Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Starke zahntaschenentzündung

Starke zahntaschenentzündung

29. Dezember 2008 um 12:07 Letzte Antwort: 29. Dezember 2008 um 13:54

hallo,
ich bin sehr verzweifelt und hoffe, daß ihr mir weiter helfen könnt. habe mich extra deswegen hier angemeldet weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß.
ich bin jetzt in der 7 ssw und habe seit 5 tagen eine starke zahntaschenentzündung (hinteren wo die backenzähne aufhören). die schwellung ist so groß, daß das zahnfleisch sich vom zahn löst. es tut sehr weh und meine lümpfknoten sind dick, meine backe auch und alles tut echt sehr weh sogar beim schlucken.
da wir ja so eine ungünstige zeit haben und fast alles zu hat - war ich in der notaufnahme wo ein mega unfreundlicher zahnarzt mir eine salbe (mit penicilin) draufgeschmiert hat. kein rezept, keine tipps NIX. hat mich nur beunruhigt
habe eben erfahren, daß man notfalls amoxicilin nehmen kann, stimmt das? wie ist eure erfahrung mit amoxicilin oder ähnlichen symptomen? ist die entzündung schädlich für das kleine würmchen??? bitte schreibt mir eure erfahrungen und evtl. vorschläge.

danke und lieben gruß,
deity77

Mehr lesen

29. Dezember 2008 um 12:38

Hallo
Amoxicillin würde ich deswegen nicht sofort nehmen, bekommst du auch nicht einfach so. Spül erstmal mit Kamillentee und, auch wenn es weh tut, mach die Tasche sauber. Entweder mit Zahnseide oder wenn du hast am besten Zahnzischenraumbürstchen. Die Salbe, die du bekommen hast ist mit Cortison (Dontisolon denke ich --> schmeckt widerlich)... Bekommst du aber nicht in der Apotheke.

Zahnfleischentzündungen können, wenn sie chronisch werden und zu einer Parodontitis werden das Frühgeburtenrisiko erhöhen, aber keine Sorge deswegen. DIe Schwangerschaftsgingivitis ist, wie du sie hast normal...

Wenn es gar nicht besser wird, musst du nochmal zum Notdienst. Der wechselt eigentlich immer über die Tage verteilt, also kein Arzt hat ständig... Oder ruf die Praxen durch ob eine auf hat...

Lg Sabrina (13+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2008 um 13:29

Hmm, also geh nochmal zu einem anderen ZA
würde ich dir auf jeden Fall raten! Wenn du sagst, dass es so dick, ist vielleicht schon ein
Abszess und den muss man dann dringend aufmachen! Da hilft dann auch keine Salbe mehr,
wenns schon so schlimm ist!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2008 um 13:54

Anderer Zahnarzt!
Würde sofort den Arzt wechseln!

Zahnfleischentzündungen sind in der SS fast normal (hatte ich auch).

Bei mir haben Spülungen mit dem bitteren Schwedentropfen von Maria Treben (gibts in der Apotheke) geholfen, nach ner Woche war alles wieder top!

Hilft auch gegen Zahnfleischbluten usw.

Bei Fragen schreib mir ne PN, ok?

LG von der Miez

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club