Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Starkes Rauchverlangen

Starkes Rauchverlangen

30. Oktober 2010 um 13:22 Letzte Antwort: 3. Oktober 2016 um 8:45

Hey Leute.... Ein wirkliches Streitthema... aber ich habe in der 6. woche erfahren dass ich schwanger bin..und habe es dann auch recht schnell geschafft,aufzuhören. Dass is nu 5 Monate her.. Aber ich habe seid knapp 3 Wochen wieder so ein verlangen auf eine Ziarette.. Dass schlimme is, dass auch niemand drauf Rücksicht nimmt,nicht mal mein eigener Freund.. Ich habe schon versucht,ersatz zu finden. Was am anfang auch geklappt hat.. Tic Tac Aber naja irgendwie funktioniert es nicht mehr... Von verwandten hört ma immer nur.. Du schaffst dass.. halt durch.. Bla bla--. Aber unterstützen tun se einen nicht...
Helft mir.... was habt ihr noch für Tipps...

Mehr lesen

30. Oktober 2010 um 13:55

Hi!
ALso ich habs auch ca. in der 4 oder 5. Woche erfahren dass ich schwanger bin und innerhalb von ner Woche oder weniger aufeghört. Und war echt ne starke Raucherin. ...

HAbe auch seit dem ca. 5 oder 6. Monat immer wieder das verlangen nach ner Zigarette gehabt, bin dem natürlich nicht nach gegangen, könt ich auch garnicht egal wievie evrlangen. Aber ich weiß ejtzt schon dass ich mich auf die erste Zigarette nach dem Stillen so extrem freue

Schön ne Zigarette rauchen und en Kafee trinken, das fehlt mir !

naja, also iss eher nix ungewöhnliches.

LG Jeanette & Ayla morgen 38. SSW

Gefällt mir
30. Oktober 2010 um 16:32

Huhu
ich habe auch viel geraucht vor der schwangerschaft und als ich es erfahren habe habe ich stark reduziert von 1 päckchen auf 3-5 am tag.
ab der 13 woche ungefähr habe ich keine mehr gekauft und dann wollte ich eine schnorren und da wurde ich nur angeguckt von einer bekannten die wusste das ich schwanger bin und die sagte nur "Schäm dich"
seitdem habe ich keine mehr angerührt und ich hatte mörderverlangen danach jetzt rauche ich seit 20 wochen nicht mehr und habe ab und an den gedanken daran aber das ist nur eine kopfsache und die brauch man nicht. schieb den gedanken auf die seite und lenk dich ab.
ich habe ab und zu mich mal in die nähe von rauchern gestellt und geschnuppert aber mitlerweile finde ich es stinkt einfach nur noch.
ich will auch nicht mehr anfangen denk mal alleine an das geld wenn die dinger jetzt wieder teurer werden.

denk an dein kind das ist wie als setzt du deinem zwerg eine plastiktüte auf und rauchst. Alleine das schreckt ab oder guck dir mal die videos auf youtube an von den raucher kindern.

ich kenne ein raucherkind! oh man da hört man sofort freiwillig auf glaub mir.

lg leni & noah 33ssw

Gefällt mir
30. Oktober 2010 um 16:44


ich habe vor 4 jahren das rauchen aufgegeben - war mehr oder weniger auch blos ein versehen - hab es einfach vergessen und nach 2 wochen ist mir aufgefallen "hmmm... rauch gar net mehr" naja, ich hab eher das problem das ich seit dem ich erfahren habe, das ich schwanger bin, schmacht auf jägermeister habe - ich trink sonst auch kaum alkohol, geburtstag und silvester, jew. zwei gläser - das reicht füt mich dann schon immer - aaaber, jetzt wo ich net darf.... jedenfalls freu ich mich dies jahr ganz besonders auf silvester

Gefällt mir
3. Oktober 2016 um 8:45

Vermehrtes Verlangen in der Schwangerschaft zu rauchen.
Guten morgen. Ich bin gerade eben neu hier gelandet und habe ein großes Problem. Vor meiner ss habe ich seltendiere geraucht aber wenn dann genussvoll. Nun bin ich in der 25ssw uns ich könnte zum Kaffee und auch mal abends. Bin auch schon 2x schwach geworden. Leute was kann ich nur tun. Ich weiß es ist mega schädlich fürs Kind etc. Gibt es Hypnose oder Akupunktur dagegen. Möchte meinem Krümel nicht schaden und bin aber auch nur ein Mensch mit Gelüsten sorry für den Ausdruck. Aber was soll ich Bitte tun. Ich weiß das es grob falsch und fahrlässig noch dazu ist. Aber bedürfnisse sind nun mal da. Bitte nicht schimpfen sondern hilfreiche Vorschläge. Danke

Gefällt mir