Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Streitigkeiten/Trennung in ssw

Streitigkeiten/Trennung in ssw

19. November 2016 um 8:29 Letzte Antwort: 21. November 2016 um 11:45

Hallo ihr Lieben,
Ich bin völlig verzweifelt und suche daher euren Rat..Ich bin ungeplant schwanger geworden und bin mittlerweile in der 8 (7+6) ssw. Ich habe mich dafür entschieden es zu behalten und freue mich mittlerweile sogar darauf. Nur mein Partner sieht das alles ganz anders und drängt zur Abtreibung. Es gibt so heftige Streits dass ich jedes mal komplett zusammenbreche. Da kommen übelste Beleidigungen und Beschuldigungen. Ganz am Anfang hat er sogar noch dazu gestanden. Das kam alles total plötzlich vor ca 10 Tagen. Nach einen ganz schlimmen Streit hat er mich nun verlassen... meint ihr das alles schadet dem Kind? Das ist meine erste ssw und ich habe richtige Angstzustände.
Liebe Grüße

Mehr lesen

19. November 2016 um 9:17

Liebe Bimba, herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Das hört sich sehr blöd an, aber du musst leider selbst wissen was du möchtest. Wenn du keine Abtreibung willst, ist es dein gutes Recht. Vorallem wenn er sich wie ein blödian benimmt, ist es zwar schade um euch, aber sei froh dass du ihn los bist. Jemand der sich nicht unter kontrolle hat, sollte kein Kind großziehen. Vorallem beleidigungen gehen mal gar nicht. Abgesehen davon hätte er ja auch mit an die verhütung denken können. Naja egal. Du solltest selbst wissen, ob du es schaffen würdest, dein Kind so zu erziehen wie du es selbst für dich gewünscht hättest. Ob du schon bereit dafür bist. Ich sehe viele junge frauen die unbedingt ein kind haben wollen, sich jedoch nicht ansatzweise im klaren ist, was das bedeutet. Du wirst sogesehen nie mehr alleine sein, es gibt immer jemandenen der zu dir aufblicken sollte für die DU eine autoritätsperson bist. Alleine. Und ob du es dir finanziell leisten kannst, klar kann einen der staat durchfüttern, aber man sieht ja was aus den Kindern dann meistens wird. Den kampf um den unterhalt usw musst du dir auch klar machen, das ist nicht immer leicht, mit jemanden der kein kind möchte, schließlich wird er monatlich daran erinnernt dass da jemand da ist den er eigentlich gar nicht wollte. Viele frauen vergessen, dass der andere auch ein leben hat. Stess schadet jedem, auch kühen ^^ du solltest abstand zu deinem ex gewinnen und dich auch besser nicht mehr melden. Vllt braucht er auch seine zeit.. wer weiss. Wünsche dir alles gute.

Gefällt mir
19. November 2016 um 9:17

Liebe Bimba, herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Das hört sich sehr blöd an, aber du musst leider selbst wissen was du möchtest. Wenn du keine Abtreibung willst, ist es dein gutes Recht. Vorallem wenn er sich wie ein blödian benimmt, ist es zwar schade um euch, aber sei froh dass du ihn los bist. Jemand der sich nicht unter kontrolle hat, sollte kein Kind großziehen. Vorallem beleidigungen gehen mal gar nicht. Abgesehen davon hätte er ja auch mit an die verhütung denken können. Naja egal. Du solltest selbst wissen, ob du es schaffen würdest, dein Kind so zu erziehen wie du es selbst für dich gewünscht hättest. Ob du schon bereit dafür bist. Ich sehe viele junge frauen die unbedingt ein kind haben wollen, sich jedoch nicht ansatzweise im klaren ist, was das bedeutet. Du wirst sogesehen nie mehr alleine sein, es gibt immer jemandenen der zu dir aufblicken sollte für die DU eine autoritätsperson bist. Alleine. Und ob du es dir finanziell leisten kannst, klar kann einen der staat durchfüttern, aber man sieht ja was aus den Kindern dann meistens wird. Den kampf um den unterhalt usw musst du dir auch klar machen, das ist nicht immer leicht, mit jemanden der kein kind möchte, schließlich wird er monatlich daran erinnernt dass da jemand da ist den er eigentlich gar nicht wollte. Viele frauen vergessen, dass der andere auch ein leben hat. Stess schadet jedem, auch kühen ^^ du solltest abstand zu deinem ex gewinnen und dich auch besser nicht mehr melden. Vllt braucht er auch seine zeit.. wer weiss. Wünsche dir alles gute.

Gefällt mir
19. November 2016 um 10:22
In Antwort auf mrsbreakdown

Liebe Bimba, herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Das hört sich sehr blöd an, aber du musst leider selbst wissen was du möchtest. Wenn du keine Abtreibung willst, ist es dein gutes Recht. Vorallem wenn er sich wie ein blödian benimmt, ist es zwar schade um euch, aber sei froh dass du ihn los bist. Jemand der sich nicht unter kontrolle hat, sollte kein Kind großziehen. Vorallem beleidigungen gehen mal gar nicht. Abgesehen davon hätte er ja auch mit an die verhütung denken können. Naja egal. Du solltest selbst wissen, ob du es schaffen würdest, dein Kind so zu erziehen wie du es selbst für dich gewünscht hättest. Ob du schon bereit dafür bist. Ich sehe viele junge frauen die unbedingt ein kind haben wollen, sich jedoch nicht ansatzweise im klaren ist, was das bedeutet. Du wirst sogesehen nie mehr alleine sein, es gibt immer jemandenen der zu dir aufblicken sollte für die DU eine autoritätsperson bist. Alleine. Und ob du es dir finanziell leisten kannst, klar kann einen der staat durchfüttern, aber man sieht ja was aus den Kindern dann meistens wird. Den kampf um den unterhalt usw musst du dir auch klar machen, das ist nicht immer leicht, mit jemanden der kein kind möchte, schließlich wird er monatlich daran erinnernt dass da jemand da ist den er eigentlich gar nicht wollte. Viele frauen vergessen, dass der andere auch ein leben hat. Stess schadet jedem, auch kühen ^^ du solltest abstand zu deinem ex gewinnen und dich auch besser nicht mehr melden. Vllt braucht er auch seine zeit.. wer weiss. Wünsche dir alles gute.

Danke für deine Antwort. Ich habe bereits eine Ausbildung und ein Studium gemacht und hab auch ne sichere Arbeitsstelle. Ich habe noch nie vom Staat Geld bezogen und hoffe auch dass ich das nie werden muss. Meine Angst gerade ist die, dass ich durch den ganzen Stress das Kind verliere durch eine Fehlgeburt.
Lg

Gefällt mir
19. November 2016 um 20:59
In Antwort auf sedat_12680950

Hallo ihr Lieben,
Ich bin völlig verzweifelt und suche daher euren Rat..Ich bin ungeplant schwanger geworden und bin mittlerweile in der 8 (7+6) ssw. Ich habe mich dafür entschieden es zu behalten und freue mich mittlerweile sogar darauf. Nur mein Partner sieht das alles ganz anders und drängt zur Abtreibung. Es gibt so heftige Streits dass ich jedes mal komplett zusammenbreche. Da kommen übelste Beleidigungen und Beschuldigungen. Ganz am Anfang hat er sogar noch dazu gestanden. Das kam alles total plötzlich vor ca 10 Tagen. Nach einen ganz schlimmen Streit hat er mich nun verlassen... meint ihr das alles schadet dem Kind? Das ist meine erste ssw und ich habe richtige Angstzustände.
Liebe Grüße

es schmerzt mich, dass Du mit der Schwangerschaft so ganz alleine da stehst. Aber laß Dir die Freude an der Schwangerschaft nicht nehmen. Dein Kind wird später mächtig stolz auf Dich sein, dass Du trotz allen Schwierigkeiten zu ihm/ihr gestanden bist.
Ein Kind bekommt im Mutterleib alles mit. Aber dies bereitet ein Kind auf das reale Leben vor, wo es auch Streit gibt.
VLG Yankho

Gefällt mir
21. November 2016 um 11:42
In Antwort auf monifa_12054665

es schmerzt mich, dass Du mit der Schwangerschaft so ganz alleine da stehst. Aber laß Dir die Freude an der Schwangerschaft nicht nehmen. Dein Kind wird später mächtig stolz auf Dich sein, dass Du trotz allen Schwierigkeiten zu ihm/ihr gestanden bist.
Ein Kind bekommt im Mutterleib alles mit. Aber dies bereitet ein Kind auf das reale Leben vor, wo es auch Streit gibt.
VLG Yankho

Danke für deine netten Worte. War beim Arzt und dem Baby geht es zum Glück super ☺

Gefällt mir
21. November 2016 um 11:45

Apolline das tut mir sehr sehr  Leid 😥 ich wünsche dir alles Gute für deine bevorstehende Geburt und du schaffst das!

Gefällt mir