Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ständige & auch unerwartete Übelkeit 6 ssw + 5

Ständige & auch unerwartete Übelkeit 6 ssw + 5

8. November 2018 um 9:01 Letzte Antwort: 9. November 2018 um 11:06

Hallo meine Lieben,
ich hätte ein paar fragen, da es meine erste ssw ist und ich total unsicher bin. Ich habe definitiv Anzeichen wie zb. Schmerzende Brüste und empfindliche Nippel, sowie meine Übelkeit, die mir ehrlich gesagt auf die Nerven geht. Ich wache frühs auf und will schon gar nicht aufstehen, da mir flau im Magen ist. Kurze Zeit darauf vermischt sich das mit Hungergefühl, was zum Gefühl führt das ich mich fast übergeben muss. Aus Hunger oder Übelkeit kann ich nicht sagen. Wenn ich dann esse ist es besser. Die ersten Bisse fallen mir meistens schwer danach geht es. Seit ca. 2 Wochen trinke ich abnormal viel, ich denke das liegt auch an der Übelkeit. Ich habe herausgefunden, dass mir Tee gegen die Übelkeit hilft. Jedoch habe ich ständig Hunger, selbst kurze Zeit nach dem Essen.  
War das bei euch auch so?
Am meisten Beschäftigt mich, dass ich mich nicht übergeben muss, habe aber auch gelesen, dass das noch kommen kann.

ich hoffe Ihr habt antworten für mich, möchte mich nur gerne austauschen. Wie gesagt erste ssw 
lg :*

Mehr lesen

8. November 2018 um 11:16
In Antwort auf nneplo18

Hallo meine Lieben,
ich hätte ein paar fragen, da es meine erste ssw ist und ich total unsicher bin. Ich habe definitiv Anzeichen wie zb. Schmerzende Brüste und empfindliche Nippel, sowie meine Übelkeit, die mir ehrlich gesagt auf die Nerven geht. Ich wache frühs auf und will schon gar nicht aufstehen, da mir flau im Magen ist. Kurze Zeit darauf vermischt sich das mit Hungergefühl, was zum Gefühl führt das ich mich fast übergeben muss. Aus Hunger oder Übelkeit kann ich nicht sagen. Wenn ich dann esse ist es besser. Die ersten Bisse fallen mir meistens schwer danach geht es. Seit ca. 2 Wochen trinke ich abnormal viel, ich denke das liegt auch an der Übelkeit. Ich habe herausgefunden, dass mir Tee gegen die Übelkeit hilft. Jedoch habe ich ständig Hunger, selbst kurze Zeit nach dem Essen.  
War das bei euch auch so?
Am meisten Beschäftigt mich, dass ich mich nicht übergeben muss, habe aber auch gelesen, dass das noch kommen kann.

ich hoffe Ihr habt antworten für mich, möchte mich nur gerne austauschen. Wie gesagt erste ssw 
lg :*

Ist ganz normal. Am besten legst du dir abends schon ne Kleinigkeit zu Essen für morgens neben das Bett. Cracker, Zwieback, Müsliriegel oder so was. Hilft meistens ein wenig gegen die erste Übelkeit. Der Hunger lässt bald nach  

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 11:22
In Antwort auf nangi.jala84

Ist ganz normal. Am besten legst du dir abends schon ne Kleinigkeit zu Essen für morgens neben das Bett. Cracker, Zwieback, Müsliriegel oder so was. Hilft meistens ein wenig gegen die erste Übelkeit. Der Hunger lässt bald nach  

Ich danke dir! Ich mach mir nur Gedanken weil ich kenne das alles ja noch nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 11:25
In Antwort auf nneplo18

Ich danke dir! Ich mach mir nur Gedanken weil ich kenne das alles ja noch nicht.

Alles gut, ne Schwangerschaft ist immer ne Umstellung des Körpers, du wirst noch ne Menge Sachen erleben, die du von deinem Körper so nicht kennst ^^ 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 15:02

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Also mir war danals 16 oder 17 Wochen dauerübel,... 24/7, aber ich hab mich nie erbrochen, also kann alles sein, ist normal! Schön ists, wenns dann irgendwann mal besser wird! Dann verwirrt es erstmal, weil diese fiese Dauerübelkeit weg ist, aber meine Ärztin hat damals gelacht und meinte: Wird auch Zeit, dann genießen Sie die Schwangerschaft jetzt!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 16:29
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Also mir war danals 16 oder 17 Wochen dauerübel,... 24/7, aber ich hab mich nie erbrochen, also kann alles sein, ist normal! Schön ists, wenns dann irgendwann mal besser wird! Dann verwirrt es erstmal, weil diese fiese Dauerübelkeit weg ist, aber meine Ärztin hat damals gelacht und meinte: Wird auch Zeit, dann genießen Sie die Schwangerschaft jetzt!

Dankeschön! Ich freue mich riesig, natür
 hoffe ich das die Übelkeit nicht so lange anhält und übergeben möchte ich mich eigentlich auch nicht 😆 aber man kann nicht alles haben. Ich bin ja auch noch ziemlich früh

lg 😊

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 16:30
In Antwort auf nangi.jala84

Alles gut, ne Schwangerschaft ist immer ne Umstellung des Körpers, du wirst noch ne Menge Sachen erleben, die du von deinem Körper so nicht kennst ^^ 

Ach wirklich? Was denn zb? Ich bin ganz gespannt 😂

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. November 2018 um 22:18
In Antwort auf nneplo18

Ach wirklich? Was denn zb? Ich bin ganz gespannt 😂

Kann man leider nicht verallgemeinern ^^
Ich hatte z.b. in meiner ersten Ss total tolle Haut und wesendlich dichteres Haar, keine Übelkeit, keine Müdigkeit, mir ging es alles in Allem recht gut. Jetzt in der 2. Ss ist mir zu Beginn übel gewesen, ich hab Haarausfall bekommen und seh ab und an aus wie n Streuselkuchen. Müde ohne Ende war ich zu Beginn auch, Heißhunger war vorhanden und mir war ständig schwindelig. Hat aber zum Großteil nur bis zur 13. Woche angehalten ^^

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. November 2018 um 1:44
In Antwort auf nneplo18

Dankeschön! Ich freue mich riesig, natür
 hoffe ich das die Übelkeit nicht so lange anhält und übergeben möchte ich mich eigentlich auch nicht 😆 aber man kann nicht alles haben. Ich bin ja auch noch ziemlich früh

lg 😊

Das wir schon! Wenn du Glück hast, bleibt die Übelkeit auch nicht so lange und/oder ihne Übergeben
Bei mir ging da eine Zeit lang nur Ingwerwasser (kalt oder warm), Salatgurke und Pommes, frag mich nicht wieso, aber von nahezu allem anderen wurde mit speiübel. Fleisch ging gar nicht, und Angebratenes war das Widerlichste überhaupt. Später hatte ich dann eine ausgeprägte Orangen- und Grapefruitsaftphase. Und obwohl ich gerne süß mag, in der Schwangerschaft war das uninteressant. Meine Haare waren auch bombe, meine Haut war wie immer (ist aber auch sonst sehr rein), aber ich war am Anfang ja so unendlich müde... teilweise hab ich mit meinen Schülern um die Wette gegähnt!
Also alles kann, nichts muss. Achte einfach gut auf euch! Ich hab übrigens einen Jungen bekommen

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. November 2018 um 11:06
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Das wir schon! Wenn du Glück hast, bleibt die Übelkeit auch nicht so lange und/oder ihne Übergeben
Bei mir ging da eine Zeit lang nur Ingwerwasser (kalt oder warm), Salatgurke und Pommes, frag mich nicht wieso, aber von nahezu allem anderen wurde mit speiübel. Fleisch ging gar nicht, und Angebratenes war das Widerlichste überhaupt. Später hatte ich dann eine ausgeprägte Orangen- und Grapefruitsaftphase. Und obwohl ich gerne süß mag, in der Schwangerschaft war das uninteressant. Meine Haare waren auch bombe, meine Haut war wie immer (ist aber auch sonst sehr rein), aber ich war am Anfang ja so unendlich müde... teilweise hab ich mit meinen Schülern um die Wette gegähnt!
Also alles kann, nichts muss. Achte einfach gut auf euch! Ich hab übrigens einen Jungen bekommen

Ja also ich danke dir für deine Antwort, das mit dem nicht übergeben hat sich wohl auch erledigt. Während des aufräumen gerade eben überkam mich die Übelkeit. Bin vorsichtshalber schonmal Richtung Bad spaziert. Da war sie aufeinmal weg! Dann aufeinmal würgereiz und Zack hing ich über der Schüssel 🙄. 
Müdigkeit habe ich auch, am Schlimmsten so gegen 13-15 Uhr. 
Meine haut is eigentlich sehr gut also ich habe nie pickel oder Unreinheiten, momentan habe ich ganz kleine pickelchen auf der Stirn. Ist aber nicht schlimm und Haare sind unverändert.

lg:*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook