Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Starke Bauchschmerzen

Starke Bauchschmerzen

1. Februar 2011 um 7:20

Huhu ich bin jetzt in der 14 + 4 Woche und habe seit einer Woche Bauchweh und ein stechen im Unterleib das mir das dauerhaft schmerzt

Mein FA meinte aber es sei so, weil die Mutterbänder sich dehnen...

Aber mir tut es wirklich weh... Die Bauchschmerzen, aber auch das stechen das mir Niesen und Husten schmerzt.

Habt ihr das auch gehabt?
Heute morgen hatte ich ein wenig Braunen ausfluss am Klopapier...

Habt ihr auch solche Symptome?

Vg

Mehr lesen

1. Februar 2011 um 7:38

Nimmst du schon MKagnesium und wenn ja wieviel am Tag?
Magnesium hilft gegen die Schmerzen beim dehnen....


Trinkst du auch reichlich?

Mach mal zusätzlich einen Termin beim Urologen, der soll mal einen US von deinen Nieren machen. die können während der SS nämlich auch mal rumzicken


l.g. Michaela 38 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 7:51

Magnesium nehme ich nicht
ich trinke viel tee aber wohl nicht genug....

Ich wollte mir jetzt Ingwerwurzel mit heissem Wasser aufschütten und das 5 Minuten ziehen lassen lese aber grade das das wehenfördernd ist?!

Anfangs der SS hat mir aber mein FA empfohlen auf einer Ingwerwurzel rumzukauen nur ist mir die Roh zuwider und Übelkeit kann man ja nicht mit Ekel bekämpfen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 8:02

Hol dir am besten Magnesium
Ich habe Magnatrans kapseln genommen ( darf ich jetzt nicht mehr, weil ja jede Wehe nun bei mir gewollt ist^^ )

Probier aus wieviel du brauchst...

Ich habe bei starken Schmerzen und Vorwehen 2 auf einmal genommen und nach bedarf noch mal ne dritte...

Gegen Übelkeit hilft auch ne Kleinigkeit Essen... am besten noch vorm aufstehen. Ich hatte Butterkekse auf dem Nachtschränkchen.... oder halt eine andere Leckerei


Weiche Cornflakes mit viel Milch zum Frühstück taten mir auch ganz gut... Notfalls flutschen die auch schnell wieder raus ohne langes Krampfen...

Kam bei mir aber insgesammt 3 mal in der SS vor... nach dem Essen war mir nämlich nicht mehr schlecht^^

Ingwer würde ich wirklich erstmal weglassen.... Mellissentee ist was schönes, der beruhigt auch.

Ich habe am Anfang sehr gerne das aromatisierte Wellnesswasser aus dem Aldi ( wenig Kohlensäure) oder dass aus dem Kaufland ( garkeine Kohlensäure ) gertunken.
Ging Ruck Zuck runter....


Stell dir einfach immer ein volles Glas auf dem Tisch und in die Küche.... wenn du ran vorbei gehst schnell mal nen Schluck trinken.... oder auch mal das ganze Glas schnell wegtrinken....


Versuch auch dir anzugewöhnen Hauptsächlich auf deiner linken Seite zu liegen und zu schlafen.
Anatomisch ist das für uns am besten, damit keine Probleme mit dem Harnleiter entstehen.

Schone dich auch bitte jetzt erstmal und wenn der Ausfluss gleich aufgehört hat geh zum Arzt und lass einfach mal gucken was das war.... kann sein, dass das durchs husten passiert ist. Du bist jetzt viel besser durchblutet, da platzt schon mal ein Äderchen


l.g. Michaela 38 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 8:09

Linke seite liegen
geht bei mir gar nicht weil genau da die schmerzen sind...
Ich habe ja gut gefrühstückt heute... schlecht war mir nicht ... die Bauchschmerzen sind auch nicht immer mit Übelkeit verbunden...

Man macht sich so sorgen auch wenn laut Arzt alles ok ist, aber die schmerzen dann doch anhalten

Melissentee kauf ich mir heute mal

Die Tabletten da rufe ich dann einfach noch mal beim FA an

Das ist meine Erste SS und da macht man sich schon immer gedanken... die letzten Wochen waren auch super schön die Übelkeit ging auch weitgehends weg und jetzt kommen die Bauchschmerzen und das Ziehen und stechen

Schade

Mir fällt es auch schwer zuglauben das die Schmerzen bis zu einem bestimmten grad normal sind und vorallen seit 1 Woche schon anhalten

danke für die Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 8:17

Höhö..... wenn du Pech hast....
Kann da noch einiges mehr Zwacken und Zwicken^^

Wie gesagt, mir hatte Magnesium ganz gut geholfen ( schöner Nebeneffekt... mit der Verdauung klappts dann auch besser )

Zwischenzeitlich hatte ich zur mitte der SS Streßbedingte vorzeitige Wehen ( war echt nicht mehr schön )

Phasenweise Bänderziehen... aber Holla die Waldfee.... ich lief hier wie ne 100 jährige durch die Gegend

Dann hatte / habe ich einen leichten Nierenstau auf beiden Seiten

und nun richtig schön kräftige Senkwehen
Würde ich auf SM stehen wär das ja ne feine Sache.... aber mag ich leider nicht^^

Aber keine Panik.... Viele haben auch überhaupt keine Zipperlein in der SS.... und jede Schwangerschaft ist anders.

l.g. Michaela 38 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 8:39


ja was man nicht alles durchmacht

Ich war anfangs so in den ersten 6 - 9 SSW auch total panisch und war dann 2 mal im Krankenhaus ( naja panisch nicht direkt eher ängstlich ) aber alles war ok
Dann hatte ich bis 13 + 0 ungefähr Ruhe und dann fing es wieder an

Manchmal fühle ich mich auch nicht schwanger,
meine Brüste schmerzen nicht mehr mein Bauch ist noch relativ klein ( obwohl mein FA damals meinte mein Bauch wäre 5 Wochen weiter )

naja mal schaun es geht mir auch wieder besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper