Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ss übersehen & dann fg???

Ss übersehen & dann fg???

25. August 2008 um 11:24 Letzte Antwort: 27. August 2008 um 10:10

hallo ihr lieben!!

ich bin noch neu hier und bin auf diese seite gestoßen, auf der suche nach einer antwort...
ich war im mai beim fa, weil ich absolut der meinung war, schwanger zu sein, obwohl es nicht geplant war schwanger zu werden. einen test hatte ich vorher zu hause nicht gemacht, weil ich schon 2 mädels habe und damals die tests immer negativ angezeigt haben, obwohl ich schwanger war... nun gut, ich hatte also ende april/anfang mai alle symptome, die ich immer hatte, wenn ich schwanger war und bin am 05.05. zum fa, der seltsamer weise weder einen bluttest noch einen urintest gemacht hatte. es war alles sehr komisch, er hatte nur im pc geguck und gesagt der errechnete termin sei der 01.01.09 und ich muss sagen, selbst wenn es nicht geplant war, hätte ich mich gefreut. nun gut, dann machte er einen ultraschall und meinte nur er sieht nichts, ich bin nicht schwanger, dann nahm er einen abstrich und roch!!! dran und sagte EINDEUTIG NICHT SCHWANGER!!! bei schwangeren würde es anders riechen. ich konnte diesen mann einfach nicht ernstnehmen, denn sowas ist mir nie passiert...leider konnte ich nicht zu meiner damaligen fä, weil wir sehr weit weg gezogen sind. er untersuchte mich dann und hat mir auch ein paar mal ziemlich weh getan. als er fertig war, fragte ich, warum er keinen urin test macht und er antwortete nur, das das blödsinn sei, wenn er auf dem ultraschall nichts sieht, bin ich auch nicht schwanger. aber das find ich blödsinn, denn bei meiner 2. tochter konnte meine fä auch nichts sehen, weil es noch zu früh war, aber hatte es im blut nachgewiesen. ich bin dann jedenfalls nach hause gegangen und hatte seit der untersuchung so ein komisches stechen und ziehen im unterleib und dachte mir, dass diese person (als arzt möchte ich den nun echt nicht beschreiben) mich wohl innerlich etwas verletzt hat. ich bin zu hause auf toilette gegangen und hatte eine komische, bräunliche schmierblutung und fand das alles sehr beängstigend, denn ich war noch immer der meineung schwanger zu sein. am selben abend so gegen 22 uhr bekam ich plötzlich total starke unterleibsschmerzen, so dass ich nicht mal mehr aufrecht stehen konnte. ich weiss noch wie ich zu meinem mann sagte, dass es sich fast schon wie wehen anfühlt. und mit einem mal ist mir das blut nur so die beine runtergelaufen, ich dachte schon, es hört nicht mehr auf und plötzlich kamen dicke "stücke" mit raus und mein erster gedanke war "ich hab ne fehlgeburt". ich hatte den nächsten tag diesen seltsamen fa angerufen und wollte wissen, was das war und er sagte nur, ich hätte wohl meine überfällige periode bekommen, das würde oft passieren, wenn man nun endlich weiss, das man nicht schwanger ist. ich hab einfach aufgelegt, weil ich kann euch sagen, das war nicht meine normale periode, nicht mit diesen schmerzen und schon garnicht, wo mir das blut nur so die beine runterlief...

ich wüsste nun gerne, was ihr darüber denkt??? ich bin seit dem nämlich extrem am ende und denke so oft darüber nach, das ich manchmal denke, ich werde verrückt...

im vorraus schon mal vielen dank für eure antworten und liebe grüße...leyona

Mehr lesen

26. August 2008 um 19:26

...
Hey, will denn keiner was sagen??? Ich wüsste so gern was eine aussenstehende Person darüber denkt...

Gefällt mir
26. August 2008 um 20:02

Hallo leyona
bei mir waren auch schon urin und bluttest schreiend positiv, als man auf dem US noch gar nichts sah. die herangehensweise der ärzte war immer umgekehrt: erst test, und US erst, wenn man sicher ist, dass man was sehen kann.
diese heftige blutung kann meiner meinung nach tatsächlich eine art frühe FG gewesen sein. ich hatte das auch mal, bei 6+0, das war ultraheftig und sehr ähnlich zu dem, was du beschreibst. gar keine frage, das war nicht mit einer normalen periode zu vergleichen, das kann man, glaube ich, doch sehr genau einschätzen. ob die untersuchung tatsächlich eine FG auslösen kann, ist natürlich schwer zu sagen. auf jeden fall aber würde ich diesen arzt meiden.
alles liebe und viel glück beim nächsten mal (wenn du denn willst...)
maleen

Gefällt mir
27. August 2008 um 10:10
In Antwort auf sanaz_12351633

...
Hey, will denn keiner was sagen??? Ich wüsste so gern was eine aussenstehende Person darüber denkt...

Also
diesen Freak würde ich auch meiden. Öhm, alleine schon zu riechen und meinen beurteilen zu können, ob man schwanger ist. Hm, komischer Typ. Bei mir ging es auch so. Urintest, Gespräch und dann; wir könnten mal Ultraschall gucken aber es kann sein, dass wir noch nix sehen. Ich wäre an deiner Stelle (weiß nicht, ob es jetzt noch geht) zum anderen Doc fahren oder ins Kh. Schauen, was da der HCG wert macht. Ob er schon gefallen ist. Aber wenn es eine FG war, weiß ich net, ob der schon so fix wieder auf Null ist. Was ist denn mit einer Untersuchung der Uterus? Ist die nicht vergrößert nach einer FG oder AS? Ich würde so oder so mal zum Doc gehen. Arzt hin oder her, jede Frau kennt ihren Körper immer noch am besten. Wenn du es fühlst, dass es keine normalen Tage waren und du das so extrem auch nicht kennst, dann ab zu dir zum anderen Doc! Wenn es eine FG war, zu gucken, ob noch Reste in dir sind, die nicht alleine abgehen. Sicher ist sicher! Und ebenso gucken, ob alles sonst okay bei dir ist. ich denke, eine Beruhigung seitens eines anderen Docs könnte dir helfen und gut tun. Man möchte ja auch wissen, was jetzt war. Und wenn dem nicht so war mit SS oder Fg, dann eben abklären, warum alles so anders war, du SS Anzeichen hattest, dann diese starken Blutungen + Klumpen und Schmerzen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers