Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stress und Streit in der Schwangerschaft

Stress und Streit in der Schwangerschaft

20. April 2016 um 10:58 Letzte Antwort: 20. April 2016 um 16:18

Hallo Leute,

ich weiß, dass wurde hier schon soooo oft geschrieben, aber ich muß mir das nun echt von der Seele schreiben!

Ich bin in der 26. Woche schwanger und es ist ein absolutes Wunschkind! Mein Freund und ich haben bereits einen kleinen Sohn, auch ein Wunschkind. Doch seit einigen Wochen krieg ich irgendwie überhaupt nichts mehr hin, bin vergesslich, habe oft Bauch schmerzen und bin total sensibel.

Mein Freund, bei dem ich im Büro arbeite, glaubt mir das nicht und meint immer nur ich wäre zu faul etwas zu arbeiten. Wir streiten sehr oft und er schreit mich auch oft richtig heftig an. Das endet dann meistens darin, dass ich heule wie ein Schlosshund. Ich bin dann immer fix und fertig und bekomme davon Bauchschmerzen. Unser kleiner Sohn bekommt davon zum Glück nichts mit, da es meistens im Büro oder Abends eskaliert wenn er schon im Bett ist und schläft.

Am liebsten würde ich mich vom Arzt krank schreiben lassen, aber da die Firma ja meinem Freund gehört würde das auch nichts bringen. Ich bin total fertig und kann langsam nicht mehr! Ich bin total überfordert mit allem. Ich soll mich Tag und Nacht um unseren Sohn kümmern, weil mein Freund ja die sch... Firma hat und dadurch keine Zeit für ihn hat, den Haushalt schmeißen, einkaufen gehen, das Büro der Firma managen, mich um unsere 2 Hunde kümmern, etc.... Und wehe ich bin mal kurz bei meiner Freundin oder unserem Kind bei der Krabbelgruppe. Dann geht der Terror wieder los... Am liebsten wäre es ihm wenn ich 24 Stunden am Tag im Büro wäre....

Auch nachts bin ich immer für meinen kleinen Sohn da, was ich ja auch echt gerne mache, ich liebe ihn über alles. Da ist das ja selbstverständlich dass man nachts aufsteht, usw... Aber mittags hinlegen wenn unser Sohn schläft "darf" ich auch nicht, da kann ich schließlich was arbeiten und nicht faul rumliegen... Man muß dazu sagen ich bin Epileptikerin und brauche eigentlich meinen geregelten Schlaf... Was aber toitoitoi bisher noch kein Problem war!

Ich hab wegen meiner Familie bisher schon so viel aufgeben. Habe 2 Pferde, die mich so gut wie nie sehen, da ich einfach keine Zeit und Kraft mehr habe. Dabei waren die beiden immer mein ein und alles. Inzwischen habe ich beschlossen die Pferde komplett aufzugeben und zu verkaufen. Ich hab ein tierisch schlechtes Gewissen, weil ich keine Zeit mehr für die 2 hab. Sie stehen zwar in einem Stall eingestellt und werden dort super versorgt, aber ich schaffe es ja eh nie zu ihnen... Das macht mich psychisch zusätzlich noch fertig, da ich den einen schon seit 19 jahren und den anderen seit 13 jahren habe.

Auch was meine Familie angeht, so hab ich nicht mehr so viel Kontakt. Das liegt zwar auch daran, dass meine Mutter, die alle zusammen gehalten hat, vor ein paar Jahren gestorben ist, aber mein Freund mag meine Familie auch nicht wirklich. Er geht auch nie mit auf Familienfeiern oder so was. Find ich zwar blöd, aber ich habe mich damit abgefunden. Bringt eh nichts sich darüber zu ärgern. Ich werd ihn da eh nie ändern...

Ich bin am Ende, vor allem weil mein Freund früher nicht so war. Früher hat er oft gefragt wie es mir geht und so weiter. Aber im Moment bezweifel ich, ob er mich überhaupt noch liebt... Vielleicht sind es auch die Hormone der Schwangerschaft, ich weiß es nicht. Aber ich kann langsam echt nicht mehr. Ich könnte nur noch heulen. Außerdem hab ich langsam Angst, dass es dem Baby schadet, wenn ich den ganzen Sch... jeden Tag habe...

Sorry, dass das jetzt so lange geworden ist. Aber das hab ich echt mal gebraucht...

Was würdet ihr den an meiner Stelle machen? Ich bin grad echt verzweifelt und weiß echt nicht was ich machen soll.

Mehr lesen

20. April 2016 um 12:29

Also
Das würde ich mir an deiner Stelle nicht antun....Bist du bei deinem freund in der Firma fest eingestellt oder machst du das nur so ?
Wenn du fest eingestellt bist lass dich krank schreiben oder lass dir ein bv geben.
Wenn du es nur so machst lass es einfach und sage ihm das du nicht deine Bürotipse bist.
Du hast das Recht auch mal zeit für dich zu haben und das würde ich ihm an deiner Stelle auch sagen.
Das er dir nicht glaubt das du schmerzen hast ist unter aller sau immerhin geht es da um die Gesundheit von eurem Kind.
Wie wäre es wenn du für ein paar Tage einfach nur das nötigste machst ? Unternimm was mit deinem Kind und fange an deine ss zu genießen. Wenn dein freund meckert geh' nicht drauf ein oder sage einfach das du keine Maschine bist und auch noch ein Leben hast.
Wenn ihm das nicht passt soll er gehen. (Würde ich auch so sagen)
Stress ist in der ss überhaupt nicht gut. Und das sollte er eigentlich wissen.
Setzte dich durch und zeig ihm das du noch deinen eigenen Willen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 13:21

Hallo,
du bist eine erwachsene Frau und solltest für dich selber einstehen. Sei stark und kläre deutlich die Fronten. Sage was dir passt und was nicht, handele zu deinem Wohl und setze dich durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 16:18

Kann
Es sein, dass seine Firma nicht gut läuft? Was will er mit 2 Kindern, wenn er sich um das erste schon nicht kümmert.
Seinen Frust muss er woanders abladen.
Lass dich nicht ausnutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club