Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stillen mit kleinen Brüsten.... Erfahrungsaustausch bitte

Stillen mit kleinen Brüsten.... Erfahrungsaustausch bitte

29. April 2011 um 14:19

HAllo ihr lieben Mitschwangeren und vor allem Schon-Mamis


Ich hab ne FRage, die bestimmt schon oft gestellt wurde, hoffe aber trotzdem auf ein paar Antworten


Also: ICh bin jetzt in der 23 ssw (22+2) und aus meinen Brüsten kommt schon vormilch (so durchsichtiges wasser manchmal mit bisschen gelb drin) aber ich hab ziemlich kleine Brüste und sie sind noch GARNICHT gewachsen..... Ich möchte unbedingt stillen und hab Angst, dass ich nicht kann, weil sie noch nicht gewachsen sind

Ne Freundin von mir hatte fast keinen Bauch, sondern nur BRÜSTE die ganze Schwangerschaft über, obwohl sie auch KLeine hatte am Anfang


So jetzt hab ich genug rumgeheult und hoffe auf ein paar aufmunternde Worte eurerseits

Mehr lesen

29. April 2011 um 14:23

Ach was
sei froh, dass Du nicht so Riesendinger hast, wenn die dann Milch bekommen, kann es echt schmerzhaft werden - war bei mir so.

Die Größe der Brüste ist vollkommen unerheblich fürdie Milchmenge. Nur eine wirklich, wirklich kleine Brust (das hat dann auch son chicen medizinischen Namen ), die kaum Milchdrüsen hat, ist das wohl ganz manchmal schwierig.

Das Stillen ist eine Frage von Angebot und Nachfrage. Die Menge der Milch passt sich an. Keine Sorge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 14:25

Werden die brüste
dann beim Milcheinschuss etwas größer, so dass ich besser stillen kann ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 14:31

No panik...
also mach dir darüber mal überhaupt gleich gar keine gedanken. ich hatte vor meiner ersten ss 70 a - und ich gab mehr milch als die beste milchkuh!

nur mal zur verdeutlichung: mein sohn war 2 tage alt, und ich musste im khs 130 ml abpumpen, weil wir den milchüberschuss nicht in die reihe bekommen haben! (und ich durfte nichtmal alles abpumpen, weil ich ja noch mehr als genug für den zwerg lassn musste)

dass die brüste nicht weh tun beim milcheinschuss, wenn man kleine hat, dem muss ich vehement wiedersprechen. meine taten so weh, dass ich teilweise die tränen in den augen hatte. aber man gewöhnt sich nach einer zeit dran und nach ein paar wochen, läuft das stillen wie von selbst.

bei mir ist übrigens der busen in der ersten ss auch überhaupt nicht gewachsen, aber als ich dann nach dem milcheinschuss in den spiegel schaute im khs, da dachte ich ich seh nicht richtig - ich sah aus wie dolly buster für arme! mein busen war so übergroß, dass er die 70a dimensionen ohne probleme gesprengt hat und ich nicht mal noch nen bh hatte in den ich reinpasste (brauchte ich allerdings eh nicht, weil die so groß waren)
nach ein paar tagen ging das meiste allerdings wieder zurück und ich passte die restliche still-zeit in 75b

also, ich wünsche dir für die restliche ss-zeit und stillzeit alles alles liebe. lass dir nur keine angst machen

glg mo 15+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper