Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Stress und Streit in der SSW

Stress und Streit in der SSW

10. März 2012 um 16:38 Letzte Antwort: 10. März 2012 um 17:37

ich brauche irgendwie rat. vielleicht muss ich mir auch nur meine sorgen von der seele tippen, sozusagen.

ich bin schwanger in der 22. ssw. und mit meinem freund und auch dem kindsvater noch nicht lange zusammen.
je weiter die schwangerschaft voranschreitet, umso häufiger liegen wir uns in den haaren.
ich habe das gefühl keiner von uns fühlt sich verstanden. es läuft schon eine weile so.
es gibt nur noch streit, wegen haushaltsdingen oder anderen themen.
ergebnis ist, dass wir uns alle zwei tage anschweigen, ich regelmäßig die wohnung verlasse um den kopf frei zu bekommen, auch mal für ne woche.

in mir drin denke ich, ohne die ss wäre ich schon weg.
aber nun muss ich umdenken, will alles tun um uns zu ermöglichen eine familie zu werden und zusammenzuwachsen.

langsam kann ich nicht mehr.
mein bauch wird jetzt immer hart, ich weine alle 2-3 tage lange und viel, habe nur noch seelischen stress.
ich habe angst, dass mein kind auch traurig wird, denn diese schwangeschaft macht mich abgesehen von den umständen sehr, sehr glücklich.

eigentlich ziehen wir ende des monats um, bis dahin und auch bis zur geburt habn wir uns gesagt, sollen keine wesentlichen, wichtigen, beziehungsbezogenen entscheidungen getroffen werden.
das heißt: wir trennen uns nicht.

aber ich mrke, dass ich immer müder werde, keine energie mehr habe und ständig nur weine, weil diese familie irgendwie keine familie werden will.

jemand einen rat?

Mehr lesen

10. März 2012 um 16:48

Hey,
ich bin zwar nicht Schwanger, aber das mit den Streiterein kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich streite mich auch ziemlich oft mit meinem Freund, aber bis jetzt haben wir alles zusammen gemeistert.

Ich kann dich gut verstehen, aber wenn du so fuehlst denkst du dann wirklich ans zusammen ziehen, bzw umziehen ?!
Ich meine wenn ihr noch nicht so lange zusammen seid solltet ihr das vielleicht erstmal bei seite legen und euch ueberlegen wie es weiter geht. Auch wenn ihr gesagt habt das ihr euch nicht trennen wollt, denk an dich und dein Baby.
Der Stress ist nicht gut fuer dich und das Kind.

lg Friederike

Gefällt mir
10. März 2012 um 16:53


Ohje das kommt mir so bekannt vor,nur das wir schon länger zusammen sind.Ja sonst ist es echt ähnlich.Ich denke es liegt vielleicht daran das keiner sein altes Leben aufgeben will und trotzdem alles geben will für die Familie.Ich hab selber keine Ahnung,bin auch nur am überlegen was wie wir.Einfach weglaufen ist ja nicht die lösung,aber so..hm,ich weiß es auch nicht.Eigentlich könnte alles toll sein.Wir zb werden uns kaum einig in Wohnungsdingen.Gelddingen....F urchtbar.Hab echt Angst wenn der kleine kommt wie es dann wird.Bei uns ist aberf auch alles aufeinmal gekommen.Hatten noch diskutiert wann man zusammen zieht und bums,..schwanger,bumms ich meine Arbeit verloren,dann ratzfatz zusammengezogen in seine Bude.Irgentwie alles auf einmal in 7 Monaten,das muss man erstmal schaffen.Aber kopfhoch,dat machen wir schon,man ist stärker wie man denkt und meistens lohnt sich kämpfen

Lg Biene 29SSW mit Vince

Gefällt mir
10. März 2012 um 16:59
In Antwort auf friederike93

Hey,
ich bin zwar nicht Schwanger, aber das mit den Streiterein kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich streite mich auch ziemlich oft mit meinem Freund, aber bis jetzt haben wir alles zusammen gemeistert.

Ich kann dich gut verstehen, aber wenn du so fuehlst denkst du dann wirklich ans zusammen ziehen, bzw umziehen ?!
Ich meine wenn ihr noch nicht so lange zusammen seid solltet ihr das vielleicht erstmal bei seite legen und euch ueberlegen wie es weiter geht. Auch wenn ihr gesagt habt das ihr euch nicht trennen wollt, denk an dich und dein Baby.
Der Stress ist nicht gut fuer dich und das Kind.

lg Friederike

Danke fürs scnelle feedback!
naja, der mietvertrag ist unterschrieben, und irgendwie hoffe ich, dass sich das ganze etwas entzerrt, wenn wir auf neutralen boden ziehen.
zurzeit bin ich in seiner wohnung.
meine eigene ist bereits gekündigt.
irgendwie gibt es also auch kein zurück.

ich merke auch, dass der stress mir nicht guttut. andererseits gab es vorher so viel stress, der nicht in der partnerschaft stattfand. manchmal glaube ich, dass das mit schuld an unserer jetzigen situation ist.
kennenlernen, hochgefühl, plötzliche schwangerschaft.
und jetzt bauen wir metaphorisch gesehen ein haus, ohne ein richtiges fundament.
manchmal denke ich, ich will weg, bis der umzug da ist.

aber dann... ja, was dann? beim nächsten streit weg, bis das baby da ist?
so kann es ja auch nicht laufen.

ich hab einfach auch angst allein zu sein, obwohl ich manchmal auch denke es wäre besser.

irgendwie will ich aber auch noch nicht aufgeben. och man.
ich bin wirr im kopf.

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:01
In Antwort auf svana_12728318


Ohje das kommt mir so bekannt vor,nur das wir schon länger zusammen sind.Ja sonst ist es echt ähnlich.Ich denke es liegt vielleicht daran das keiner sein altes Leben aufgeben will und trotzdem alles geben will für die Familie.Ich hab selber keine Ahnung,bin auch nur am überlegen was wie wir.Einfach weglaufen ist ja nicht die lösung,aber so..hm,ich weiß es auch nicht.Eigentlich könnte alles toll sein.Wir zb werden uns kaum einig in Wohnungsdingen.Gelddingen....F urchtbar.Hab echt Angst wenn der kleine kommt wie es dann wird.Bei uns ist aberf auch alles aufeinmal gekommen.Hatten noch diskutiert wann man zusammen zieht und bums,..schwanger,bumms ich meine Arbeit verloren,dann ratzfatz zusammengezogen in seine Bude.Irgentwie alles auf einmal in 7 Monaten,das muss man erstmal schaffen.Aber kopfhoch,dat machen wir schon,man ist stärker wie man denkt und meistens lohnt sich kämpfen

Lg Biene 29SSW mit Vince

Arbeit...
habe ich auch verloren. ja, zuviel stress, der zu stress führte.
wenigstens wisst ihr, dass es mal anders lief.
wir kennen uns ja fast nur schwanger.

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:11
In Antwort auf hazan_12687212

Danke fürs scnelle feedback!
naja, der mietvertrag ist unterschrieben, und irgendwie hoffe ich, dass sich das ganze etwas entzerrt, wenn wir auf neutralen boden ziehen.
zurzeit bin ich in seiner wohnung.
meine eigene ist bereits gekündigt.
irgendwie gibt es also auch kein zurück.

ich merke auch, dass der stress mir nicht guttut. andererseits gab es vorher so viel stress, der nicht in der partnerschaft stattfand. manchmal glaube ich, dass das mit schuld an unserer jetzigen situation ist.
kennenlernen, hochgefühl, plötzliche schwangerschaft.
und jetzt bauen wir metaphorisch gesehen ein haus, ohne ein richtiges fundament.
manchmal denke ich, ich will weg, bis der umzug da ist.

aber dann... ja, was dann? beim nächsten streit weg, bis das baby da ist?
so kann es ja auch nicht laufen.

ich hab einfach auch angst allein zu sein, obwohl ich manchmal auch denke es wäre besser.

irgendwie will ich aber auch noch nicht aufgeben. och man.
ich bin wirr im kopf.

Nicht aufgeben
Was ist mit deiner Familie ? Unterstuetz dich dich denn ?
Und wenn du dich mit ihm mal zusammen setzt und versucht ueber alles zu reden ?
Das hilft auch manchmal, aber mach dir nen keinen Druck. Das mit der Arbeit wird wieder
Ich kann dir halt nur raten rede mit ihm, quatscht euch aus.
Und geb niemals auf freu dich auf deinen Wurm
Und wenn es dann nicht klappt mit ihm, du wirst das schon schaffen ! Meine Mutter hat mich und meine 2 Geschwister auch alleine groß gezogen, weil mein Vater ein *rsch ist und sich nicht um uns gesorgt hat, obwohl er mit bei uns gewohnt hat !
Jedenfalls wuensch ich dir alles gute

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:20


Ja das stimmt.Es lief mal anders,obwohl wir immer schon so zwei krawall Tüten waren,lach.Aber weisst du was das komische ist? Mein Freund der eigentlich nie mehr Kinder wollte,gibt sich sooo riesige Mühe und macht und Tut das ich mich eigentlich oft schäme das ich so böse und kämpferisch ihm gegenüber bin.Hab halt schon sehr viel schlimme Dinge erlebt und habe jetzt das Gefühl ich muss das Baby jetzt schon vor allem schützen.Och menno Liegt auch mit am Winer denke ich,warte ab wenn es jetzt Frühling wird und alles bklüht,dann kommt bestimmt das besser Gefühl.Glaub einfach fest dran,auch wenn die Kerle schon mal echt bech..sind aber ehrlich? ich hätte mich nicht die ganze Zeit ertragegn und hätte mich verlassen.Also auch mal Hut ab.

Tschakaaaaaaa
Und wenn du mal schreiben willst,ich hab ein Öhrchen für dich.
LG

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:21
In Antwort auf friederike93

Nicht aufgeben
Was ist mit deiner Familie ? Unterstuetz dich dich denn ?
Und wenn du dich mit ihm mal zusammen setzt und versucht ueber alles zu reden ?
Das hilft auch manchmal, aber mach dir nen keinen Druck. Das mit der Arbeit wird wieder
Ich kann dir halt nur raten rede mit ihm, quatscht euch aus.
Und geb niemals auf freu dich auf deinen Wurm
Und wenn es dann nicht klappt mit ihm, du wirst das schon schaffen ! Meine Mutter hat mich und meine 2 Geschwister auch alleine groß gezogen, weil mein Vater ein *rsch ist und sich nicht um uns gesorgt hat, obwohl er mit bei uns gewohnt hat !
Jedenfalls wuensch ich dir alles gute

Danke...
doch meine mum ist für mich da, soweit sie kann. ein babysitter wird sie aber nicht, denn sie ist krank.
leider können wir derzeit gar nicht reden. es wird immer lauter. und dieses geschrei... wir schaffen das nicht.
ich freu mich ohne frage auf das kind. eben nur nicht üer die diskussionen und unsere sogenannte beiehung.

aber dank dir nochmal.

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:25
In Antwort auf svana_12728318


Ja das stimmt.Es lief mal anders,obwohl wir immer schon so zwei krawall Tüten waren,lach.Aber weisst du was das komische ist? Mein Freund der eigentlich nie mehr Kinder wollte,gibt sich sooo riesige Mühe und macht und Tut das ich mich eigentlich oft schäme das ich so böse und kämpferisch ihm gegenüber bin.Hab halt schon sehr viel schlimme Dinge erlebt und habe jetzt das Gefühl ich muss das Baby jetzt schon vor allem schützen.Och menno Liegt auch mit am Winer denke ich,warte ab wenn es jetzt Frühling wird und alles bklüht,dann kommt bestimmt das besser Gefühl.Glaub einfach fest dran,auch wenn die Kerle schon mal echt bech..sind aber ehrlich? ich hätte mich nicht die ganze Zeit ertragegn und hätte mich verlassen.Also auch mal Hut ab.

Tschakaaaaaaa
Und wenn du mal schreiben willst,ich hab ein Öhrchen für dich.
LG

Ja biene,
ich bin auch schlimm, ja. recht hast du. kämpferisch passt.
aber vielleicht bin ich auch gar nicht glücklich. mit ihm. derzeit auf jeden fall nicht.

danke für das angebot.
du bist so positiv.
ich will das auch wieder sein. ich mach jetzt einfach die augen zu, und wenn sie wieder auf sind ist es anfang april, die wohnung ist eingerichtet, der stress gemindert und es scheint nur noch die sonne, die meine tränen trocknet. oder so.
hoffentlich.

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:28
In Antwort auf hazan_12687212

Danke...
doch meine mum ist für mich da, soweit sie kann. ein babysitter wird sie aber nicht, denn sie ist krank.
leider können wir derzeit gar nicht reden. es wird immer lauter. und dieses geschrei... wir schaffen das nicht.
ich freu mich ohne frage auf das kind. eben nur nicht üer die diskussionen und unsere sogenannte beiehung.

aber dank dir nochmal.


Wenn das jeden Tag so geht und ihr nichtmal mehr normal miteinander reden koennt, wuerde ihr mir echt ueberlegen ob die Beziehung noch einen Sinn hat
Du machst dich selber damit kaputt, indem du bei ihm bleibst und ihr euch nur streitet. Ich will dir da jetzt auch nicht rein reden, ich kenn dich ja auch nicht aber das waere dann die beste Loesung ! Und es gibt so viele Anlaufstellen wo du dir Hilfe suchen kannst.
Ich hoffe dir geht es bald besser und lass dich nicht fertig machen
Wie gesagt ich wuensch dir und deinem Wurm nur das Beste.
Du wirst es schaffen, auch wenn das heißt das du das alleine durchziehen musst !

lg Friederike

Gefällt mir
10. März 2012 um 17:37
In Antwort auf friederike93


Wenn das jeden Tag so geht und ihr nichtmal mehr normal miteinander reden koennt, wuerde ihr mir echt ueberlegen ob die Beziehung noch einen Sinn hat
Du machst dich selber damit kaputt, indem du bei ihm bleibst und ihr euch nur streitet. Ich will dir da jetzt auch nicht rein reden, ich kenn dich ja auch nicht aber das waere dann die beste Loesung ! Und es gibt so viele Anlaufstellen wo du dir Hilfe suchen kannst.
Ich hoffe dir geht es bald besser und lass dich nicht fertig machen
Wie gesagt ich wuensch dir und deinem Wurm nur das Beste.
Du wirst es schaffen, auch wenn das heißt das du das alleine durchziehen musst !

lg Friederike

Ich
danke dir, sehr!

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club