Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SSW 37+4

SSW 37+4

3. Dezember um 14:57

Hallo Zusammen

Ich kann seit einigen Tagen kaum schlafen. Habe ständig Bauchschmerzen und Sodbrennen. Diese Nacht war es wieder sehr schlimm, konnte erst um 6:00 einschlafen bis um 7:00 Uhr dann musste ich auf und meine kleine für die Schule bereit machen. Habe dann nochmals um 8:00 bis 10:30 Uhr geschlafen

Heute habe ich zusätzlich bemerkt, dass ich etwas Flüssigkeit in der Brustwarze hatte. Habt ihr da schon Erfahrung, ob dann die Geburt schon bevor steht?

Ich habe sehr mühe den Tags durch zu laufen, habe ständig einen harten Bauch und schmerzen im Unterleib. Hört sich vieleicht komisch an, aber habe das gefühl, dass mein Vaginal Knochen schmerzt könnte das ein Zeichen für die Geburt Wehen sein?

Leider hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft keinen Normal Geburt und auch nie Wehen. Dort hatten wir einen terminierten Kaiserschnitt geplant, da meine Kleine in Steisslagenposition lag und der Nabelschnur um den Hals war. Deshalb kenne ich diese Schmerzen nicht und weiss nicht was ich mir bei Wehen vorstellen kann.

Sorry für den Langen Text. Ich hoffe sehr, ihr könnt mir eure Erfahrungen schildern und mir evt Tipps geben für die Geburtwehen zu Fördern. Ich würde am liebsten schnellstmöglichst die Geburt haben.

Liebe Grüsse

Dicle

Mehr lesen

3. Dezember um 14:58

** Ach noch zur Info hatte letzte Woche die erste Akupunktur und diese Woche nochmals eine Sitzung.

Gefällt mir

3. Dezember um 15:45

Hallöchen,

ich habe drei Kinder spontan entbunden.
Es könnte schon Anzeichen sein, allerdings ist jede Geburt anders.

Diesen seltsamen "Knochenschmerz" hatte ich auch bei meiner letzten Geburt, allerdings dauerte es da immernoch gut zwei Wochen.
Ich habe trotz Akkupunktur alle drei Kinder übertragen.

Das mit der nassen Brust hatt eich auch in den letzten Wochen.

Ich kann nur von meine Seite her sagen, dass es bald losgehen könnte, aber kein Zeichen ist , dass es jetzt ruck zuck geht.

Natürlich kann es bei dir ganz anders ein.

Alles Gute für die Geburt

Gefällt mir

3. Dezember um 15:59
In Antwort auf samjo2003

Hallöchen,

ich habe drei Kinder spontan entbunden.
Es könnte schon Anzeichen sein, allerdings ist jede Geburt anders.

Diesen seltsamen "Knochenschmerz" hatte ich auch bei meiner letzten Geburt, allerdings dauerte es da immernoch gut zwei Wochen.
Ich habe trotz Akkupunktur alle drei Kinder übertragen.

Das mit der nassen Brust hatt eich auch in den letzten Wochen.

Ich kann nur von meine Seite her sagen, dass es bald losgehen könnte, aber kein Zeichen ist , dass es jetzt ruck zuck geht.

Natürlich kann es bei dir ganz anders ein.

Alles Gute für die Geburt

okey, hört sich mal gut an

Danke dir viel mals für dein Schreiben.

Grüsse

Gefällt mir

3. Dezember um 17:50
In Antwort auf xxxdiclexxx

Hallo Zusammen

Ich kann seit einigen Tagen kaum schlafen. Habe ständig Bauchschmerzen und Sodbrennen. Diese Nacht war es wieder sehr schlimm, konnte erst um 6:00 einschlafen bis um 7:00 Uhr dann musste ich auf und meine kleine für die Schule bereit machen. Habe dann nochmals um 8:00 bis 10:30 Uhr geschlafen

Heute habe ich zusätzlich bemerkt, dass ich etwas Flüssigkeit in der Brustwarze hatte. Habt ihr da schon Erfahrung, ob dann die Geburt schon bevor steht?

Ich habe sehr mühe den Tags durch zu laufen, habe ständig einen harten Bauch und schmerzen im Unterleib. Hört sich vieleicht komisch an, aber habe das gefühl, dass mein Vaginal Knochen schmerzt könnte das ein Zeichen für die Geburt Wehen sein?

Leider hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft keinen Normal Geburt und auch nie Wehen. Dort hatten wir einen terminierten Kaiserschnitt geplant, da meine Kleine in Steisslagenposition lag und der Nabelschnur um den Hals war. Deshalb kenne ich diese Schmerzen nicht und weiss nicht was ich mir bei Wehen vorstellen kann.

Sorry für den Langen Text. Ich hoffe sehr, ihr könnt mir eure Erfahrungen schildern und mir evt Tipps geben für die Geburtwehen zu Fördern. Ich würde am liebsten schnellstmöglichst die Geburt haben.

Liebe Grüsse

Dicle

Hallo,
ich bin heute auch 37+4 und bekomme auch mein zweites Kind.
Ich habe auch schon ein paar Wehwehchen...
Mein Baby liegt laut Gyn schon recht tief (allerdings schon seit 1 1/2 Wochen) und der Mumu ist schon fingerdurchlässig. Aber mehr tut sich leider nicht.
Ich muss in der Nacht auch ständig raus und auf Toilette. Das ist schon ziemlich nervig.
Aber, ob es jetzt bald losgeht, das kann Dir/uns wahrscheinlich keiner so richtig sagen.
Bin schon am überlegen, ob wir es mal mit sex probieren sollen. Ich bin aber irgendwie zu träge 😂....
Akupunktur habe ich die erste am Freitag....

Gefällt mir

3. Dezember um 18:05
In Antwort auf taimane

Hallo,
ich bin heute auch 37+4 und bekomme auch mein zweites Kind.
Ich habe auch schon ein paar Wehwehchen...
Mein Baby liegt laut Gyn schon recht tief (allerdings schon seit 1 1/2 Wochen) und der Mumu ist schon fingerdurchlässig. Aber mehr tut sich leider nicht.
Ich muss in der Nacht auch ständig raus und auf Toilette. Das ist schon ziemlich nervig.
Aber, ob es jetzt bald losgeht, das kann Dir/uns wahrscheinlich keiner so richtig sagen.
Bin schon am überlegen, ob wir es mal mit sex probieren sollen. Ich bin aber irgendwie zu träge 😂....
Akupunktur habe ich die erste am Freitag....

okey dann drücke ich dir auch die Daumen dass es bald soweit losgeht.

Ich wollte auch geschlechtsverkehr probieren aber muss da meinen Mann noch überzeugen, da er etwas besorgt ist weil der Kopf vom Baby schon unten ist

ps. ich finde Akupunktur sehr entspannend da meine Hebamme wirklich super ist

Grüsse

Gefällt mir

4. Dezember um 10:35

hey, ich bin jetzt 37+4, aber mit dem ersten kind, kann dir also leider nicht weiterhelfen bezüglich wehen und geburt. aber beim sodbrennen kann ich leider mitreden 😖 das hält mich nachts auch oft wach. ich habe jetzt angefangen abends burgerstein probase zu nehmen, und eine tasse leber-gallen-tee, das macht insgesamt etwas basisches gegengewicht zur magensäure und reduziert tatsächlich das sodbrennen auf ein erträgliches mass. ist zwar nur was kleines, aber vielleicht hilfts dir ja trotzdem ein bisschen! 😊
alles gute für die letzten tage und für die geburt!

Gefällt mir

4. Dezember um 10:52
In Antwort auf nii.na

hey, ich bin jetzt 37+4, aber mit dem ersten kind, kann dir also leider nicht weiterhelfen bezüglich wehen und geburt. aber beim sodbrennen kann ich leider mitreden 😖 das hält mich nachts auch oft wach. ich habe jetzt angefangen abends burgerstein probase zu nehmen, und eine tasse leber-gallen-tee, das macht insgesamt etwas basisches gegengewicht zur magensäure und reduziert tatsächlich das sodbrennen auf ein erträgliches mass. ist zwar nur was kleines, aber vielleicht hilfts dir ja trotzdem ein bisschen! 😊
alles gute für die letzten tage und für die geburt!

danke dir für den Tipp. Ich werde dies sicher versuchen.

Grüsse

Gefällt mir

4. Dezember um 11:28

Hallo Dicle,

ich wünsche Dir natürlich, dass du meine Antwort gar nicht mehr brauchst...

Mich begleitet Sodbrennen schon die ganze Schwangerschaft und es wird trotzdem immer schlimmer. Das Einzigste was mir hilft, ist Milch! Ich stehe uch nachts oft mit der Milchflasche in der Küche.

Stilleinlagen brauche ich auch schon seit bestimmt zwei Monaten... Aber schließt natürlich nicht aus, dass es bei dir ein Anzeichen für die bevorstehende Geburt ist!

Und zum Thema Wehen ankurbeln... Das Stichwort "Sex" ist ja schon gefallen. Soll wohl wirklich recht wirksam sein, vorausgesetzt dein Kind ist wirklich schon so weit. In Sperma ist Prostaglandin. Das wird auch im als Gel/Creme gegeben, um einzuleiten!

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!!!

Gefällt mir

4. Dezember um 11:38
In Antwort auf saskia11831

Hallo Dicle,

ich wünsche Dir natürlich, dass du meine Antwort gar nicht mehr brauchst...

Mich begleitet Sodbrennen schon die ganze Schwangerschaft und es wird trotzdem immer schlimmer. Das Einzigste was mir hilft, ist Milch! Ich stehe uch nachts oft mit der Milchflasche in der Küche.

Stilleinlagen brauche ich auch schon seit bestimmt zwei Monaten... Aber schließt natürlich nicht aus, dass es bei dir ein Anzeichen für die bevorstehende Geburt ist!

Und zum Thema Wehen ankurbeln... Das Stichwort "Sex" ist ja schon gefallen. Soll wohl wirklich recht wirksam sein, vorausgesetzt dein Kind ist wirklich schon so weit. In Sperma ist Prostaglandin. Das wird auch im als Gel/Creme gegeben, um einzuleiten!

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!!!

Hallo Saskia

haha ja das mit Sex werde ich sicher machen 😂 

Mein Arzt meinte jedoch bezüglich Sodbrennen das Milch für den Augenblick hilft jedoch nacher das brennen schlimmer wird. Ich hatte auch seit Anfang an Sodbrennen, jetzt ist es seit einigen Tagen was stärker und tut schrecklich weh. Aber ich werde es mal mit den Tipps von euch probieren und hoffe sehr, dass es besset. 

Wünsch dir auch alles gute für die restliche Zeit und eine schöne Geburt 😍🙏🏼

Grüsse 

Gefällt mir

4. Dezember um 13:02

Hallöchen alle zusammen
Also das Milch aus der Brust Austritt ist super, aber kein Anzeichen für eine baldige Geburt. Dein Brust bereitet sich lediglich vor.
Auch die Schmerzen müssen nichts heissen.

Es gibt Frauen die haben Haufen Anzeichen (Wehen, harter Bauch, druck nach unten, sogar einen offenen Muttermund) und trotzdem tut sich bis vor ET oder danach nichts.
Und es gibt Frauen die haben gar nichts und denen platzt früh plötzlich die fruchtblase.

du kannst auch leider alles versuchen was du willst. So lange dein baby keine Lust hat wird das nichts nützen.

 

Gefällt mir

4. Dezember um 13:23
In Antwort auf kruemel862

Hallöchen alle zusammen
Also das Milch aus der Brust Austritt ist super, aber kein Anzeichen für eine baldige Geburt. Dein Brust bereitet sich lediglich vor.
Auch die Schmerzen müssen nichts heissen.

Es gibt Frauen die haben Haufen Anzeichen (Wehen, harter Bauch, druck nach unten, sogar einen offenen Muttermund) und trotzdem tut sich bis vor ET oder danach nichts.
Und es gibt Frauen die haben gar nichts und denen platzt früh plötzlich die fruchtblase.

du kannst auch leider alles versuchen was du willst. So lange dein baby keine Lust hat wird das nichts nützen.

 

Aber wenn das Baby schon Lust hat, kann man es dazu bewegen, ein bisschen eher in die Gänge zu kommen...

Gefällt mir

4. Dezember um 15:17

Ja das stimmt. Nur weiß man ja nicht ob das baby parat ist.
Aber ansonsten: Sex, heiss baden, Treppen steigen (nicht fallen ), Fenster putzen, Bauchmassage kann auch wehen auslösen, wehencocktail bitte nur in Absprache mit Arzt oder Hebamme, essen mit Zimt oder scharfes Essen.

Und wenn es nichts nützt: Füsse hoch legen und die letzten wochen/ Tage versuchen zu geniessen

Gefällt mir

4. Dezember um 17:06

haha danke euch für die Tipps

ich bewege mich nun viel, laufe viel rum und trinke Wehe fördernde Tees (Zimt, Himbeerblätter, Camille ect.)

Gegen Maagenbrennen versuche ichs mal mit Mandel kauen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kinderwunsch nachgeben?
Von: ariane84
neu
3. Dezember um 12:38

Diskussionen dieses Nutzers

  • ich hatte heute um 10.30 meinen kaiserschnitt

    11. Februar 2011 um 23:18

  • Wie ging es euch nach dem Kaiserschnitt?

    7. Februar 2011 um 16:39

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen