Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SSTest negativ - aber immer noch morgendliche Übelkeit - trotzdem schwanger???

SSTest negativ - aber immer noch morgendliche Übelkeit - trotzdem schwanger???

15. Juni 2009 um 20:21 Letzte Antwort: 16. Juni 2009 um 18:17

Hallo,

Ich hatte vor 14 Tagen laut meinem FA einen Eisprung (ich war zur Kontrolle da und er hat den Folikel gesehen...) wir hatten auch fleißig GV zur besagten Zeit. Schon kurz nach dem Eisprung war mir den ganzen Tag leicht übel. Ich habe mich noch nicht übergeben, aber ich habe einen ekeligen Geschmack im Mund und mir ist ständig leicht übel. Ca 10 Tage nach dem Eisprung hatte ich eine Blutung. Es war ein Ziehen im Bauch wie bei der Mens, aber weniger Blut und das Blut war recht hell, nach 2 Tagen war dann nur noch etwas Schmierblutung. Ich brauchte zwar einen Tampon, aber meine Regel ist ansonsten stärker! Ich habe schon 2 Frühtests gemacht, die man eigentlich schon ein paar Tage vor dem Ausbleiben der Mens machen kann.... aber beide negativ. Kann ich trotzem schwanger sein? Ich würde mich über eine Antwort freuen...

Hat jemand ähnliche Erfahrung???

Mehr lesen

16. Juni 2009 um 16:05

Klar!
kannst du trotzdem schwanger sein!

frühtests sind nicht so gut.. hab ich schon von mehr seiten gehört.. und oft dauert es ein bisschen länger bis ein test positiv zeigt! ich würd den mens termin abwarten und noch ein paar tage drauf.. und dann mal testen

die blutung könnte natürlich auch deine mens gewesen sein.. oder eine einnistungsblutung.. kommt auch schon mal vor..

ich hab bei meiner 1.SS erst in der 6. woche einen positiven test in der hand gehabt.. eine freundin von mir erst in der 10.SSW!!!

also kopf hoch.. ich drück die daumen!!

glg

Gefällt mir
16. Juni 2009 um 18:17
In Antwort auf an0N_1193545499z

Klar!
kannst du trotzdem schwanger sein!

frühtests sind nicht so gut.. hab ich schon von mehr seiten gehört.. und oft dauert es ein bisschen länger bis ein test positiv zeigt! ich würd den mens termin abwarten und noch ein paar tage drauf.. und dann mal testen

die blutung könnte natürlich auch deine mens gewesen sein.. oder eine einnistungsblutung.. kommt auch schon mal vor..

ich hab bei meiner 1.SS erst in der 6. woche einen positiven test in der hand gehabt.. eine freundin von mir erst in der 10.SSW!!!

also kopf hoch.. ich drück die daumen!!

glg

Sind die Schwangerschaftstest oft erst sehr spät positiv?
Vielen Dank für die Antwort.
Prinzipiell würde ich mir ja denken, "OK" ich hatte meine Mens - halb so willt, nun bin ich im neuen Zyklus.... Mich verwundert aber, dass mir ständig leicht übel ist und ich einen ekelhaften Geschmack im Mund habe... zudem war die 2 Tage Mens wirklich sehr wenig, helles Blut und auch nicht viel.... habe auch schon an eine Einnistungsblutung gedacht...
Aber meine Brüste spannen eigentlich gar nicht!

Ich dachte eigentlich, dass diese Frühtests recht sicher sind... aber anscheinend nicht wirklich Gibt es das häufiger, dass die Tests erst so spät "anschlagen"?

Ich kann ja auch nicht dauernd einen Test machen und schon wieder zum Frauenarzt rennen will ich ja auch nicht.... der hält mich ja für neurotisch

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers