Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Sternenkind in 32. SSW

Sternenkind in 32. SSW

25. April 2014 um 12:48 Letzte Antwort: 14. Juli 2014 um 17:56

Hallo
Ich weiß gar nicht recht wo ich anfangen soll. Hoffe irgend wie Frauen zu finden die das gleiche Schicksal erlitten haben und mit denen ich mich austauschen kann.

Vor fast drei Wochen kam meine Tochter Ende 32. Ssw als sternenkind zur Welt. In mir ist nur Schmerz und Leere. Alles erscheint sinnlos.

Wie kann man mit so etwas weiter leben? Hat jemand die gleiche oder ähnliche Erfahrung gemacht?

Mehr lesen

25. April 2014 um 16:17

Hallo wannnabe
Es tut mir sehr leid, dass du so etwas fürchterliches erleben musstest. Ich hatte im Februar meine 3. Fehlgeburt - allerdings passierten die Fehlgeburten alle in der Frühschwangerschaft. Ich würde mir nicht anmaßen zu behaupten, dass ich weiß wie du dich fühlst. Denn was du erleben musstest ist so scheußlich! Da ich bereits eine Tochter habe, weiß ich wie sehr man in der 32. SSW sein Kind bereits geliebt hat. Ich wünsche dir sehr viel Kraft. Ich denke an dich, auch wenn ich dich nicht kenne. Es tut mir leid, dass ich keine tröstenden Worte finden kann. Ganz liebe Grüße....

Gefällt mir
25. April 2014 um 18:36

Hallo
Danke für deine Antwort. Es ist so unsagbar schwer zu verstehen alles. Meine erste FG war im dritten Monat das ist auch schlimm aber so ist das viel schlimmer. Es war alles vorbereitet sie konnte jederzeit kommen und nun ist sie einfach weg. Das Zimmer leer und alles still. Weiß nicht wie man damit je zurecht kommen soll

Gefällt mir
25. April 2014 um 20:48


Hallo Wannnabe,

ich kann mich Kitty nur anschließen...
Ich möchte dir gern sagen wie unsagbar leid mir das tut, dass du diesen Verlust erleben musst. Auch ich kann diese Schwere nicht nachempfinden. Ich habe 4 Sternchen, wobei diese im ersten Trimester von mir gegangen sind.
Ich kann allerdings nachempfinden wie sehr es einem das Herz zerreisst wenn alles woran man glaubt und was man innig liebt einem entrissen wird, ohne, dass man das hätte ändern können. Es tut mir mir wirklich von Herzen leid....
Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt...

Gefällt mir
29. April 2014 um 18:55

Hallo,
es tut mir für dich sehr leid, dass du auch so etwas erleben musstest. Ich habe meine Tochter in der 38SSW still zur Welt gebracht. Das ist zwar schon einige Jahre her, aber so etwas vergisst man nicht.

Ich hoffe du hast einen liebevollen Partner. Wenn es dir hilft kannst du dich auch an speziell ausgebildete Hebammen wenden oder auch an eine Psychotherapeutin. Es tut gut, wenn man darüber reden kann, denn Familie und Freunde tun sich oft unendlich schwer und wissen nicht recht, wie damit umzugehen.

lg Bonnie

Gefällt mir
9. Juni 2014 um 12:41

Ich weiß um deinen schmerz
Hallo

Ich habe auch ein Sternenkind es war ein Junge.16 ssw da musste ich ihn ziehen lassen.Er war schön und perfekt und ich weiß ich war nicht so weit wie Du aber ich trauere heute noch.Ich bin wieder schwanger und die angst ist immer da.Ich habe Therapie gemacht weil ich nicht klar kam und kann es Dir nur raten dies auch zu tun.


Wenn Du mir schreiben magst und reden magst dann freue ich mich.Andere verstehen es nicht wie man sich fühlt.

Ich wünsche Dir viel Kraft und sehr viel Glück

Glg



Gefällt mir
14. Juli 2014 um 17:56

Hallo ...
es tut mir sehr leid das du in dieser Woche dein Baby verloren hast, wo man dem Ziel so nahe ist bald ein Baby im arm zu alten,
Ich hab meinen sohn henri im Juni still gebären müssen. Er war so schön und perfekt. ich weiß wie es dir geht. diese innere leere und das gefühl nicht vollkommen zu sein ist schrecklich dann noch die Hilflosigkeit das man seinem Kind nicht helfen konnte. fühl dich gedrückt !

Lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers