nicht alles zubaut... Bin glaub ich ein kleiner Kontrollfreak. Und ich war schon auf zu vielen schlechten Umzügen!
@me In einer Woche haben wir Termin bei der FÄ. Ich hab das Gefühl, dass ich demnächst meine Tage krieg, das würde auch zeitlich ganz gut hinkommen. Und wenn nächste Woche alles gut ist und wir das Ok kriegen, fangen wir wieder an zu hibbeln. Aber ganz entspannt dieses mal: ohne Ovus, Tempi oder irgendwas. Einfach herzeln, wenn wir Lust dazu haben. Hab ich mir jedenfalls vorgenommen, zumindest für die ersten drei Monate. Mal sehen, ob ich das durchhalte... Und dann hoff ich, dass es ganz schnell wieder klappt. Angeblich funktioniert es meist ganz schnell nach ner FG, da der Körper noch gut auf eine Schwangerschaft eingestellt ist. Wir hoffen das Beste...
Ich wünsch euch noch einen schönen Tag
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 15:37

.
Hallo!

Obwohl ich mir ganz fest vorgenommen hab, die Sache völlig gelassen anzugehen, bin ich heute kurz vorm durchdrehen
Anscheinend hat mein Körper doch mit der hormonumstellung zu kämpfen oder ich nehme einfach alles intensiver wahr. Ich hatte unter der Spirale ja weiterhin einen Zyklus, aber meint ihr, ich hätte auch nur das geringste Zeichen für einen Zyklus wahrgenommen? Wie gesagt, am Donnerstag letzte Woche wurde die Spirale entfernt und nun weiß ich nicht, ob die Blutung danach eine mens war oder nur ne Reaktion auf die Entfernung, denn ich fühl mich, als ob die mens erst bevorsteht... Kopfweh, schmerzende Brüste und ziehen im Bauch... Zusätzlich hatte ich heute frei und den ganzen Tag Zeit, mich durch alle Foren des Planeten zu lesen.

Ging es euch auch so? Pille abgesetzt und auf einmal merkt man jedes zwicken und zwacken? Oder seid ihr cool geblieben? Ich hab's ja nicht eilig mit dem schwanger werden aber ich bin ganz aufgeregt, weil es jetzt doch richtig los geht

Wie war das eigentlich bei euch? Warum habt ihr euch entschieden, während dem Studium schwanger zu werden?

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 15:43

Nachtrag
@lencheninlove

Bist du echt so ein Organisationstalent? Wir sind neulich auch umgezogen und hatten am Tag vorher Kisten gepackt... Ging dann zum Glück doch alles sehr flott, sind allerdings innerhalb der Stadt umgezogen und haben nicht viele Möbel mitgenommen. Ich hatte vorher bei meinem Freund gewohnt und er hat nen gruseligen geschmack für Einrichtung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 0:32

Guten Abend zusammen,
Ich melde mich auch mal wieder ein bisschen ausführlicher Zunächst zu euch

@Tankbuster: Herzlich Willkommen! Schön, dass du mit uns hibbelst Hoffe, dass bald ein bisschen Ordnung in deine Zyklusunordnung kehrt (aber die habe ich auch noch nicht). Viel Spaß auf jeden Fall.

@ Neutri: Ich kenne das von diversen Babysitterkindern, die immer umhergetragen werden wollten und auch besonders viel Liebe brauchten. Ich habe ihnen das, was sie gebraucht haben, auch guten Gewissens gegeben. Es hat schon seinen Grund, denn so ein kleiner Wurm hat bestimmt nicht die böse Absicht die Mama zu ärgern!
Ich habe gestern auf einem Vortrag (über die Aloe Vera) eine gute Erkenntnis wiedergewonnen, nämlich dass wir uns die Tierwelt als Beispiel nehmen sollen: Menschen sind auch nichts anderes als Säugetiere und die Tiere machen alles instinktiv richtig Ich zumindest habe noch keine Tiermutter gesehen, die ihr Tierbaby freiwillig irgendwo im Wald rumliegen lässt, aber auf jeden Fall schon menschliche Mütter, die ihr Baby schreiend und verzweifelt alleine im Kinderzimmer lassen! Es ist alles nicht so schwer, wenn man das Grundprinzip der Tiere versteht: "lieben, begleiten, unterstützen und auf die Welt vorbereiten" Mit diesem Gedanken gehts auch einer Mutter gut, deren 3-jähriges Kind immer noch nachts in das elterliche Bett kriecht
Also du machst alles genau richtig!!! Danke fürs Daumen drücken Ich bin total gespannt auf diesen Zyklus!

@ Sonni: Super, dass es mit dem Stillen so problemlos funktioniert. Hatte das mit dem Bändchen auch mal gelesen, aber es noch nicht erlebt. Zum Glück wurde es erkannt und behoben Ist ja nicht immer so, dass die Ärzte darauf kommen und häufig wird dann abgestillt, weil es angeblich nicht geht mit dem Stillen Umso mehr freue mich für euch, dass alles so gut klappt

@ Lenchen: Das klingt tatsächlich nach einem enormen Organisationstalent Wahnsinn! Ich wünschte bei uns wäre das alles so schön angelaufen. Naja, wir waren zwar auch zügig fertig, aber hatten viele Kisten in einem Zimmer gestapelt und erst Wochen später ausgeräumt
Ich freue mich, dass du dann hoffentlich bald wieder am Hibbelstart bist. Ist vllt. gar nicht so schlecht es dann erst mal alles easy angehen zu lassen Obwohl wir das ja bereits kennen ist ja meistens nicht so einfach wie es klingt :-P

@ Flo: Mist! Das ist echt schade hatte wirklich für dich gehofft, dass es klappt. Aber wenn du im Moment ohnehin von allem ziemlich gestresst bist und dir alles zu viel wird, ist es vielleicht wirklich nicht so ganz unklug mal nen Monat Pause zu machen, obwohl ich ja auch sagen würde, dass es doch schon das ein oder andere Mal unverhofft passiert wieso auch nicht?
Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub und hoffe, dass du wieder einen freien Kopf bekommst, um frisch wieder in das wohl aufregendste Abenteuer der Welt zu starten

Morgen mehr zu mir muss meinen Schatz jetzt von der Arbeit abholen!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 0:36

Ohje...
Hab gerade gesehen, dass manchmal einfach ein Satz ohne Punkt endet und ein halb neuer anfängt oder so... Ich hab in Word geschrieben und die "..." werden hier nicht übernommen! Also, bitte nicht wundern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 10:22

Guten Morgen!
@tankbuster Ich glaube wir kennen das alle: Man horcht die ganze Zeit in sich hinein, interpretiert jedes Zwicken und Zwacken und es gibt nicht wenige, die sich sogar Schwangerschaftssymptome bis hin zu Übelkeit und Erbrechen einbilden können! Frauen im Babyfieber sind schon ein Stück weit verrückt glaub ich! Aber es macht ja auch einfach Spaß.
Was die Entscheidung für ein Baby angeht: Wir haben schon sehr lang einen Kinderwunsch. Allerdings musste ich bei meinem Studium (Ingenieurwissenschaften) viel körperlich und mit Chemikalien im Labor arbeiten. Das wäre schwanger gar nicht gegangen. Deshalb haben wir aus Vernunftgründen so lang gewartet, bis ich alle praktischen Versuche meiner Masterarbeit durch und den Festanstellungsvertrag in der Tasche hatte. Ich denke aber, dass das Kind Mitte des Studiums zu bekommen noch schöner gewesen wär, weil man nie wieder so flexibel seine Zeit einteilen kann!
Was die Organisation angeht: Ich bin da schon fast pedantisch, Freunde behaupten, Mister Monk (kennt ihr den aus der Fernsehserie?) könnte mein Vater sein... Ich glaub zu packen hab ich drei oder vier Wochen vorm Umzug angefangen und es war alles im fünfminuten-Takt durchgeplant... Ich glaub insgesamt könnte ich gut was von meienr Planungswut abgeben und mal lockerer sein... Denn - wie man bei uns ja aktuell sieht - alles planen kann man doch nicht.
Mein Mann hat gottseidank einen hervorragenden Geschmack, was Möbel, Einrichtung, Klamotten etc. angeht. Ich könnte mir nie vorstellen, dass wir uns bei Ikea in die Haare kriegen wie viele andere Paare. Wir schwimmen da voll auf einer Wellenlänge... Traumhaft!
Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass du früher mit deinem Freund zusammen gewohnt hast und jetzt allein? Wenn ja: darf ich fragen warum? Nur wegen des schlechten Geschmacks ?
@sunflower: Ich denke auch, dass der Instinkt bei der Kindererziehung - zumindest am Anfang - das wichtigste ist. Ich krieg auch immer ne Krise, wenn Mütter vor ihren schreienden Babys stehen und überlegen "Hmm, du hast vor ner Stunde gegessen, hunger hast du nicht. Die Windel ist auch nicht voll. Was hast du denn dann?" Statt das Kleine einfach mal auf den Arm zu nehmen und zu trösten. AAAHHHH ! ! !
Was den Hibbelstart angeht bin ich auch mal sehr gespannt. Noch will ich total locker sein, aber naja, die Planungswut... Mal sehen, ob sie mich doch packt und ich mit Temperaturkurven und Ovus versuchen werd, den perfekten Zeitpunkt zu bestimmen... Ich hoffe mal nein.
@all Wie seit ihr eigentlich mit unseren Traummännern zusammengekommen? Bin da immer so neugierig! Neutri hats glaub ich mal erzählt, aber der Rest!?!
Und wie schaut es bei euch dieses Jahr mit Sommerurlaub aus? Unsere Pläne sind durch die FG allesamt über den Haufen geschmissen worden und jetzt sind wir einigermaßen ratlos, was wir machen sollen.
So, jetzt heißt es weiter arbeiten...
Wünsche euch ein schönes langes Wochenende!
Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 10:59


@tankbuster: Herzlich Willkommen bei uns! Mit Spirale hab ich keine Erfahrungen. Die Pille hab ich schon ein Jahr vor Hibbelbeginn abgesetzt und war daher auch nicht so nervös was körperliche Anzeichen anging. Hatte nur tierisch Angst, dass ich irgendwann unterwegs von der roten Pest überrascht werde. Hab daher dann zwei Wochen lang vorsorglich ne Binde getragen

@flo: Tut mir leid für Dich, dass es nicht geklappt hat. Vielleicht hast Du Recht und eine Pause tut euch ganz gut. Mal runter kommen von dem hormonellen Chaostripp zwischen Hoffen, Stress, Neugierde und auch Angst vor dem Neuen. Und Du hast Recht, ein Urlaub ist unschwanger viel entspannter, einfach weil man auf ncihts achten muss und alles "darf". Ich drücke Dir die Daumen, dass Dir die Pause wirklich gut tut und Du danach wieder neuen Mut hast. Übrigens haben wir fast die gleichen Maße, ich bin 1,78 groß und hatte vor der SS auch 75 Kilo. Jetzt bin ich bei knapp 80, aber das darf 2,5 Wochen nach der Entbindung auch noch so sein

@Lenchen: Schön, dass der Umzug so gut geklappt hat. Wir fahren diesen Sommer gar nicht in den Urlaub, vielleicht Anfang Oktober eine Woche, mal sehen. Dann aber irgendwas in der Nähe.

@sunflower: Du hast Recht, das ist gar nicht so schwer. Zumindest in der Theorie. In der Praxis stößt man dann doch immer wieder an Grenzen. Schließlich haben wir Menschen heute doch andere Bedürfnisse als Tiere - kein Tier wird von anderen blöd angemacht "uh, Du stinkst", weil es wegen seinem Nachwuchs zwei Wochen nicht unter der Dusche war Also bleibt einem dann doch manchmal nichts anderes übrig, als das Kind zu "parken" um solche Dinge zu erledigen. Allerdings ist das ja immer nur kurz. Ich gebe Dir völlig Recht, dass man sich prinzipiell einfach nach seienn Instinkten richten sollte, die sind nämlich noch ganz "tierisch" da. Zumindest bei mir. Ich kann ihn gar nicht schreiend im Bett liegen lassen, auch wenn ich nicht weiß, was er hat. Zwar hört das schreien auf dem Arm nicht unbedingt auf, aber ich habe wenigstens das Gefühl ihm das Gefühl zu geben, dass ich für ihn da bin.

@me: Hatten gestern Hüftscreening und Kontrolle der Nieren (wegen erblicher Vorbelastung), war alles super.

Ansonsten habe ich meine Schwiegermutter geschockt Als wir Montag bei ihnen waren, bekam der kleine Mann Hunger. Sie fragte darauf, wie oft ich denn stille. Und ich so "na, kommt drauf an. Je nach dem, wie er Hunger hat." "Ich mein alle wie viel Stunden denn?" "hmmm, mal 2, mal 4. Das ist unterschiedlich." Sie so: Hat aber dann nichts mehr dazu gesagt. Aber offensichtlich lag meine Antwort jenseits ihrer Vorstellungskraft...

So, bin mal das schreiende Bündel in meinem Arm beruhigen.

Lieben Gruß
Neutrino mit Sirene (19 Tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 11:48

Am durchdrehen....
Sooo hab mir Ne Ablenkung gesucht und diese gefunden: versuche jetzt mit dem rauchen aufzuhören, da ich, falls es mit dem schwanger werden doch schnell klappen sollte, muss das Würmchen keinen Entzug machen... Aproppos entzug... Kreisch * Muffel * Hilfe * doing * den hab ich nämlich völlig unterschätzt.... Zumindest lenkt mich das tierisch ab

@lenchen:
da hab ich aber wirr geschrieben... Ne, also... Wir hatten ewig Ne fernbedienung und als ich in die Stadt gekommen bin, hab ich mich erstmal bei ihm einquartiert. Aber das war halt Ne typisch männliche Studentenbude, die ich fürchterlich fand, also haben wir nun Ne neue Wohnung und wohnen in der auch zusammen.
Was seinen Geschmack angeht: er weiß, dass er kein einrichtungsgenie ist und hat deswegen die einrichtungsverantwortung an mich abgegeben. Da war auch kein Streit im Ikea

Wie wir uns kennengelernt haben... Uff lange lange lange Geschichte, ich kürz die mal ab: haben das selbe Hobby und hatten zu Anfang Ne bettbeziehung aus der sich Ne tiefe Freundschaft entwickelt hat... Naja ich hab mich irgendwann nach 2 Jahren verknallt, aber der Herr hatte panische beziehungsangst... Entsprechend hat es noch ein weiteres Jahr, viele Tränen und nen anderen Kerl gebraucht, bis auch er seine Gefühle sortiert hatte.... Inzwischen gibt es schon lange keine bindungsängste mehr und seine Kumpels vom früher glauben kaum, dass er überhaupt mit ner Frau zusammen wohnt, mal sehn wie die auf Ne Schwangerschaft reagieren :P

I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 15:48

Langes Wochenendeeee!
Halloöchen!

@tankbuster: das ist ja witzig so in der Art wars bei uns auch. War erst alles Spaß und plötzlich war da viel mehr. Hatte das gar nicht erwartet, da er ja auch etwas älter ist (11 jahre) und das nicht meine Zielgruppe war.. und ich auch nicht seine. Aber wie es bei Neutrino auch war, wenn man gar nicht damit rechnet, hat meinen auch keinen Schutz aufgebaut...
Er hat dann auch erstmal bei mir in der Studentenbude gewohnt und wir haben uns dann, als es so gut klappte, gleich was zusammen gesucht.
Bin immer noch ganz verzückt, dass ich so einen tollen Mann abbekommen habe

Urlaub: 2 Wochen Kärnten vom 17.07-30.07. Das erste mal seit 10 jahren, dass ich das Land verlasse! Echt übel. Und ich freu mich wie Bolle Habt ihr Urlaub geplant?

Und was den Geschmack der Möbel angeht, da hat er mir auch freies Feld gelassen. Haben fast alles neu geholt. Wurde erst als Prinzesschen tituliert, aber als nachher alles fertig war, war er total begeistert und sagt mir mindestnst einmal die Woche, wie toll er die Wohnung findet, und wie wohl er sich fühlt. Er habe imemr alle Wände weiß gelassen und hatte Metallregale O_o naja.

Und das Abnehmen klappt grad super! Ist ganz komisch, aber ich merk schon was. Schatzerl schimpft auch schon, dass gar keine Röllchen mehr da sind zum reinkneifen Fühle mich wirklich straffer. Ganz toll.

@lenchen: Kannst du da eigentlich so schreiben bei der Arbeit? Merkt das keiner?
Habe gestern erfahren, dass wir nur eine IP Adresse in der Firma haben und diese automatisierte Werbung deshalb auf allen rechnern gleich ist. D.h. wenn ich da jetzt nach Babysachen schaue würde, hatte der Chef plötzlich Babywerbung auf Internetseiten am Rand.


@sunflower: Danke dir wann wirds denn bei dir wieder spannend? Ist ja fast noch nen Monat hier, oder? Und du willst auch diese Ovus-Test benutzen? Mein Freund will glaub ich so nen Fertilitätsmonitor anschaffen... klar, den kann man bei ebay nachher wieder verkaufen, aber ist schon ne große Anschaffung. Und macht einen wieder verrückt denke ich.

Übrigens hat meine FÄ mir jetzt auch mal gesagt, dass der ES schon war, wenn die Brustwarzen weh tun. Das ist ja mal ne schöne Info. Wusste nieso ganz, was das heißt.

Liebe Grüße
Flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 16:23

Hmmm....
.... Also ihr Lieben, ich bin erstmal weg füchte ich. Hab grad mit meinem Freund gesprochen. Ich hatte ihm mal meinen Nick gesagt, und jetzt ist er völlig durch den Wind und findet es schrecklich, dass man hier unsere gemeinsten Pläne so genau nachlesen kann. Muss erstmal pausieren hier.

Ich wünsche euch jedenfalls erstmal alles gute und viel Hibbelglück. Ich warte erstmal den Urlaub ab... lese aber noch mit.

Ganz liebe Grüße und hoffentlich auf bald
Flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 21:30

Määäädels....
sorry, dass ich so lange nicht da war. Wir hatten seit einem schweren Gewitter kein Internet und Telefon mehr. Nun geht es aber wieder. Leider schaffe ich jetzt nicht auf euch einzugehen. Wollte nur mal ein Lebenszeichen von uns da lassen.

Ich hoffe euch geht es allen gut?!

Ein Herzliches Willkommen an alle Neuen.

Neumamis: Wie läufts bei euch?

Sonni: Ich versuch dir morgen mal alles aufzuschreiben wegen eurem Blähproblem. Ihr macht bestimmt eine schwierige Zeit durch. Ich kann das total nachvollziehen...

Morgen dann also mehr...schlaft gut!
Tine mit Alina (bald 6 Monate alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 11:39

Ich mal wieder
Hallo Mädels, hab ja schon ein paar Tage nix mehr von mir hören lassen, aber ich hab hier einiges zu tun mit der neuen Wohnung...
@tankbuster Na dann wünsche ich dir viel Glück bei deinem Rauchfrei-Vorhaben. Ich hab zum Glück in meinem ganzen Leben nie eine Zigarette angerührt, mein Mann auch nicht. Aber du schaffst das, da bin ich mir sicher! Kann es eine schönere Motivation geben als ein gesundes Baby?
@flo Ohhhhh, das finde ich aber schade, dass du weg gehst. Kannst du nicht nochmal mit deinem Freund reden? Mein Mann hat auch mal ab und zu hier gelesen und er findet es gut, dass ich hier Gleichgesinnte zum Austauschen hab. Gerade weil ich fast keine Freundinnen hab, nur männliche Freunde. Naja, das bringt das Studienfach so mit sich... Vielleicht kannst du ja mit ihm den Deal machen, dass ihr vorher absprecht was du von euch schreibst!?! Ich will nicht, dass du gehst...
Schön, dass das mit dem Abnehmen so gut klappt. Nur nicht übertreiben bitte, ich weiß, wovon ich rede...
Auf der Arbeit schreiben ist ganz ok denk ich, mein Chef ist da sehr kulant. Nicht zuletzt weil er den Laden - ohne Übertreibung und arrogant klingen zu wollen - ohne mich zumachen könnte. Der Mann hat einfach null Disziplin (kommt oft erst nach 10 Uhr zur Arbeit), keine Sozialkompetenz und ist nicht in der Lage, auch nur eine Mail oder nen Brief selbst zu schreiben. Geschweige denn Anträge, Angebote oder sowas... Und solang ich mein Pensum in der geforderten Zeit schaff, kann ich mehr oder weniger machen was ich will.
@neutri Tja, ich glaub das ist einfach eine Generationsfrage. Ich finde ja, jede Mutter muss selbst ihren Weg finden. Und die erste Zeit mit Kind ist anstrengend genug, da muss nicht jeder reinquatschen und seinen Senf dazu geben. Und bei denen früher wurde halt nach Stundenplan gestillt. Ich hab vor kurzem ne Quarks und Co Sendung (ich liebe Ranga Yogeshwar!) zum Thema Babys gesehen und da war doch ernsthaft ein Arzt aus den sechzigern, der meinte: "Bis minus fünf Grad können Sie ihr Kind problemlos draußen im Wagerl stehen lassen. Das hält es aus und nimmt keinen Schaden." Da wurde über Babys gesprochen wie über Autos. So nach dem Motto: Alle vier Stunden was zu essen, alle sechs Windelwechsel und dann bleibt der Motor am Laufen! Schrecklich!
@me Wie gesagt arbeiten wir fleißig an der neuen Wohnung, wird glaub ich echt schön. Ansonsten warte ich noch immer auf meine Tage, bin jetzt bei Tag 24 nach der Ausschabung. Mittwoch gehts zur Ärztin, ich melde mich, was dabei rauskommt. Leider hat mein Mann jetzt einen unverschiebbaren Termin für den Tag bekommen, und ich hab echt ein bisschen Angst davor, allein hinzugehen.. Aber da muss ich wohl durch.
Gestern wären wir in die 13. Woche gekommen, jetzt hätte alles gut sein können. Ich bin ja auch so blöde, dass ich immer noch regelmäßig im Januarmami-thread mitlese. Und dazu kam dann noch, dass wir gestern auf der Taufe der Tochter von Freunden waren. Das hat mir dann den Rest gegeben und ich hab erstmal ne große Runde geheult. Aber im Großen und Ganzen bin ich selbst überrascht, wie gut es mir geht.
So, jetzt muss ich mal fleißig sein: Meine Eltern kommen zum Kaffe und Freunde von uns zum Abend essen. Es gibt immer was zu tun, packen wir es an!
Euch einen schönen Sonntag
Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 8:34

Morgen
Hey Leute....

Ich glaub ich Dreh langsam durch. Das mit dem nicht rauchen klappt ganz gut.... Aber oh man. Ich weiß nicht recht was ich von meinem Körper denken soll... Ob ich mir was einbilde.... Also: da ich ja nach dem ziehen der mirena Ne Blutung hatte, bin ich da vom ersten z.t. Ausgegangen, aber ich habe wirklich merkwürdige Anwandlungen. Meine brüste sind Geiser geworden und zwar fast eine körbchengröße!!! Ich hab normalerweise 75A und nun Quellen die überall aus dem Bh raus! Ich hab seit Tagen ein ziehen im ul, mal rechts, mal Links und seit vorgestern bin ich von Übelkeit geplagt... Auf der anderen Seite verändert sich die zervix wie im normalen zyklusverlauf und die Brüste spannen nicht wirklich....Fühlen sich eher ganz weich an... Bin völlig durcheinander.... Meint ihr, ich sollte mal nen Test machen, um nicht völlig durchzudrehen? Bin auch total zickig und nah am Wasser gebaut... Weiß nicht recht was ich davon halten soll. Heißhunger hab ich auch auf süßes, da ich aber nie süsigkeiten esse, hab ich natürlich nichts davon daheim. Mein Freund sagt schon die ganze Zeit ich wär schwanger. Das ist rein rechnerisch garnicht möglich oder? Es sei denn, es wäre bereits ein befruchtetes Ei dagewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 8:44
In Antwort auf cybele_12877542

Morgen
Hey Leute....

Ich glaub ich Dreh langsam durch. Das mit dem nicht rauchen klappt ganz gut.... Aber oh man. Ich weiß nicht recht was ich von meinem Körper denken soll... Ob ich mir was einbilde.... Also: da ich ja nach dem ziehen der mirena Ne Blutung hatte, bin ich da vom ersten z.t. Ausgegangen, aber ich habe wirklich merkwürdige Anwandlungen. Meine brüste sind Geiser geworden und zwar fast eine körbchengröße!!! Ich hab normalerweise 75A und nun Quellen die überall aus dem Bh raus! Ich hab seit Tagen ein ziehen im ul, mal rechts, mal Links und seit vorgestern bin ich von Übelkeit geplagt... Auf der anderen Seite verändert sich die zervix wie im normalen zyklusverlauf und die Brüste spannen nicht wirklich....Fühlen sich eher ganz weich an... Bin völlig durcheinander.... Meint ihr, ich sollte mal nen Test machen, um nicht völlig durchzudrehen? Bin auch total zickig und nah am Wasser gebaut... Weiß nicht recht was ich davon halten soll. Heißhunger hab ich auch auf süßes, da ich aber nie süsigkeiten esse, hab ich natürlich nichts davon daheim. Mein Freund sagt schon die ganze Zeit ich wär schwanger. Das ist rein rechnerisch garnicht möglich oder? Es sei denn, es wäre bereits ein befruchtetes Ei dagewesen

Ausversehn auf senden gedrückt
Da gewesen - vor dem
Ziehen der Spirale! Und die Blutung wäre eine nidationsblutung?!
Hab jetzt das gesamte inet durchforstet und es hat tatsächlich Fälle gegeben, das Frauen nicht einmal die Regel hatten nach dem ziehen der spirale!
Naja vllt kann mich mal einer auf den Boden zurückholen und sagen dass ihr euch auch so viel eingebildet habt?!
Sollte ich noch zwei Wochen warten ob die mens kommt? Oder doch schonmal nen Test machen?


@flo: wirklich schade, dass du nicht mehr dabei bist, aber ich schicke mal nen gruß, falls du trotzdem mitliest.

@lenchen: das ist ja ein toller Chef, mein
Chef ist ziemlich inkompetent, aber zum Glück bin ich nur noch bis do. in der Firma.
Was dir da passiert ist tut mir wirklich leid, ich weiß wie das ist. War vor ein paar Jahren ungeplant schwanger (einnahmefehler Pille) und hatte in der 16. Woche eine fg. Das blöde Gefühl bleibt und ewige hätteste-Gedanken. Was ich dir wünschen kann ist ganz viel Kraft und halt von deinem Mann!

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 9:30

@tankbuster
Guten Morgen!
Hmmm, wie gesagt: Mit der Spirale kenn ich mich gar nicht aus. Aber ich kann dir sagen, dass man sich so einiges einreden kann, die Psyche ist da wirklich nicht zu unterschätzen! Als ich vor einiger Zeit so schwere Depressionen und ein Burnout hatte, habe ich so schwere psychosomatische Symptome gehabt (Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, ...), dass ich häufig nicht einmal aufstehen konnte.
Also insgesamt würde ich sagen, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass du schwanger bist, aber dass es wohl wahrscheinlicher ist, dass du dir die Symptome nur einbildest. Bei vielen hilft es dann, einen Test zu machen. Wenn der dann negativ ist, verschwinden die Symptome meist wie von Zauberhand
Andererseits: Wenn der Test negativ ist, kann man sich immernoch einreden, dass es zu früh zum Testen war... Also du siehst: man kann sich ganz schön bekloppt machen, wenn man schwanger werden will!
Ich würde an deiner Stelle die fünf Euro für nen einfachen Test investieren, vielleicht beruhigt es dich ja. Und vorsichtshalber halt auf alles verzichten, was ein Kind gefährden könnte. Das hab ich auch so gemacht und deshalb hab ich ein ruhiges Gewissen, dass ich auf keinen Fall an der Fehlgeburt Schuld bin.
Das wichtigste ist aber glaub ich, dass du dir noch andere Dinge suchst, auf die du dich fokussieren kannst. Das mit dem Rauchen ist schon mal super und ich finde es toll, dass es so gut klappt. Bravo! Vielleicht gibt es ja ein gutes Buch, dass du schon immer mal lesen wolltest, dann hilft mir immer Hanarbeiten, Kino, ...
Ich wünsche dir einen schönen Tag und würde dir natürlich einen positiven Test wünschen!
Grüße
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 10:24

@lenchen
Da hast du vermutlich recht, man kann sich wohl Ne Menge einbilden. Ich dachte nur nicht, dass ich zu den Frauen gehöre, die das tun aber vermutlich sind die meisten Frauen ein wenig verrückt, wenn's ums Kinderkriegen geht

Ich denke auch, dass es vermutlich einfach Einbildung oder hormonumstellung ist, will mich auch nicht verrückt machen... Die Übelkeit kann auch andere Ursachen haben.

Trotzdem hol ich mir nachher mal nen Test, einfach damit ich auch in Ruhe und ohne schlechtes gewissen nen Kaffee oder ein Bier trinken kann. Meine Fa meinte nämlich, dass ich jetzt kein asketisches leben führen soll, weil das einen ja nur noch mehr dazu führt, dass man durchdreht

Hatte auch nicht damit gerechnet gleich im ersten üz ss zu werden, Fa meinte es geht theoretisch sofort aber kann durchaus 1 Jahr dauern. Aber wie es halt so ist^^

So, dann will ich mal ein wenig arbeiten und meine letzten 3 Tage im Büro absitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 11:09

Guten Morgen...
Bin in der Uni und wollte nur mal ein paar Worte loswerden...

@ Tankbuster: Mach einfach nen Test, dann hast du Sicherheit. Ansonsten ist es wirklich so, dass man sich einiges einbildet. Gerade in den ersten Wochen. Der Wunsch ist ja auch unvergleichbar - Ein Kind ist was besonderes! Deshalb ist es auch ok, wenn man mehr reininterpretiert... nur das verrückt werden muss man versuchen unter Kontrolle zu haben

@me: Bin heute bei ZT 18 und hatte noch keinen ES. Der 6.Ovu heute morgen hat wieder nur ein Kreis gezeigt (Wenn der ES in den nächsten 48h ist, dann gibt es einen Smiley). Komisch, da der ES die letzen Zyklen nicht so spät war! Aber ich warte und mache mich nicht verrückt

Bis später mal.
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 11:58

Hihi
@Sun

Jo hast recht

Test war natürlich negativ und damit ist gut

Ich geh jetzt ganz entspannt in die hibbelphase und mach mich nicht verrückt, wie gesagt ist garnicht so eilig

Hab noch einiges vor diesen Sommer und ein paar Sachen sind eher unpraktisch wenn man ss ist
Wenns passiert ist gut und wenn nicht auch :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 12:08

So ists recht!
Ich glaub, dass das die beste und richtige Herangehensweise ist! Ich wünsch dir einen tollen Sommer!
Genießt ihr alle den schönen Tag heut? Ich muss leider arbeiten, aber heut abend wird gegrillt, auf unserem neuen Balkon! Juhuuu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 12:41

Na also...
@Tank: Dann wünsche ich dir eine entspannte Hibbelzeit

@Lenchen: Hab heute fast den ganzen Tag Uni. Ab 18 Uhr aber frei... Werde dann meinen Schatz fragen, ob wir ne Runde schwimmen gehen Bei dem Wetter ist das die beste Lösung. Freu mich schon... Nur noch 5 Stunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 13:37

Huhu
@tankbuster: Wie die anderen schon sagen: Man kann sich eine Menge einbilden. Aber es muss auch keine Einbildung sein. Die Mirena ist doch eine Hormonspirale, der Entzug der Hormone kann auch einiges bewirken. Als ich vor einigen Jahren die Pille wegen der Nebenwirkungen gewechselt habe, sind meine Brüste auch zwischenzeitlich angeschwollen und mir war übel. Und da wusste ich, dass ich nicht schwanger war.

@flo: Schade, dass Dein Freund so reagiert. Ich glaub mein Mann fänd es auch blöd, wenn er alles wüsste, was ich so schreibe. Aber das weiß er Gottseidank nicht alles Hoffe, Du bleibst uns erhalten. Vielleicht kannst Du ja erstmal nicht mehr so genau über eure Pläne schreiben aber trotzdem bei uns bleiben. Das fänd ich wirklich schön!

@lenchen: Du hast Recht, das ist wirklich auch eine Generationenfrage. Aber meine Schwiegereltern sind auch einfach alt und daher etwas tüddelig. Klingt vielleicht ein bisschen fies, aber es ist einfach so. Wir waren heute bei der U3 und danach hier auf dem Stadtfest Mittagessen. Haben uns da mit unseren Schwiegereltern getroffen. Jetzt ist es hier so gefühlte 40 Grad warm - jedenfalls brütend heiß. Der Kleine lag im Kiwa und hatte nur nen Body an und trotzdem einen total nassgeschwitzten Rücken. Wir saßen alle da und uns lief der Schweiß das Gesicht rutner. Meine Schwiegermutter hat trotzdem dreimal gefragt ob der Kleine so nicht kalte Füße kriegt

@sunflower: Ich drücke Dir die Daumen, dass der ES bald kommt! Hauptsache Du lässt Dich nicht zu sehr stressen, dann kommt er bestimmt bald. Also fleißig Bienchen setzen

@tine: Hatte schon gedacht, Eure Sonnenscheinphase war aber schnell vorbei und Alina ist wieder stressig. Aber da war es das Internet. Tja, hab ich es wohl falsch interpretiert. Ich würde ohne Internet total eingehen, bin sowas von süchtig...

@me: Wir waren heute bei der U3. 5230g und 59cm. Und alles super. Stillen klappt auch gut, ab und an kriegt er mich mal wirklich leer. Aber meistens platze ich eher bevor er wieder Hunger hat. Und irgendwie hat meine rechte Brust deutlich mehr Milch als die linke Man sieht auch, dass sie meistens deutlich größer ist. Komische Sache. Frag Mittwoch mal meine Hebi danach. Versuche schon, ihn mehr links anzulegen, so als Ausgleich. Funktioniert aber nicht so toll, weil ich rechts dann ständig das Gefühl habe, gleich zu platzen... Naja, wenn das alle Probleme sind, geht es uns doch gut

Lieben Gruß
Neutrino mit Jonas, schon 24 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 8:27

Guten Morgen
Hatte heute endlich einen Smiley auf dem Ovu Heute ist ZT 20, also nicht gerade sehr früh. Aber wenn man dann schwanger wird, dann hat sich alles Warten gelohnt!

@Lenchen: Ich wünsche dir viel Kraft für den Arzttermin heute. Du schaffst das!

Bis später mal.
Liebe Grüße, sunflower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram