Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stillen ... bzw. MuMi und Flaschenmilch mischen?

Stillen ... bzw. MuMi und Flaschenmilch mischen?

25. August 2013 um 8:59

Hallo Mamis!

Wir haben ja noch einige Wochen bis dahin, aber ich mach mir schon Gedanken zu Füttern:

Ich bekomme Zwillinge, da sollte etwas mehr Nahrungsangebot vorhanden sein, leider wurden mir vor ein paar Jahren einiges an Brustdrüsen entfernt, ein kleiner Teil davon ist noch da.

Jetzt hab ich so überlegt, wenn ich das Fläschchen mache und das, was an Milch vorhanden ist abpumpe, kann ich das zusammenmischen? Hat da jemand Erfahrung damit?

LG

Mehr lesen

25. August 2013 um 9:14

Hi Mary
also ich musste die ersten 3 Monate die Mumi abpumpen weil meine Kleine ein Frühchen war und es erst dann mit dem Stillen klappte.
Ab und zu bekam sie mal ein Fläschchen zwischendurch.
Ich persönlich wäre nicht auf die Idee gekommen die beiden sachen zu mischen, hab mir aber auch das nie überlegt oder mich erkundigt deshalb weiß ich nicht, wie der "heutige" Stand der Dinge ist ob man das soll/darf.

Meine Schwiegermutter allerdings war früher (also richtig früher so um 1970) Fürsorgerin und beim Jugendamt. Sie hat meiner Tochter mal beides zusammengemischt als sie aufgepasst hat. Ich hab sie dann ganz erschreckt angeschaut und sie meinte, das haben sie IMMER so gemacht....

Ich würde dann direkt im KH oder bei deiner Hebi nachfragen, da bekommst du bestimmt die richtige Antwort!

Lg Insularis mit Olivia <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2013 um 9:34
In Antwort auf dee_986241

Hi Mary
also ich musste die ersten 3 Monate die Mumi abpumpen weil meine Kleine ein Frühchen war und es erst dann mit dem Stillen klappte.
Ab und zu bekam sie mal ein Fläschchen zwischendurch.
Ich persönlich wäre nicht auf die Idee gekommen die beiden sachen zu mischen, hab mir aber auch das nie überlegt oder mich erkundigt deshalb weiß ich nicht, wie der "heutige" Stand der Dinge ist ob man das soll/darf.

Meine Schwiegermutter allerdings war früher (also richtig früher so um 1970) Fürsorgerin und beim Jugendamt. Sie hat meiner Tochter mal beides zusammengemischt als sie aufgepasst hat. Ich hab sie dann ganz erschreckt angeschaut und sie meinte, das haben sie IMMER so gemacht....

Ich würde dann direkt im KH oder bei deiner Hebi nachfragen, da bekommst du bestimmt die richtige Antwort!

Lg Insularis mit Olivia <3

Ich kann ...
... meine Hebi in zwei Wochen fragen.

Bei meiner Großen hab ich auch abgepumpt was ging und Fläschen zwischendurch weils zu wenig MuMi war. Beim Flasche trinken musste sie sich nicht so anstrengen, darum hat das mit dem Stillen selbst nicht geklappt
Wir hatten aber das Problem, dass sie extrem an Bauchweh zu leiden hatte und nach 1 Monat hab ich ihr nur noch die Flaschenmilch gegeben und das Bauchweh besserte sich schlagartig.

Ich glaub, sie hat es so nicht vertragen, daher meine Überlegung mit dem Zusammenmischen, vielleicht ist es dann leichter verdaulich und der kleine Darm braucht nicht mal dieses und dann wieder jenes verdauen müssen

Mir würd es auch logisch erscheinen, wie es deine Schwiegermum gemacht hat, nur hab ich noch von niemanden gehört, dass es jemand so gemacht hätte und darum bin ich ein wenig ratlos





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2013 um 9:40

...
Ganz ehrlich? Bei dem Befund und dann noch Zwillinge und den Erfahrungen aus der ersten Schwangerschaft...
Ich würde das Stillen von vornherein lassen.
Zwillige sind anstrengend genug und ich glaube der Nutzen der wenigen Mumi wiegt hier den Stress nicht auf.
Und prinzipiell bin ich immer fürs Stillen, aber in diesem Fall würde ich davon absehen.

LG Ute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2013 um 13:08

Ich habs so gemacht
bei mir ging das stillen leider nicht, denn ich hatte kaum milch. was ich hatte, hab ich immer abgepumpt und ihn zusätzlich in die flasche gekippt. das wurde mir so im krankenhaus gezeigt. du kannst es aber auch so machen, dass du erst die mumi gibst (so viel eben kommt) und dann die fertignahrung hinterher schiebst. beides geht.

ich muss aber auch ehrlich sein: ich hab nach 2 wochen aufgehört abzupumpen, da die menge einfach ein witz war (pro brust vllt. 20 mililiter, wenns richtig gut lief). das war die mühe nicht wert, denn es wurde leider auch nicht mehr.

aber versuch es erstmal, man kann das vorher nicht sagen, wie die brust arbeitet. und jeder tropfen mumi ist für die kleinen wichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen