Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stress während der Schwangerschaft!!

Stress während der Schwangerschaft!!

12. November 2008 um 22:20

Ich hoffe hier kann mir irgendwer nen Rat geben...
Ich bin jetzt in der 17ten Schwangerschaftswoche und irgendwie läuft zur Zeit alles nicht so, wie man sich das vorstellt.
Ständig die Heulattacken, nur noch Stress und Zoff mit meinem Schatzi, , dann kommt noch hinzu, dass wir letzte Woche umgezogen sind... Außerdem Sorgen in der Familie, da mein Dad schwer krank ist....
Alles in einem: Mich kotzt grad alles nur noch an....
Ist irgendwer in einer ähnlichen Situation?? Wie geht ihr damit um?? Weiß wer einen Rat??
Hoffe auf Antwort....

Mehr lesen

12. November 2008 um 22:32

Versuch ruhig und gelassen zu bleiben !!
meine schwangerschaft war von anfang nicht rosig. ich weiss wie du dich fühlst. Hatte auch ständig stress mit dem Partner. Stress mit der Familie. Umzug, Ärger mit alten Vermieter, Job, und und und.
du musst versuchen ruhig und gelassen zu bleiben und nichts allzusehr an dich heranlassen. Nimm dir so oft es geht eine auszeit und tu dir was gutes. schalte ab, während du ein langes bad nimmst. geh spazieren und setz dich irgendwo auf eine bank und geniess die stille. Horche oft in dich hinein und streichel deinen bauch und rede liebevoll mit deinem krümel...
Stress ist Gift !!!

LG mellejo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 7:53

Huhu...
also, ich denke, stress kann man eh nicht vermeiden...man kann nur versuchen, Pausen einzulegen und den Kopf einigermassen abends von allem befreien....


Du könntest deinen FA auch mal fragen, was er von Bryophyllum hält...Das löst ein bissl die Spannung, angst, panik etc und ist homöophatisch.......

wir sind auch mitten im Umzug.... Kein grosser familien Kreis...heisst, wir wissen noch gar nicht, wer und weieviele uns helfen kommen......
Dazu hat mein Partner weichteilrheume, auch erst dieses jahr festgestellt..... Und wenn er die schübe hat, wenn wir umziehen, na, prost mahlzeit...

Ich habe eine RisikoSS, weil ich schon 2 Aborte hatte, Asthma und bei der kleinen war auch der verdacht auf Trisomie 21........

--- wir hatten da aber ein bissl Glück und zwar konnte der Verdacht am Montag in Düsseldorf nicht bestätigt werden---also, per US sah allet ,,normal,, aus---


hinzu kommt noch, da ich am Freitag gekündigt worden bin, obwohl ich ja kündigungsschutz habe,..... auch ist mein Lohn, den wir dringend für den Umzug brauchen, bissher noch nicht eingegangen.....

weil ich mich so aufgeregt habe, war ich SA auch im KH, Verdacht auf Vorz.Wehen.... Hat sich aber ,,zum Glück,, auch nicht bestätigt....
Viel Ruhe-liegen...na toll,,.....

Auch gehts meinem Dad schlechter, er hat Diabates, Herzinfarkt+Beipass.......


Wie du siehst, haben bestimmt viiiiele so einen batzen zu tragen....



Aber, wenn ich merke, es wird einfach zuviel, lass ich wirklich allet liegen und ruh mich aus... mind. einen Tag komplett Pause..............

schliesslich gehts um die Gesundheit des Babys...Nicht nur um mich..... Und dieses will ich nicht verlieren oder schaden zufügen......

Denn das könnte ich mir nie verzeihen.............



GlG...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 8:36

Das kenne ich..
Hallo,

mir geht es ziemlich ähnlich wie dir! Ich bin auch in der 17. SSW. Mein Mann hat letzte Woche mal wieder seinen Job verloren, das letzte Gehalt seines Ex-Arbeitgebers ist noch nicht da und unsere Konten sind komplett leer. Dann ist der Opa meines Mannes schwer krank, ich selber bin auch krank (chronisch) und hab bei dem Wetter ziemlich damit zu kämpfen. Wir ziehen zwar nicht um, aber wir renovieren und das ist auch totaler Stress. Du siehst, da gibt es schon einige Parallelen bei uns.
Mit meinem Mann hab ich zum Glück keinen Streit, aber die Geld- und Zukunftssorgen und die Sorge um die Opa reichen mir im Moment völlig...

Versuche, dir ab und zu eine Auszeit zu nehmen. Leg dich gemütlich in die Badewanne und höre schöne Musik dabei oder geh mal gemütlich spazieren. Ich versuche immer, aus dem kleinen Wunder in meinem Bauch Kraft und Ruhe zu schöpfen und das funktioniert eigentlich ganz gut.

Alles Gute und liebe Grüße
Petra (16+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 9:16


es ist zwar traurig, wie sehr man sich doch auch stressen muss in der ss, obwohl man die Zeit ja eig geniessen soll, oder???

Aber, es ist dennoch für mich pers. schön zu wissen, das man nicht alleine ist und sich auch tipps holen kann......


Wünsch euch allen dennoch eine tolle SS...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 9:36

War bei mir nicht anders!
Die ersten 4 monate waren für mich körperlich wie auch geistig die hölle, mir gings extrem schlecht mich hats dauernd gehoben, mein körper tat einfach nur weh, hatte ständig miese laune dadurch oft streß mit meinen freund. Dann ist noch mein freund sein papa an einen hirntumor gestorben was uns natürlich auch sehr mitgenommen hat! Dann ging es ein monat wieder bisschen bergauf und jetzt bin ich in der 30. SSW und andere probleme fangen an, hab Schwangerschaftsdepressionen, weine deswegen sehr viel hatte gestern nach langer zeit mal wieder streit mit meinen freund, weiß nicht wirklich wie ich mit der situation bald mama zu sein umgehen soll, dazu kommen noch starke rückenschmerzen und jeden tag ist mir total schwindelig!
(Achja und heute nacht hatte ich jede 2 Std starke bauchkrämpfe konnte mich kaum bewegen, weiß nicht was mit mir los war, aber jetzt ist es zum glück nicht mehr da)

So, jetzt bist du ganz sicher nicht mehr allein mit deinen problemen =) Aber glaub mir das sind die Hormone, der ganze körper verändert sich und es kommen ganz sicher bald andere und wunderschöne Zeiten. Mir wird es die restliche Zeit der Schwangerschaft auch nicht wirklich besser gehen, vermute ich,...aber da müssen wir durch. Und die Frauen die eine schöne Schwangerschaft haben und dies auch genießen können, beneide ich echt total!

Dir noch ne schöne Schwangerschaft und kopf hoch, es ergeht mehreren Bald- Mamis so

Lg Julia 30. SSW mit Babygirl Alisia inside =) ==> Erster Beitrag mit Namensbekanntgabe von meiner kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 12:06
In Antwort auf liesa_12316642

War bei mir nicht anders!
Die ersten 4 monate waren für mich körperlich wie auch geistig die hölle, mir gings extrem schlecht mich hats dauernd gehoben, mein körper tat einfach nur weh, hatte ständig miese laune dadurch oft streß mit meinen freund. Dann ist noch mein freund sein papa an einen hirntumor gestorben was uns natürlich auch sehr mitgenommen hat! Dann ging es ein monat wieder bisschen bergauf und jetzt bin ich in der 30. SSW und andere probleme fangen an, hab Schwangerschaftsdepressionen, weine deswegen sehr viel hatte gestern nach langer zeit mal wieder streit mit meinen freund, weiß nicht wirklich wie ich mit der situation bald mama zu sein umgehen soll, dazu kommen noch starke rückenschmerzen und jeden tag ist mir total schwindelig!
(Achja und heute nacht hatte ich jede 2 Std starke bauchkrämpfe konnte mich kaum bewegen, weiß nicht was mit mir los war, aber jetzt ist es zum glück nicht mehr da)

So, jetzt bist du ganz sicher nicht mehr allein mit deinen problemen =) Aber glaub mir das sind die Hormone, der ganze körper verändert sich und es kommen ganz sicher bald andere und wunderschöne Zeiten. Mir wird es die restliche Zeit der Schwangerschaft auch nicht wirklich besser gehen, vermute ich,...aber da müssen wir durch. Und die Frauen die eine schöne Schwangerschaft haben und dies auch genießen können, beneide ich echt total!

Dir noch ne schöne Schwangerschaft und kopf hoch, es ergeht mehreren Bald- Mamis so

Lg Julia 30. SSW mit Babygirl Alisia inside =) ==> Erster Beitrag mit Namensbekanntgabe von meiner kleinen

Ich glaube....
... erst mal muss ich danke sagen, dass ich hier Antworten bekommen habe.
Das hört sich jetzt vielleicht doof an, aber es beruhigt doch schon, wenn man so liest, dass man nicht die einzige ist mit solchen Problemchen.
Is schon ganz schön belastend, wenn alles auf einmal kommt.
Eigentlich sollte man ja wirklich annehmen, dass man die Schwangerschaft genießen sollte.... Passiert ja schließlich nicht alle Tage, dass ein neues Leben in einem aufwächst.
Bedanke mich trotzdem noch mal für die tollen Antworten und wünsche allen "Leidgenossinen" eine schöne Schwangerschaft....
Liebe Grüße,
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen