Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ständige Übelkeit

Ständige Übelkeit

19. Mai 2014 um 7:53 Letzte Antwort: 20. Mai 2014 um 3:26

Kennt ihr dieses Problem auch und habt eine Lösung?

Bin jetzt SSW 7 und mir ist seit Tagen rund um die Uhr übel. Die allermeiste Zeit muss ich nicht brechen zum Glück, aber mir ist ständig schlecht und unwohl und ich bin sehr appetitlos, obwohl ich immer ein guter Esser war.

Hab schon versucht morgens vor dem Aufstehen einen Keks zu essen, das hilft für 1-2 Stunden und dann setzt die Übelkeit wieder ein.

Mehr lesen

19. Mai 2014 um 8:13

Hi
Ich bin in der 11. ssw und hatte ab der 5.ssw nur übelkeit den ganzen Tag, mit übergeben am morgen und wenig Hunger, Appettit war für mich ein Fremdwort. Habe dann die globullis: nux vomica und akkupressur Bänder ausprobiert ( die gibt's für 13 in der Apotheke, sind gegen übelkeit und Reisekrankheit)Es ist nicht weg, aber es wird besser viel erfolg, ich weiß wie schlecht es einem gehen kann, und wie sehr damit das Leben beeinflusst wird

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 10:48

Ingwerwasser
Hilft mir ganz gut. Ein paar Scheiben frischen Ingwer mit heißem Wasser übergießen, ein bisschen Honig und frisch gepresste Zitrone. .. viel Spaß beim ausprobieren und gute Besserung

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 10:56

Mir hat nichts geholfen
in der ersten ss war mir bis zum Tag der Endbindung täglich übel und ich hab mich auch jeden Tag übergeben. In dieser ss ist es leider ähnlich. ich bin jetzt in der 27 ssw und mir ist immer noch übel.
Das einzige was immer kurzzeitig ein bisschen geholfen hat war Wasser mit Zitrone und immer ein paar Trockene Kekse oder Zwieback oder Obst zwischendurch essen.

Ich drück dir die Daumen das die Übelkeit noch nachlässt.

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 12:48

Hast Du
mal versucht alle 1 bis 2 Stunden was zu essen? Ich habe schon die gesamte SS keinen Hunger (bin in der 37. SSW), weil ich immer sofort was essen muss, wenn mir übel wird. Sonst wird ie Übelkeit schlimmer bis zum Erbrechen. Apetitt habe ich allerdings nur selten, ich esse dann immer das, wo mir in Gedanken daran am wenigsten übel wird.

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 13:51

Hab da leider
Auch keinen hilfreicheren tipp als morgaine. Musste auch alle 1-2 stunden was essen. Das, wobei mir beim gedanken daran am wenigsten schlecht wurde.

Ansonsten kannst du noch nausema rennie usw versuchen.

Lg

Gefällt mir
19. Mai 2014 um 21:24

Mein Tip ist auch,
immer was essen, sobald Dir übel (oder übler) wird. Ich habe auch immer wieder so "Attacken" und zumindest habe ich eine Fanta oder ein wenig Schoki dabei. Wenn der Blutzucker wieder hoch geht, wirds besser. Trotzdem ists nicht weg, aber man kann etwas gegensteiuern. Nausema probiere ich grade, mit seehehhr mäßigem Erfolg. Also an B-Vitaminmangel lag es bei mir wohl leider nicht

Gefällt mir
20. Mai 2014 um 3:26

Danke!
Danke für eure Tips.

Tatsächlich hab ichs gestern mal probiert, immer mal wieder einen kleinen Snack zu essen und es hilft ganz gut. Also übel ist mir dann immer noch, aber nicht mehr so sehr, dass es mich von allem ablenkt.

Auch das Ingwerwasser scheint ganz beruhigend auf meinen Magen zu wirken.

Grundsätzlich ists eh nicht so schlimm bei mir, ich muss mich ja meistens nicht übergeben und arbeite auch noch von Zuhause, kann mir also ruhig Pausen gönnen. Aber wenn man sich konzentrieren muss, ist diese Übelkeit dann schon sehr störend...

Gefällt mir