Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

SST positiv auf Ultraschall nichts zu sehen

28. Oktober 2015 um 14:59 Letzte Antwort: 29. Oktober 2015 um 19:59

Hallo zusammen,
ich hänge etwas in den Seilen. Ich habe bereits zwei Töchter. Vor ein paar Monaten habe ich erneut die Pille abgesetzt um noch ein Baby zu bekommen. Nach drei Monaten hielt ich den Schwangerschaftstest positiv in den Händen. Der Ergebnisstreifen war nur leicht zu sehen. Ich erkundigte mich und erfuhr das es wahrscheinlich noch ganz am Anfang ist und das hcg Hormon noch recht scwach ist. Habe dann noch den Clearblue gemacht und der gab auch schwanger an. Als ich genau eine Woche überfällig war bekam ich also einen Arzttermin. Gleiches Spiel, Test positiv, aber dann kam die Ernüchterung. Auf dem Ultraschall war rein garnichts zu sehen. Ich bekam Blut abgenommen und hatte am nächsten Tag das Ergebnis das auch hier das Hormon hcg erhöht vorkam. Ich schaute dann gleich mal in meinen Mutterpass und bemerkte das ich tatsächlich bei meinen anderen Kindern immer erst etwas später den ersten Arztbesuch vereinbart hatte. Jetzt habe ich einen Termin erst in acht Tagen!!! Ich rede mir dauernd ein das bestimmt alles gut ist, aber es bleibt ein bitterer Beigeschmack, zumal der Arzt auch davon sprach das man eine Eileiterschwangerschaft ausschliessen müsse usw. Soweit geht es mir recht gut. Ich schätze die Befruchtung auf die erste Oktoberwoche. Ich habe diesmal komplett andere Schwangerschftsanzeichen( es ist wohl doch jedes mal anders) Bin hundemüde, komme mir mega aufgebläht vor und naja ich würde sagen das übliche ziehen und zwicken, besonders links und rechts im Unterbach. Diese Warterei finde ich unerträglich. Die Sprechstundenhilfe meinte noch das sich vielleicht nur der Eisprung etwas verschoben hat und deshalb auch der Strich noch so schwach war und ich höchstens in der dritten Woche sei. Wie war das denn bei euch so? Denkt ihr meine Anzeichen sind normal? Ich hoffe auf ein gutes Ultraschallergebnis beim nächsten Termin
LG und vielen Dank

Mehr lesen

28. Oktober 2015 um 20:33

Mach
Dir keinen so großen Stress. Wenn sich der es verschoben hat und du erst bei 4 bist, sieht man noch gar nichts! Meine Cousine hatte einen eckenhocker, den man erst in der 8 Woche gesehen hat! Bis 5. Woche sieht man oft noch nicht mal eine fruchthülle, sondern oft nur eine aufgebaute Schleimhaut. Vor allem wenn man die Pille abgesetzt hat, spielt der Zyklus oft noch für Monate verrückt. Also einfach mal ruhig bleiben und dann hast du das nächste mal Gewissheit!

Gefällt mir

29. Oktober 2015 um 13:26

Mach dir keine Sorgen
Mach dir keine Sorgen. Bei mir wars ungeplant. Ich habe vier Tage nach Ausbleiben der Mens einen Test gemacht, der deutlich positiv war. Drei Tage später habe ich noch einen gemacht. Da war die SS-Line schneller da als die Kontrolllinie

Bei 5+2 war ich beim Arzt, der lediglich eine kleine Fruchthöhle und einen Dottersack gesehen hat. Ich hab leichte Blutungen bekommen (Hämatom) und bin bei 5+6 wieder zum Arzt - Fruchthöhle gewachsen, aber noch immer kein eindeutiger Embryo in Sicht.

Ich muss bei 7+1 erneut zum Doc, dann erst erwartet er den Embryo mit Herzschlag zu sehen. Und ich weiß genau, wann mein Eisprung war. Hab einen sehr regelmäßigen Zyklus.

Es ist also völlig normal, dass der FA noch nix sieht. Auch wenn eine ESS vorliegen sollte, so ist diese im jetzigen Stadium noch ungefährlich. Dir passiert also nichts, wenn du noch acht Tage warten musst. Lieber etwas länger warten, als sonst wieder nichts zu sehen und enttäuscht zu werden.

Und ja, deine Symptome sind völlig normal. Mich quälen momentan fiese Unterleibsschmerzen. Dir sind aber völlig normal, sagt mein FA

Gefällt mir

29. Oktober 2015 um 19:59

Danke
für eure aufmunteren Worte. Nein, ich habe nur einmal Blut abgenommen bekommen. Habe schon überlegt ob ich deshalb nochmal anrufen soll. Ich hätte gleich nach dem ersten Test einfach länger mit einem Termin warten sollen, wie bei meinen beiden Töchtern auch. Jetzt muss ich diese Tage da noch durch und die Zeit kriecht dahin

Gefällt mir