Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ständig müde und unstillbaren durst

Ständig müde und unstillbaren durst

28. November 2013 um 23:38

Hey ihr lieben.

Mir fällt momentan stark auf, dass ich seit ca 2 Wochen einen schier unstillbaren durst. Ich trinke im Moment ca 4 liter am tag. Was für mich echt ungewöhnlich ist da ich nie so der "trinker" war. Ich war immer froh wenn ich mit ach und krach 1 liter am tag getrunken hab. Dazu kommt noch das ich in letzter zeit kein antrieb habe. Ich könnte den ganzen Tag im Bett liegen. Jede noch so kleine Aufgabe fällt mir echt schwer. Bitte haltet mich jetzt nicht für faul. Meinen Haushalt mach ich nach wie vor abet es kostet mich auf einmal so viel Überwindung
Ist das in der ss normal oder stimmt was mit mir nicht?

Alles liebe
SnuSnu mit minion (20+3)

Mehr lesen

29. November 2013 um 6:51

Guten morgen
So ganz allgemein klingt es für mich ein bisschen nach diabetes...aber das war nur das, was ich als erstes gedacht habe beim durchlesen! Nicht das es als diagnose hingestellt wird
Meine freundin (nicht schwanger) hat auch plötzlich übermäßig viel getrunken und total viel geschlafen bis es dann rauskam das sie diabetes hat. Der zuckertest steht dir ja noch bevor oder?
Ich würd das auf jeden fall beim arzt erwähnen...vielleicht ist es garnichts
Und müdigkeit / schlappheit könnte theoretisch auch für eisenmangel sprechen...

Aber wie gesagt...so denk ich im ersten augenblick! Im endeffekt kanns dir nur ein arzt sagen...

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 7:08

Ich selber habe die Erfahrung in der Früh SS
Habe aber gelesen das man in der Schwangerschaft besonders großen Durst hat wenn gerade viel Fruchwasser gebildet wird.
Vielleicht ist das bei dir gerade so.
Diese Anstrengung wurde auch die Müdigkeit etwas erklären, dein Körper gibt gerade vielleicht alles für deinen Minion

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 7:59

Zuckertest
Wurde noch nicht gemacht. In welcher ssw wird er denn in der Regel durchgeführt? Meine Familie (mütterliche und väterliche seite) haben das Diabetes praktisch erfunden. Rs gibt keinen der es nicht hat. Bis auf die Kinder. Vielleicht sollte ich das wirklich mal ansprechen.

Thema eisenmangel, kann ich das selbst irgendwie testen? Mein FA hat den schon bei mir gemacht aber da ich von den Arzt Helferinnen kein Feedback bekommen habe glaubte ich, dass alles okay ist.

Liebe grüße

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 8:06
In Antwort auf rojda_12871232

Zuckertest
Wurde noch nicht gemacht. In welcher ssw wird er denn in der Regel durchgeführt? Meine Familie (mütterliche und väterliche seite) haben das Diabetes praktisch erfunden. Rs gibt keinen der es nicht hat. Bis auf die Kinder. Vielleicht sollte ich das wirklich mal ansprechen.

Thema eisenmangel, kann ich das selbst irgendwie testen? Mein FA hat den schon bei mir gemacht aber da ich von den Arzt Helferinnen kein Feedback bekommen habe glaubte ich, dass alles okay ist.

Liebe grüße

Eisenwert
Steht im Mutterpass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 8:18
In Antwort auf rojda_12871232

Zuckertest
Wurde noch nicht gemacht. In welcher ssw wird er denn in der Regel durchgeführt? Meine Familie (mütterliche und väterliche seite) haben das Diabetes praktisch erfunden. Rs gibt keinen der es nicht hat. Bis auf die Kinder. Vielleicht sollte ich das wirklich mal ansprechen.

Thema eisenmangel, kann ich das selbst irgendwie testen? Mein FA hat den schon bei mir gemacht aber da ich von den Arzt Helferinnen kein Feedback bekommen habe glaubte ich, dass alles okay ist.

Liebe grüße

Zuckertest
Ich denke das wird in der zeit von der 22-24 ssw gemacht wenn ich mich richtig erinner...
Und der eisenwert steht im mutterpass wie schon geschrieben wurde. In dieser liste wo alles eingetragen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 9:07

...
Sag dann bescheid was rausgekommen ist wenn du was weißt!
Würde mich echt interessieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 14:01


Dann werde ich wohl mal am Montag meinen FA kontaktieren wenn die Praxis aus dem Urlaub zurück ist.
Ansonsten geht es mir ja echt gut. Keine Übelkeit, kein erbrechen nur ab und zu Schwindel mehr nicht.

Wahrscheinlich wird der Zucker test dann bei meinem nächsten Besuch gemacht, da wäre ich dann in der 24. Ssw.

Dankeschön für die lieben antworten
Ich berichte dann am Montag mal was er sagte.

Liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 14:19

Hätte
auch zuerst mal auf Diabetes getippt.

Du könntest vorbeugend versuchen, bis zum Test weitestgehend auf Süßes und sowas zu verzichten. Also eher Sachen essen, die den Blutzucker langsam ansteigen lassen (Vollkornprodukte und sowas).

Hast du die Müdigkeit den ganzen Tag über? Oder z.B. nur direkt nach dem Essen?

Lass auf jeden Fall mal nachgucken, bevor da echt was ist, das kann sonst dir und deinem Baby schaden.

Was du auch mal machen kannst: in ner Apotheke fragen, ob die dir den Blutzucker mal kurz messen können, dann könnte man feststellen, wenn du akut ziemlich überzuckert bist. Vielleicht kurz morgens nüchtern (wenn das geht) fragen, glaube der Nüchternwert ist schon aussagekräftig bei sowas.

Alles Gute (und Daumendrücken, dass da nur ein bisschen Eisenmangel dahintersteckt und der Durst nix heißt)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 15:33
In Antwort auf vera_12569117

Hätte
auch zuerst mal auf Diabetes getippt.

Du könntest vorbeugend versuchen, bis zum Test weitestgehend auf Süßes und sowas zu verzichten. Also eher Sachen essen, die den Blutzucker langsam ansteigen lassen (Vollkornprodukte und sowas).

Hast du die Müdigkeit den ganzen Tag über? Oder z.B. nur direkt nach dem Essen?

Lass auf jeden Fall mal nachgucken, bevor da echt was ist, das kann sonst dir und deinem Baby schaden.

Was du auch mal machen kannst: in ner Apotheke fragen, ob die dir den Blutzucker mal kurz messen können, dann könnte man feststellen, wenn du akut ziemlich überzuckert bist. Vielleicht kurz morgens nüchtern (wenn das geht) fragen, glaube der Nüchternwert ist schon aussagekräftig bei sowas.

Alles Gute (und Daumendrücken, dass da nur ein bisschen Eisenmangel dahintersteckt und der Durst nix heißt)

Müdigkeit
Die Müdigkeit kommt immer so schwall artig. Ob es nach dem essen kommt hab ich jetzt noch nicht beachtet. Das könnte ich mal tun.
Auch der tipp mit der Apotheke ist gut. Das macht unsere nämlich. Kostet zwar 1,50 euro aber das kann ich verschmerzen.

Gibt es denn für diabetis noch andere Symptome? Den eisen wert im Mutter pass kann ich gar nicht finden.

Liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 15:42
In Antwort auf rojda_12871232

Müdigkeit
Die Müdigkeit kommt immer so schwall artig. Ob es nach dem essen kommt hab ich jetzt noch nicht beachtet. Das könnte ich mal tun.
Auch der tipp mit der Apotheke ist gut. Das macht unsere nämlich. Kostet zwar 1,50 euro aber das kann ich verschmerzen.

Gibt es denn für diabetis noch andere Symptome? Den eisen wert im Mutter pass kann ich gar nicht finden.

Liebe grüße

Also
ich hab ne Insulinresistenz (Vorstufe von Diabetes) und da ist es so, dass meine Bauchspeicheldrüse quasi am ausrasten ist und viel zu viel Insulin produziert. Gerade, wenn ich Sachen esse, die den Blutzuckerspiegel stark beeinträchtigen, dann wird mir nach dem Essen total schlecht und ich werde super müde, weil der Blutzuckerspiegel dann so krass absinkt.
Mit "richtigem" Diabetes kenn ich mich ehrlich gesagt nicht sooo gut aus.
Das klingt jetzt voll doof, aber hast du vielleicht so Aceton Geruch aus dem Mund? Dann würde es nämlich echt Zeit werden, dass was gemacht wird. Wenn es dir schlechter gehen sollte am Wochenende solltest du direkt zu nem Arzt und deinen Verdacht auch äußern.
Hast du nachts auch so Durst? Glaube, bei nem Diabetes hat man auch nachts totalen Durst.

Ich würde jetzt mal den Blutzucker in der Apotheke messen lassen (wobei 1,50 Euro echt Wucher ist... tsss) und dann schauen. Wenns dir schlechter geht, geh lieber zum Arzt.

Liebe Grüße und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 15:47

Snusnu
ich würde im kh anrufen und frage nach ob du kommen kannst um bluttest zu machen meine freundin hatte das bei einer blutarmut durch eisen und mineralienmangel...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 15:51
In Antwort auf vera_12569117

Also
ich hab ne Insulinresistenz (Vorstufe von Diabetes) und da ist es so, dass meine Bauchspeicheldrüse quasi am ausrasten ist und viel zu viel Insulin produziert. Gerade, wenn ich Sachen esse, die den Blutzuckerspiegel stark beeinträchtigen, dann wird mir nach dem Essen total schlecht und ich werde super müde, weil der Blutzuckerspiegel dann so krass absinkt.
Mit "richtigem" Diabetes kenn ich mich ehrlich gesagt nicht sooo gut aus.
Das klingt jetzt voll doof, aber hast du vielleicht so Aceton Geruch aus dem Mund? Dann würde es nämlich echt Zeit werden, dass was gemacht wird. Wenn es dir schlechter gehen sollte am Wochenende solltest du direkt zu nem Arzt und deinen Verdacht auch äußern.
Hast du nachts auch so Durst? Glaube, bei nem Diabetes hat man auch nachts totalen Durst.

Ich würde jetzt mal den Blutzucker in der Apotheke messen lassen (wobei 1,50 Euro echt Wucher ist... tsss) und dann schauen. Wenns dir schlechter geht, geh lieber zum Arzt.

Liebe Grüße und gute Besserung

Oh ja
Ich hab jetzt extra caprisonne an meinem bett stehen da ich oft nachts durstig werde.
Hmm aceton Geruch ist mir nicht aufgefallen meinem freund auch nicht.
Schlecht ist mir nicht.
Da meine Familie so belastet ist mit Diabetes werd ich da wohl am Montag meinen FA mal Terrorisieren.

Zum Glück hab ich sonst nichts
Also kein Unwohlsein.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 17:41

Hallo snusnu
Halte uns mal auf dem Laufenden, was dein FA gesagt hat!
Ich habe beides auch (mal mehr mal weniger allerdings).
Die Müdigkeit kam die ganze SS über in Etappen! An manchen Tagen ging ohne Mittagsschlaf gaaar nix, dann war ich wieder tage oder wochenlang topfit!
Mein Eisenwert war allerdings von Anfang an sehr niedrig, meine Ärztin wollte mir zunächst kein Präperat verschreiben wg der Nebenwirkungen und ich sollte auf eine eisenreiche Ernährung achten.
Leider wurde er trotzdem immer niedriger und jetzt nehm ich schon ne Zeit Tabletten, ich vertrage sie auch prima und müde bin ich kaum noch.
Das viele Trinken ist aber geblieben!
Habe den kleinen Diabetestest irgendwann Mitte der SS gemacht, da war alles unauffällig!

Drücke dir die Daumen, dass nichts ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 14:36

Soooo
Also ich bin heute früh nüchtern in die apotheke gegangen um meinen Blutzucker mal testen zu lassen. Da scheint alles in Ordnung zu sein. Ich habe zwar keine werte in zahlen bekommen aber die gute frau sagte dass es absolut im norm Bereich liegt. Da brauch ich mir also keine sorgen zu machen, das ist schon mal beruhigend.
Meine ständige Müdigkeit sprech ich dann beim nächsten FA Termin am 16.12. mal an. Das ist ja zum Glück auch bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 21:34

Ich
würde einfach mal irgendwo nach nem bluttest fragen es kann auch anzeichen auf eisenmangel sein folge kann blutarmut sein und das ist sehr gefährlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 21:40

Wie ist denn dein eisenwert?
Der steht auf der Seite wo alle 4 Wochen (bzw später alle 2) deine Daten wie SSW, Gewicht, Fundusstand usw eingetragen werden unter Hb (Eryl).
Meine FÄ verschreibt die Tabletten erst bei einem Wert unter 10, aber ich hab auch schon gelesen, dass unter 12 bei manchen schon als kritisch gewertet wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 22:10

Eisenwert
Bei hb (eryl) steht bei mir 14,2 also ja eigentlich ein guter wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 1:11

..
Mach dir keine sorgen. Wenn alles in ordnung ist was blutwerte angeht dann ist das die ss.
Ich hätte auch ständig schlafen können. Haushalt wofür ich 1 tag gebraucht habt musste ich auf 3 tage verteilen. Ich bib abends um 20 uhr ins bett gefallen und am nächsten tag um 11 aufgestanden. Manchmal hsb ich sogar noch ein nickerchen nachmittags gemacht.

Und was das trinken angeht. Ich hab auch endlos trinken können. Am besten stilles wasser. Gut fürs frichtwasser, für dich und das baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 1:17

So muss ich das auch machen
Alles über mehrere Tage aufteilen.
Ich habe nur so oft ein starkes schlechtes gewissen da ich wirklich nur noch rumliege und mich ausruhe. Außer die normaleb Haushalts arbeitej mache ich nichts mehr. Da komm ich mir so faul vor

Wasser (ob still oder mit kohlensäure) kann ich gar nicht trinken davon wirds mir schlecht
Ich verdünne Sauerkirsch saft mit Leitungswasser damitnes nicht ganz so viel sodbrennen verursacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 11:53


Oh das mit dem schlecht hatte ich nur bei kohlensäurehaltigem wasser.

Ach mach dir nichts! Ist anstrengend so ne dicke kugel vorne herzutragen
Und überanstrengen soll man sich ja sowieso nicht. Willst ja keine vorzeitigen wehen auslösen oder ?
Ruh dich aus wenn du kaputt bist, das vergeht ka wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram