Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Steri rückgängig machen nach 3 KS...sorry...

Steri rückgängig machen nach 3 KS...sorry...

1. Juni 2011 um 16:59 Letzte Antwort: 2. Juni 2011 um 2:52

weiß nicht genau in welches Forum ich dmait gehen soll.

Habe mich am 15.6. nach meinem 4. Kind und dem 3. KS unterbinden lassen. Habe es von Anfang an bereut.

Habe nun gelesen das man es rückgängig machen kann. kennt jemadn einen der das hat,oder ist vielleicht selbst brtoffen??

Falls ihr ein andren Forum für mcih wisst,dann auch nur zu...

Mehr lesen

2. Juni 2011 um 2:52

Also
man kann es zwar versuchen rückgängig zu machen aber die Erfolgschancen sind doch sehr gering. Je schneller man es wieder rückgängig machen läst desto besser die Erflogschacen weil dann das Gewebe vernarbt. Trotzdem habe ich gelernt das so eine Rekonstruktion nur zu 20 Prozent erfolgreich ist. Also man kann es rückgängig machen aber ob die Eileiter dann wieder durchgängig sind und alles problemlos funktioniert ist eine andere Sache. Warum möchtest du es rückgägig machen wenn du schon vier Kinder hast? Würdest du dir doch noch weitere Kinder wünschen? Ich würd es an deiner Stelle nicht rückgängig machen, weil die Erfolgschancen doch sehr gering sind und wenn du wirklich irgendwann doch nochmal ein Baby haben möchtest, so kann man sich auch künstlich befruchten lassen, weil dazu braucht man keine durchgängigen Eileiter. Da wird die Eizelle vom Eierstock entnommen, befruchtet und in die Gebärmutter eingesetzt. Eine künstliche Befruchtung ist aber teuer, wobei du die Kosten für die Rekonstruktion der Eileiter jetzt sicher auch selbst zahlen musst. Ich würd es nicht mehr rückgängig machen lassen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers