Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Steuererklärung und BV

Steuererklärung und BV

14. März 2010 um 10:00 Letzte Antwort: 14. März 2010 um 11:56

Guten Morgen!!!

ich habe schon wieder eine Frage)))

Ich will jetzt demnächst mein Steuererklärung machen für 2009, aber es haben schon paar Leute mir davon abgeraten da ich vlt sehr viel zurück zahlen muss

So jetzt zu meiner Situation:
bin ledig, 27 j, schwanger, seit 01.10.09 Beschäftigungsverbot, Bis 7.07.09 war ich noch im Ausbildung und seit 13.07 dann gearbeitet (Nettolohn 1200) bin auch jeden Tag 40 km einfache Weg zur Arbeit gefahren aber wie gesagt nur 2,5 Monate und dann wurde ich schwanger, BV kriege aber mein Lohn weiter. Muss ich dan wirklich viel zurück zahlen??? Kennt sich jeman aus??
Das mit Zurückzahlen wär das natürlich nicht so schön, habe jetzt viel Geld für Erstausstattung ausgegeben aber die im Finanzamt interessiert das bestimmt nicht

Danke fürs lesen!!

LG ANNI

Mehr lesen

14. März 2010 um 10:13


Ich weiß ja nicht, WER dir da gesagt hat, daß du viel zurückzahlen mußt und wie sie darauf kommen, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das ist Bullshit.

Während des BVs bekommst du ja vom Arbeitgeber dein normales Gehalt, also genau so, als wenn du arbeiten gehen würdest. Genauso führt der Arbeitgeber auch -wie sonst auch- die Steuern und Sozialleistungen ab. Für dich ist in diesen Monaten also alles exakt so, als würdest du arbeiten gehen, nur daß du eben zu Hause bist.

Das Geld, das du während des BVs bekommst, stellt KEINE!!!! Lohnersatzleistung von staatlicher Seite her dar.

Dein Arbeitgeber wird dir noch einen elektronischen Ausdruck zuschicken, in dem genau aufgelistet ist, was du verdienst hast und was an Steuern etc. abgeführt wurde. Da wirst du es sehen können.

Also ich habe ordentlich Geld wiederbekommen, trotz unverheirateten Status und BV.

LG Zimt

Gefällt mir
14. März 2010 um 11:19

Mal zu euren Steuerklasse:
Warum wechselt ihr nicht wieder in die 4 / 4...Steuerberater empfehlen eher selten den Wechsel in die 3 / 5 (da muss der Verdienstunterschied schon recht groß sein), weil dann oft Nachzahlungen erfolgen! Bei der 4/4 bekommt ihr dann halt mit der Steuererklärung das zuviel gezahlte Geld zurück!

Gefällt mir
14. März 2010 um 11:56

Hallo,
also ich wüsste auch nicht, was das BV mit Steuernachzahlung zu tun haben soll. Und da du dich letztes Jahr noch in der Ausbildung befunden hast, denke ich, dass sich das auf jeden Fall für dich lohnt eine Steuererklärung abzugeben. Ich habe damals in dem Jahr, wo ich mit der Ausbildung fertig wurde eine StE abgegeben und habe so viel wieder bekommen wie noch nie.

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers