Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ständig Streit mit Ehemann

Ständig Streit mit Ehemann

19. Oktober 2007 um 22:07 Letzte Antwort: 19. Oktober 2007 um 22:51

Ich bin jetzt in der 27. Schwangerschaftswoche und ich bin ständig genervt von meinem Mann. Ich mag auch im Moment gar nicht so berührt werden und auch kein Sex. Das liegt aber bestimmt an der Schwangerschaft, denn seid zwei Wochen ca. merke ich das es mir unangenehm ist. Ich fühle mich irgendwie nicht mehr so sexy, obwohl mein Mann mich immer noch begehrt. Ich habe auch jetzt 17 kg zugenommen schon, da fühlt man sich dann nicht mehr so attraktiv. Ich zicke wohl auch sehr rum und bin immer genervt von ihm. Heute hat er mich massiert und ich sagte,kannst du mir auch die Schultern massieren und er, "wie soll ich denn da rankommen". Das war wieder sehr liebevoll von ihm. Manchmal habe ich dann das Gefühl das er das alles nicht gerne macht. Fühle mich unverstanden.Vielleicht liegt es an meiner Art. Ich weiß es nicht. Wir hatten gerade wieder einen riesen Streit und er schläft jetzt auf der Couch.Wir haben uns wohl auch vor der Schwangerschaft schon gestritten aber jetzt weiß ich gar nicht wie ich fühlen soll. Liebe ich ihn oder liebe ich ihn nicht. Liegt es an den Hormonen? Manche Charakter Eigenschaften von ihm, da könnte ich aus der Haut fahren. Die Streitigkeiten sind ja auch überhaupt nicht gut für mich und das Baby. Es ist traurig man freut sich dann auf ein schönen Abend und wieder Streit wegen so Kleinigkeiten. Manchmal fühle ich mich auch nicht verstanden von ihm. Er ist mir schon wichtig, aber im Moment weiß ich nicht was ich fühlen soll. Hat einer genauso Erfahrungen in der Schwangerschaft gemacht? Oder habt ihr vielleicht Tipps für mich.

Liebe grüße

Mehr lesen

19. Oktober 2007 um 22:51

Schreib es auf, wenn es dir hilft..
und nicht nur "ich fühle mich nicht verstanden" sondern wann und wo und wieso.
versuche ihm klar zu machen dass dein selbstbild-->ego leidet. dass es dir schwer fällt dich sexy zu fühlen.
oder vielleicht schreibst du ihm einen lieben! brief.. nur: bevor du irgendetwas tust: schlafe eine nacht drüber.
vielleicht fühlt er sich auch etwas überfordert? weiß nicht was auf ihn zukommt? hat angst kein guter papa zu werden? ein bisschen streit ist in einer bezihung glaube ich fast notwendig. nur vielelicht solltet ihr gemeinsam darüber nachdenken ob ihr jetzt über zum beispiel sein kommentar streitet oder eigentlich etwas ganz anderes.

bitte bitte gehe du oder vielleicht auch ihr beide zu einer beratungsstelle. das ist nämlich nichts für psychos...die leute dort sind super kompetent und nett...bin selber in beratung im familienplanungszentrum (ist so ähnlich wie pro familia)

ich hoffe ich konnte dir helfen..kannst mir auch gern ne pn schreiben


lg charlie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers