Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Stärkere Wehen nach Muttermundkontrolle?

Stärkere Wehen nach Muttermundkontrolle?

24. März 2010 um 16:45 Letzte Antwort: 24. März 2010 um 18:00

Huhu Mädels,

sagt mal... ich war heute morgen bei der Vorsorge und hatte auch laut CTG regelmäßige Wehen, die allerdings noch nicht stark genug und auch nicht wirklich sooo schmerzhaft war. Gingen nur auf ca. 55 hoch.
Hebi hat dann auch den Muttermund kontrolliert und meinte alles super GMH komplett verstrichen, Muttermund 1cm offen aber noch gut fest. Sie meinte auch dass das Köpfchen total super liegt und schön nach unten drückt und sies auch mit den Fingern tasten kann. Hat noch gesagt dass die Kleine sicher nicht mehr bis zum Termin drin bleibt.

Die Wehen sind jetzt wo ich wieder zuhause bin meiner Meinung nach um einiges stärker geworden...
Aber bewirken tun die denk ich noch nix...
Auch schmerzhaft sind die noch nicht so richtig, wenn auch nicht angenehm.
Schleimpfropf ist auch gestern abgegangen...

Kann das jetzt sein dass die Wehen nur durch die Muttermundkontrolle ausgelöst wurden und sich dementsprechend wieder in Luft auflösen?

Liebe Grüße AnnCa mit Nura 37+3

Mehr lesen

24. März 2010 um 17:47


Niemand mal nach ner Kontrolle Wehen bekommen?

Gefällt mir
24. März 2010 um 18:00

Hey AnnCa
Ich hatte am Mo nen Termin bei der Hebamme.. Mit Akupunktur und natürlich Muttermundkontrolle. Abends hatte ich dann auch Wehen, aber ich weiß nicht, ob es nun von der Untersuchung oder von der Akupunktur kam..Oder gar nichts damit zu tun hatte..

Aber es wird ja allgemein geraten nicht selber nach dem Muttermund zu tasten, weil das Wehen auslösen könnte. Kann also durchaus sein, dass es was damit zu tun hat.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest