Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Stechen in der scheide

Stechen in der scheide

17. Dezember 2019 um 15:43 Letzte Antwort: 29. Januar um 12:11

Hallo ihr lieben, ich bin in der 18. Woche schwanger. Also fast Halbzeit. 

Seit einigen Wochen habe ich ein Stechen in der scheide, mal mehr und mal weniger und vorallem nach dem pinkeln, man liest tausendfach, dass das normal ist in der ss. Aber ausgerechnet nach dem pinkeln? Ist das auch normal? 

Zudem habe ich eigentlich seit Anfang an ein brennen in der scheide, auch vorallem nach dem pinklen, manchmal aber auch einfach so, es ist nicht doll, nur sehr unangenehm. Es wurde im urin und bei Abstrichen alles sogar mehrfach ausgeschlossen, u.a. Auch im Krankenhaus. Man sieht auch nichts, ist nicht auffällig rot oder so. 

Kennt das jemand? Vielleicht durch die starke Durchblutung? 

Würde mich freuen, wenn jemand mir von seiner Erfahrung Berichten kann... Hatte sowas vorher nie... 

Ist auch meine erste ss. 

Viele Grüße, Jara 

Mehr lesen

17. Dezember 2019 um 23:05

Kannst du eine Pilzinfektion ausschließen?

Gerade durch die hormonellen Veränderungen in einer SS haben Frauen öfters mal damit zu tun, weil das natürliche Scheidenmilieu "aus den Fugen" gerät. Deine Symptome könnten dafür sprechen. Hatte selbst erst vor 3 Wochen damit zu tun, habe dann Kadefungin-Salbe verwendet und nach 3 Tagen war alles wieder gut. Außerdem nutze ich seitdem nur noch ph-neutrale Intimpflege, vermeide alles, was reizen könnte, wie parfürmierte Lotions etc.. Evtl. lässt du das mal beim Arzt abchecken, ob's ein Pilz sein könnte.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 16:32
In Antwort auf nico86

Kannst du eine Pilzinfektion ausschließen?

Gerade durch die hormonellen Veränderungen in einer SS haben Frauen öfters mal damit zu tun, weil das natürliche Scheidenmilieu "aus den Fugen" gerät. Deine Symptome könnten dafür sprechen. Hatte selbst erst vor 3 Wochen damit zu tun, habe dann Kadefungin-Salbe verwendet und nach 3 Tagen war alles wieder gut. Außerdem nutze ich seitdem nur noch ph-neutrale Intimpflege, vermeide alles, was reizen könnte, wie parfürmierte Lotions etc.. Evtl. lässt du das mal beim Arzt abchecken, ob's ein Pilz sein könnte.
 

Eine pilzinfektion habe ich nicht, die wurde nun schon mehrmals im Labor ausgeschlossen " kann das Gleichgewicht der Flora eigentlich auch gestört sein, obwohl der ph wert bei 4 ist?

Viele Grüße, Jara 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 9:28
In Antwort auf jara18510

Eine pilzinfektion habe ich nicht, die wurde nun schon mehrmals im Labor ausgeschlossen " kann das Gleichgewicht der Flora eigentlich auch gestört sein, obwohl der ph wert bei 4 ist?

Viele Grüße, Jara 

Dazu kann ich dir leider nichts sagen. Ich weiß bloß, dass bei einer Störung des Gleichtsgewichts der Flora der optimale ph-Wert sich verändert und dadurch dann der Hefepilz wüten kann, aber wenn das bei dir ausgeschlossen wurde und auch dein ph-Wert gut ist, wird wohl auch alles andere in Ordnung sein. Das eine hat halt (eigentlich) mit dem anderen zu tun = sprich ph-Wert gut, Scheidenflora auch gut!

Vielleicht bist du auch einfach deswegen empfindlicher, weil durch die SS nun viel mehr durchblutet wird. Aber eigentlich sollte es dann nicht so brennen.

Ich hoffe, dass dir deswegen bald geholfen werden kann. Vielleicht holst du mal einen weiteren ärztlichen Rat ein.

Alles Gute dir!

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 15:51

Kennt das denn irgendjemand, dass du die SS dir scheide brennt??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 16:47
In Antwort auf jara18510

Hallo ihr lieben, ich bin in der 18. Woche schwanger. Also fast Halbzeit. 

Seit einigen Wochen habe ich ein Stechen in der scheide, mal mehr und mal weniger und vorallem nach dem pinkeln, man liest tausendfach, dass das normal ist in der ss. Aber ausgerechnet nach dem pinkeln? Ist das auch normal? 

Zudem habe ich eigentlich seit Anfang an ein brennen in der scheide, auch vorallem nach dem pinklen, manchmal aber auch einfach so, es ist nicht doll, nur sehr unangenehm. Es wurde im urin und bei Abstrichen alles sogar mehrfach ausgeschlossen, u.a. Auch im Krankenhaus. Man sieht auch nichts, ist nicht auffällig rot oder so. 

Kennt das jemand? Vielleicht durch die starke Durchblutung? 

Würde mich freuen, wenn jemand mir von seiner Erfahrung Berichten kann... Hatte sowas vorher nie... 

Ist auch meine erste ss. 

Viele Grüße, Jara 

Ich hatte eher mit zu trockener Hautzu tun und dadurch, dann auch manchmal ein brennen. Dafür hab ich dann aber ne Creme verschrieben bekommen und das hat dann gut geholfen. 

Dieses stechen an sich hatte ich auch immer mal wieder in der Schwangerschaft. Unangenehm aber wohl normal. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 16:57
In Antwort auf mara071234

Ich hatte eher mit zu trockener Hautzu tun und dadurch, dann auch manchmal ein brennen. Dafür hab ich dann aber ne Creme verschrieben bekommen und das hat dann gut geholfen. 

Dieses stechen an sich hatte ich auch immer mal wieder in der Schwangerschaft. Unangenehm aber wohl normal. 

Hm also das Stechen ist auch gar nicht so das problem... Das habe ich nur an manchen Tagen und wenn dann meistens nur kurz nach dem urinieren... 

Aber dieses brennen ich hatte auch wochenlang null ausfluss... Jetzt habe ich wieder ein bisschen, der ph wert ist wie gesagt gut, aber manchmal denke ich Vllt sogar zu niedrig? Gibt es das überhaupt? Es riecht auch extrem sauer, fast als wäre er mit Zitrone versetzt, meine Fa findet dass gut... Aber ich hatte das vor der ss nie... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Dezember 2019 um 9:58
In Antwort auf jara18510

Hm also das Stechen ist auch gar nicht so das problem... Das habe ich nur an manchen Tagen und wenn dann meistens nur kurz nach dem urinieren... 

Aber dieses brennen ich hatte auch wochenlang null ausfluss... Jetzt habe ich wieder ein bisschen, der ph wert ist wie gesagt gut, aber manchmal denke ich Vllt sogar zu niedrig? Gibt es das überhaupt? Es riecht auch extrem sauer, fast als wäre er mit Zitrone versetzt, meine Fa findet dass gut... Aber ich hatte das vor der ss nie... 

Das mit dem säuerlichen Geruch ist bei mir auch so seit der SS.
Auch habe ich mit vermehrt mit Trockenheit zu tun. 
Vielleicht einfach mal eine Creme gegen Trockenheit verwenden und schauen, ob dann das brennen weggeht. Vielleicht liegt es daran. Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Dezember 2019 um 11:48
In Antwort auf nico86

Das mit dem säuerlichen Geruch ist bei mir auch so seit der SS.
Auch habe ich mit vermehrt mit Trockenheit zu tun. 
Vielleicht einfach mal eine Creme gegen Trockenheit verwenden und schauen, ob dann das brennen weggeht. Vielleicht liegt es daran. Lg

Oh okay und das ging aber auch nicht mehr weg nach der ss? Wie lange ist deine denn her?

Habe schon mit diversen Mitteln gegen Trockenheit gearbeitet, aber es brennt alles nur noch mehr... 

LG und frohe Weihnachten wünsche ich 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Dezember 2019 um 10:17
In Antwort auf jara18510

Oh okay und das ging aber auch nicht mehr weg nach der ss? Wie lange ist deine denn her?

Habe schon mit diversen Mitteln gegen Trockenheit gearbeitet, aber es brennt alles nur noch mehr... 

LG und frohe Weihnachten wünsche ich 

Hallo Jara,

oh, da habe ich mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Ich bin derzeit schwanger (22. Woche) und habe seitdem mit Trockenheit zu tun. Aber nicht so sehr, dass es mich massiv stört bzw. brennt etc.. Wollte damit nur suggerieren, dass durch eine SS Trockenheit entstehen kann und dein brennen vielleicht auch daher kommt.

Aber du schreibst ja, du hast auch schon Mittel gegen Trockenheit ausprobiert, die nicht gewirkt bzw. die Symptome noch verschlimmert haben.

Ich würde dir wirklich gern einen hilfreichen Rat geben, aber leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich hoffe für dich, dass du einen Arzt findest, der dir vielleicht Abhilfe schaffen kann. Irgendeine Ursache muss es doch für das brennen geben.

Edit: Vielleicht noch eine Idee: Brennt es nur oder hast du auch äußerliche Symptome wie Rötungen, wunde/offene Stellen? Denn wenn du nur den Schmerz spürst, aber ansonsten nichts sichtbar ist, vielleicht könnte es ja psychischer Natur sein?

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar um 19:24
In Antwort auf nico86

Hallo Jara,

oh, da habe ich mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Ich bin derzeit schwanger (22. Woche) und habe seitdem mit Trockenheit zu tun. Aber nicht so sehr, dass es mich massiv stört bzw. brennt etc.. Wollte damit nur suggerieren, dass durch eine SS Trockenheit entstehen kann und dein brennen vielleicht auch daher kommt.

Aber du schreibst ja, du hast auch schon Mittel gegen Trockenheit ausprobiert, die nicht gewirkt bzw. die Symptome noch verschlimmert haben.

Ich würde dir wirklich gern einen hilfreichen Rat geben, aber leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich hoffe für dich, dass du einen Arzt findest, der dir vielleicht Abhilfe schaffen kann. Irgendeine Ursache muss es doch für das brennen geben.

Edit: Vielleicht noch eine Idee: Brennt es nur oder hast du auch äußerliche Symptome wie Rötungen, wunde/offene Stellen? Denn wenn du nur den Schmerz spürst, aber ansonsten nichts sichtbar ist, vielleicht könnte es ja psychischer Natur sein?

LG

Guten Abend,

ich melde mich nun auch mal wieder, nach einer echt schweren Zeit, die ich immernoch habe... 

Also das Stechen, habe ich kaum noch, ganz selten, denke, wenn meine kleine ungünstig liegt oder so, das ist aber auch nicht weiter dramatisch. 

Das brennen hat an Intensität leicht abgenommen möchte ich behaupten, habe aber nichts getan weiter. Nur mit Wasser gewaschen und versuche, dass mein intimbereich mit so wenig wie möglich in Kontakt kommt. 

Manchmal fühlt es sich irgendwie schon alles trocken an, aber ich habe ausfluss... Komisch. 

Lese immer wieder, dass Frauen in der schwangerschaft Probleme mit Wundsein oder zumindest dem Gefühl in der scheide Probleme haben, mich würde ja so sehr interessieren, ob es nach der schwangerschaft weg war, habe aber bisher von keinem Antwort bekommen

Man sieht übrigens nichts, oder kaum was. Miniminimal gerötet, alles etwas dunkler als sonst, also gut durchblutet und teilweise fühlt es sich geschwollen an, ist aber von außen nicht sichtbar... 

Viele Grüße und einen schönen Abend, Jara 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Januar um 15:59
In Antwort auf jara18510

Guten Abend,

ich melde mich nun auch mal wieder, nach einer echt schweren Zeit, die ich immernoch habe... 

Also das Stechen, habe ich kaum noch, ganz selten, denke, wenn meine kleine ungünstig liegt oder so, das ist aber auch nicht weiter dramatisch. 

Das brennen hat an Intensität leicht abgenommen möchte ich behaupten, habe aber nichts getan weiter. Nur mit Wasser gewaschen und versuche, dass mein intimbereich mit so wenig wie möglich in Kontakt kommt. 

Manchmal fühlt es sich irgendwie schon alles trocken an, aber ich habe ausfluss... Komisch. 

Lese immer wieder, dass Frauen in der schwangerschaft Probleme mit Wundsein oder zumindest dem Gefühl in der scheide Probleme haben, mich würde ja so sehr interessieren, ob es nach der schwangerschaft weg war, habe aber bisher von keinem Antwort bekommen

Man sieht übrigens nichts, oder kaum was. Miniminimal gerötet, alles etwas dunkler als sonst, also gut durchblutet und teilweise fühlt es sich geschwollen an, ist aber von außen nicht sichtbar... 

Viele Grüße und einen schönen Abend, Jara 

Hallo Jara,

schön, noch einmal von dir zu lesen. Gerne hätte ich dir hilfreiche Tipps gegeben, aber habe diese Erfahrungen einfach nicht gemacht. Wie gesagt, kann dir nur sagen, dass seit der SS bei mir auch alles irgendwie -trotz Ausfluss- trockener ist, mich es aber nicht so intensiv belästigt wie dich.

Womöglich hast du dieses Brennen auch, weil da unten durch die SS ja alles auch viel intensiver durchblutet wird und das vielleicht überempfindlich macht.

Vielleicht meldet sich ja noch eine erfahrene Mutti, die hierzu mal berichten kann.

Sehe diesen Beitrag somit als Push.

Ich denke aber schon, dass das alles einzig und allein mit der SS zu tun hat und nach der Entbindung wieder weg sein wird.  Wenigstens sind deine Beschwerden nun ja auch schon weniger geworden...

Alles Gute dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar um 23:14
In Antwort auf nico86

Hallo Jara,

schön, noch einmal von dir zu lesen. Gerne hätte ich dir hilfreiche Tipps gegeben, aber habe diese Erfahrungen einfach nicht gemacht. Wie gesagt, kann dir nur sagen, dass seit der SS bei mir auch alles irgendwie -trotz Ausfluss- trockener ist, mich es aber nicht so intensiv belästigt wie dich.

Womöglich hast du dieses Brennen auch, weil da unten durch die SS ja alles auch viel intensiver durchblutet wird und das vielleicht überempfindlich macht.

Vielleicht meldet sich ja noch eine erfahrene Mutti, die hierzu mal berichten kann.

Sehe diesen Beitrag somit als Push.

Ich denke aber schon, dass das alles einzig und allein mit der SS zu tun hat und nach der Entbindung wieder weg sein wird.  Wenigstens sind deine Beschwerden nun ja auch schon weniger geworden...

Alles Gute dir

Hallo habe mir von deiner Antwort direkt einen Screenshot gemacht, sie hat mir irgendwie Mut gemacht, danke dafür 

Du sagst, dass du dich auch trotz ausfluss trockener gefühlt hast... Ich habe in Erfahrung bringen können, dass sowohl in den schamlippen selbst, als eben auch im muttermund ein Sekret produziert wird. Das im muttermund ist dann der typische weißfluss, den ich auch habe, ansonsten aber keinen ausfluss... Ganz anders als früher. 

Ich bin sehr empfindlich in meiner körperwahrnehmung - denke ich... Ich habe schon immer sehr in mich hinein gehorcht und auf körperliche Reaktionen geachtet... 
Das heißt nein - ich tue das nicht schon immer, sonst seit dem ich einen Hirnstoffwechselstörung mit krampfanfällen hatte, das ist aber eine andere Geschichte und lange her... 

Hattest du denn ein Unwohlsein durch dieses Gefühl der Trockenheit? Oder hast du davon gar nichts gemerkt...? 

Danke dir so sehr für deine lieben ausführlichen Antworten  

Ach ja und mir ist noch aufgefallen, dass vorallem nach dem aufstehen meine schamlippen angeschwollen sind... Komisch oder? Das geht dann im laufe des Tages weg, besser wird es oft, wenn ich mich bewege... 

Ganz viele liebe Grüße, jara 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar um 7:32
In Antwort auf jara18510

Hallo habe mir von deiner Antwort direkt einen Screenshot gemacht, sie hat mir irgendwie Mut gemacht, danke dafür 

Du sagst, dass du dich auch trotz ausfluss trockener gefühlt hast... Ich habe in Erfahrung bringen können, dass sowohl in den schamlippen selbst, als eben auch im muttermund ein Sekret produziert wird. Das im muttermund ist dann der typische weißfluss, den ich auch habe, ansonsten aber keinen ausfluss... Ganz anders als früher. 

Ich bin sehr empfindlich in meiner körperwahrnehmung - denke ich... Ich habe schon immer sehr in mich hinein gehorcht und auf körperliche Reaktionen geachtet... 
Das heißt nein - ich tue das nicht schon immer, sonst seit dem ich einen Hirnstoffwechselstörung mit krampfanfällen hatte, das ist aber eine andere Geschichte und lange her... 

Hattest du denn ein Unwohlsein durch dieses Gefühl der Trockenheit? Oder hast du davon gar nichts gemerkt...? 

Danke dir so sehr für deine lieben ausführlichen Antworten  

Ach ja und mir ist noch aufgefallen, dass vorallem nach dem aufstehen meine schamlippen angeschwollen sind... Komisch oder? Das geht dann im laufe des Tages weg, besser wird es oft, wenn ich mich bewege... 

Ganz viele liebe Grüße, jara 

Hallo Jara,

och, das ist aber eine nette Nachricht von dir

Das mit den geschwollenen Schamlippen kenne ich auch. Ist mir vor einigen Wochen aufgefallen. Es stört nicht, aber ich hatte mich auch schon gewundert bzw. gehe davon aus, dass auch das mit der SS zu tun hat. Das würde vielleicht für die vermehrte Durchblutung im Intimbereich sprechen, die durch die SS entsteht.

Trotz mehr Trockenheit als früher habe ich aber auch diesen von dir angesprochenen Ausfluss. Bloß habe ich dadurch, also durch die Trockenheit, anders wie bei dir, keine körperlichen Beschwerden. Deswegen finde ich dein Problem auch echt schlimm.

Wie geht es dir denn mittlerweile? Ist es besser geworden bzw. konntest du irgendwo einen hilfreichen Tipp ergattern?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar um 12:20
In Antwort auf nico86

Hallo Jara,

och, das ist aber eine nette Nachricht von dir

Das mit den geschwollenen Schamlippen kenne ich auch. Ist mir vor einigen Wochen aufgefallen. Es stört nicht, aber ich hatte mich auch schon gewundert bzw. gehe davon aus, dass auch das mit der SS zu tun hat. Das würde vielleicht für die vermehrte Durchblutung im Intimbereich sprechen, die durch die SS entsteht.

Trotz mehr Trockenheit als früher habe ich aber auch diesen von dir angesprochenen Ausfluss. Bloß habe ich dadurch, also durch die Trockenheit, anders wie bei dir, keine körperlichen Beschwerden. Deswegen finde ich dein Problem auch echt schlimm.

Wie geht es dir denn mittlerweile? Ist es besser geworden bzw. konntest du irgendwo einen hilfreichen Tipp ergattern?

Hallo

also ich denke, dass meine psyche einen erheblichen Teil zu diesem brennen dazu beiträgt, desto mehr ich dran denke und mich rein steiger, desto schlimmer ist es immer....
Allein durch die Erkenntnis möchte ich sagen, ist es etwas besser geworden, aber ich denke auch meine schleimhaut beruhigt sich langsam nach den ganzen Cremes, Zäpfchen etc...

Im Moment macht mir meine blase zu schaffen, neue Sorge, die mich verrückt macht, dazu habe ich einen anderen thread eröffnet... 

Wie geht es dir und deinem kleinen Zwockel denn? 

Viele Grüße, Jara

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 8:07

Hey Jara,

ja, womöglich spielt da auch echt viel der Kopf mit. Aber schön zu lesen, dass es besser geworden ist! Das freut mich. Auch wenn es den ulitmativen Tipp ja leider noch nicht gab.

ja, mit ständigem Harndrang habe ich auch zu tun! Das ist teilweise so extrem, dass ich stündlich auf Toilette muss, auch nachts. Aber ich hatte auch vorher schon ne ziemliche Reizblase, mein ganzes Leben schon. Aber da konnte ich wenigstens mal 4 Stunden ohne Toilettengang aushalten. Laut Ärzten ist aber alles ok, zumindest organisch. Durch die SS ist der Harndrang noch einmal drastisch gestiegen. Da es bei mir so extrem ist, schränkt mich das im Alltag schon ziemlich ein. Unternehme dadurch z. B. keine lange Autoreisen mehr und ich muss immer sehen, dass irgendwo eine Toilette in Nähe ist. Beispiel: Wenn ich ins Kino gehe, setze ich mich nur in Gangnähe, um die anderen Gäste nicht zu belästigen, wenn ich während des Films zweimal aufstehen muss

Ansonsten habe ich eine entspannte Schwangerschaft ohne Beschwerden. Schränke mich auch körperlich nicht ein, mir geht es echt gut, mache körperlich alles, was ich vor der SS gemacht habe, auch jetzt noch. Trotz wachsendem Bauch funktioniert das echt gut.

Ja, bei mir und dem Kleinen ist alles bestens. Er ist sehr aktiv Bin ab morgen in der 27. Woche.
Wie geht es dir?

LG, nico86

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 8:28
In Antwort auf nico86

Hey Jara,

ja, womöglich spielt da auch echt viel der Kopf mit. Aber schön zu lesen, dass es besser geworden ist! Das freut mich. Auch wenn es den ulitmativen Tipp ja leider noch nicht gab.

ja, mit ständigem Harndrang habe ich auch zu tun! Das ist teilweise so extrem, dass ich stündlich auf Toilette muss, auch nachts. Aber ich hatte auch vorher schon ne ziemliche Reizblase, mein ganzes Leben schon. Aber da konnte ich wenigstens mal 4 Stunden ohne Toilettengang aushalten. Laut Ärzten ist aber alles ok, zumindest organisch. Durch die SS ist der Harndrang noch einmal drastisch gestiegen. Da es bei mir so extrem ist, schränkt mich das im Alltag schon ziemlich ein. Unternehme dadurch z. B. keine lange Autoreisen mehr und ich muss immer sehen, dass irgendwo eine Toilette in Nähe ist. Beispiel: Wenn ich ins Kino gehe, setze ich mich nur in Gangnähe, um die anderen Gäste nicht zu belästigen, wenn ich während des Films zweimal aufstehen muss

Ansonsten habe ich eine entspannte Schwangerschaft ohne Beschwerden. Schränke mich auch körperlich nicht ein, mir geht es echt gut, mache körperlich alles, was ich vor der SS gemacht habe, auch jetzt noch. Trotz wachsendem Bauch funktioniert das echt gut.

Ja, bei mir und dem Kleinen ist alles bestens. Er ist sehr aktiv Bin ab morgen in der 27. Woche.
Wie geht es dir?

LG, nico86

Hey

Ne das habe ich gar nicht, also ich muss nicht öfter auf Toilette, ist genau wie vorher... Nachts gehe ich gar nicht und sonst je nachdem wieviel ich trinke auch mal erst alle 6/8 Stunden, wenn ich ganz viel trinke natürlich eher! 

Nur wenn die ganz dolle voll ist, dann tut es weh, das zieht dann so am schambein runter in Richtung scheide... Also so fühlt es sich an, so ein ziehen halt, aber auch nur so bei ruckartigen Bewegungen und auch nicht immer komischer weise... 🤷‍♀️

Booor und meine haut die juckt... Grrrr

Liebe Grüße, Jara

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 11:55
In Antwort auf jara18510

Hey

Ne das habe ich gar nicht, also ich muss nicht öfter auf Toilette, ist genau wie vorher... Nachts gehe ich gar nicht und sonst je nachdem wieviel ich trinke auch mal erst alle 6/8 Stunden, wenn ich ganz viel trinke natürlich eher! 

Nur wenn die ganz dolle voll ist, dann tut es weh, das zieht dann so am schambein runter in Richtung scheide... Also so fühlt es sich an, so ein ziehen halt, aber auch nur so bei ruckartigen Bewegungen und auch nicht immer komischer weise... 🤷‍♀️

Booor und meine haut die juckt... Grrrr

Liebe Grüße, Jara

Achso, hatte gerade mal deinen anderen Thread gelesen. Du hast generell ein ziehen. Ja, dieses ziehen kenne ich auch bei schnellen Bewegungen z. B.. Meinst du, dass das sicher von der Blase kommt? Das könnte eher das sein, was eine Userin dort dir dazu auch schon geschrieben hat. Davon habe ich auch schon viel gehört und gelesen. Vielleicht verstärkt eine volle Blase das dann noch.

Ja, und juckende Bauchhaut kenne ich auch

Liebe Grüße, nico86

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 19:56
In Antwort auf nico86

Achso, hatte gerade mal deinen anderen Thread gelesen. Du hast generell ein ziehen. Ja, dieses ziehen kenne ich auch bei schnellen Bewegungen z. B.. Meinst du, dass das sicher von der Blase kommt? Das könnte eher das sein, was eine Userin dort dir dazu auch schon geschrieben hat. Davon habe ich auch schon viel gehört und gelesen. Vielleicht verstärkt eine volle Blase das dann noch.

Ja, und juckende Bauchhaut kenne ich auch

Liebe Grüße, nico86

Hmmm, ich weiß nicht, es zieht halt so ganz kurz blitzartig durch die scheide durch würde ich sagen....Wie würdest du denn beschreiben? 🙈

Viele Grüße, Jara  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 7:59
In Antwort auf jara18510

Hmmm, ich weiß nicht, es zieht halt so ganz kurz blitzartig durch die scheide durch würde ich sagen....Wie würdest du denn beschreiben? 🙈

Viele Grüße, Jara  

Wenn ich dieses ziehen habe, dann nicht dort sondern in der Leistengegend. So wie du das beschreibst, kenne ich das nicht. Aber vielleicht ist das ja von Frau zu Frau auch verschieden.
Hast du dazu denn mal deinen Arzt oder Hebamme befragt?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 8:12
In Antwort auf nico86

Wenn ich dieses ziehen habe, dann nicht dort sondern in der Leistengegend. So wie du das beschreibst, kenne ich das nicht. Aber vielleicht ist das ja von Frau zu Frau auch verschieden.
Hast du dazu denn mal deinen Arzt oder Hebamme befragt?

Liebe Grüße

Ja, die meinten das sei normal, weil die mutterbänder wohl in der scheide enden... Ach es ist einfach unangenehm, ich bin froh, wenn ich die kleine im Arm halte und das hoffentlich vorbei ist das schlimmste ist, dass es mir einfach auch iwie Angst macht... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 9:13
In Antwort auf jara18510

Ja, die meinten das sei normal, weil die mutterbänder wohl in der scheide enden... Ach es ist einfach unangenehm, ich bin froh, wenn ich die kleine im Arm halte und das hoffentlich vorbei ist das schlimmste ist, dass es mir einfach auch iwie Angst macht... 

Wie weit bist du denn?
Ich freue mich auch schon auf den Moment, den kleinen Mann endlich kennenzulernen

Ach, da brauchst du keine Angst haben! Das ist wirklich alles normal.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 9:22
In Antwort auf nico86

Wie weit bist du denn?
Ich freue mich auch schon auf den Moment, den kleinen Mann endlich kennenzulernen

Ach, da brauchst du keine Angst haben! Das ist wirklich alles normal.

Hmm... Ja... Habe heute Nacht auch schlecht geschlafen, hab so ein Druck da unten und irgendwie alles generell mega empfindlich... Bin in der 25 Woche... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar um 8:23
In Antwort auf jara18510

Hmm... Ja... Habe heute Nacht auch schlecht geschlafen, hab so ein Druck da unten und irgendwie alles generell mega empfindlich... Bin in der 25 Woche... 

Solltest du dich nicht wohl mit den Beschwerden fühlen, würde ich das zur Not immer abklären lassen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Januar um 12:11
In Antwort auf nico86

Solltest du dich nicht wohl mit den Beschwerden fühlen, würde ich das zur Not immer abklären lassen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig

Oh du glaubst gar nicht, was ich für einen aufstand gemacht habe... Ich habe Abstriche von allem machen lassen und das mehrmals, im Krankenhaus und bei 2 Frauenärzten, sogar einen Termin beim Oberarzt im Krankenhaus habe ich mir durch meine Frauenärztin machen lassen. Beim Hautarzt war ich auch. Ich habe nichts 🤷‍♀️ urikult ebenfalls unauffällig..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook