Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Starkes.krampfartiges Ziehen rechte Seite???

Starkes.krampfartiges Ziehen rechte Seite???

13. Mai 2007 um 6:58

Hatte das jemand von Euch schon mal?
Wir waren Gestern lange unterwegs und als wir Abens nach Hause sind hatte ich so ein wenig Stechen in der rechten Seite? Hab mir nichts weiter dabei gedacht (da dehnt sich halt wieder was). In der Nacht hab ich mich ständig rumgewälzt, weils gezwackt hat. War aber so hundemüde,daß ich irgendwie geschlafen hab - war aber alles noch auszuhalten. Heut früh dann: Bin aufgewacht und mußte aufstehen weils gar nicht mehr ging. Dann fings auf einmal richtig krampfartig an zu Stechen und zu Krampfen, hab bald geheult!!! Nach ca.20Minuten: Tataaaa weg!!!???? Was war das denn??? Vieleicht was eingeklemmt??? Wenn das so weiter gagangen wär, wär ich echt ins KA gefahren - und nu. Was würdet Ihr jetzt machen?

Waren definitiv nicht die Mutterbänder o.ä. - weiter oben die ganze rechte Seite.

Würde mich total über Hilfe von Euch freuen! Kann mich jemand beruigen, daß sowas normal ist? Will das bitte nicht öfter haben!

Viele Grüße

Birgit
25.Woche

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 11:12

Hallo
Ich würde es mal von einem Arzt anschauen lassen es könnte vll eine rechtseitige Nierenstauung sein.. Ich hatte auch beim spazieren gehen ein stechen wie Muskelkater konnte es net richtig einordnen, bin dann ins KH und dort hat man das rausgefunden. Ich habe bis jetzt noch Nierenstau 3. Grades. Also erstmal keine Panik, es könnte sein muss aber nicht.

lg Jeanny 38.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 11:31
In Antwort auf qamar_12290867

Hallo
Ich würde es mal von einem Arzt anschauen lassen es könnte vll eine rechtseitige Nierenstauung sein.. Ich hatte auch beim spazieren gehen ein stechen wie Muskelkater konnte es net richtig einordnen, bin dann ins KH und dort hat man das rausgefunden. Ich habe bis jetzt noch Nierenstau 3. Grades. Also erstmal keine Panik, es könnte sein muss aber nicht.

lg Jeanny 38.ssw

Hallo Jeanny,
vielen Dank.
Wir werden dann auch ins KH fahren. Die Schmerzen sind nicht weg, sie kommen immer wieder-nur zwischendurch hab ich mal Ruhe.Mal sehen, ob die Ärzte was feststellen können.?

Wünsch Dir alles Liebe
Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 12:05
In Antwort auf sarah_12949486

Hallo Jeanny,
vielen Dank.
Wir werden dann auch ins KH fahren. Die Schmerzen sind nicht weg, sie kommen immer wieder-nur zwischendurch hab ich mal Ruhe.Mal sehen, ob die Ärzte was feststellen können.?

Wünsch Dir alles Liebe
Birgit

Ja
wird wohl besser sein... Kannst mir ja mal berichten was rausgekommen ist, würde mich freuen!

lg Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2007 um 20:24

Habe das auch.....
Hatte es bereits in der 1. SS und jetzt wieder...

Meine Ärztin konnte keinen Befund feststellen,
und sie meinte sie hat keine Ahnung was das sei...
kam mir dann auch irgendwie komisch und wie ein
Simulant vor der nichts besseres zu tun hat, da ich
es ihr mehrfach mitgeteilt hatte und sie jedes Mal
meinte das hätte sie in dieser Form noch nicht
gehört und könnte mir nicht weiter helfen, ich solle
mich halt zu Hause schonen...


"Freut" mich nun zu hören dass ich doch nicht die einzige bin, dachte bisher immer dass nur ich diese komischen Anzeichen habe da ich bis jetzt von niemand anderem davon gehört habe...

LG und gute Besserung, würde mich auch sehr interessieren was sie im KH dazu gesagt haben!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 11:58
In Antwort auf semele_11877844

Habe das auch.....
Hatte es bereits in der 1. SS und jetzt wieder...

Meine Ärztin konnte keinen Befund feststellen,
und sie meinte sie hat keine Ahnung was das sei...
kam mir dann auch irgendwie komisch und wie ein
Simulant vor der nichts besseres zu tun hat, da ich
es ihr mehrfach mitgeteilt hatte und sie jedes Mal
meinte das hätte sie in dieser Form noch nicht
gehört und könnte mir nicht weiter helfen, ich solle
mich halt zu Hause schonen...


"Freut" mich nun zu hören dass ich doch nicht die einzige bin, dachte bisher immer dass nur ich diese komischen Anzeichen habe da ich bis jetzt von niemand anderem davon gehört habe...

LG und gute Besserung, würde mich auch sehr interessieren was sie im KH dazu gesagt haben!!!!

Wer kann Helfen
Ich habe ein riesen Problem und weis nicht weiter.
Im Dez.2006 hatte ich eine Fehlgeburt jetzt habe ich Angst das es wieder passiert.Ich bin jetzt laut meiner Ärztin in der 10.Woche schwanger, mein Baby ist aber nur 11 mm groß also 8. Woche sie sagt da kann sie nix mehr machen soll warten bis es blutet und dann ins Krankenhaus gehen.Da ich aber noch bei einen anderen Arzt war der sogar das Herz hat schlagen sehen fing an es wäre alles ok und das ich später Schwanger geworden sein kann.Bitte helft mit was soll ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 13:11

Kenne ich!
Ich hatte das damals bei meiner Tochter auch. Dachte ich würde das Kind verlieren. Konnte kaum laufen und krümmte mich vor SAchmerzen.
Meine FA meinte, daß der Darm sich in d SS nach oben verschiebt. Dabei kann es mal vorkommen, daß er an einem Strang abknickt. Sie erklärte mir das damals genauer, weiß jedoch nicht mehr alles.

Mir ist das danach nicht mehr passiert.

Alles Gute noch Euch Zweien

Liebe Grüße
Juddl mit Nele Sophie (knapp 14 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 13:19
In Antwort auf qamar_12290867

Ja
wird wohl besser sein... Kannst mir ja mal berichten was rausgekommen ist, würde mich freuen!

lg Jeanny

Oje...
Ich will Dich nicht beunruhigen, aber das klingt genau wie die wehenartigen Schmerzen, die ich wegen Missed Abortion hatte. Bitte berichte mal was los war. Ich hoffe, dass alles ok ist.
Gute Besserung!!!
Nepomuk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 14:26
In Antwort auf qamar_12290867

Ja
wird wohl besser sein... Kannst mir ja mal berichten was rausgekommen ist, würde mich freuen!

lg Jeanny

Hallo Ihr Lieben.
Also es war sehr gut, daß ich dann doch ins KH gefahren bin.
Bin jetzt gerade wieder aus dem Krankenhaus raus und muß Euch natürlich gleich schreiben was los war!
Also: Nierenstauung war richtig! Eigendlich hatte ich ja damit gerechnet, daß ich gleich wieder nach Hause darf mit Medikamenten - aber Pustekuchen! Die Ärzte haben`s natürlich erst mal mit Antibiotikum versucht, aber am Dienstag wurde ich in ein anderes Krankenhaus zur OP gefahren weil die Schmerzen immer schlimmer wurden. Es wurde höchste Zeit, da mein Kleiner mir voll den Harnleiter abgedrückt hatte und die Rechte Niere nicht mehr lang gehalten hätte. Es wurde also ein Katheter von der Niere zur Blase gelegt. (Ohne Narkose, hab aber zm Glück Schmerz und Schlafmittel für die OP bekommen. War also nicht so schlimm wie sich das abhört, aber es wäre sonst zu gefährlich fürs Kind geworden.)Jetzt zwickts und zwacks zwar noch müßte aber jetzt besser werden.
Meinem Wurm scheins ganz gut zu gehen und er ist kräftig am strampeln. Beim Tobogramm waren heute zwar einige Unregelmäßigkeiten vorhanden - die Ärzte hoffen aber, das das mit Magnesium wieder ordendlich wird. Muß halt Sonntag noch mal zur Aufzeichnung obs besser wird. Aber noch nen Tag länger im KH - bäh keine Lust. Der Kleine muß noch durchhalten - bin doch erst in der 26.Woche. Drückt mir die Daumen. (Kann aber sein das das Ganze, also OP, bis zum Ende der Schwangerschaft noch mal wiederholt werden muß.)
Allgemein soll es wohl bei Schwangeren sehr oft zu Nierenstauungen kommen - Also Mädels viel viel trinken!!!
So, da hab ich mir wengstens schon mal die Geburtsstation in meiner Klinik angeschaut. Die Hebammen sind wirklich sehr nett!

Sorry für den ganzen Text, aber ich dachte das kann anz interessant sein. Ich wäre selber nie auf sowas gekommen!

Ganz liebe Grüße

Birgit

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook