Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SSW 39+5 , Bauch hart, Druck nach unten

SSW 39+5 , Bauch hart, Druck nach unten

1. Januar 2017 um 20:41 Letzte Antwort: 1. Januar 2017 um 21:09

Hallo
ich weiß nicht weiter,
seid heute morgen habe ich einen sehr harten Bauch, laufen und stehen tut sehr weh.
Der Muttermund ist seid drei Wochen offen, zwischen 2 und 4 cm, jeder Arzt sagt was anderes.
Duschen bringt nix.
Der Bauch ist durchweg hart und entspannt sich überhaupt nicht.
Schmerzen hab ich keine.
Was ist das?
Kopf sitzt fest im Becken seid Wochen.

Mehr lesen

1. Januar 2017 um 20:53
In Antwort auf staci_12348057

Hallo
ich weiß nicht weiter,
seid heute morgen habe ich einen sehr harten Bauch, laufen und stehen tut sehr weh.
Der Muttermund ist seid drei Wochen offen, zwischen 2 und 4 cm, jeder Arzt sagt was anderes.
Duschen bringt nix.
Der Bauch ist durchweg hart und entspannt sich überhaupt nicht.
Schmerzen hab ich keine.
Was ist das?
Kopf sitzt fest im Becken seid Wochen.

Ich denke
dass das ein Vorbote für die Geburt sein wird, immerhin musst du jetzt fast stündlich damit rechnen, dass es losgehen kann. Es könnten Vorwehen sein aber auch noch Senkwehen. Wer weiß.....aber echte Geburtswehen wirst du spüren. Keine Sorge. Achte auf die Zeitabstände. Alles Gute

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 20:58

Ich kann dir leider nicht weiterhelfen und sagen was das ist...
Aber wenn das mal nicht ein guter Grund ist, deine Hebamme zu kontaktieren...

Alles Gute!, - Womöglich ist das deine individuelle Art, wie es mit der Geburt losgeht!

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 21:01

naja, will die Hebamme nicht stören,
hatte letzte Woche auch nachts wehen von 2 Uhr bis 5 Uhr alle
10 Minuten, dann alles weg, wie weg geblasen.

Ich glaub da irgendwie nicht mehr dran das da ein Kind raus kommt
 

Gefällt mir
1. Januar 2017 um 21:09

Kann ich verstehen!

In meiner ersten SS wurde auch zwei Wochen vor dem Termin versucht einzuleiten, was nicht gelang. Ich wurde mit meinen zu schwachen Wehen wieder heimgeschickt... Davor wurde ein letzter Termin vereinbart, an dem mein Kind geholt werden sollte und am Abend davor ist es dann doch noch spontan losgegangen... ich hatte auch schon nicht mehr dran geglaubt, dass sich der Bauchzwerg von alleine auf den Weg zu uns machen würde...

Aber ich würd sie lieber einmal zu viel als einmal zu wenig stören - genau dafür (um deine Fragen zu beantworten und dich als Profi durch diese Zeit zu begleiten) ist sie ja da!

Alles Liebe!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers