Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Straffe Bauchdecke = SS-Streifen? Oder nicht?

Straffe Bauchdecke = SS-Streifen? Oder nicht?

9. März 2012 um 12:16

Huhu

Schon wieder ne Frage, bei der ich durch Google nicht weiterkomme...

Wenn man ne straffe Bauchdecke hat, sei's durch Veranlagung oder Sport oder durch Zufall, wie stehen da die "Chancen" auf Schwangerschaftsstreifen?
Eigentlich müsste die Bauchdecke ja leichter reißen, weil sie nicht so elastisch ist, als wenn man eine weiche Bauchdecke hätte... Oder seh ich das falsch?

Oder hängts dann wirklich doch nur allein vom Bindegewebe ab, ob Streifen kommen oder nicht?
Wobei man bei ner straffen Bauchdecke ja eigentlich auch gutes Bindegewebe haben müsste, das eine bedingt das andere ja prinzipiell (also starkes Bindegewebe = straffe Bauchdecke), also denk ich mir mit meinen echt unterirdischen medizinischen Kenntnissen...

Hintergrund ist der, dass meine Hebamme zu mir meinte, ich hätte ne straffe Bauchdecke. Ist wohl Glückssache bei mir, ich hasse Sport Naja, und jetzt hab ich Panik, dass ich Streifen krieg, weil ich mir das halt so vorstell, dass die Bauchdecke dann weniger flexibel ist und demnach leichter einreißt...

lg von ner verwirrten kitty, 34+6, die kein Streifenhörnchen werden will

Mehr lesen

9. März 2012 um 12:32

Es
Kommt wirklich nur auf das bindegewebd an,bei meinem großen hatte ich bis 3 Wochen vor der Geburt nicht einen Streifen und dann kamen sie.sie verblassen aber schnell sind dann kaum noch sichtbar.und das Wunder entschädigt dafür.

Lieben Gruß mimi mit Maxim 5 und Marlon Inside 26ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 12:36


bei meiner tochter hatte ich einen ganz straffen durchtrainierten bauch .. habe ihn jetz nicht ständig trainiert aber er war wunderschön
und bis zur 36 woche hatte ich keinen streifen doch dann innerhalb einer woche sah ich aus wie eine sonne um den bauchnabel .. mittlerweile is meine tochter ein jahr alt und man sieht die streifen zwar noch gut dennoch sind sie total verblasst

ich bin nun wieder schwanger und hoffe das ich nciht noch mehr bekomme

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 13:08

Die streifen kommen dadurch
dass das bindegewebe reißt und das haz nix mit der strafheit der bauchdecke zutun...ich hatte einen extrem straffen bauch und bin bis jetzt nicht ein streifen bin jetzt 34+4 ...hoffe das bleibt so...

im übrigen kann die beschaffenheit des bindegewebes auch erblich bedingt sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 13:12
In Antwort auf sweetangel789

Die streifen kommen dadurch
dass das bindegewebe reißt und das haz nix mit der strafheit der bauchdecke zutun...ich hatte einen extrem straffen bauch und bin bis jetzt nicht ein streifen bin jetzt 34+4 ...hoffe das bleibt so...

im übrigen kann die beschaffenheit des bindegewebes auch erblich bedingt sein...

Asooooo
und eincremen hilft nichts...höchstens damit der bauch nicht so schrecklich juckt und spannt aber es verhindert die streifen nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 13:19

Verdammt...
Es gibt wohl wirklich keine allgemeingültige Aussage, die man treffen könnte....
Dann schaun mer mal, was man sich so über die Vererbung von starkem und schwachem Bindegewebe sagt - Oma und Mama sind kein einziges Mal gerissen... Ich hoffe, die beiden haben mir das mitgegeben...

Hab gar keinen so großen Bauch, Kind ist auch eher "kompakt" laut Hebamme - aber spannen tuts ziemlich... Ich geb die Hoffnung nicht auf, dass das Tragen von Umstandshosen was bringt. Die Bauchbänder stützen doch recht gut - und was nicht vorne rausdrängen kann, bringt den Bauch vielleicht auch nicht zum Reißen...
Arrgh, wie doof ist das eigentlich? Da kriegt man in ein paar Wochen das tollste Geschenk der Welt und macht sich dennoch Gedanken übers Aussehen... Hätte nicht gedacht, dass ich mal so oberflächlich sein könnte. Aber es macht mich halt wahnsinnig, dem eigenen körperlichen Zerfall (nix anderes ists doch, wenn wir ehrlich sind ) tatenlos zuschauen zu müssen und sich zu fragen, wie schlimm es noch kommt.... Wie gesagt, total oberflächlich... Ärger mich ja auch über mich selber.... grrrrrr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 13:37

Hehe
jaaa ich kenn das hab auch immer mehr angst dass noch was reißt :/
setze auch darauf dass meine mum nach 2 kindern kaum was hat und meine oma nach 7 nichts
hoffe echt die haben mir was davon mitgegeben..
jaaaa als frau will man sich ja trotz kind atraktiv und sexy fühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 13:51


Ich bin nicht alleine

Ohja, grade wenn alles wächst, in die Breite geht, sich verschiebt und beschwerlich wird, ist's richtig schwierig, sich noch attraktiv und schön zu fühlen. Auch wenn einem die Männer immer sagen, dass sie einen noch nie so schön gefunden haben (Lügner! ).

Das eigene Selbstwertgefühl und die eigene Körperlichkeit müssen neben all dem Mutter werden und Mutter sein auch noch Platz haben.... Wir sind ja keine Gebärmaschinen!

Ich hab jetzt beschlossen, dass ich ab sofort kein schlechtes Gewissen mehr haben werde, wenn ich mich über die Spuren beklage, die die SS an meinem Körper hinterlässt. Trotz allem bin ich ja noch Frau.

@irijana: Diese fiesen Schmerzen hab ich auch - weil der Bauch einfach nicht nachgibt. Also wirds wohl echt am Bindegewebe und nicht am Zustand der Bauchdecke liegen, vermutest du?

@creepycupcake: Du Arme! Boah, jetzt muss ich egoistisch sein und sagen: Ich hoffe, dass mir das nicht passiert... Will meine 36 zurück Mein Glück sind meine kleinen Brüste - da kann nicht viel hängen, uff.....^^

@sweetangel: Bestimmt! Vererbung trifft ganz ganz sicher zu! Red ich mir zumindest immer ein...... :-P

@Rest: Lieben Dank für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 14:05

...
also ich hatte vor der SS eine normale Bauchdecke, weiß nicht, als allzu straff hätte ich sie nicht bezeichnet, aber auch nicht als schlaff. Hatte immer ein kleines Spitzbäuchlein, obwohl ich sonst superschlank war. Gerissen bin ich bei meiner Tochter am Bauch gar nicht. Die Brüste haben da eher gelitten...Ein paar Tage vor der Geburt hab ich ein paar Streifen am Popo bekommen. Hab da ganz schlimm Wasser eingelagert. Die sah man aber ein paar Wochen nach der Geburt gar nicht mehr. Jetzt bin wieder schwanger (31.SSW) und bis jetzt ist noch nichts zu sehen.

Ich kann das super gut verstehen, dass man sich da Gedanken macht. Klar wird man Mama, aber man bleibt nun mal auch Frau. Und Streifen usw. sind Dinge, die den Körper für immer verändern. Rein optisch nun auch nicht unbedingt positiv. Bei meinen Brüsten könnte ich echt heulen und ich weiß noch nicht, ob ich das so einfach wegstecke. Ich hab so riesige Brustwarzenhöfe bekommen nach der 1.SS, dass es ausschaut, als hätte ich ganze Kuchenteller auf der Brust. Die waren früher so toll. Ne kompakte 75B, die 75B hatte ich dann auch irgendwann wieder. Nur eben mit diesen Brustwarzenhöfen und mit etwas mehr Schwerkraftgewichtung und Haut. Nee...mal schauen, wie es nun nach der Schwangerschaft und Stillzeit ausschaut. Das Argument mit der Belohnung tröstet darüber auch nur bedingt hinweg. Da bin ich dann doch etwas zu eitel...

Grüße,
Trini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 14:30

Weil viele von euch schreiben das die brüste
grösser geworden sind, war das noch während der ss oder dann nach Milcheinschuss?
Bei mir sind die Brüste nicht viel grösser ca 1körbchen von b auf c aber der Umfang schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 14:51


Zu meinem Leidwesen kann ich dir sagen, dass mrine Bachdecke noch nie besonders straff war (ich bin aber nich übergewichtig) und trotzdem bin ich mittlerweile über den ganzen Bauch gerissen

Es ist echt nicht gerecht ... Aber so ist es nun mal. Habe mich täglich mehrmals mit zig Produkten eingeschmiert und Schüssler Salze genommen, und trotzdem ... Außerdem haben meine beiden Schwestern nicht einen Streifen. Du siehst also, das hat alles nix mit straff oder nicht zu tun.

Viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2012 um 9:19
In Antwort auf trinity404

...
also ich hatte vor der SS eine normale Bauchdecke, weiß nicht, als allzu straff hätte ich sie nicht bezeichnet, aber auch nicht als schlaff. Hatte immer ein kleines Spitzbäuchlein, obwohl ich sonst superschlank war. Gerissen bin ich bei meiner Tochter am Bauch gar nicht. Die Brüste haben da eher gelitten...Ein paar Tage vor der Geburt hab ich ein paar Streifen am Popo bekommen. Hab da ganz schlimm Wasser eingelagert. Die sah man aber ein paar Wochen nach der Geburt gar nicht mehr. Jetzt bin wieder schwanger (31.SSW) und bis jetzt ist noch nichts zu sehen.

Ich kann das super gut verstehen, dass man sich da Gedanken macht. Klar wird man Mama, aber man bleibt nun mal auch Frau. Und Streifen usw. sind Dinge, die den Körper für immer verändern. Rein optisch nun auch nicht unbedingt positiv. Bei meinen Brüsten könnte ich echt heulen und ich weiß noch nicht, ob ich das so einfach wegstecke. Ich hab so riesige Brustwarzenhöfe bekommen nach der 1.SS, dass es ausschaut, als hätte ich ganze Kuchenteller auf der Brust. Die waren früher so toll. Ne kompakte 75B, die 75B hatte ich dann auch irgendwann wieder. Nur eben mit diesen Brustwarzenhöfen und mit etwas mehr Schwerkraftgewichtung und Haut. Nee...mal schauen, wie es nun nach der Schwangerschaft und Stillzeit ausschaut. Das Argument mit der Belohnung tröstet darüber auch nur bedingt hinweg. Da bin ich dann doch etwas zu eitel...

Grüße,
Trini

Najaaa
ich hoffe ja auch...aber erblich bedingt heißt ja nicht dass du aus den schneider bist...leider
aber es gibt einen hoffnungen
mein freund hasst es wenn ich sage dass ich mich wie ein fettes, häßliches walross fühle...
dazu das ganze wasser...meine beine sind doppelt so dick wie vor der ss...
ich freu mich schon wenn mein kleiner schatz endlich kommt <3 und dann hoffe ich dass ich meine figur wieder bekomme :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 9:15

Mir hat meine Hebamme
genau das gleiche gesagt. Ich war total baff, weil ich auch keinen Sport mache. Ich kann jetzt nur von mir sagen, dass ich keine Schwangerschaftsstreifen bekommen habe. Weiß aber überhaupt nicht, ob das irgendwas mit der Straffheit der Bauchdecke zu tun hat.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 9:36


So ein Mumpitz.

wer schwanger ist, darf sich also nicht mehr in seiner Haut wohlfühlen wollen, weil sich die Welt ab Befruchtung nur noch um das Kind dreht?

Prost Mahlzeit.
Das Hirn in die Windeln packen, Schlabberklamotten an und nen praktischen Hausfrauen-Kurzhaarschnitt, oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:09

Ich kann dich verstehen
ich möchte auch keine Streifen... meine Bauchdecke ist durch Training auch sehr straff, ich bin noch nicht soweit, aber ich hoffe, da kommt auch nichts.

Und ja, mich würde es trotz allem stören, wenn ichw elche bekomme.

LG Jenni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:21

Das
würde ich Dir aber auch raten.
Lass Dich be-raten!

Bei einer Freundin hat das gut geklapppt - eben wegen Rückenbeschwerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:58

Hmm,
selber bin ich noch nicht in der Situation gewesen, aber ich würde wohl uerst meinen Hausarzt und/oder die Gyn fragen.

Und vielleicht auch mal das onlineportal der KK bemühen.

Du wirst ja vermutlich auf jeden Fall einen Arzt brauchen, der Dir die Rückenschmeren diagnostiziert und die OP überhaupt mal anstösst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen