Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stimmt es dass man bei einer "Vorwandplazenta" meistens per Keiserschnitt entbinden muss?

Stimmt es dass man bei einer "Vorwandplazenta" meistens per Keiserschnitt entbinden muss?

14. Oktober 2006 um 15:42

Bitte um Antworten
Hab das gestern in so einem schwangerschaftsbuch gelesen ... hab es aber irgend wie nicht wirklich rihtig verstanden .. mache mir jetzt sorgen das ich vill. deswegen nicht mittels natürlichem wege entbinden könnte!??

Danke

LG

Mehr lesen

14. Oktober 2006 um 16:16

Also
ich kenn das nur, wenn die plazenta teilweise vor dem muttermund liegt...dann wird kaiserschnitt gemacht.
bei ner vorderwandplazenta könnte man doch theoretisch kein KS machen, oder? also wenn sie hinter der bauchdecke liegt, dann kommt man per KS doch nicht ans kind ohne sie zu verletzen...wären jetzt meine überlegungen

lg ninja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 17:28

Nein ....
bei einer Vorwandplazenta braucht man keinen Kaiserschnitt,das wär nur der Fall wenn die Plazenta vor dem Muttermund liegt,ansonsten kannst DU beruhigt sein...

Schöne Kugelzeit

zauber 29+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 17:32

Hallo,
hatte bei meinen beiden letzten schwangerschaften eine vorwandplazenta und habe spontan entbunden!

So weit ich weiss wird ein kaiserschnitt bei einer sogenannten plazenta praevia durchgeführt, dann liegt die Plazenta unterhalb der Gebärmutter.

Lg Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 19:20

Neeee.....
habe gestern, nachdem ich im Internet so viel darüber gelesen habe, eine Hebamme gefragt. Auch mit einer Vorwandplazenta kann man ganz normal entbinden und es ist auch nicht anders, nicht schwieriger oder anstrengender. Nur wenn diese natürlich genau vor dem Ausgang liegt wird ein Kaiserschnitt notwendig, aber das sagt Dir Dein FA normalerweise rechtzeitig.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper