Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sterngucker...

Sterngucker...

19. Dezember 2008 um 18:46

Hallo ihr lieben......Meine hebi meinte ich sollte mich jetzt immer schön gerade und so hinsetzen oder auch mal in die vier füsslerstellung begeben.... damit mein kleiner kein sterngucker wird..... kann mir mal bitte einer erklären wie das baby liegen muss damit es kein sterngucker wird.... vielen lieben dank......

vlg romina+taylor inside
33+2

Mehr lesen

19. Dezember 2008 um 19:04


schieb...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 19:09

Meiner war auch ein Sternengucker
Hallo,

d. h. , dass dein Baby mit dem Gesicht nach oben im Bauch liegt.

Sollte es sich nicht drehen, kann es sich nicht durch den Geburtskanal schieben, da der Kopf dann nach hinten überstrecken würde und es stecken bleibt.

Möchte dir jetzt keine Panik unterbreiten, aber bei mir kam es dann zum Kaiserschnitt - leider!!!!

Drück dir die Daumen, dass dein Würmchen sich noch vorher dreht, bevor es sich entscheidet, da raus zu kommen. Lächel!!!

Wünsch dir von ganzem Herzen alles erdenklich Gute.

LG
Gutzele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 19:12

Vielen
lieben dank......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 20:40

Hallo
Mein Großer war auch ein Sterngucker.

Hab ihn normal zur Welt gebracht und wir haben 12 Stunden gebraucht. Danach sah mein kleiner Mann aus, als ob er direkt von einem Boxkampf kommen würde. Er hatte im Gesicht an der Nase, Oberlippe und an der Stirn blaue Flecken. Sah nicht besonders gut aus, aber die Hauptsache war, dass er vollkommen gesund ist. Wir sind danach noch ca. 8 Monate zur Krankengymnastik gegangen wegen der extremen Überstreckung des Kopfes nach hinten, was ihm total Spaß gemacht hat und jetzt ist alles in Ordnung. Bei manchen Kindern ist eine Betreuung durch einen Physiotherapeuten gar nicht nötig, aber Jonas hat sich ganz schön überstrecken müssen. Und lieber "richtet" man das in den frühen Jahren, als dass er irgendwann später mal Probleme damit hat.

Bei mir hat es der Frauenarzt nicht vorher festgestellt, was aber an dem Arzt lag. Außerdem kann es jedem passieren, dass sich das Baby noch während der Geburtsphase mit dem Gesicht nach vorne dreht.

Mach dir keine Sorgen, die Ärzte werden die richtige Entscheidung treffen, je nach Situation. Bei mir war es die spontane Entbindung, bei meiner Schwägerin ein Kaiserschnitt.


Hier noch eine Definition:

Haltungsanomalie:1) Orthopädie: Haltung.2) Geburtshilfe: zusammenfassende Bezeichnung für verschiedene Formen gestreckter Haltung (Deflexionshaltung) des kindlichen Kopfes während einer Geburt in Schädellage. Gegenüber der normalen Hinterhauptslage (Kindslage) ist bei einer Haltungsanomalie der für den Geburtsverlauf maßgebliche Kopfumfang vergrößert und dadurch die Geburt (wie bei den Lageanomalien) erschwert. Der Rücken des Kindes ist in den meisten Fällen nach hinten (zur Wirbelsäule der Mutter) gerichtet. Unterschieden werden Vorderhaupts-, Stirn- und Gesichtslage.Befund: Bei der Vorderhauptslage (Scheitellage) ist die Streckung am geringsten ausgeprägt, zuerst tritt der Scheitel des Kindes in den Geburtskanal ein. Bei reifen Kindern kommt es zu Verzögerungen des Geburtsverlaufs (protrahierte Geburt). Bei der Stirnlage ist der Kopfumfang am größten.

Die Gesichtslage (Kinnlage) geht mit der größten Streckung des kindlichen Kopfes einher. Der Kopfumfang ist jedoch kleiner als bei der Stirnlage. Ist das Kinn des Kindes nach vorn gewandt, spricht man von einer mentoanterioren Stellung, ist das Kinn nach hinten gewandt, handelt es sich um eine mentoposteriore Stellung.Behandlung: Bei einer Vorderhauptslage wird zunächst abgewartet, ob sich das Kind spontan dreht. Wegen des größeren Kopfumfangs wird ein Dammschnitt durchgeführt. Bei einer Gefährdung des Kindes wird die Geburt mithilfe der Saugglocke beendet. Bei einer Stirnlage ist fast immer ein Kaiserschnitt notwendig. Hat das Kind eine Gesichtslage eingenommen, ist nur bei der mentoanterioren Einstellung eine normale Geburt möglich, jedoch sehr schwierig. Es sollte ein Kaiserschnitt erfolgen.


Ich hoffe, dass ich dir einigermaßen helfen konnte.

Viele liebe Grüße,
Darkangel0707

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 22:38

Hallöchen!
Bei mir stand das mit dem Sternengucker nicht im Mutterpaß. Im Geburtsverlauf und im Brief an den Gynäkologen stand es als "Geburt eines lebensfrischen weiblichen Neugeborenen aus II. v. HHL".

Meine Kleine hatte sich aber auch erst während der Geburt als Sternengucker geoutet und bei mir gab es keinerlei Probleme. Ich war nur 1 1/2 Stunden im Kreißsaal bis meine Maus da war.

Viele Grüße und euch schwangeren eine schöne Restschwangerschaft und Geburt! (ach, war das eine schöne Zeit!!!)

Sabbelchen75 mit Lilia Amina *07.09.2007

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 11:19

Euch
allen vielen vielen lieben dank für die antworten... werde einfach abwarten müssen...vielleicht wird es ja kein sterngucker....

wünsche euch allen alles gute und liebe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 11:43

Und noch ein Sternengucker
unser Sohnemann am am 1.12.08 auch als Sternengucker auf die Welt....hab ich erst im Kreissaal erfahren weil da nochmal Ultraschall gemacht wurde,erst meinte die Hebi ich soll mich darauf einstellen das es länger dauert aber es ging gaaaaaaaaaaaaanz fix,in knapp 4Std, (davon 2 in der Klinik) war der kleine Mann da,hatte zwar nen Dammriss 2 Grades,aber hatte ich auch schon bei meiner ersten Geburt und da war es kein Sterngucker.

Die Hebi meinte dann nur das ich froh sein soll das der kleine einen nicht so großen Kopf hatte (33cm Kopfumfang)..... lg melly mit Louis und Tim(dem Sternengucker)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 21:01

Meine Zweite guckte auch zu den Sternen
aber kam normal auf die Welt. Wusste es erst nach der Entbindung.War etwas unangenehmer als bei der ersten aber hat auch nur knapp4h gedauert, davon war ich 2im Kreisssaal.Also mach dir keinen Kopf und genieß den Rest der Schwangerschaft

Lg
Nelanni mit Nele (4J) und Lucy (8Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest